Grüner Himmel bei Unwetter am 20.06.2013

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 668
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Grüner Himmel bei Unwetter am 20.06.2013

Beitrag von Peter Krämer » 20. Jun 2013, 15:29

Heute mittag gab es über Bochum ein schweres Unwetter. Die Blitzaktivität der Zelle war gar nicht sehr hoch, und es gab auch nur ein paar kleinere Windböen von 4 Bft. Dafür regnete es aber mehr als ordentlich, nur wenige Straßen weiter hatte jemand nach einer Stunde 62 Liter Wasser in seinem privaten Regenmesser.
Es gab dementsprechend auch vollgelaufene Keller, U-Bahn-Stationen und Tiefgaragen. Auch das Rechenzentrum der Ruhr-Universität hat es erwischt.

Das Eindrucksvollste an dem Unwetter war die Himmelsfarbe. Der gesamte Himmel erschien in einem düsteren Grün. Nicht grünlich, sondern richtig grün. So etwas habe ich nur mal gesehen, als ich etwa 5 Jahre alt war, ist meine erste Erinnerung an ein Wetterereignis überhaupt.

Hier sind mal zwei Bilder davon, aufgenommen kurz nach 12.30 Uhr MEZ = halb zwei Sommerzeit. Einmal in Richtung Südwest:
Bild

Und einmal nach Osten:
Bild

Gehagelt hat es hier nicht, nur wie gesagt viel geregnet. In Dortmund soll es aber gehagelt haben.

Grüße
Peter

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3154
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Regengewitter in Bonn

Beitrag von StefanK » 20. Jun 2013, 16:07

Hallo zusammen,

hier in Bonn wurde es nach einem ersten leichter Gewitter gegen 10 Uhr um kurz vor 12 Uhr stockdüster. Das zweite Gewitter war deutlich heftiger und dauerte etwa 1 Stunde. Im Prinzip war es aber nicht sonderlich spektakulär. Es gab viele Biltze, doch fast ausschließlich Wolkenblitze, nur ein Blitz war direkt sichtbar. Weder trat Hagel noch kräftiger Wind auf, dafür aber einen heftigen Sturzregen, der etwa 45 Minuten lang anhielt. Nach etwa 20 Minuten war der Abfluss der Terrasse, auf der ich gefilmt habe, mit Laub zugesetzt; der Rückstau drohte in die angrenzende Wohnung zu fließen. Nachdem ich den Abfluss gesäubert hatte, musste ich noch für etwa 15 Minuten mit einem Besen das Wasser von der Wohnungstür fernhalten, da auch der gereinigte Abfluss mit der Wassermenge kaum fertig wurde.
Anderswo ging es nicht so glimpflich ab, denn in Bonn wurden zahlreiche Keller und Straßenunterführungen überflutet; die Feuerwehr war auch lange nach Abzug der Gewitterfront noch im Dauereinsatz (s. http://www.general-anzeiger-bonn.de/bon ... 78025.html ). Dieses Bespiel zeigt, dass ein Gewitter auch ohne Sturm und Hagel beträchtliche Schäden anrichten kann.
Die Videosequenzen wurden am 20.06.2013 zwischen 11:55 und 13:05 Uhr mit einer Panasonic DMC-FZ18 in der Bonner Innenstadt aufgenommen:



Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Mathias Levens
Beiträge: 241
Registriert: 18. Apr 2004, 20:10
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Grüner Himmel bei Unwetter am 20.06.2013

Beitrag von Mathias Levens » 20. Jun 2013, 16:51

Hallo,
auch hier in Hannover um 17.00 Uhr ein beeindruckender Durchgang der Gewitterfront.
In den sehr sehenswerten Wolkenstrukturen steckte jede Menge Dynamik und Bewegung.



Bild


Bild


Erfreulicherweise gab es nicht zu viel Wind und Regen beim Durchgang, die Wolken verhießen eigentlich Schlimmeres...

Beste Grüße
Mathias

Anja Verhöfen
Beiträge: 385
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Grüner Himmel bei Unwetter am 20.06.2013

Beitrag von Anja Verhöfen » 20. Jun 2013, 21:43

Guten Abend,

einen grünen Himmel hatten wir hier in Duisburg nicht, aber das Gewitter ging los als ich zum Dienst um 12:45 MESZ fuhr. Deshalb gibt es auch keine Fotos. Es gab einen wundervollen Blitz und danach einen lauten Knall. Den Blitz hätte ich zu gerne vor die Linse bekommen.


Liebe Grüße.

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 75
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Grüner Himmel bei Unwetter am 20.06.2013

Beitrag von Georg van Druenen » 20. Jun 2013, 22:15

Hallo zusammen,

So einen leicht grünlich schimmernden Himmel, gab es heute auch in Bremerhaven zu sehen kurz bevor uns ein Gewitter ab 17:45 Uhr MESZ überquerte. Letztendlich fiel das Gewitter aber harmloser aus als der Aufzug versprach.
Blickrichtung Südwest.

Bild


Viele Grüße



Georg

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 435
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: Grüner Himmel bei Unwetter am 20.06.2013

Beitrag von MathiasH » 21. Jun 2013, 08:52

Moin zusammen,

grünen Himmel gab es hier auch nicht, aber ebenso eine nachtschwarze Wand und Starkregen während eines extrem blitzintensiven Gewitters. Nachdem der Himmel im SW nachtschwarz wurde, hechtete ich zurück ins Haus um meine Kamera zu holen - ich hatte allerdings nicht mit dem Anruf meines Chefs zu diesem genau ungünstigsten Zeitpunkt gerechnet... :? Mir blieb daher nur noch die Gelegenheit zur Aufnahme der direkt über mir befindlichen und hochdynamischen Böenfront, unmittelbar danach setzte heftiger Platzregen ein:

Bild

Nach etwa 40 Minuten war die Show vorbei - im Hellmann-Zylinder (bei derart exzessiven Niederschlägen verlasse ich mich gern auf die analoge Methode) hatten sich unerwartet geringe 9.7mm Niederschlag angesammelt, die automatische Station zeichnete um 15:13 MESZ eine maximale Niederschlagsrate von 36.0mm/h auf, innerhalb von 20 Minuten (zwischen 15:00 und 15:20 MESZ) fiel die Temperatur um 6.5°C von zuvor 25.5°C auf anschließend 19.0°C ab. Der postfrontale Druckanstieg betrug nach dem Gewitter satte 3.3hPa - das sieht man auch nicht alle Tage! Auch die Nacht war hier noch gewittrig, nach Mitternacht ging es östlich von mir (Region Bielefeld) mit dem Durchzug der Kaltfront nochmal richtig zur Sache - mehrere Blitze pro Minute und dumpfe Donnerschläge waren in der Ferne zu hören. Hier reichte es allerdings nur noch für mäßig starken und von einzelnen kurzen Gewittern durchsetzten Regen, der allerdings auch noch mal für eine 10.9mm-Säule im Niederschlagsmesser bei einer maximalen Regenrate von immerhin 10.8mm/h um 05:40 in der Frühe sorgte. Wichtig waren diese beiden Niederschlagsereignisse allemal - nach einem zu trockenen Frühjahr und bisher viel zu trockenen Monatsverlauf, beträgt die Monatsregensumme hier nunmehr 38.5mm, was immerhin 49% des langjährigen Klimamittels (Statistikreihe 1961-1990) entspricht. Immer noch deutlich zu wenig, aber vorerst mal ist Entspannung für Flora und Fauna angesagt...

Gut, dass es hier insgesamt recht glimpflich und ohne Hagelereignis abgegangen ist...
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 360
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: Grüner Himmel bei Unwetter am 20.06.2013

Beitrag von Dennis Hennig » 21. Jun 2013, 15:25

Weniger intensiv sah ich sowas auch schon.
Wie entsteht diese grüne Färbung bei Gewittern?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast