NLC 19. Juni 2013 ?

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Christian Bartzsch
Beiträge: 63
Registriert: 24. Jun 2009, 14:38
Wohnort: Riesa / Dresden

NLC 19. Juni 2013 ?

Beitrag von Christian Bartzsch » 19. Jun 2013, 20:59

Hallo NLC-Beobachter!

Soeben sehe ich ein großes Display! Ausdehnung zw. 360° Nord und 270°W ! Höhe circa 25°. Auch mein Freund scheint zur selben Zeit das große NLC-Display zu fotografieren. Vielleicht meldet er sich auch hier. :D

Bild
Aufnahmezeitpunkt 22:55 Uhr, (ISO 400, 4s)

Bild
Aufnahmezeitpunkt 23:07 Uhr, (ISO 800, 5s)

Alle Bilder aufgenommen mit Canon EOS 350D + 16mm Fisheye Objektiv

Sternenfreundliche Grüße

Christian
Zuletzt geändert von Christian Bartzsch am 19. Jun 2013, 21:29, insgesamt 3-mal geändert.
"Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!"
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)

Benutzeravatar
Sven Stuebler
Beiträge: 61
Registriert: 15. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Dresden

Re: NLC 19. Juni 2013

Beitrag von Sven Stuebler » 19. Jun 2013, 21:16

Hi!

Genau dort macht sich von meinem Standort aus gesehen Horizontbewölkung "breit" :? Mal sehen, ob es noch etwas aufklart.

Beste Grüße
Sven S.
Beste Grüße!
Sven

Schwarzer Kaffee, echt jetzt!

Sven@Flickr

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 820
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 19. Juni 2013

Beitrag von OlafS » 19. Jun 2013, 21:26

Sven Stuebler hat geschrieben:Hi!

Genau dort macht sich von meinem Standort aus gesehen eine Wolke "breit" :?

Beste Grüße
Sven S.
Hallo Sven,

ich kann mitbieten! Und das gleich für ganz Norddeutschland, über das sich ein Eisschirm gelegt hat...
(und darunter vielfach noch mehr...)

Aber IAP Collm läßt uns beim Zuschauen nicht im Stich (ab ~ 20:35 UTC):
http://www.iap-kborn.de/Overview.313.0.html?&L=0Gute Nacht und Erfolg den "Südlichtern"!
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 217
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: NLC 19. Juni 2013

Beitrag von Stephan Brügger » 20. Jun 2013, 04:57

Moin.

In Lübeck war es bereits am Abend zugezogen - hier war nix zu machen.
Später gab es dann ein heftiges Gewitter.

Viele Grüße

Stephan
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3154
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Wirklich NLC 19. Juni 2013?

Beitrag von StefanK » 20. Jun 2013, 08:22

Hallo zusammen,

sorry, aber ich bin mir nicht sicher, dass Christians Foto NLCs zeigt. Das "Display" erscheint mir seltsam blass und grau.
Können das nicht Ausläufer der Zirrenschirms mit Rippelstrukturen sein? Eine zweite unabhängige Beobachtung scheint es vorerst nicht zu geben. Ich habe lediglich ein Foto aus Wales gefunden ( https://www.facebook.com/photo.php?fbid=552312831493256 ), welches natürlich nicht weiter hilft. Hat jemand Bilder der Collm-Cam gesichert?
@Christian: Hast Du noch mehr Aufnahmen gemacht, sodass sich evt. die Zugrichtung des fraglichen Displays im Vergleich zu den niedrigen Wolken feststellen lässt?

Viele Grüße aus Bonn, wo gerade das erste Gewitter veranstaltet wird,

Stefan

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2477
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NLC 19. Juni 2013

Beitrag von Andreas Möller » 20. Jun 2013, 08:27

Also ich habe gestern aus Berlin auch geschaut und konnte keine NLCs entdecken.
Daher denke ich, dass das wirklich nur Cirren sind.

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 952
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Wirklich NLC 19. Juni 2013?

Beitrag von Michael Theusner » 20. Jun 2013, 12:52

StefanK hat geschrieben: Können das nicht Ausläufer der Zirrenschirms mit Rippelstrukturen sein?
Stefan
Hallo Stefan,

das war gestern definitiv so. Gestern kurz vor Sonnenuntergang waren die Rippelstrukturen durch den Schattenwurf sehr schön in den Zirrusschirmen der großen Gewitterwolken zu erkennen. Entstanden sind die Strukturen ja durch die von den Gewittern ausgelösten Schwerewellen. Der Hauptaufwind stößt dabei gegen die Tropopause und versetzt diese in Schwingungen.
Leider sind die hochaufgelösten Satellitenbilder auf Sat24.com nicht mehr verfügbar.

Vom Aussehen her hatte ich auch sofort, so wie du und Andreas, auf Zirruswolken getippt.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 507
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: NLC 19. Juni 2013

Beitrag von Werner Krell » 20. Jun 2013, 14:31

Hallo, da bin ich mit meiner ersten Einschätzung von heute Nacht, als ich zum ersten Mal die Bilder gesehen hatte, ja nicht alleine.
Andreas beobachtet von Berlin aus und hatte keine Sichtung. Wobei Riesa grob 200 km südlicher liegt. Bei der angegebenen Höhe von 25° sollten die angenommenen NLC’s bei Berlin schon fast im Zenit zu sehen gewesen sein. Nimmt man die Ausdehnung von 270° bis 360°, sollte diese Wolkenfront in Linie von Leipzig bis Berlin gereicht haben. Die Zugrichtung der auf den beiden Bildchen zu sehendem Gewölk geht, so würde ich das einschätzen, von links hinten nach rechts vorne. Wobei Berlin grob mit 360° anzunehmen wäre und bei den abgebildeten Wolken rechts anzunehmen ist. Da das Display wohl fast mittig aufgenommen wurde, könnte die Kam nach NW ausgerichtet gewesen sein. Wenn meine Vermutung von oben zutreffen sollte, würde sich eine Zugrichtung der Wolken grob von W nach O ergeben.
Gruß und bis später...

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 820
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 19. Juni 2013

Beitrag von OlafS » 20. Jun 2013, 19:34

OlafS hat geschrieben: ...
Aber IAP Collm läßt uns beim Zuschauen nicht im Stich (ab ~ 20:35 UTC):
http://www.iap-kborn.de/Overview.313.0.html?&L=0Gute Nacht und Erfolg den "Südlichtern"!

Pardon, das war wohl nichts...
Die Collmbilder, zeitlich passend zu Christians Meldung, zeigten schön helle "Pseudo-NLCs"!
Das sah schon echt aus.
Was dann nicht so recht paßte, sind die nachträglich eingestellten Bilder zur obigen Sichtung. Die waren einfach zu fade.
Und es folgten keine weiteren Sichtungen aus den doch vielfach wolkenlosen Gegenden im Süden und ~Südosten.
Und auch OSWIN hatte vorher nicht mal "gezappelt", bei einer Erscheinung solchen Ausmaßes.

4 Collmbilder hatte ich mir beiläufig abgespeichert, und wenn ich diese nun betrachte sehe ich die gleiche Zugrichtung mit den horizontnahen dunklen Cirren (diese kamen auch näher / höher). Die Pseudo-NLCs waren einfach nur die hohen Vorläufer. Schade.
Oder nicht schade: Das bedeutet nämlich, daß eine tolle Show NICHT verpaßt worden ist :-)

Dieser Beitrag "NLC 19. Juni 2013" sollte vom Titel bitte angepaßt / korrigiert werden.


Gruß,
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3154
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Keine NLC 19. Juni 2013

Beitrag von StefanK » 20. Jun 2013, 19:42

Hallo zusammen,

ein sehr lehrreicher Fall, wie ich finde - und daher gut, dass es diesen Thread gab.
@Christian: Lass bitte noch Deine Meldung unter http://mcewan.co.uk/nlc/nlcreps.htm#june streichen.

Viele Grüße aus Bonn, wo jetzt die zweite Gewitterlinie bereits am Horizont sichtbar ist,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste