NLC 17/18 Juni

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

gabyklüber
Beiträge: 201
Registriert: 6. Jul 2009, 11:53

NLC 17/18 Juni

Beitrag von gabyklüber » 17. Jun 2013, 23:02

Hi,
diese diffuse sehr helle Aufhellung habe ich kurz nach Mitternacht fotografiert.
Es waren keine Bänder oder Strukturen erkennbar.
Fotos machen ging heut nicht so gut,der Wind und schnellziehende Wolken haben es mir nicht leicht gemacht,noch dazu rauscht meine Kmera leider im dunklen gerne mal....
Die Aufnahmen kommen aber der Helligkeit recht nah.

https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/ ... 7917_o.jpg


https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/ ... 7633_n.jpg
ich weiß die Quali ist grottig....

und jetzt wußte ich wie man die Bilder einfügt,und zack Softwareumstellung....wo finde ich denn jetzt die img taste ??? :oops:
lg Gaby

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von StefanK » 17. Jun 2013, 23:30

Hallo Gaby,

das muss man jetzt von Hand machen. Im Unterschied zu den meisten hier fand ich die Umstellung überflüssig.
Hat all die Jahre so gereicht wie es war und hätte es auch weiter so getan. Und Deine Fotos sind auch nach händiger Eingabe des [img] nicht darstellbar bzw. lässt sich das Posting nicht abschicken, denn da kommt ne Fehlermeldung:
Deine Bilder dürfen maximal 600 Pixel hoch sein.
Deine Bilder dürfen maximal 800 Pixel breit sein.

Aber ich hab mir die Bilder auf Facebook angeschaut ... ob da NLC durchschimmern, vermag ich nicht zu sagen. Mal abwarten, ob noch eine eindeutige Sichtung reinkommt.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

gabyklüber
Beiträge: 201
Registriert: 6. Jul 2009, 11:53

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von gabyklüber » 17. Jun 2013, 23:38

Hi,
Danke für die Info -
Ich bin mir eigentlich recht sicher das das welche sind, was sollte denn um diese Uhrzeit sonst
So hell leuchten über den ganzen Horizont.Und über dem Abendrot

LG Gaby

MathiasFleischer
Beiträge: 216
Registriert: 16. Jul 2012, 16:43
Wohnort: Nassau/Erzgebirge

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von MathiasFleischer » 18. Jun 2013, 00:51

Hi, wer grad wach ist kann mal schnell auf die IAP collm cam schauen,
gibt zwar kein NLCs dafuer ein schoenes Blitzfoto :)

Mathias, der jetzt weiter arbeitet ;)

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 633
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 18. Jun 2013, 04:12

@ Gaby; Könnte es nicht auch ein vom Mond beleuchtetes Wolkenband sein?
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 980
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von Michael Theusner » 18. Jun 2013, 06:01

Hallo,

bin heute morgen gegen 3 MESZ aufgewacht und konnte kurz schwache NLC beobachten. Nach ca. 10 Minuten waren die dann aber schon in der Morgendämmerung verschwunden. Dichte Zirruswolken störten auch sehr.

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.

Bild von 3:02 MESZ:
Bild

Bild von 3:07 MESZ:
Bild

Beide mit 60 mm Brennweite mit einer Canon 6D aufgenommen.

Viele Grüße
Michael
Zuletzt geändert von Michael Theusner am 18. Jun 2013, 07:37, insgesamt 1-mal geändert.

gabyklüber
Beiträge: 201
Registriert: 6. Jul 2009, 11:53

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von gabyklüber » 18. Jun 2013, 06:40

HI,
nein,der Mond war verdeckt und die Wolken befanden sich unter der Aufhellung.
Zumindest glaub ich das nicht das das der Mond war,ich hab schon vom Mond beschienen Wolken gesehen,das sah irgentwie anders aus.


Ich kram nochmal und vergrößer,vielleicht kann ich trotz der recht bescheidenen Qualität irgentwas an Struktur ausmachen.
Die Bilder sind einfach zu schlecht geworden um da was zu machen....das Rauschen macht alles zu nichte...
lg Gaby

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 438
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von MathiasH » 18. Jun 2013, 06:59

Moin zusammen,

für meinen Standort kann ich zumindest bis 21:35 UTC NLC am Abendhimmel ausschließen, danach machten die aus Westen heran rückenden Eisschirme jede weitere Beobachtung unmöglich...

21:35 UTC:

Bild
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

wolfgang hamburg
Beiträge: 2110
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von wolfgang hamburg » 18. Jun 2013, 07:14

Moin moin,

bitte Beobachtungen melden! Siehe: viewtopic.php?f=2&t=9572

Vielen Dank,
wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von StefanK » 18. Jun 2013, 09:08

Hallo Gaby,

auch wenn der Mond von Deinem Standort aus verdeckt war (durch Wolken?), kann er dennoch wit entfernte Wolken beschienen haben.
Ich bin bei Deinem Bild nach wie vor sehr skeptisch, vor allem weil der helle Bereich so ausgedehnt war. Michael meldet nur ein sehr bescheidenes Display. Hätte es tatsächlich helle NLC gegeben, so lägen mit Sicherheit weitere Meldungen vor. Zur Zeit Deiner Aufnahmen war an den IAP-Cams in den auch dort vorhandenen Wolkenlücken nichts erkennbar.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von StefanK » 18. Jun 2013, 09:31

Hallo Gaby,

noch ein Nachtrag, da Du ja bei Facebook bist:
Stell Deine Fotos doch mal auf den beiden NLC-Seiten zur Diskussion:
https://www.facebook.com/LeuchtendeNachtwolken
https://www.facebook.com/NoctilucentClouds2013
Solche Fälle gab es schon öfters, auch an den IAP-Cams, und daher finde ich es interessant, da möglichst viele Meinungen einzuholen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Uwe Müller
Beiträge: 177
Registriert: 9. Jan 2004, 10:19
Wohnort: Langen NS
Kontaktdaten:

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von Uwe Müller » 18. Jun 2013, 09:37

Moin Leute,

nun hat es hier, nördlich von Bremerhaven, auch geklappt.
02:50 MEST
Bild


LG Uwe

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 86
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von Georg van Druenen » 18. Jun 2013, 10:19

Hallo,

Habe gegen 23:20 Uhr MESZ bereits diese weiß-gelblichen Aufhellungen in den Wolkenlücken gesehen (der Himmel war zu dieser Zeit leider noch bewölkt) könnten das ebenfalls (schwache) NLCs gewesen sein?

Beobachtungsort bei mir zuhause in Bremerhaven-Twischkamp.


Bild

Viele Grüße


Georg

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 980
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von Michael Theusner » 18. Jun 2013, 10:43

Hallo Georg,

ich glaube nicht, dass auf deinem Bild NLCs zu erkennen sind. Das ist ein typisches Bild mit Schleierwolken, durch die die noch helle Dämmerung zu sehen ist. Dabei täuschen die Zirrusstrukturen (dunkel) und der dazwischen heller aussehende Himmel NLCs nur vor.

Uwe: Da kann man mal sehen was 15 Minuten ausmachen. Da waren die NLCs offenbar nocht deutlich besser zu erkennen als zu meinem Beobachtungszeitpunkt.

Viele Grüße,
Michael

gabyklüber
Beiträge: 201
Registriert: 6. Jul 2009, 11:53

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von gabyklüber » 18. Jun 2013, 11:02

Hi Stephan,
Mh, meinst Du das vom Mond beschiehende Wolken eine so große Helligkeit erreichen können?Und eine so flächige Erhellung geben können?
Ich hab ja schon oft NLC beobachtet und Farbe und leuchtkraft hab ich auch schon so gesehen,grad wenns so der Horizont erhellt war waren immer Nachtwolken die Ursache.Das es so diffus war hab ich zwar noch nie gesehen aber alles andere passte.Und Sterne waren auch durch den diffusen Schleier zu sehen.
Bei vom Mond beschienene Wolken habe ich meist gesehen das die Unterseite dunkler war.Oder es Unregelmäßigkeiten in der Helligkeit gab.
Und habe ich Dunst der beleuchtet wir,dann habe ich kein so helles klares Licht das ist meist gelblich bis rötlich.manchmal auch grünlich...Wobei ich mir beim grünen Licht nicht mehr sicher bin obs was anderes ist.Kamerafehler oder Airglow ?
Ich brauch auf jedenfall eine neue Kamera...Meine rauscht ja ganz gerne,aber ich hab das Gefühl als wirds schlimmer....
Abgesehen davon fand ich dieses leuchten schon echt fastzinierend :-)

Aber kann es sein das auch Nachtwolken vom Mond von oben angestrahlt werden und dann intensiver "leuchten" und dadurch sichtbare Struktur verlieren?
Nach nOrden hin zog es zu,könnte eine Erklärung sein das es keine weiteren Sichtungen gab....?Hats an der Küste nicht sogar ein wenig Gewittert?

Ich würds jetzt schon gern ausknobeln....obs mich meine Gefühl trügt und es eine andere Erklärung gibt oder ob ich Recht hab....
Ich werde mich anmelden Wolfgang :-)

lg Gaby

wolfgang hamburg
Beiträge: 2110
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von wolfgang hamburg » 18. Jun 2013, 11:43

Moin Gaby,
gabyklüber hat geschrieben:Ich werde mich anmelden Wolfgang
zum Melden einer Beobachtung ist ein Anmelden dort nicht notwendig! Einfach das Meldungsformular ausfüllen, abschicken und fertsch!

Grüße wolfgang

gabyklüber
Beiträge: 201
Registriert: 6. Jul 2009, 11:53

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von gabyklüber » 18. Jun 2013, 12:12

Hi,
Ich hatte eine Meldung das nur angemeldete Mitglieder eine Meldung abgeben können.....
Hab es dann auch erst gar nicht versucht.

Ja ich werd es zur Diskussion stellen.Und wenn in Bremerhafen die NLC erschienen waren könnten sie doch diese Leuchterscheinung hervorgerufen haben und ich habe eben nur noch dieses diffuse leuchten gesehen.....Je mehr ich mir Bilder und vergleiche anseh verfestigt sich meine Meinung :-) und da es ja doch Sichtungen gab .... :-))))
lg Gaby

wolfgang hamburg
Beiträge: 2110
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von wolfgang hamburg » 18. Jun 2013, 13:50

Moin Gaby,

wir reden doch beide von http://www.mcewan.co.uk/nlc/submit.htm ? Da war nie eine extra Anmeldung notwendig!

Zu Deinen Bildern: Allein an den Bildern kann man es wohl nicht entscheiden, ob da NLC waren oder nicht.
Da ist dann meist der/die Beobachter/-in gefragt. Ich nehme dann oft ein Fernglas zur Hand und schaue mir die hellen Bereiche an. Sehe ich da helle NLC Strukturen, dann ja. Oft sind aber in den hellen Bereichen keine Strukturen und dunklere Cirren täuschen nur NLC vor, dann eher nein. Es gibt aber auch nahezu strukturlose NLC Vorhänge! Diese sollte man aber nur melden, falls eindeutig. Sind da auch Cirren am Himmel, ist es eher nicht eindeutig.

Grüße wolfgang

gabyklüber
Beiträge: 201
Registriert: 6. Jul 2009, 11:53

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von gabyklüber » 18. Jun 2013, 15:27

Hi,
nein; ich hatte diese Seite: http://www.meteoros.de/nlc/nlcwarn.htm
Danke für den anderen link.... und den Wink mit dem Zaunpfahl.

in den hellen Bereichen gabs keine visuel sichtbaren Strukturen,die Cirren konnte ich gut ausmachen,sie waren dunkler.und darunter war eine kompakteres Gewölk.
und die Sterne waren durch das diffuse leuchten zu sehen,jedenfalls die hellsten.Das leuchten hörte auch nciht abrupt auf,sondern ging ins Abendrot am Horizont ,und oben in den dunklen Nachthimmel sanft über.Als wenn man da einen leuchtenden Nebel hingehangen hat.
Auch wenn ichs nicht beweisen kann,und es auch andere Spekutationen geben kann,ich bin mir inzwischen wieder so sicher wie letzte Nacht das es welche waren..Das leuchten hat sich etwas nach Norden zurückgezogen und war um kurz nach eins nur noch sehr schwach zu erkennen durch die Wolkenlücken.Morgens um halb Drei habe ich in der Morgendämmerung nichts dergleichen beobachtet.
Theoretisch:
Und nochmal meine Frage die ein wenig untergegangen scheint
Kann der Mond Einfluss auf diffuse NLC haben,das sie kräftiger leuchten wenn sein Licht durch Wolken von der Erdoberfläche abgeschirmt ist?
lg Gaby

wolfgang hamburg
Beiträge: 2110
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 17/18 Juni

Beitrag von wolfgang hamburg » 18. Jun 2013, 17:52

Moin Gaby,
gabyklüber hat geschrieben:nein; ich hatte diese Seite: http://www.meteoros.de/nlc/nlcwarn.htm
das ist die Warnliste, da wird nichts gespeichert. Es wird einfach nur eine Warn-Email an alle Eingetragenen gesendet nachdem ein Eingetragener eine Warnung in die Liste schickt. Die Daten von meinem Link landen bei Tom McEwan in einer Datenbank und können hier(http://www.mcewan.co.uk/nlc/nlcreps.htm) eingesehen werden. Diese Daten werden u.a. auch für statistische Analysen benutzt.
gabyklüber hat geschrieben:Kann der Mond Einfluss auf diffuse NLC haben,das sie kräftiger leuchten wenn sein Licht durch Wolken von der Erdoberfläche abgeschirmt ist?
Ich glaube in der Dämmerung(NLC sind ja meisten in der Dämmerung) spielt das keine Rolle. NLC sind nur sichtbar, wenn sie vom Sonnenlicht beschienen werden. Dagegen ist das Mondlicht pille palle, meiner Meinung nach.

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste