NLC 04./05. Juni 2013

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Laura Kranich
Beiträge: 1458
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jun 2013, 22:35

Wenn ich zuhause bin, ja. Also in ein paar Stunden.. Bin ja kein Pressefotograf...^^ Und in der Stadt fotografiert es sich schlecht...

helmut prekel
Beiträge: 89
Registriert: 28. Jan 2009, 12:00
Wohnort: Bassum

Beitrag von helmut prekel » 4. Jun 2013, 22:45

Hallo Chris,

wenn ich das Bild in Deinem Posting vom Di, 04.06.2013 22:29 anklicke,
erhalte ich von meinem Virenscanner die Meldung, dass eine hochriskante Webseite gesperrt wurde. Das Bild selber konnte ich sehen, die Meldung betrifft also offensichtlich eine Seite, auf die weiterverlinkt wird.

Möglicherweise ist die Photoseite, auf die Du Dein Bild hochgeladen hast, nicht die erste Wahl ....?

Viele Grüße

Helmut

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4584
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Directupload

Beitrag von StefanK » 4. Jun 2013, 22:51

Hallo Chris,

Kaspersky hat zwar nicht gemeckert ... aber zum schnellen Upload tut es auch Twitter, Twitpic oder Facebook. Und so ein Account ist in Minutenschnelle eingerichtet.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 277
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Lübeck um 00:49 MESZ

Beitrag von Stephan Brügger » 4. Jun 2013, 22:54

Hi,

hier ist der Anblick aus Lübeck um 00:49 MESZ:

Bild

Die NLCs sind ganz ordentlich hell, haben es aber nach wie vor schwer, sich gegen die niedrigen Wolkenstreifen durchzusetzen.
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 454
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 4. Jun 2013, 23:01

Moin nochmal!

Hier die angekündigten Aufnahmen aus Versmold (OWL). Etwa gegen 21:30 UTC fiel mir der im folgenden Bild hellste Bereich des Displays in der rechten Bildhälfte visuell sehr deutlich auf. Gut, dass ich mich nicht nur auf die IAP-Cams verlassen hatte, sondern auch den Kontrollgang machte...

21:38 UTC:

Bild

Zwischen 21:40 und 21:55 UTC war das Display visuell recht auffällig, verblasste danach aber sehr zügig...

21:51 UTC:

Bild

22:01 UTC:

Bild

Ende der Show gegen 22:11 UTC:

Bild

Alle Aufnahmen mit EOS 60D und Tokina 11-16mm F/2.8, jeweils beschnitten --> EXIF's beim Klick auf's Bild.
Zuletzt geändert von MathiasH am 4. Jun 2013, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
Mathias

Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen (Platon)

Laura Kranich
Beiträge: 1458
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jun 2013, 23:04

Hm ja das mit dem Upload sehe ich ein., das ist suboptimal..
Hier zieht es jetzt langsam aus Nordosten zu. Was mich wundert ist, dass keiner von euch die NLCs so hoch sieht wie ich... Ich bin doch nicht bescheuert....!? Sie stehen jetzt bis knapp zur Cassiopeia..
Phänomenal jedenfalls hier.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4584
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLCs in Bonn

Beitrag von StefanK » 5. Jun 2013, 00:02

Hallo zusammen,

wie bereits erwähnt waren hier in Bonn die ersten NLCs der Saison 2013 zu sehen. In Folge ziemlichen Schmodders in Horizontnähe waren sie jedoch nur mit dem Fernglas und fotografisch erfassbar, etwa von 23:17 MESZ bis 23:40 MESZ. Nachstehendes Foto entstand auch um 23:40 MESZ. Nach Bearbeitung wird deutlich, dass das Feld doch eine recht beachtliche Ausdehnung hatte. Man vergleiche dieses mit dem Foto von MatthiasH aus Versmold, aufgenommen um 23:38 MESZ. Es handelt sich eindeutig um das gleiche NLC-Feld.

Bild

Azimuth des Displays 0 - 20°, Elevation 6°, Helligkeit 1; Uhrzeit 23:17 - 23:40 MESZ; Sonnendepression 11.1 - 12.8°.
Bilddaten: Panasonic DMC-FZ18; Aufnahmezeit 23:40 MESZ; Belichtungszeit 30s bei Blende 2.8 und ISO 100; Brennweite entsprechend 28mm Kleinbild. Foto bearbeitet.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Zuletzt geändert von StefanK am 5. Jun 2013, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sven Stuebler
Beiträge: 61
Registriert: 15. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Dresden

Beitrag von Sven Stuebler » 5. Jun 2013, 02:23

Guten Morgen!

Auch am Nordwest-Horizont der hochwassergeplagten Stadt Dresden gabs ein paar NLC zu sehen. Visuell anfangs sehr schwach und nur knapp über dem Horizont, später dann deutlicher und in ca. 15 Grad Höhe zu sehen.
Exif-Daten sind in den Bildern.

Bild

Bild

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Beste Grüße
Sven S.
Beste Grüße!
Sven

Schwarzer Kaffee, echt jetzt!

Sven@Flickr

Laura Kranich
Beiträge: 1458
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 5. Jun 2013, 03:18

Sodele, hier wären nun auch schnell ein paar Bilder von mir. Habe noch bis kurz vor halb 4 NLCs beobachtet, ungefähr um halb waren sie dann nicht mehr zu sehen.

23:42:52 Uhr:
Bild

00:19:37 Uhr
Bild

02:35:38 Uhr
Bild

01:53:16 Uhr
Bild

02:46:42 Uhr
Bild

03:08:39 Uhr
Bild

03:14:14 Uhr
Bild

Das Feld müsste sich über ganz Dänemark befunden haben, wenn es sowohl von Sachsen als auch aus der Eifel sichtbar war. In der Abenddämmerung waren bis hoch am Himmel leuchtende Wolken zu sehen, aber ob es wirklich mesosphärische waren, lasse ich jetzt mal dahingestellt, ich halte es zumindest für plausibel. Um Mitternacht (d.h. bei Sonnentiefststand um 1:19 Uhr) war das Feld maximal ca. 10 Grad hoch). In der Morgendämmerung stiegen sie dann wieder bis 25, 30 Grad hoch..
Die Bilder sind alle mit 17mm phys. BW und Crop-Faktor 1,6 aufgenommen, Exif-Daten sind vorhanden.
Zuletzt geändert von Laura Kranich am 5. Jun 2013, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 454
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 5. Jun 2013, 06:32

Moin!

OSWIN legt nahe, dass es auch in der Morgendämmerung ein ganz ansehnliches Display gab, wie ebenfalls Chris' Bilder aus Kiel bestätigen (Du schreibst EXIF's vorhanden, aber wo?). Zwischen 04 und 05 UTC zeichnete das Radar ein recht kräftiges Echo über K'born auf - offensichtlich löste sich das Feld dann durch Absinken und Sublimation der Eiskristalle gegen kurz nach 05 UTC zusehends auf - so zumindest meine Interpretation des Radar-Logs, und für die Sichtbarkeit bei uns zu der Zeit ohnehin irrelevant. Ich wollte erst bis zum Morgen durchziehen, habe mich dann aber doch für die Federn entschieden...

Es wäre übrigens hilfreich, wenn Ihr die Aufnahmezeitpunkte der einzelnen Bilder direkt hier im Forum angegeben würdet.
Gruß,
Mathias

Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen (Platon)

wolfgang hamburg
Beiträge: 2337
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 5. Jun 2013, 07:50

Moin moin,

schöne NLC, aber ich hab sie einfach verschlafen weder Wecker noch SMS konnten mich erwecken! ;-) Lag wohl am latenten Schlafmangel. Ich wollte bissel vorschlafen und dann ab 2Uhr die Morgendämmerung mitnehmen. Bin aber erst gegen 6Uhr aufgewacht.
Sven Stuebler hat geschrieben:Exif-Daten sind in den Bildern.
Leider nein, Flicker schmeißt die EXIF Daten raus. Das zweite Bild sehe ich gar nicht!
Chris Kranich hat geschrieben: In der Abenddämmerung waren bis hoch am Himmel leuchtende Wolken zu sehen, aber ob es wirklich mesosphärische waren, lasse ich jetzt mal dahingestellt, ich halte es zumindest für plausibel.
Hast Du Bilder von diesen sehr hohen NLC? In Deinem erstem Bild sind die hohen hellen Wolken IMHO alles Cirren und Kondensstreifen.

Bitte immer Zeitangaben als Text an das Bild schreiben. EXIF-Daten sind hilfreich, aber aufwendiger oder für manche gar nicht zu lesen.
Falls der Ort nicht mit dem in Eurem Profil übereinstimmt, bitte auch immer den Aufnahmeort angeben

Vielen Dank und Grüße wolfgang

PS: Bitte Beobachtungen melden! siehe auch: http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9572
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 5. Jun 2013, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.

Laura Kranich
Beiträge: 1458
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 5. Jun 2013, 09:38

Hallo Wolfgang,

du hast Recht, das meiste sind tatsächlich Cirren und normale Kondensstreifen, aber es sind dennoch auch NLCs auf dem Bild zu sehen. Wenn ich sie in meiner Fotoanzeige schnell durchlaufe sieht man das ziemlich gut, da die NLCs fast stationär sind, die übrigen Wolken alle nach rechts ziehen.

Hier mal zwei Bilder, die das verdeutlichen, NLCs sind rot eingekreist:

23:30:23 Uhr:
Bild

23:45:46 Uhr
Bild

Was ich bemerkenswert finde, ist dass diese Kondensstreifen so hell erleuchtet waren. Ich hätte schwören können, dass das NLCs sind, denn sie hoben sich wirklich sehr markant vom Himmel ab.
Wenn ich den Zeitraffer fertig habe, wird man es ganz genau sehen, was NLC und was normale Wolke ist, aber das wird leider wahrscheinlich heute nicht mehr sein, denn das ist für meinen PC eine ziemliche Belastungsprobe, sind ca. 18 Gb Rohmaterial zu verarbeiten. :roll:

Werde dann jetzt erstmal melden.

Viele Grüße aus Kiel,
Chris

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 454
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 5. Jun 2013, 10:40

Moin!

Hier noch ein kleiner Zeitraffer der NLC's der vergangenen Nacht, bestehend aus 50 Einzelaufnahmen im 45 Sekunden-Intervall zwischen 21:38 UTC und 22:19 UTC. Sorry für die Helligkeitsschwankungen, musste zwischendurch etwas mit ISO und Belichtungszeit spielen - youtube hat die Qualität wie üblich etwas geschrottet... :roll:

http://youtu.be/T9QFdLXptpo
Gruß,
Mathias

Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen (Platon)

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Beitrag von AndreP » 5. Jun 2013, 11:41

Hallo Chris,

schöne Bilder sind Dir da gelungen.

@MatthiasH: Die Exif Daten erhält man nach dem speichern der Bilder über die Eigesnchaften der Datei.

Soweit ich das sehen konnte wurde mit f4 ISO 200 6s belichtet.

Ärgere mich doch jetzt ein bisschen nicht herausgefahren zu sein.

Viele Grüße,

Andre´ aus dem nördlichen Ruhrgebiet

wolfgang hamburg
Beiträge: 2337
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 5. Jun 2013, 12:51

Moin moin,

die EXIF Daten kann man sich auch mit Hilfe eines Addons anzeigen lassen.
Für Firefox gibt es den "EXIF Viewer". Nach dessen Installation reicht dann ein Rechtsclick auf das Bild. Im Kontextmenue gibt es dann einen Eintrag "Zeige EXIF Daten".

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4584
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLCs 04./05.06.2013

Beitrag von StefanK » 5. Jun 2013, 16:37

Hallo zusammen,

hier die Karte der bislang aus Mitteleuropa bekannt gewordenen NLC-Beobachtungen der vergangenen Nacht:

Bild

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Laura Kranich
Beiträge: 1458
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 6. Jun 2013, 13:45

Jetzt hab ich die ganze Nacht als Zeitraffer fertig. Ist so ziemlich lückenlos, höchstens mal 1-2 Minuten Pause zwischendrin.
Vor Mitternacht war die maximale Höhe wohl so etwa 18°, was m.E. mit den übrigen Beobachtungen aus südlicheren Gegenden in Einklang steht. Bei Sonnentiefststand waren sie in geringerer Höhe auch vorhanden, aber wegen starker Bewölkung am Horizont schlecht zu sehen. In der Morgendämmerung erreichten sie dann sogar um die 25° Höhe.

http://youtu.be/ep23FMVBHhE

Grüße aus Kiel,
Chris

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 527
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 04./05. Juni 2013

Beitrag von Astrid Beyer » 3. Jul 2014, 20:36

Hallo,
Ihr seid der Wahnsinn... :D

Ich habe heute inspiriert durch Eure gestrigen und heutigen NLC Beobachtungen mal "alte" PLS Fotos vom letzten Jahr angeschaut - und bin bei denen vom 05.06. fündig geworden.
In der Zeit von ca. 1:30 Uhr bis 3:00 Uhr sind am Horizont meiner Meinung nach NLC zu sehen.
Ist mir vor einem Jahr nicht aufgefallen - bzw. waren NLCs kein Thema für mich :wink: .
Hier ist der Link zum Zeitraffervideo.
Aufnahmeort war Körbelitz, Richtung Nord.

Herzliche Grüße und Dankeschön (mal wieder :D )
Astrid

wolfgang hamburg
Beiträge: 2337
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 04./05. Juni 2013

Beitrag von wolfgang hamburg » 3. Jul 2014, 22:53

Moin Astrid,

sehr schön, eindeutig NLC. Ich habe jahrelang(Ende 80er und 90er) NLC bewundert, ohne zu wissen das das etwas besonderes ist. Claudia hat mich am Anfang der 2000er "aufgeklärt"! ;-) Bei meinem ersten AKM-Seminar sahen alle verzückt auf NLC Bilder, aber ich konnte die Verzückung nicht verstehen. So etwas sehe ich doch eben fast jedes Jahr. Seitdem jage ich NLC!

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4584
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 04./05. Juni 2013

Beitrag von StefanK » 4. Jul 2014, 01:04

Hallo Wolfgang,

so geht es mir mit den Polarlichter in Island. Ich zucke mit den Achseln und die Leute, für die ich den Reiseonkel spiele, flippen völlig aus, wenn der Himmel ein bischen grün schimmert.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste