Verhaltener Watch für 03.9.12 ab 21 Uhr MESZ

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

M Sauer
Beiträge: 3
Registriert: 27. Sep 2011, 19:08
Wohnort: Gäufelden

Noch ein paar Bilder aus Gällivare...

Beitrag von M Sauer » 13. Sep 2012, 21:34

Hallo zusammen,

der Zug auf dem ersten Bild stand natürlich, die Bewegung war drüber...
Hier jetzt noch ein paar mehr Bilder, entstanden am 04.09. zwischen 00:30 und 01:10 Uhr.

Die ersten Versuche waren mit dem anderen Ende der Dm3
Bild

Etwas schwierig waren die Bilder in Richtung Zenit, da mein Stativ sich nicht so weit verstellen lässt...
Bild
Der blaue Streifen von rechts oben kam von einer Leuchtreklame :?

Ebenfalls wegen dem Stativ gibts noch zwei abgeschnittene Güterwagen...
Bild
Bild

Und noch ein Blick Richtung Osten, irgendwo hinter der Lagerhalle war auch die blaue Leuchtreklame...
Bild
So, das wars jetzt erst mal...

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 16. Sep 2012, 21:33

Hallo zusammen!

Nachdem wir die etwas windigere Rückfahrt hinter uns gebracht haben, gibt es jetzt auch endlich ein paar Bilder vom Polarlicht vom 03.09.2012 von mir.
Aufnahmeort war in Südfinnland in der Nähe von Sipoo.

Alles begann mit einem ruhigen PL-Bogen, wobei es wohl vor meiner Ankunft am Beobachtungsort schon einen Substurm mit Strahlen und Bändern gegeben hat.
Bild

Als Bz am ACE von Nord nach Süd umschwang, dauerte es etwa 60min, aufgrund der Teilchengeschwindigkeit, bis der von mir beobachtete Substurm losbrach.
Bild

Bild

Bild

Bild

Soweit mal die Beispielbilder.
Mehr gibt es noch hier:

http://www.ulrich-rieth.de/Aurora2012/20120903/

Ich muss noch ein paar Filmsequenzen zusammenstellen und dann mal schauen, ob ich noch genug freien Speicherplatz dafür habe.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Sep 2012, 10:57

Hier noch schnell der Google-Maps-Link zum Beobachtungsort:

http://maps.google.de/maps?q=60.384705,25.395851

Sieht alles noch genauso aus. Auch in Streetview kommt der Platz schön rüber.
Man muss halt live noch über den Straßengraben springen :-)
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2647
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 17. Sep 2012, 12:05

Ich will jetzt keinen neuen Thread aufmachen. Daher einfach mal hier rein.
Das Foto ist vom 16./17.09.2012
Wir sind gerade aus Vegas gekommen:

Bild

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 17. Sep 2012, 14:05

Andreas, hast du auch einen Zeitraffer gemacht?

So ein großes PL hatte ich mir das bei meinem Rückflug aus den Staaten vor zwei Wochen auch erhofft, aber es war nix zu sehen. Naja, nächstes mal.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2647
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 17. Sep 2012, 14:12

Hallo Martin,
es war schon schwer 1 Foto zu schießen.

Das Problem war die Reflektion am Fenster. Ich habe mit netter AirBerlin-Decke die Umgebung abgedunkelt und versucht das Objektiv an die Scheibe zu drücken um Verwacklungen zu vermeiden.

Ich war recht beeindruckt von der Intensität, zumal es meine 1. richtige Sichtung war. Vor allem der linke Teil schien recht kräftig und war mit bloßem Auge und schlechten Sichtverhältnissen (Flugzeug, Licht, Reflektionen) leicht zu erkennen.

Grüße, Andreas

Edit: Daraus folgt, dass ich kein Zeitraffer angefertigt habe ;)

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 19. Sep 2012, 17:23

Hallo!

Jetzt bin ich mal dazu gekommen, meine Bilder auch zu bearbeiten.
Die Frage ist wie immer, wie weit soll man gehen.
Die Veränderung ist schon drastisch, aber es erinnert jetzt deutlich mehr an die "gute" alte analoge Zeit.
Bitte mal ein paar Kommetare zum Stil und ob die Bearbeitung ein Gewinn oder eher eine Verschlimmerung ist.
Gruß!

Ulrich

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 19. Sep 2012, 18:38

Auf jeden Fall ein Gewinn; sieht doch so sehr natürlich und ansprechend aus!
Bin jetzt den 5. Tag hier in Mittelschweden und warte noch auf ein schönes NL. Dann kann auch mal meine neue Digi ausprobieren...
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 19. Sep 2012, 20:03

@Ulrich: Mir gefällt die bearbeitete Version!

@Andreas: die Decke hab ich auch genutzt, ich hab extre Klebeband mit ins Handgepäck genommen, die Decke um den Fensterrand geklebt und dann mehrere Stunden druntergekauert wie ein Fotograf um 1900. Für die Stabilität hab ich mein Gorillapod Zoom genommen, das ist ein kleines Stativ mit sehr stabilen Krakenarmen. Diese Kombination hat ziemlich gute Aufnahmen erlaubt, aber was nützt's, wenn die Aurora sich rar macht...

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 419
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Beitrag von Oswald Dörwang » 19. Sep 2012, 20:33

Hallo Ullrich.

Die bearbeitete Version ist ok.
Ich persönlich würde das Bild einen kleinen Tick
dunkler halten. Es sei denn, dass der Mond zu
dem Zeitpunkt mit von der Partie war.
Wenn Du möchtest, send mir das zweite Bild zu,
dann bearbeite ich es etwas, damit Du siehst, wie
ich es meine.

Gruß!
Oswald
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 19. Sep 2012, 20:36

Moin!

Schon mal danke für das erste Votum.
Oswald: Es war fast Vollmond...von daher ist die Helligkeit eigentlich okay.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 419
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Beitrag von Oswald Dörwang » 19. Sep 2012, 20:41

Hallo Ullrich!

Ok, dann laß die Bilder nach Deiner Bearbeitung wie sie sind.
Das spiegelt die Realität wieder. Vor allem beim Mondschein.
Dass mit dem Mond hatte ich auch einmal in unseren Breiten.
Mir kamen da ein paar Wolken zu gute die den Mond abschirmten.
Allerdings wars dennoch zu hell.

Glückwunsch an alle Sichtungen und Fotografien.

Gruß,
Oswald
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 19. Sep 2012, 21:09

So, ich hab jetzt alle Bilder ausgetauscht (online).
Video muss ich noch machen...irgendwann...
Gruß!

Ulrich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste