X1.4/2B Protonflare am 12.07.2012 aus 11520

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Joachim Steinmetz
Beiträge: 6
Registriert: 14. Jul 2012, 13:20
Wohnort: Germany

Beitrag von Joachim Steinmetz » 14. Jul 2012, 15:45

Danke Lutz!

Ich hab mal Teil 3 durchgelesen :-).

Der eigentlich Beginn erfolgt also erst ca. 2h nach der Rampe im EPAM... und wird durch einen SolarWind-Sprung von min. 100km/sek deutlich?

Dann könnte ich mir aus diesen Daten ein Alarm bauen?

http://www.swpc.noaa.gov/ftpdir/lists/a ... pam_1m.txt

da gibt es ab und zu auch mal Fehl-Wert von -9999 km/sek SolarWind... aber die könnte man ja unbeachtet lassen.

Aber son: Wäre das eine vernünftige Möglichkeit, sich einen "Alarmometer" zu basteln?

Gruß,
Joachim

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2744
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 14. Jul 2012, 15:49

Joachim Steinmetz hat geschrieben:Danke Lutz!

Ich hab mal Teil 3 durchgelesen :-).

Der eigentlich Beginn erfolgt also erst ca. 2h nach der Rampe im EPAM... und wird durch einen SolarWind-Sprung von min. 100km/sek deutlich?

Dann könnte ich mir aus diesen Daten ein Alarm bauen?

http://www.swpc.noaa.gov/ftpdir/lists/a ... pam_1m.txt

da gibt es ab und zu auch mal Fehl-Wert von -9999 km/sek SolarWind... aber die könnte man ja unbeachtet lassen.

Aber son: Wäre das eine vernünftige Möglichkeit, sich einen "Alarmometer" zu basteln?

Gruß,
Joachim
programmier ich mal bei gelegenheit

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1361
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 15:58

Wir warten auf das Christkind... ;-)

Sehe es bisher eigentlich eher förderlich, dass er nicht zu früh rein kam.
Wird ja wohl jetzt hoffentlich nicht zu spät. ;-)

Scheiß Warterei.

Gruß Lutz

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 16:02

Lutz kommt ihr heute abend in den Chat? weil sonst wäre es blöd für mich wen mir keiner infos geben kann

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/in ... mmung.html

ähm frage wissen die in Darmstadt mehr als wir? :?:
Zuletzt geändert von Yvonne Lotzgeselle am 14. Jul 2012, 16:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1361
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 16:05

Sofern der CME denn heute noch eintrudelt, wird der Chat bestimmt glühen ;-)

Gruß Lutz

Joachim Steinmetz
Beiträge: 6
Registriert: 14. Jul 2012, 13:20
Wohnort: Germany

Beitrag von Joachim Steinmetz » 14. Jul 2012, 16:08

Wo wird denn gechattet? Wäre auch gern dabei ;)

Wegen der Alarm-Software.... es gibt da ja schon einige Dinge im Internet.
Hier ein deutscher Service:
http://www.polarlichtinfo.de/wap/user_admin.php

Nur meine Frage: Wie gut funktioniert das? Kennt ihr da gute Alarm-Dienste, die sicher funktionieren? Und wo ich vielleicht auch meinen Standort mit einbeziehen kann?
Finde die Daten eines lokalen Magnetometers doch nicht soooo unwichtig, oder???!?

Also falls ich am Nordkap bin, möcht ich gerne Alarm, wenn der lokale Magnetometer ausschlägt....

Joachim

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Jul 2012, 16:14

EPAM läuft jetzt Richtung Endanstieg. Noch 2 Stunde, schätze ich.

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 16:19

Umso länger er noch braucht desto besser fürs Wetter hier :lol:

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1361
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 16:24

Joachim Steinmetz hat geschrieben:Wo wird denn gechattet? Wäre auch gern dabei ;)
...

Also falls ich am Nordkap bin, möcht ich gerne Alarm, wenn der lokale Magnetometer ausschlägt....
Zu 1. http://polarlicht.mainchat.de/

Zu 2. Da ist wohl die norwegische Magnetometer-Kette sehr praktisch.

http://flux.phys.uit.no/stackplot/
oder auch das MM in Kiruna http://spider.irf.se/mag/
(Allerdings ist der Kiruna-Server in letzter Zeit oft mau)

Gruß Lutz
Zuletzt geändert von Lutz Schenk am 14. Jul 2012, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 936
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 14. Jul 2012, 16:26

Nicht zu fassen, wie können solche dpa-Meldungen entstehen?

http://www.rhein-zeitung.de/newsticker/ ... 8#ar453265

Grüße
Peter

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 16:29

PeterKuklok hat geschrieben:Nicht zu fassen, wie können solche dpa-Meldungen entstehen?

http://www.rhein-zeitung.de/newsticker/ ... 8#ar453265

Grüße
Peter
Sag ich doch die wissen net was sie sagen *denk* also ich vertrauen den Jungs hier mehr als irgendwelchen Presseleuten weil komisch heute Morgen haben sie noch ständig vor dem Sturm und seinen Folgen im Radio gewarnt jetzt der witz seit 10:30 Uhr nicht ein wort mehr in den Nachrichten deswegen

Grüße Yvonne

Joachim Steinmetz
Beiträge: 6
Registriert: 14. Jul 2012, 13:20
Wohnort: Germany

Beitrag von Joachim Steinmetz » 14. Jul 2012, 16:39

Ich denke es ist ein "weiter Weg" von der ESOC in Darmstadt bis zu den Journalisten...
Außerdem sind das "ganz andere Menschen" ;) Journalisten und ESOC-Mitarbeiter ... meist sprechen die ganz unterschiedliche Sprachen. Die entsprechenden Leute bei der ESOC ärgern sich sicherlich auch immer über solche Pressemitteilungen.

@Lutz: HAB VIELEN DANK für die Links!

@Ulrich: Woran erkennst du das so genau? Ich sehe da einfach einen gleichmäßigen Anstieg in den letzten 2h... mehr aber nicht.

Joachim

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1361
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 16:41

Leider wird da viel durcheinander geworfen.

Es gab mit dem X1,4 auch einen leichten Strahlungssturm (S1) und auch ein leichtes Protonen-Event.

Das ist auch ein Sonnensturm, der durchaus auch Satelliten gefährlich werden kann. Dieser ebbt jetzt aber langsam ab.

Mit dem CME kommt dann der geomagnetische Sturm, der ebenfalls zu Schäden an Sateliten oder elektrischer Infrastruktur führen kann.

So werden dann leider Dinge miteiander verquickt und falsch wieder gegeben.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Jul 2012, 16:49

EPAM hat sich "entmischt". Außerdem schon fasr 10^5 erreicht. Endanstieg!?!???

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1361
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 16:49

@ Joachim:
Ulrich schrieb, es läuft Richtung Endanstieg.

Dieser wird sich dann noch mal in steilem Anstieg zeigen und kann bis zu knapp unter 10^7 gehen.

Level > 10^4 werden außer bei Proton-Events oder im Vorfeld von CME-Ankünften nie erreicht.

Die Angabe von 1-2h noch rührt daher, dass wenn Level deutlich oberhalb von 10^4 erreicht sind, es in der Regel dann nicht mehr lange dauern kann.

Gruß Lutz

Joachim Steinmetz
Beiträge: 6
Registriert: 14. Jul 2012, 13:20
Wohnort: Germany

Beitrag von Joachim Steinmetz » 14. Jul 2012, 16:58

Jo, danke für die Infos! Toll, dass es hier in Deutschland ein paar Leute gibt, die echt sehr aktiv in diesem Thema sind!

Wie beurteilt ihr eigentlihc diese "Vorhersage-Daten":
http://www.swpc.noaa.gov/wingkp/wingkp_15m_12h.gif

Immerhin werden diese doch sicherlich auf "gute wissenschaftliche Modelle" beruhen, oder? ;)
Und die sagen da nichts über ein Eintreffen in den nächsten 1,5h... oder irre ich mich mit der Interpretation der Daten ;)?

Gruß,
Joachim

Benutzeravatar
Ralf Pitscheneder
Beiträge: 558
Registriert: 9. Jan 2004, 23:30
Wohnort: München, Germany: 48°09' N, 11° 35' E, CGM 43.3°N, JN58SC
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 14. Jul 2012, 16:59

Joachim Steinmetz hat geschrieben: Hier ein deutscher Service:
http://www.polarlichtinfo.de/wap/user_admin.php

Nur meine Frage: Wie gut funktioniert das?
Hallo Joachim,

bis jetzt hat der Dienst auf meiner Seite recht gut funktioniert, sowohl bei Flares, erhöhten KP-Indizes als Vorwarnung und bei Alarmen der SAMs.
Allerdings macht der Mailversand meines Providers manchmal schlapp, kommt aber eher selten vor. Also einfach eintragen und ausprobieren :-)

Servus
Ralf
Polarlichtalarm per SMS: http://sms.polarlichtinfo.de
Infos aufs WAP-Handy: http://wapinfo.polarlichtinfo.de

k lights
Beiträge: 19
Registriert: 22. Jan 2012, 20:30

Beitrag von k lights » 14. Jul 2012, 17:10

Bild
EPAM klettert hoch!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste