X1.4/2B Protonflare am 12.07.2012 aus 11520

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 936
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 12. Jul 2012, 19:11

Hi Lutz,

mit einer Startzeit arbeite ich nicht. (Das hatten wir doch schon mal... ;-))
Hab nur ausgemessen wie schnell sich die vorderste CME-Kante in den B-COR2 Bildern zwischen 17:10 und 17:55 fortbewegt hat.

@Jan: Die Type-II Speedwerte gibt es vom SWPC NOAA: http://www.swpc.noaa.gov/ftpdir/indices ... events.txt
Der oben genannte grobe PoS-Wert stammt von mir. Später gibt es noch offizielle Zahlen vom LASCO-Team.

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1361
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 12. Jul 2012, 19:17

PeterKuklok hat geschrieben: (Das hatten wir doch schon mal... ;-))
Stimmt! Danke!

Nachtrag:
Mit der Methode komme ich bei den Frames zwischen 17:09 und 17:54 ebenfalls auf diesen Wert. (1359)

Nach der 70%-Daumenkalkulation (Durschschnittliche Speed =~70% der Startspeed) wäre die Reisedauer ca. 44h und eine Ankunft am Samstag gegen 14:15 MESZ.

Schon klar, passt so eh nicht, aber das grobe Zeitfenster einige Stunden da herum ist erst mal sehr gut.

Gruß Lutz
Zuletzt geändert von Lutz Schenk am 12. Jul 2012, 19:54, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 936
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 12. Jul 2012, 19:18

STEREO-Ahead ist nun auch dabei. Fehlt nur noch LASCO...

Bild

Jonas P.
Beiträge: 37
Registriert: 30. Sep 2011, 18:44
Wohnort: Grünberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jonas P. » 12. Jul 2012, 19:46

Tja, ich bin mal gespannt, wie das Wetter sein wird, der Murphy Effekt ist ja allseits bekannt^^

Übrigens @Ulrich - Du hast die Warnung für August rausgehauen, es ist erst Juli :P

''POLARLICHTWARNUNG FÜR 13.08. - 15.08.2012''

^^
LG Jonas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2747
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 12. Jul 2012, 20:45

Jonas P. hat geschrieben:Tja, ich bin mal gespannt, wie das Wetter sein wird, der Murphy Effekt ist ja allseits bekannt^^

Übrigens @Ulrich - Du hast die Warnung für August rausgehauen, es ist erst Juli :P

''POLARLICHTWARNUNG FÜR 13.08. - 15.08.2012''

^^
LG Jonas
Das war mein Fehler ;) Bin auf www.high-iso.de/solar.php auf die falsche Taste gekommen. Wurde korrigiert. Gruß Andreas!

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2747
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 12. Jul 2012, 21:04

Böse Erinnerungen vom letzten X-flare... :roll: http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9289
Nach einem sehr starken und lang dauernden Ausbruch der Stärke X5.4 vom 07. März 2012 (Start: 00:04 UTC, Maximum: 00:24 UTC, Ende: 03:40 UTC) im Bereich der Sonnenfleckengruppe 11429 machte sich ein coronaler Massenauswurf auf den Weg in Richtung Erde. Wegen der sehr hohen Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 1200 km/s war die Teilchenwoilke nur etwa 34 Stunden unterwegs zur Erde. Die zugehörige Schockfront erreichte am 08. März, 10:45 UTC (= 11:45 MEZ) den ACE-Satelliten und 20 bis 30 Minuten später auch das Erdmagnetfeld. In der Nacht vom 08. zum 09. März wurden aber in den mittleren Breiten keine Polarlichter beobachtet. Weitere erdgerichtete Ausbrüche aus der Region 11429 sind aber möglich. Am 09. März folgte ein erdgerichteter Ausbruch der Stärke M6.3 (Start: 03:23 UTC, Maximum: 03:53 UTC, Ende: 05:40 UTC), am 10. März. ein weiterer erdgerichteter Ausbruch der Stärke M8.4 (Start: 17:20 UTC, Maximum: 17:44 UTC, Ende: 20:04 UTC). Die zugehörige Schockfront erreichte am 12. März, 08:42 UTC (= 09:42 MEZ) den ACE-Satelliten und kurz darauf das Erdmagnetfeld. Polarlichtsichtungen wurden aus Mitteleuropa nicht gemeldet.
(c) Thomas Sävert

Einfach nicht daran denken :)

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1361
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 12. Jul 2012, 21:34

Na, die SOHO-Bilder wie gewohnt weit hinten dran wenn es gilt, obwohl DSN-Kontakt besteht.

Warum auch immer.

Ich denke die grobe Marschrichtung ist abgesteckt, es sollte im Lauf des Samstags was einrollen. Hoffentlich nicht all zu früh, oder auch nicht all zu spät.

Mal schauen was das Lasco-Team dann veröffentlicht.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Sven Lüke
Beiträge: 181
Registriert: 9. Jan 2004, 09:34
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Sven Lüke » 12. Jul 2012, 21:39

Für den Fall der Fälle, dass es Polarlichter in der Nacht von Samstag auf Sonntag geben wird: Am frühen Sonntagmorgen wird zusätzlich der Jupiter durch die schmale Mondsichel bedeckt. Könnte also eine sehr lange und vielleicht auch die Nacht schlechthin werden. *Daumen drück*

Grüße, Sven
Zuletzt geändert von Sven Lüke am 12. Jul 2012, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter Broich
Beiträge: 421
Registriert: 10. Jan 2004, 13:17
Wohnort: Kürten Berg. Land 51.3°N 7.17°E
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter Broich » 12. Jul 2012, 21:39

Hallo Andreas und alle PLS Infizierte.

Nun dann wird in den Medien stehen" Polarlichter über den Wolken in Mitteleuropa" !
Andreas M. hatte eine Wolkenlücke und machte das Foto des Polarlichtes vom 07.07.2012......... sowie einige andere die das Glück hatten unter Wolkenfreiem Himmel zu Beobachten.... usw usw. :roll: :wink: :cry: :lol: :o :) :D
:oops:

Gruß Peter Broich.

P.S. Ich hoffe für alle das es das Event 2012 wird.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2747
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 12. Jul 2012, 21:49

Wir haben übrigens einen kleinen Sundiver. Auf dem Lasco C3 Video besser zu erkennen.

Bild

Und zum Flare:
Goddard Space Weather Lab Forecast: http://spaceweather.com/images2012/12ju ... im-den.gif

Eintreffen ca. 12 Uhr METZ

Grüße, Andreas

Daniel Fischer
Beiträge: 177
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Fischer » 12. Jul 2012, 22:16

Andreas Möller hat geschrieben:Wir haben übrigens einen kleinen Sundiver.
Bei dem es sich um den periodischen Kometen 96P/Machholz handelt, wie z.B. hier zu lesen ist.

Anja Verhöfen
Beiträge: 416
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Anja Verhöfen » 12. Jul 2012, 22:40

Hallo alle zusammen,

nur die Wetterprognosen, vor allen Dingen für den Westen Deutschlands sehen für Samstag/Sonntag sehr schlecht aus! Ist klar! :evil: :evil:

Liebe Grüße!

Anja

Daniel Fischer
Beiträge: 177
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Fischer » 12. Jul 2012, 22:55

Sowohl The Sun Today wie Camillia SDO gehen davon aus, dass die CME die Erde allenfalls streifen und keinen großen Effekt haben werde - woher die das wohl (so früh schon) wissen?

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 13. Jul 2012, 05:11

Der Vollständigkeit halber noch die Daten des Tenflare.

51 Minuten Dauer bei 800 sfu

Das ist zwar nicht seeeeht viel, aber allemal ganz schön laut.

Und was die Impaktfolgen angeht, so würde ich mich momentan erst einmal auf die GSFC Vorhersage-Filmchen verlassen und danach sieht es sehr gut aus.
Was diesen CME von den bisherigen des 24. Zyklus unterscheidet ist, dass er in der südlichen Sonnenhälfte abgeschossen wurde und von dort hatten wir bislang bei schwächeren CMEs überwiegend auch ein südlich ausgerichtetes IMF. Das führt zu deutlich besserer Kopplung mit dem Erdmagnetfeld als die ganzen "nord-CME's" von den aktiven Regionen aus der nördlichen Sonnenhälfte.
Gruß!

Ulrich

Manfred Holl
Beiträge: 38
Registriert: 22. Jul 2004, 21:01

Beitrag von Manfred Holl » 13. Jul 2012, 06:01

Guten Morgen,
Anja Verhöfen hat geschrieben:Hallo alle zusammen,

nur die Wetterprognosen, vor allen Dingen für den Westen Deutschlands sehen für Samstag/Sonntag sehr schlecht aus! Ist klar! :evil: :evil:

Liebe Grüße!

Anja
leider nicht nur die für den Westen. Auch im Norden sieht es mau aus. Danach müsste es eigentlich ein kräftiges Polarlicht geben ...

Sonnige Grüße

Manfred

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 13. Jul 2012, 06:09

Moin!

Wenn man sich nochmal die GSFC Vorhersage anschaut (Filmchen), dann sieht man schon wieder mal, dass das HCS im CME "eingefangen" ist.
Umso verwunderlicher, dass einige schon von einem schwachen Impakt und schwachen Auswirkungen sprechen.
Nun ja, warten wir mal auf den Impakt und die Folgen.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 13. Jul 2012, 06:30

Und noch die aktuelle PRESTo Meldung:

:Issued: 2012 Jul 13 0623 UTC
:Product: documentation at http://www.sidc.be/products/presto
#--------------------------------------------------------------------#
# FAST WARNING 'PRESTO' MESSAGE from the SIDC (RWC-Belgium) #
#--------------------------------------------------------------------#
The X1.4 flare of yesterday evening triggered an Earth-directed coronal
mass ejection that will reach the Earth on July 14 around noon, with an
uncertainty of many hours. Strong geomagnetic disturbances can be
expected. Auroras might be visible in the hours following the arrival
for observers with local night time and clear skies.
#--------------------------------------------------------------------#
# Solar Influences Data analysis Center - RWC Belgium #

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 936
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 13. Jul 2012, 07:26

Die entscheidenden LASCO-Bilder vom CME scheint es nicht zu geben. Offensichtlich gab es zu der Zeit das regelmäßige Purzelbaum-Manöver...suuuper Timing. :evil:
In den C3-Bildern ab 22:47 sieht man aber klar einen symmetrischen Halo CME. Auch LASCO C2 zeigt (bei genauerem Betrachten) bereits um 17:10 einen symmetrischen Halo.

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2747
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 13. Jul 2012, 07:57

Der forecast track der NASA sagt einen deutlich schwächeren CME voraus als das vom Goddard Space Weather Lab. Außerdem wird die Ankunft des CME mit Samstag 20:00 UT angegeben! Speed dann um die 600 km/s und Dichte 30 Partikel/cm³

Die KP-Vorhersagen vom SWPC sind jetzt auch nicht so dufte. Die sind bei M-Flares schon besser ausgefallen:

Bild
Bild

Grüße Andreas

Dieter R
Beiträge: 173
Registriert: 12. Jan 2004, 22:04
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Dieter R » 13. Jul 2012, 11:12

Jonas P. hat geschrieben: es ist erst Juli :P

''POLARLICHTWARNUNG FÜR 13.08. - 15.08.2012''
Au fein! Wolfgang und ich freuen uns gerne über Geburtstagsgeschenke, da war auch meist sternenklar, löwenstark! :D
Danke Uli!
Gruß Dieter
Unser Kopf ist rund,
damit das Denken die Richtung wechseln kann
F.Picabia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste