Polarlichtvorwarnung für 16.06.2012 - Typ 1.1

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Jun 2012, 15:25

Naja, die erste Halbzeit kannst Du sicher noch schauen, da ist es noch hell.

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Jun 2012, 15:26

Hier mal schnell der Link zum Wing-Kp-Modell:

http://www.swpc.noaa.gov/wingkp/24_hour.html

Je höher die Prognose, desto größer die PL-Chancen.
Klaren Himmel!

Ulrich

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1858
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Ulbricht » 17. Jun 2012, 15:28

Hallo Ulrich,

da hast auf jeden Fall recht... so wirds jetzt hier:

Bild
Viele Grüße,
Heiko

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1145
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

OWL noch dunstig

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 17. Jun 2012, 16:40

Hallo,

hier bei uns ist der Himmel nicht so strahlend blau, im Nordwesten ist einiges an Bewölkung zu sehen, aber das kann sich mit Einbruch der Dunkelheit vielleicht noch ändern.

Doch werde ich sicherlich auch die zweite Halbzeit noch schauen, denn die "bürgerliche Dämmerung", das die Sonne mindestens 6° Grad unter dem Horizont steht, tritt hier sowieso erst um 22:35 Uhr ein. Im astronomischen Sinne wird es ohnehin nicht mehr dunkel genug, gerade im Norden bleibt ständig ein heller Saum zu sehen. Ob es da ein PL noch durch schafft?

Aber die Werte und Prognosen sehen ja nicht schlecht aus. Einen Versuch ist es meines Erachtens allemal wert.

Clear Skies!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2631
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 17. Jun 2012, 16:43

Also ich werde nach dem Spiel raus fahren. Die Bewölkung liegt grade in Schwedt bei 50:50.

Nähere Infos bzgl. Bewölkung für alle:
http://www.sat24.com/de/de

Gruß Andreas

Niels Oevermann
Beiträge: 21
Registriert: 17. Jun 2012, 00:17
Wohnort: Artland, Westniedersachsen ( 52° 38' 38. N / 7° 44' 55. E

Re: OWL noch dunstig

Beitrag von Niels Oevermann » 17. Jun 2012, 16:53

Wolfgang Dzieran hat geschrieben:Hallo,

hier bei uns ist der Himmel nicht so strahlend blau, im Nordwesten ist einiges an Bewölkung zu sehen, aber das kann sich mit Einbruch der Dunkelheit vielleicht noch ändern.

Doch werde ich sicherlich auch die zweite Halbzeit noch schauen, denn die "bürgerliche Dämmerung", das die Sonne mindestens 6° Grad unter dem Horizont steht, tritt hier sowieso erst um 22:35 Uhr ein. Im astronomischen Sinne wird es ohnehin nicht mehr dunkel genug, gerade im Norden bleibt ständig ein heller Saum zu sehen. Ob es da ein PL noch durch schafft?

Aber die Werte und Prognosen sehen ja nicht schlecht aus. Einen Versuch ist es meines Erachtens allemal wert.

Clear Skies!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe
Hallo Wolfgang,

du hast es da ähnlich wie ich- hier tritt die zivile Dämmerung dann noch ungefähr 12 Minuten später ein- ich denke sogar, dass die Süddeutschen da die besseren Chancen haben- die haben zwar offiziell auch Mitternachtsdämmerung, aber bei Weitem nicht so deutlich wie hier bei uns. Nach dem Satellitenfilm ( sat24.com) haben wir wohl erstmal nix an Wolken zu befürchten!

mfg,
Thomas
mfg aus dem Artland.

martintenelsen
Beiträge: 1
Registriert: 17. Jun 2012, 15:42
Wohnort: Ingolstadt

Hallo erstmal...

Beitrag von martintenelsen » 17. Jun 2012, 17:24

Hallo zusammen, ich war bis jetzt nur stiller mitleser, eher genau dann wenn alles vorbei war, aber heute werde ich den Nordhorizont hier im Herzen Bayerns im Auge behalten bzw. mit der SLR Fotografieren.

Ist es besser die Camera auf die Montioerung zu setzen so das sie Sterne nachgeführt werden? Aber eigentlich ist ja das PL in unserer Atmosphäre und eine Stillstehende Camera würde wohl genügen.

Welche Einstellungen nehmt Ihr so als Erfahrungswerte?

Das Model ist eine Canon EOS 20D mit 28-105mm KBformat zoom 3,5-4,5 Lichtstärke. Wohl kleisnste Brennweite aber die Belichtungszeit und ISO Einstellung?!?

Würde mich freuen heute Bilder zu schaffen, wenn das PL eben bis Zentralbayern kommt.

Bis dann

MArtin

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1858
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Ulbricht » 17. Jun 2012, 17:34

Hallo,

z.Z. glaub ich erst mal nicht so recht hier an PL... na mal sehen, vlt. gibt es ja die „PL's“ des Sommers, die NLC's :-)

Schwer zu sagen, was man da nimmt. Ich hatte das letzte Mal 2011 20s belichtet, ISO 200. Ist aber immer anders denk ich.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 17. Jun 2012, 17:36

Moin Martin, folgende Einstellungen bieten sich an: Kamera ohne Nachführung auf Stativ, nach Norden gerichtet, größtmöglicher Weitwinkel, offene Blende, ISO so hoch wie möglich, so lange das Rauschen noch erträglich ist, und dann die dazu passende Belichtungszeit - bei meiner SLR sind das 15 Sekunden. Viel Erfolg!


Sollte es für PL nicht reichen, dann haben wir immer noch die Chance auf NLC. Oswin hat heute wieder feine Echos.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 419
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Beitrag von Oswald Dörwang » 17. Jun 2012, 18:12

martin t schrieb folgendes:
Ist es besser die Camera auf die Montioerung zu setzen so das sie Sterne nachgeführt werden? Aber eigentlich ist ja das PL in unserer Atmosphäre und eine Stillstehende Camera würde wohl genügen.

Welche Einstellungen nehmt Ihr so als Erfahrungswerte?

Das Model ist eine Canon EOS 20D mit 28-105mm KBformat zoom 3,5-4,5 Lichtstärke. Wohl kleisnste Brennweite aber die Belichtungszeit und ISO Einstellung?!?
Hallo Martin, setz die Camera auf ein Stativ, teste verschiedene Belichtungszeiten aus bei 28mm und iso400 f3,5 dann wird es klappen.

Gruß auf die Schanz!

Waghäusel im moment klarer himmel so soll es auch bleiben.

Gruß,
Oswald

Nachtrag:
Ups, hätt ich besser gelesen, da habe ich doch wieder einmal einen Beittrag
übersehen. :oops:
Zuletzt geändert von Oswald Dörwang am 18. Jun 2012, 02:51, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1858
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Ulbricht » 17. Jun 2012, 18:13

Martin Hahn hat geschrieben:
Sollte es für PL nicht reichen, dann haben wir immer noch die Chance auf NLC. Oswin hat heute wieder feine Echos.
Richtig :-) Als ich aber kürzlich die NLC's am Morgen hatte, war auf dem Radar kein Echo zu sehen. Oder ich interpretier das Radar falsch...
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Phill Blue
Beiträge: 59
Registriert: 4. Nov 2011, 17:45
Wohnort: Bonn

Beitrag von Phill Blue » 17. Jun 2012, 18:15

Ich stimme Heiko da zu, wenn ich mir die aktuellen Werte angucke, sieht es nun wirklich nicht nach Polarlichtern aus. Nichtmehr mit heute Vormittag vergleichbar.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2208
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 17. Jun 2012, 19:56

Moin Heiko,

die Echos auf OSWIN treten nur am Tag auf(benötigen Sonnenlicht). Es gibt NLC auch ohne diese Echos am Tage und auch mal keine NLC trotz Echos am Tag. Die Echos sind aber ein Zeichen, das da Eiskristalle sind. Das Radar sieht aber nur mit relativ kleinem Öffnungswinkel senkrecht nach oben. Und in der Mesopause ist ziemliche Bewegung, so das Wolken auch später rein ziehen können.
Gut erklärt hat das Olaf hier.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2631
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 17. Jun 2012, 21:55

news aus schwedt. kein pl dafür eine nlc. fitos folgen.

gruesse

wolfgang hamburg
Beiträge: 2208
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 17. Jun 2012, 22:14

Bernitt auch NLC bis Capella

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2631
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 17. Jun 2012, 23:34

Kein PL, dafür die ersten NLC's in 2012!

Bild

Bild

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 18. Jun 2012, 13:51


Benutzeravatar
Phill Blue
Beiträge: 59
Registriert: 4. Nov 2011, 17:45
Wohnort: Bonn

Beitrag von Phill Blue » 18. Jun 2012, 14:47

Kann mich jemand mal aufklären? Was bedeutet NLC und was ist daran so besonders?

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3935
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC

Beitrag von StefanK » 18. Jun 2012, 14:53

Hallo Phill,

schau einmal hier http://www.meteoros.de/nlc/nlc.htm .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

k lights
Beiträge: 19
Registriert: 22. Jan 2012, 20:30

Beitrag von k lights » 18. Jun 2012, 17:38

Ich will ja nicht meckern.... aber was haben NLCs eigentlich im Polarlicht-Forum zu suchen?
Dafür gibts doch das Allgemeine Forum!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste