Venustransit - Die Bilder

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2684
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Venustransit - Die Bilder

Beitrag von Andreas Möller » 6. Jun 2012, 02:44

... frisch aus Zinnowitz und keine 5miin alt!
Bild

Edit:

Mein Bericht: http://www.high-iso.de/de/blog/venustransit+2012

Gif-Animation der aufgehenden Sonne: http://www.high-iso.de/other/venus_transit_2012_ani.gif (4,5 MB)
Bessere Qualität als mp4: http://www.high-iso.de/files/misc/venus ... 12_ani.mp4

Venus + Green Flash
Bild

Sonnenaufgang
Bild

Der 3. Kontakt
Bild

LG Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Möller am 8. Jun 2012, 10:16, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1897
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Ulbricht » 6. Jun 2012, 03:40

... und der nächste aus Freital/Sachsen...

Bild
Viele Grüße,
Heiko

Mario aus Greifswald
Beiträge: 18
Registriert: 3. Jul 2004, 14:50
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Venus-Transit fotografiert in Greifswald-Wieck

Beitrag von Mario aus Greifswald » 6. Jun 2012, 03:54

Venus-Transit fotografiert in Greifswald-Wieck

Bild

Benutzeravatar
Christian Fenn
Moderator
Beiträge: 841
Registriert: 20. Jan 2004, 21:21
Wohnort: Hammelburg, Unterfranken in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Fenn » 6. Jun 2012, 04:30

Ein paar Bilder aus Hammelburg/Franken. Leider hat uns der Himmel nur ein 10-minütiges Fenster gelassen. Aber er hat:

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1897
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Ulbricht » 6. Jun 2012, 04:32

Schöne Bilder, hier komplett ohne Unterbrechung sichtbar... kleine Zusammenstellung wird folgen...
Viele Grüße,
Heiko

wolfgang hamburg
Beiträge: 2238
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 6. Jun 2012, 04:44

Moin moin,

so (Fluch-)Versuch beendet. ;-) Mein selbst gebastelter Sonnenfilter(9er Schweißglas+ein Stück KG-Rohr+ca. 1m schwarzes Isolierband) hat es leider nicht wirklich gebracht. Es gelang damit nicht richtig scharf zu stellen. Meine kleine Canonknipse war ohne das Teil leider überfordert, einfach zu klarer Himmel. Sonne war ohne Filter immer(auch direkt beim Aufgang) total überbelichtet.
Nach 10min probieren, nur mal die Landschaft festgehalten; 0258UT:
Bild
Erwischt habe ich sie aber, 0304UT:
Bild
Kurz danach kamen Cirren dazu:
Bild
Und bissel abgedreht, 10s mit dem Schweißglas vor der Linse:
Bild

Ich hätte mich geärgert, wenn ich das nicht mitgenommen hätte.

*edit*:
So nun auch die 2.SD-Karte(ohne CHDK) durch geschaut da war noch eine recht gute(für meine Verhältnisse) drauf; 0327UT:
Bild

Grüße wolfgang
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 6. Jun 2012, 07:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 6. Jun 2012, 04:48

Vermelde eine 1a-Sichtung aus Dresden. Komplett zu sehen, wie schon 2004 :D

Gruß
Martin

Johannes Schubert
Beiträge: 21
Registriert: 16. Jul 2006, 01:56
Wohnort: Berllin-Britz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes Schubert » 6. Jun 2012, 04:52

Moin!
Nach fast genau 9 Jahren war ich heute wieder im Nordosten Berlins, an einer Stelle, wo man wohl am besten die aufgehende Sonne sehen kann. Die Wetterbedingungen waren fast genau die gleichen wie damals, die technischen Möglichkeiten aber besser 8) Hier gab es auch ein ca. 10minütiges "Fenster". Leider hatte ich erstmal verpeilt, mein CHDK ordentlich zu konfigurieren, so dass letztlich ungefähr 3 relativ brauchbare Bilder entstanden sind, hier das "beste":
Bild

Also, wenn man mich fragen würde, ob sich die 1,5 Stunden Busfahrt durch die Berliner Nacht nach einem ebenso langen/kurzen Schlaf für dieses eine Bild gelohnt haben, würde ich aus irgendeinem Grund "ja" sagen. Wirklich seltsam...

Nach der Wolkenpassage war ab ca. 5:30 Uhr die Sonne wieder ordentlich sichtbar, so dass ich auf der Rückfahrt dann noch mithilfe einer abenteuerlichen Sofi-Brille-vor-Kamera-Konstruktion immerhin noch ein recht ansehnliches Bild schießen konnte:
Bild

Ach so, und noch der Grund, warum ich vor fast genau 9 Jahren schon mal dort war (wie gesagt, die technischen Möglichkeiten waren nicht so optimal wie heute, aber es war definitiv das beeindruckendste Naturschauspiel, das ich bislang selbst gesehen habe):
Bild

Wolfgang Hinz
Moderator
Beiträge: 241
Registriert: 13. Jan 2004, 11:43
Wohnort: 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Hinz » 6. Jun 2012, 05:12

Guten Morgen!

Nach Mitternacht Regen! Dann gegen 5.15 MESZ, nach einem phantastischem Morgenrot, klarer Streifen am Horizont, erreichte eine kurze Aufheiterungszone um 6.20 Uhr Brannenburg am Alpenrand und ich konnte in Wolkenlücken den Austritt bis 6.55 Uhr beobachten. Fotos habe ich in der Kürze der Zeit leider keine machen können.

2004 konnte ich beim Eintritt sogar mit einem 50/540 mm Teleskop den hellen Ring um die Venus beobachten.

2016 folgt der Merkurdurchgang, zu besserer Tageszeit!

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 568
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 6. Jun 2012, 05:38

Guten Morgen,

hier mein bescheidener Beitrag aus DD.

Bild

Okularposition mit einem 700mm-Refraktor, Zeitpunkt: 6:28 Uhr.
Etwas später zog es dann mit Cirrostratus zu.

VG
Steffen

Dörte E./Schleswig
Beiträge: 190
Registriert: 20. Jun 2006, 20:24
Wohnort: Schleswig, 54.55°N 9.5°E

Beitrag von Dörte E./Schleswig » 6. Jun 2012, 05:46

Guten Morgen,

primitiver ging's nicht, auf dem Rückweg von der Nachtwache - Feldstecher, Pappe, Autodach, Handyfoto - aber besser als schlechtes Wetter :D

Bild
6:32h MESZ

Liebe Grüße und einen schönen Tag,
Dörte
Deine Arbeit kann warten, während Du Deinem Kind einen Regenbogen zeigst - aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit Deiner Arbeit fertig bist...

Benutzeravatar
Alexander Seiffer
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jan 2012, 20:09
Wohnort: Geislingen (Steige) und Karlsruhe

Beitrag von Alexander Seiffer » 6. Jun 2012, 06:10

Trotz bedecktem Himmel standen Micha und ich ab 5 Uhr auf der Ebb bei Kämpfelbach...
Zum 3. Kontakt gabs dann endlich einen kurzen Blick auf das Ereignis. Dank der Wolken konnte man sich den Filter sparen :D

Bild

Rico Hickmann
Beiträge: 246
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von Rico Hickmann » 6. Jun 2012, 06:19

Hier mal ein paar Eindrücke aus Dresden.

Unglaublich Glück mit dem Wetter gehabt. Gestern Abend bewölkt und direkt zum Austritt zogen wieder Wolken auf.
Vor dem Sonnenaufgang schon ewig eine Lichtsäule zu sehen, die auch gut den Weg zur Sonne zeigte.
Sonnenaufgang über Dresden war spektakulär, grüne Blitze, abgelöste Segmente,...ich bin immer noch sprachlos.
Und direkt nach dem Durchgang noch schöne Halso in der aufziehenden Wolken (OBB, 22°-Ring).
Hier mal eine Vorabauswahl, der Chip ist rammelvoll:

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Rico Hickmann am 6. Jun 2012, 06:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1897
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Ulbricht » 6. Jun 2012, 06:23

Hallo,

so hier noch mal meine Zusammenstellung.
Was will man mehr... ich hätte nicht gedacht, dass ich nun meinen zweiten Venustransit im Leben hätte sehen können. Über Sachsen stimmte einfach alles. Alles begann mit einer traumhaften Dämmerung. Mit Sonnenaufgang, als die Sonne noch durch starke Luftturbulenzen stark „zackte“, war Venus zu sehen. Mit höher steigender Sonne verbesserte sich die Luft mehr und mehr.
Ale Bilder sind der rein optische Zoom meiner DMC-FZ 45 EG K, man brauch echt kein Fernrohr mehr.... Draufgesteckt hab ich ein Chrom-Glassonnenfilter.

Viele (und völlig übermüdete) Grüße,
Heiko Ulbricht
(der heute mal am Tage schlafen wird und nun ins Nest geht...)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 446
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 6. Jun 2012, 07:18

Moin!

Allen Erfolgreichen meinen Glückwunsch zur Sichtung bzw. fotografischen Festhaltung des Events! Hier war leider exakt Null-Chance, und auch der Blick auf's Satellitenbild gegen 04:00Uhr machte keine Hoffnung, irgendetwas an der Situation durch ein Ausweichen nach Osten verbessern zu können... :?

Gut, dass das Internet ein "Dabeisein" ermöglichte - und noch besser, dass ich bereits den 2004er Transit am Fernorhr beobachten durfte (der allerdings 3 Tage vor dem Abgabetermin meiner Diplomarbeit stattfand und ich eigentlich "Besseres" zu tun gehabt hätte - Himmel, war das ein Stress hinterher...:lol:) :wink:
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 356
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobias F. » 6. Jun 2012, 07:47

Sonnenaufgang über den Lausitzer Bergen und Nebel im Elbtal
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

nicht ganz gelungen die Aufnahme im H-alpha
Bild

zum 3. Kontakt zog dann hohe Bewölkung auf
Bild
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2684
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 6. Jun 2012, 08:24

Hallo, von Zinnowitz aus habe ich alles komplett aufnehmen können. zwischendrinne gab es eine Schleierwolken-Phase, aber machte nichts ;)

Die Bilder habe ich im 1. Beitrag eingefügt! Besonders stolz bin ich auf meinen Grünen Flash.

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 6. Jun 2012, 09:32

Moin!

Hier mal schnell der Link zu meiner Spaceweather.com Upload-Seite:
http://spaceweather.com/submissions/lar ... 974888.jpg
Mehr gibt es dann später, wenn ich mal alles gesichtet habe.
Gruß!

Ulrich

Bild

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3458
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia Hinz » 6. Jun 2012, 11:36

Hier noch drei wunderschöne Fotos von Frank Killich:
Anbei drei unbearbeitete Standbilder aus einem HD-Videofilm, heute
Morgen bei Sonnenaufgang aufgenommen, sowie wenige Minuten später.
So sah der Venustransit von der Wolfswarte im Harz (916 m / 0°C +
Bodenfrost / Stürmischer Wind aus S ...) aus.

Es ist dabei zu Mehrfachbildern und starken Verformungen der
Venusscheibe gekommen.
Bild
Bild
Bild

Marcus Degenkolbe
Beiträge: 100
Registriert: 7. Sep 2011, 15:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcus Degenkolbe » 6. Jun 2012, 13:23

Hier in 01833 Wilschdorf hat das Wetter auch super durchgehalten. Es war zwar recht diesig und Richtung Westen war es richtig dicht, aber für ein paar Aufnahmen mit dem 300mm f4 und visuelle Beobachtung mit der SoFi Brille und durch den Kamerasucher (natürlich nur mit ND5 Baaderfolie auf dem Objektiv) hat es gereicht:

Bild

Bild

Ich hab auch noch ein Video aus einigen Aufnahmen gebastelt: http://www.youtube.com/watch?v=rW6EHdNQyvE

Als ich abbaute konnte man sogar noch die Schatten von zwei Kondensstreifen für wenige Minuten sehen und als ich die Fotos dann am Rechner betrachtete, fiel mir sogar ein 22° Halo um die Sonne auf:
Bild

Unscharf maskiert:
Bild

Das war wirklich ein wunderbarer Morgen!

Grüße,
Marcus

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast