PL-Sichtungen 15.03.2012

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 938
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Großmann » 16. Mär 2012, 09:08

Hallo Zusammen,

auch wenn ich mir es nicht ganz vorstellen kann hier im Südwesten was "gefangen" zu haben, möchte ich mal vorab dieses eine Bild zeigen.

Nördlich von meinem Standpunkt ist zwar in 20 km Entfernung die Stadt Bruchsal, aber für ein paar Minuten hatte ich visuell den Eindruck der Lichtschmutz wird heller. Bitte urteilt selbst.

Aufnahme von 21.47 MEZ, Canon EOS 450d, f/22mm; f/4,5;t=30sec.; ISO 800

Bild

Gruß,
Micha
Zuletzt geändert von Michael Großmann am 16. Mär 2012, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 16. Mär 2012, 09:14

Hallo Michael!

Mit einer einzelnen Aufnahme kann man da leider keine Aussage treffen.
Eins vorher wäre noch wünschenswert.
Die Richtung stimmt schon und der Zeitpunkt auch.
Vielleicht ist mit etwas anderer Bearbeitung auch mehr "Rot" rauszuholen.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 16. Mär 2012, 09:52

Hallo zusammen!

Denkt bitte daran, Eure Sichtungen auch noch ans STD zu melden.
Eine deutsche Version des Meldeformulars gibt es hier:
http://www.spacew.com/sight_ger.html
Vielen Dank!

Ulrich

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 421
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Beitrag von Oswald Dörwang » 16. Mär 2012, 10:08

Hallo zusammen,

bin mir nicht sicher ob ich tatsächlich PL fotografierte,
da auf den Einzelaufnahmen so gut wie nichts zu sehen ist.
Darauf hin habe ich ein Komposit aus ca. 60 Aufnahmen erstellt
und in Photoshop etwas bearbeitet.
Belichtungszeit jeweils 25sec. bei 400ASA

Naja es ist etwas leicht rötliches / bzw. lilla zu erkennen.
Ob das PL oder Hintergrundrauschen ich weis es nicht.
Was denkt ihr :?:

Ich war etwa in der Zeit von 22:45 Uhr bis 0:30 Uhr
an meinem Standort nördlich von Waghäusel

Bild


Gruß,
Oswald
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 938
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Großmann » 16. Mär 2012, 10:10

Hallo Ulrich,

danke für die Info, am Wochenende werd ich mal alle Bilder auswerten und einen Film draus machen, evtl. ist es dann besser erkennbar. Aber wie gesagt, ich kanns mir nicht so recht vorstellen. Trotzdem wars ein interessanter Abend mit vielen tollen Bildern von Euch allen!


Viele Grüße,
Micha

PS: Hätte nie gedacht das mich dieses PL so in den Bann ziehen würde wie die anderen atmosphärischen Erscheinungen ! :lol:
Zuletzt geändert von Michael Großmann am 16. Mär 2012, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 16. Mär 2012, 10:13

Hallo Oswald!

In Deinem Beobachtungszeitraum halte ich Sichtungen so weit südlich für praktisch ausgeschlossen.
Ich war bis 0:00 MEZ selbst draußen und nach etwa 22:20 oder 22:30 Uhr gab es nichts mehr, was auch nur annähernd an das Display von 21:40 MEZ herankam, vor allem von der Höhe und Intensität.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Heiko Rodde
Beiträge: 323
Registriert: 9. Jan 2004, 17:32
Wohnort: Wiliberg (Aargau), Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Rodde » 16. Mär 2012, 10:15

Michael Großmann hat geschrieben:auch wenn ich mir es nicht ganz vorstellen kann hier im Südwesten was "gefangen" zu haben, möchte ich mal vorab dieses eine Bild zeigen.
hallo micha, ich denke auf jeden fall, dass das pl war. bei mir ist dieser hellweinrote schein auch drauf und ich bin gestern noch 200 km suedlicher gewesen.
in den jahren des letzten solarmax hatte es hier im sueden einige solche fotografischen situationen gegeben.
so wie ulrich schon geschrieben hat, sieht man es halt sehr genau, wenn man eine ganze serie aufnimmt.

gruss heiko

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 421
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Beitrag von Oswald Dörwang » 16. Mär 2012, 10:43

Hallo Ulrich!

Danke für deine Meinung, dann war ich für dieses mal
eben zu spät dran und die Farbe auf dem Bild ist
Hintergrundrauschen.

Gruß,
Oswald
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Christian Grentz
Beiträge: 9
Registriert: 15. Mär 2012, 23:48

Beitrag von Christian Grentz » 16. Mär 2012, 11:59

Ulrich Rieth hat geschrieben: Bist Du Dir bei der Zeitangabe sicher?
Hallo Ulrich,
du hast recht ,ich bin mir nicht sicher gewesen wegen der Uhrzeit,die war leider nicht richtig eingestellt.:oops:
Aber wenn der Strahl um 22:30 war, müsste die erste Aufnahme von ca. 21:50 Uhr sein.Ich hab es geändert.

Gruß Christian

f3.5 , 1600iso , 30sec
Bild

Benutzeravatar
Janina Runschke
Beiträge: 12
Registriert: 26. Feb 2012, 23:06
Wohnort: bei Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Janina Runschke » 16. Mär 2012, 12:20

Dank Großstadt unter dem Polarlicht nur ganz schwach fotografisch aus Georgsmarienhütte kurz vor 23 Uhr ...

Bild

Bild

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 16. Mär 2012, 12:33

Hallo Janina!
Janina Dohrn hat geschrieben:Dank Großstadt unter dem Polarlicht nur ganz schwach fotografisch aus Georgsmarienhütte kurz vor 23 Uhr ...
Auch bei Dir wäre ich dankbar, wenn Du die Uhrzeit nochmals überprüfen könntest.
Von der Form her, kommt Dein Polarlicht demjenigen 21:40 bis 22:00 MEZ sehr nahe und ich denke, dass es auch dieses ist.
Um 23 Uhr war jedenfalls keine so starke Aktivität mehr vorhanden.
Gruß!

Ulrich

Raik Krotofil
Beiträge: 4
Registriert: 16. Mär 2012, 12:44

Beitrag von Raik Krotofil » 16. Mär 2012, 12:53

Hallo,
ich verfolge die Polarlichtwarnungen schon lange und bin gestern Abend auch los.
Bin mir allerdings nicht sicher, ob ich was auf den Sensor bannen konnte.
Achso, wie kann ich in PS die Rottöne selektiv für PL erhöhen?
Uhrzeit 23:46
Mittelhaardt/Pfalz

Grüße
RaikBild

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 16. Mär 2012, 12:58

Wow, der Himmel schaut toll aus, Raik, mit Ausnahme des künstlichen "Lichtfingers" am rechten Bildrand.
Polarlicht ist auf dem Bild leider keines drauf, dafür warst Du leider 2 Stunden zu spät draußen.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Stefan Schwager
Beiträge: 519
Registriert: 20. Okt 2004, 11:32
Wohnort: Riesa in Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Schwager » 16. Mär 2012, 13:15

Hi Leute

auch in Riesa waren wir die gesamt Nacht über draußen. Während wir gespannt die Daten verfolgten und auf ein kleines Funkeln am Himmel warteten, vertreieb wir uns die Zeit mit unserem 20 - Zoller und es war so oder so eine tolle und sehr schön klare Nacht gewesen.

Wer kann schon einem solchen Anblick widerstehen?:

Bild

Glückwunsch an alle, die was vom PL abbekommen haben.

Schönes Wochenende

Stefan :P

Benutzeravatar
Janina Runschke
Beiträge: 12
Registriert: 26. Feb 2012, 23:06
Wohnort: bei Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Janina Runschke » 16. Mär 2012, 13:30

Ulrich Rieth hat geschrieben:Hallo Janina!
Janina Dohrn hat geschrieben:Dank Großstadt unter dem Polarlicht nur ganz schwach fotografisch aus Georgsmarienhütte kurz vor 23 Uhr ...
Auch bei Dir wäre ich dankbar, wenn Du die Uhrzeit nochmals überprüfen könntest.
Von der Form her, kommt Dein Polarlicht demjenigen 21:40 bis 22:00 MEZ sehr nahe und ich denke, dass es auch dieses ist.
Um 23 Uhr war jedenfalls keine so starke Aktivität mehr vorhanden.
Gruß!

Ulrich
Die Kamera sagt 22:45 und 22:50, aber jetzt wo Du es sagst ... da ist wohl noch Sommerzeit hinterlegt.

ChristophP
Beiträge: 39
Registriert: 8. Sep 2004, 04:44
Wohnort: Schwedeneck bei Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von ChristophP » 16. Mär 2012, 15:43

Moin Ihr,

ich hätte gestern Abend eigentlich was sehen sollen hier 20km nördlich von Kiel. Leider war bis um 2230h der Sportplatz und die Bundeswehr taghell erleuchtet. :( Da war es dann zu spät.

Gruß Christoph
Amateur Radio (DF9CY)
* Moonbounce
* Magic Band
Astrophotography

Benutzeravatar
Tilo Schroth
Beiträge: 49
Registriert: 19. Okt 2011, 15:06
Wohnort: Liebschützberg

Beitrag von Tilo Schroth » 16. Mär 2012, 16:18

Stefan Schwager hat geschrieben:Hi Leute

auch in Riesa waren wir die gesamt Nacht über draußen...
Cooles Motiv. Ich habe aber gestern mein erstes PL aufgenommen. Wollte dich schon anrufen, weil wir uns vor Ort nicht sicher waren. ;)

Grüße von nebenan!
Liebe Grüße aus Nordsachsen
Tilo

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Aktivitäts-Zeitraum

Beitrag von Günther Strauch » 16. Mär 2012, 16:34

Hallo Polarlicht-Freunde/innen,

habe nochmals alle Bilder des gestrigen Abend gesichtet. Demnach begann die Aktivität um 21.39 Uhr und endete um 22.24 Uhr. Beobachtungsort Borken in NRW.

Sternfreundlicher Gruß

Günther

Noch ein Frage am Rande. Wie kann ich Bilder direkt im Forum anzeigen lassen und nicht nur den Link. Würde mich über einen kurzen Hinweis freuen.

Benutzeravatar
Stefan Schwager
Beiträge: 519
Registriert: 20. Okt 2004, 11:32
Wohnort: Riesa in Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Schwager » 16. Mär 2012, 16:40

Hi Tilo,

ja, wir hatten auch ein kleines, aber kaum erwähnenswertes PL drauf. Kollege Christian Bartzsch hatte 21:47 Uhr zufällig eins drauf, was wir aber erst nac h Mitternacht bei der Erstsichtung einiger Bilder bemerkt hatten. Visuell war nix auszumachen, deswegen hatten wir es nicht mitbekommen.

Hier seine Aufnahme:

Bild

Die Lichtverschmutzung in Richtung Norden ist bei Bodendunst schon ein wenig suboptimal.

Viele Grüße :P

Stefan

Benutzeravatar
Eric von der Heyden
Beiträge: 152
Registriert: 9. Jan 2004, 17:21
Wohnort: Traase

Beitrag von Eric von der Heyden » 16. Mär 2012, 17:31

Hallo Michael,
da hast Du sicher was gefangen, auch bei Darmstadt war es etwas fotografisch violett. Mein Bild entstand aber früher, gleich als es etwas dunkel war. Später war hier nichts mehr (bis 23:30MEZ).
Bild
Gruß Eric
Michael Großmann hat geschrieben:Hallo Zusammen,

auch wenn ich mir es nicht ganz vorstellen kann hier im Südwesten was "gefangen" zu haben, möchte ich mal vorab dieses eine Bild zeigen.

Nördlich von meinem Standpunkt ist zwar in 20 km Entfernung die Stadt Bruchsal, aber für ein paar Minuten hatte ich visuell den Eindruck der Lichtschmutz wird heller. Bitte urteilt selbst.

Aufnahme von 21.47 MEZ, Canon EOS 450d, f/22mm; f/4,5;t=30sec.; ISO 800

Bild

Gruß,
Micha
Salmei, Dalmei, Adomei

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste