Region NOAA11339 (ab 31.10.2011)

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Christian Heinzel
Beiträge: 209
Registriert: 11. Jul 2004, 10:20
Wohnort: Binningen, Schweiz / HB9DFG, Loc: JN37sm

Beitrag von Christian Heinzel » 5. Nov 2011, 08:31

Hallo zusammen

Um 03:35UTC war ja ein LDE mit dem M3er. Zufälligerweise gibt's keine LASCOS
um oder nach dieser Zeit (wen wunderts?).

Auf der STEREO-Seite:
http://stereo.gsfc.nasa.gov/beacon/
sieht man zwar in unserer Richtung, jedoch steil nach oben was wegziehen.
Ob's was bringt?

Gruss, Christian

Jonas P.
Beiträge: 37
Registriert: 30. Sep 2011, 18:44
Wohnort: Grünberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jonas P. » 5. Nov 2011, 09:55

Scheint wieder aus der gleichen Fleckengruppe gekommen zu sein.
Die dreht ja mittlerweile immer weiter Richtung Erde, also ich kann mir schon vorstellen, das wir da noch was zu sehen bekommen, das ganze scheint ja wirklich stark zu brodeln...
Aber erst mal abwarten :)

Mfg Jonas

Benutzeravatar
Phill Blue
Beiträge: 59
Registriert: 4. Nov 2011, 17:45
Wohnort: Bonn

Beitrag von Phill Blue » 5. Nov 2011, 11:06

Es scheint ja als würde sich bereits der nächste, größere Fleck zeigen.
Kann mir das jemand bestätigen?

Bild

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2747
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 5. Nov 2011, 11:55

Hallo Phill, das stimmt. In Stereo kannst du auch sehen, dass sich eine aktive Region anbahnt. Auch in der Rängtgenausnahme von GOSE sieht es sehr interessant aus.

Bild
(Danke an ein Forenmitglied, hab diese Aufnahme erst heute entdeckt. Dachte immer GOES liefert nur Schwart-Weiß Daten :))

Ich glaube da kommt auch etwas recht komplexes auf uns zu.
Wir sind gespannt.

LG Andreas

Benutzeravatar
Phill Blue
Beiträge: 59
Registriert: 4. Nov 2011, 17:45
Wohnort: Bonn

Beitrag von Phill Blue » 5. Nov 2011, 11:58

Und genau das Stereo verwirrte mich nämlich, denn an der Position des Flecks sind keine starken Strahlungen sichtbar, die meisten eher oberhalb.
Vielleicht ist dies ja auch nur der südlichste Fleck einer weiteren riesigen Gruppe. :P

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 936
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 5. Nov 2011, 12:07

Jungs, ihr seid im falschen Thread.

Benutzeravatar
Andreas Wehrle
Beiträge: 407
Registriert: 9. Jan 2004, 07:32
Wohnort: Kandern Baden N. 47.71 O. 7.65
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Wehrle » 5. Nov 2011, 12:25

Stimmt nicht ganz es gab ja noch keinen Neuen :wink:
deshalb habe ich mal einen eröffnet
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=8959
Gruß AJ

Christian Heinzel
Beiträge: 209
Registriert: 11. Jul 2004, 10:20
Wohnort: Binningen, Schweiz / HB9DFG, Loc: JN37sm

Beitrag von Christian Heinzel » 5. Nov 2011, 12:59

Andreas Wehrle hat geschrieben:Stimmt nicht ganz es gab ja noch keinen Neuen :wink:
deshalb habe ich mal einen eröffnet
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=8959
Gruß AJ
Ach ja? Na dann machen wir halt hier weiter...

Administration des Forums, bitte den unpassenden Thread löschen:
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=8943

Gruss Christian

Benutzeravatar
Stefan Schwager
Beiträge: 519
Registriert: 20. Okt 2004, 11:32
Wohnort: Riesa in Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Schwager » 5. Nov 2011, 17:57

Hi Leute,

da ist sie

Bild

Eine tolle Gruppe - jeder der die noch nicht selbst gesehen hat, sollte sich mal ans Teleskop oder hinter die SoFi Brille knien :wink:

Viele Grüße

Stefan :P

Anja Verhöfen
Beiträge: 416
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Anja Verhöfen » 5. Nov 2011, 21:11

Hallo Stefan,

die Gruppe ist so groß, dass man sie mit bloßem Auge hinter einer SoFi-Brille sehen kann? Wenn ja! Dann muss ich mal morgen schauen.


Liebe Grüße.

Anja

Benutzeravatar
Stefan Schwager
Beiträge: 519
Registriert: 20. Okt 2004, 11:32
Wohnort: Riesa in Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Schwager » 5. Nov 2011, 22:38

Hi Anja,

die Gruppe kann man auf jeden Fallmit SoFi Brille sehen. Selbst die Gäste auf der Sternwarte haben das ohne Probleme erkennen können.

Viele Grüße und viel Erfolg beim Gucken.

Stefan :P

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2747
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 6. Nov 2011, 11:37

Der X-Flare ist auf Stereo B eingetroffen. Grade gibt's auf dem Satelliten ein schickes Polarlicht ;)

Bild

Gruß Andreas

Dennis Pelzer
Beiträge: 87
Registriert: 9. Jan 2004, 19:25
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Dennis Pelzer » 6. Nov 2011, 12:30

Das mit der SoFi-Brille kann ich bestätigen (hab bis gerade ebend danach gesucht^^). Die Flecken müssten dann ja auf einem Sonnenaufgangs- bzw. -untergangsbild auch gut zu sehen sein.
Ich glaube, ich brauche doch mal einen Sonnenfilter für mein Teleskop.

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1145
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Sonnenflecken 06.11.2011

Beitrag von OlafS » 6. Nov 2011, 16:08

DennisP hat geschrieben:... Die Flecken müssten dann ja auf einem Sonnenaufgangs- bzw. -untergangsbild auch gut zu sehen sein.
...
Siehe zum Beispiel hier:
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=8965

Als Filter hatte ich in diesem Fall noch Hochnebel.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Christian Mencke
Beiträge: 155
Registriert: 11. Aug 2011, 04:43
Wohnort: Bei Hamburg

Beitrag von Christian Mencke » 6. Nov 2011, 16:35

Die Flares kommen fast im perfekt 5 Stundentakt, sieht aus wie ein EKG:
http://www.swpc.noaa.gov/rt_plots/Xray.gif

Können sich die eigentlich "zusammentun" oder haben Sonneneruptionen eine fixe Geschwindigkeit?

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 624
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 6. Nov 2011, 17:10

Das verpulvert aber meiner Meinung nach wertvolle Energie.

Wenn mal ein Tag Ruhe wäre könnte sicher(?) mehr Energie angesammelt werden für ein richtig schickes X-Event.

Naja, aber die Sonne macht eh was sie will. :wink:

VG
Steffen

Benutzeravatar
Phill Blue
Beiträge: 59
Registriert: 4. Nov 2011, 17:45
Wohnort: Bonn

Beitrag von Phill Blue » 6. Nov 2011, 17:36

Also ein richtig schickes X-Event halte ich eher für unwarscheinlich.
Können wir die Gruppe nicht passiv nennen, da ja auch nicht sooo viel passiert ;)

Benutzeravatar
Andreas Wehrle
Beiträge: 407
Registriert: 9. Jan 2004, 07:32
Wohnort: Kandern Baden N. 47.71 O. 7.65
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Wehrle » 6. Nov 2011, 18:08

Phill Blue hat geschrieben:Also ein richtig schickes X-Event halte ich eher für unwarscheinlich.
Da magst du wohl recht haben die Daten des Y-ray Flux sehen nicht gerade nach einem Anstieg aus.
http://www.swpc.noaa.gov/rt_plots/xray_5m.html
Bild
Phill Blue hat geschrieben: Können wir die Gruppe nicht passiv nennen, da ja auch nicht so viel passiert ;)
Nö Nö Nö Nö Nö Nö Nö
Ich denke da steckt immernoch genügend Potenzial drin um um zu überaschen :wink:
Wir müssen uns halt noch etwas in GEDULD üben.
Gruß Andreas Wehrle

wolfgang hamburg
Beiträge: 2282
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 6. Nov 2011, 18:48

Moin moin,

hört doch auf mit Eurem "Börsencharts"! Niemand weiß was kommt, noch gibt es auch nur eine Theorie, die so etwas verspricht! Es gibt Wahrscheinlichkeiten mehr nicht. Nachteilig kann nur sein, wenn zu viele CMEs unterwegs sind. Da kommt es manchmal zu "kannibalischen" Erscheinungen.

Hier muss aber eh erst einmal der Nebel weg.

Grüße wolfgang

PS: X aus 11339 hat zur Zeit 13% Wahrscheinlichkeit.
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 6. Nov 2011, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4296
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Börsencharts

Beitrag von StefanK » 6. Nov 2011, 19:25

Hallo Wolfgang,

bei Börsencharts gibt es am Ende einer solchen Dreiecksformation häufig einen Ausbruch nach oben ;-) Aber an der Börse ist es wie auf der Sonne: keiner weiß, was kommt. Nur die Anhänger der technischen Analyse glauben, sie könnten vorhersagen, was kommt.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste