8. Juli: Ein heller Stern wird ausgeknipst!

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 575
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Wohnort: La Palma
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Hattenbach » 10. Jul 2010, 07:54

TOLLES VIDEO! (hab dir ne PN dazu geschrieben)

Hast du die Kontaktzeiten mit der Stoppuhr genommen? Es wäre gut zu wissen, ob der Zeitpunkt der Verfinsterung passt. Nicht dass es sich um Wolkendurchzug, Kondensstreifen o.ä. handelt. Wogegen aber schon spricht, dass der zweite Stern im Bild seine Helligkeit beibehält.

Es gibt eine Reihe von Meldungen in den Foren von astrotreff.de und astronomie.de. Von den Beobachtern in meiner Gegend hat offenbar nur einer Glück gehabt und die (totale) Bedeckung gesehen. Dessen Video habe ich aber noch nict. Auf den restlichen Videos aus Aachen ist ja nichts interessantes zu sehen...

VG, Jan
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Benutzeravatar
JürgenF
Beiträge: 63
Registriert: 11. Jul 2005, 07:55
Wohnort: Marl (Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenF » 10. Jul 2010, 08:50

Hallo Jan,

ich habe kurz vor Ende des Videos den Wechsel von 0:00 auf 0:01 Uhr auf meiner Wetterstation (einzige Funkuhr im Hause) gefilmt. Zuvor habe ich jedoch auch die Uhrzeit am Camcorder mit der Seite der Atomuhr im Internet und der meiner Wetterstation synchronisiert. Ich weiß allerdings noch nicht, ob jedes Frame im Video nun einen Zeitstempel hat, oder ob ich Bildkes zählen muß :?:
Die Datei hat offenbar die Startzeit (23:50 Uhr) als Zeitsignatur.

Die Berichte bei Astronomie.de und Astrotreff.de habe ich schon per Suchfunktion gefunden. Da ist auch ein schönes Video mit Dämmerung und Totalität eingebunden. delta Orh soll eventuell sogar 1/3 des Asteroidendurchmessers betragen. Das würde einen recht breiten Streifen mit Teilverfinsterung erklären.

Edit: Als grobe Zeitangabe: Das Video endet um 0:01:04'. 3:18 Minuten vorher verdunkelt sich der Stern und 3:14 Minuten vor Ende des Videos hat er die ursprüngliche Helligkeit wieder. Das heißt, die Verfinsterung begann ca. 23:57:46´und endete 23:57:50´. Genaueres erst nach dem bevorstehenden Gewitterwochenende, welches nun meine komplette Aufmerksamkeit erfordert :wink:


Gruß
Jürgen

Michael Kunze
Beiträge: 11
Registriert: 30. Mär 2010, 20:39
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Kunze » 10. Jul 2010, 10:15

Hallo!

wir am Örmterberg nahe Duisburg haben auch die Bedeckung beobachten können. Der Stern verschwand nach langsamen dunklerwerden.

Mein Video findet Ihr unter:

http://www.michaelkunze.de/astronomie.p ... astronomie

Es war ein tolles Erlebnis.

Grüße
Michael

Michael Borchardt
Beiträge: 9
Registriert: 10. Apr 2010, 11:00
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Borchardt » 12. Jul 2010, 22:12

Hallo Leute,

positiv aus Bremervörde und der Vollständigkeit halber auch hier meine Zeiten nach der endgültigen Auswertung des Videos.

Zeiten für Bremervörde (N53°30'48 - E9°06'44) in UT:

1.Kontakt 21:57:30.0
2.Kontakt 21:57:30.6
3.Kontakt 21:57:34.2
4.Kontakt 21:57:34.6

Somit dauerte das ganze Ereignis 4.6 Sek. und der Zeitraum der totalen Bedeckung 3.6 Sek.

Schön zu sehen auch schon im Livebild der Kamera das langsame Verdunkeln des Sterns mit 3 kurzen Helligkeitsausbrüchen vor der "Totalen".

Mein Video dazu, gekürzt und verkleinert, ist hier zu sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=9ooGnYtfHo0

Insgesamt ein tolles Ereignis, Astronomie zum Mitmachen.


Viele Grüße,

Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste