Zeitrafferfilme

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Bernd Pröschold
Beiträge: 100
Registriert: 10. Jan 2004, 01:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Zeitrafferfilme

Beitrag von Bernd Pröschold » 19. Apr 2004, 17:41

Hallo zusammen,

in der Vergangenheit haben mir die Anregungen und Ratschläge aus diesem Forum dabei geholfen, einige Astro-Zeitrafferfilme zu produzieren.

Seit einigen Wochen habe ich meine Filme auf einer auf den erten Blick kommerziell anmutenden Seite online gestellt. Da ich weiß, dass kommerzielle Interessen bei Amateur-Astronomen nicht sonderlich beliebt sind, will ich ein paar Zeilen dazu schreiben, bevor jemand von euch beim surfen "unvorbereitet" über diese Seite stolpert.

Ich möchte euch meine Filme nicht vorenthalten und freue mich über jeden, der sich dafür interessiert. Zum Verkauf werden auf meiner Seite lediglich Lizenzen für die Publikation durch Dritte angeboten. Falls möglich und gewünscht, stelle ich einen Film gerne in einer besseren Qualität zum Download bereit.

Auch möchte ich in diesem Forum nicht für meine Filme werben. Da die Filme nicht in professionellem Ausgabeformat vorliegen und von mir auch nicht außerhalb des Internets beworben werden, erwarte ich in der nächsten Zeit keine Erlöse aus diesem Projekt. Die Seite hat zurzeit rein experimentellen Charakter.


Nun genug der Vorrede, es gibt zwei neue Zeitrafferfilme. Obwohl sie kein Polarlicht zeigen, handelt es sich um meine bislang aufwendigsten Projekte. Der erste Film (23,1 MB) folgt der Wintermilchstraße 24 Stunden lang über das Rothaargebirge. Der zweite Film (14,7 MB) verfolgt die Drehung eines Gebirgsmassivs in Osttirol um den Himmelspol. Da ich die Nachführung versehentlich auf 45 Grad Nord anstatt auf 47 Grad Nord gestellt habe, bewegen sich die Sterne leider ein wenig.

Zur Ansicht braucht ihr den Videocodec DivX 5.1.1. Wegen der Auflösung von 960x640 Pixeln empfehle ich außerdem, den Vollbildmodus zu aktivieren.

Viel Spaß beim schauen,

Bernd

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 756
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Beitrag von Thorsten Gaulke » 19. Apr 2004, 17:59

Moin Bernd...


...WoW...

...absolut beeindruckend...das Video der 24h-Milchstraße...

Kleine Frage am Rande...Bist du Musiker ?

Dein Logo auf der "Hauptseite" gefällt mir ausgesprochen gut...Ist dir bewusst, dass der Begriff "Zeitraffa" und das musikalische Zeichen "Fermate", welches "Haltepunkt" bedeutet (und du benutzt...), kontraproduktiv sind ??? Und eben deswegen gefällt mir das Logo wirklich sehr....war die Wahl der "Fermate" bewusst ?

...oh man(n)...wenn es dann noch Zeitraffafilme von Planetenläufen gäbe...die "Spiralspur"...sprich die "Rückläufigkeit" der äußeren Planeten....das wäre der Hammer...

...von Polarlichtern über mehrere Nächte ganz zu schweigen...


TOLL :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)
Gruß Thorsten

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1145
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Viel Glück!

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 19. Apr 2004, 21:44

Hallo Bernd,

Deine Filme sind aus meiner Sicht einfach genial und daher zu Recht in meinen Polarlichtvorträgen für alle Zuhörer und Zuschauer immer "der Hit" am Ende eines solchen Vortrags (naja, um ehrlich zu sein, das klingt jetzt so, als ob ich Vorträge am laufenden Band halte, mehr als drei waren es eigentlich noch nicht).

Mich würde es jedenfalls sehr freuen, wenn es Dir gelingt, über die Website/Firma damit tatsächlich auch den einen oder anderen Euro zu verdienen.

Wenn ich also mal wieder einen PL-Vortrag halte, werde ich sicherlich auch "http://www.zeitrafferfilme.de"erwähnen! Du hast die Adresse Deiner Homepage nämlich in Deinem Beitrag gar nicht genannt. Das sei hiermit nachgeholt!

Ich drück Dir beide Daumen!

Schöne Grüße

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Bernd Pröschold
Beiträge: 100
Registriert: 10. Jan 2004, 01:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd Pröschold » 20. Apr 2004, 09:41

Hi Thorsten,
Thorsten Gaulke hat geschrieben:Moin Bernd...

Kleine Frage am Rande...Bist du Musiker ?

Dein Logo auf der "Hauptseite" gefällt mir ausgesprochen gut...Ist dir bewusst, dass der Begriff "Zeitraffa" und das musikalische Zeichen "Fermate", welches "Haltepunkt" bedeutet (und du benutzt...), kontraproduktiv sind ??? Und eben deswegen gefällt mir das Logo wirklich sehr....war die Wahl der "Fermate" bewusst ?
Ehrlich gesagt habe ich das Logo völlig frei entworfen und keine Ahnung von musikalischer Syntax. Eigentlich soll es ein abstrahiertes Ziffernblatt darstellen. Mein erster Entwurf war nämlich für das reduzierte Design der Seite viel zu verspielt:

Bild
Thorsten Gaulke hat geschrieben: ...oh man(n)...wenn es dann noch Zeitraffafilme von Planetenläufen gäbe...die "Spiralspur"...sprich die "Rückläufigkeit" der äußeren Planeten....das wäre der Hammer...
Diese Idee finde ich auch sehr interessant. Als Großstadtbewohner bin ich aber immer nur ein paar Stunden oder Tage in dunklen Gegenden. Wer auf dem Land wohnt und vielleicht einen Garten hat, wo er eine Kamera verstecken kann, könnte das vielleicht ja mal versuchen. Aber das Wetter...

Grüße,

Bernd

Bernd Pröschold
Beiträge: 100
Registriert: 10. Jan 2004, 01:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd Pröschold » 20. Apr 2004, 09:54

Hi Wolfgang,

ich vergaß zu erwähnen: Natürlich freue ich mich immer, wenn meine Filme von Dir oder anderen Nutzern in gemeinnützigen Vorträgen gezeigt werden ;-)

Grüße,

Bernd

Benutzeravatar
Heiko Rodde
Beiträge: 323
Registriert: 9. Jan 2004, 17:32
Wohnort: Wiliberg (Aargau), Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Rodde » 20. Apr 2004, 10:33

hallo bernd,

gratulation zu den beiden filmen. da gehoert ja ne menge ausdauer dazu, sowas zu erstellen. (vorallem bei wind und schnee)
ich haette gern mal ein foto von deiner apparatur gesehen !?
kannst du da mal grobe angaben machen, mit was du dich da hast herumplagen muessen ? :shock:

was wuerde mit deiner technik und dir dahinter bei einem sternenklaren, bitterkalten und streulichtfreien himmel als ergebnis herauskommen ?
vorallem wuerden die div. sternenhaufen und nebel noch gigantischer zum vorschein kommen.
(sind der yukon und alaska mit den tollen und absolut streulichtfreien gebirgen eigentlich kein thema fuer dich ? - es ist noch ein platz im flieger ende august (leider) wieder frei geworden ...........)

gruss heiko

Bernd Pröschold
Beiträge: 100
Registriert: 10. Jan 2004, 01:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd Pröschold » 20. Apr 2004, 15:03

Hi Heiko,
Heiko hat geschrieben:hallo bernd,

ich haette gern mal ein foto von deiner apparatur gesehen !?
kannst du da mal grobe angaben machen, mit was du dich da hast herumplagen muessen ?
ich hab gerade mal ein Foto von der Ausrüstung gemacht, allerdings ohne Kamera, denn die brauchte ich für das Foto ;-)

Bild

Insgesamt wiegt der ganze Kram 25kg, die man dann noch den einen oder anderen Kilometer durch die Pampa schleppen muss, da sich direkt an der Straße meistens kein geeigneter Standort befindet. Die Kälte war vor allem im Rothaargebirge problematisch: 26 Stunden bei null bis minus acht Grad... . Bewährt hat sich aber vor allem die Batteriewärm-Vorrichtung, damit schafft man bis zu 30 Grad über Außentemperatur.
Heiko hat geschrieben: was wuerde mit deiner technik und dir dahinter bei einem sternenklaren, bitterkalten und streulichtfreien himmel als ergebnis herauskommen ?
vorallem wuerden die div. sternenhaufen und nebel noch gigantischer zum vorschein kommen.
So schlecht war der Himmel bei den Filmen eigentlich garnicht, visuell sogar großartig. Die Kamera hat aber irgendwie eine Vorliebe für beleuchtete Wolken und nicht so sehr für Wasserstoffnebel...

Grüße,

Bernd

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1225
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 20. Apr 2004, 15:20

Moin Bernd!

Das sind ja echt super Filme! Daumen hoch!!!
Wenn ich das so sehe, könnte ich mich mehr und mehr in den A...., äh, Arm beißen, dass wir neulich nicht hoch gefahren sind..... Bei der Show die es ja dann noch gab.
Naja, es wird sich ja wohl mal wieder eine Chance bieten. Und soweit ich mich recht erinnere wollte Peter Broich ja dann auch mit! Stimmts, Peter? :wink:

Also Bernd, viel Erfolg mit den nächsten Filmen!!!


Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 756
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Beitrag von Thorsten Gaulke » 20. Apr 2004, 15:46

Moin...


Das mit der Fermate...Da ist dir dann durch Zufall echt ein Geniestreich gelungen...

1. Erklärung des Begriffes "Fermate" von http://www.klassik.com/magazin/lexikon/ ... 3&letter=F

Fermate
Das italienische Wort "fermata" bedeutet „Haltepunkt“, oder - im modernen Straßenverkehr - „Haltstelle“. Mit einem entsprechenden Symbol, das über eine Note gesetzt wird, wird ihr Wert beliebig oder (seltener, hauptsächlich in der Klassik) bis zur Herstellung proportionalen Gleichgewichts in Satzperioden verlängert. Allgemeiner auch Schlusszeichen am Ende eines Musikstücks, in Kirchenmusik auch Markierungszeichen von Choral-Endzeilen (bei Bach-Chorälen).

2. ein Bild der Fermate...
Bild

3. Dein Logo:
Bild

da sind doch Ähnlichkeiten, oder ???
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Jan Gensler
Beiträge: 101
Registriert: 9. Jan 2004, 13:48
Wohnort: Bad Neustadt, bayerische Rhön

Beitrag von Jan Gensler » 24. Apr 2004, 18:17

Hallo Bernd,

deine Filme finde ich super! Die Leoniden auf Teneriffa kannte ich schon (und werde ich auch so schnell nicht vergessen), aber auch das andere ist äußerst sehenswert...

Da steckt wirklich viel Arbeit dahinter.

Noch eine andere Frage, ich brauche eure Hilfe:
Sehr wahrscheinlich beim Download von DivX habe ich mir ein Progrämmchen eingefangen, das immer wieder beim Surfen über den IE Seiten mit Werbung ("Gain") öffnet. Wie bekomme ich die wieder weg? Wer hat Tipps? Ich weiß nimmer weiter!

Danke,
Jan

Benutzeravatar
Andreas Wehrle
Beiträge: 407
Registriert: 9. Jan 2004, 07:32
Wohnort: Kandern Baden N. 47.71 O. 7.65
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Wehrle » 24. Apr 2004, 18:28

Jan Gensler hat geschrieben: Sehr wahrscheinlich beim Download von DivX habe ich mir ein Progrämmchen eingefangen, das immer wieder beim Surfen über den IE Seiten mit Werbung ("Gain") öffnet. Wie bekomme ich die wieder weg? Wer hat Tipps? Ich weiß nimmer weiter!

Danke,
Jan
Welche Betriebssystem hast du den auf deinem Compi ?
Gruß AJ

wolfgang hamburg
Beiträge: 2196
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 24. Apr 2004, 19:23

Moin Jan,
Jan Gensler hat geschrieben: Sehr wahrscheinlich beim Download von DivX habe ich mir ein Progrämmchen eingefangen, das immer wieder beim Surfen über den IE Seiten mit Werbung ("Gain") öffnet.
das hat diesmal nix mit IE zu tun. Du hast Dir DivX(prof.) ohne zu bezahlen installiert. Das bezahlst Du mit Spyware, Gain alias Gator ist nun drauf bei Dir. Am besten DivX und Gator/Gain deinstallieren(über Steuerung/Software) und danach alles aus Registry mit RegCleaner o.ä. was nach DivX oder Gator/Gain aussieht entfernen. Im Netz nach einer DivX version 5.0[2-5] ohne Gator suchen und die installieren. Gator/Gain kündigt sich zwar an, ist IMHO das schlimmste an Spyware auf dem Markt z.Z.

Ich hoffe das hilft.

wolfgang

Bernd Pröschold
Beiträge: 100
Registriert: 10. Jan 2004, 01:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd Pröschold » 24. Apr 2004, 20:15

Hi Jan,

wenn Du auf divx.com den Reiter DivX anklickst, findest Du den DivX Decoder etwas versteckt unterhalb der Tabelle mit den Encodern.

Gain hat vor ca. zwei Jahren meinen PC fast komplett lahmgelegt. Zum Entfernen von Gain empfehle ich die Software Ad-Aware, die es bei www.lavasoft.de gibt. Da bleiben dann auch keine Restdateien im Hintergrund übrig.

Grüße,

Bernd

Benutzeravatar
Bernhard Dorner
Beiträge: 121
Registriert: 9. Jan 2004, 02:26
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von Bernhard Dorner » 24. Apr 2004, 20:27

Hallo Jan,

in Ergänzung zu Wolfgangs Tipps möchte ich noch anfügen, dass du nach der Deinstallation der jetztigen DivX-Version auch eine Spyware-Suche durchführen kannst/solltest, z.B. mit Adaware, frei erhältlich unter http://www.lavasoftusa.com/ und/oder SpybotSD Das dürfte das manuelle Durchsuchen der Registry ersetzen. Die unverseuchte Version von DivX gibts unter http://download.divx.com/divx/DivX511.exe

Grüße
Bernhard

Benutzeravatar
Jan Gensler
Beiträge: 101
Registriert: 9. Jan 2004, 13:48
Wohnort: Bad Neustadt, bayerische Rhön

Beitrag von Jan Gensler » 24. Apr 2004, 21:21

Danke schön, Bernd, Berhard und Wolfgang.

Eure Hilfe war Gold wert!

Ich habe die Software von lavasoft.de gestartet und 252 Objekte gefunden (darunter auch einige Dialer - die konnten wir aber wegen DSL nichts anhaben).

Jetzt habe ich DivX wieder neu installiert. Bernhard hat mir ja die Downloadadresse genannt.


Schönen Sonntag,
Jan

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Wagner » 7. Apr 2005, 13:03

Hallo Bernd,
Bernd Pröschold hat geschrieben:Hi Heiko,
Heiko hat geschrieben:hallo bernd,

ich haette gern mal ein foto von deiner apparatur gesehen !?
kannst du da mal grobe angaben machen, mit was du dich da hast herumplagen muessen ?
ich hab gerade mal ein Foto von der Ausrüstung gemacht, allerdings ohne Kamera, denn die brauchte ich für das Foto ;-)
ich spiele mit dem Gedanken, auf meine alte EQ-1 anstelle eines kleinen Teleskops meine Kamera zu befestigen (das dürfte Deinem Aufbau ziemlich nahe kommen, abgesehen davon, dass Deine Montierung mindestens nach EQ-2 aussieht). Jetzt frag ich mich nur, wie ich die Montierung am Besten einnorde - wie gehst Du da vor? Vorher einen Fadenkreuzsucher oder ein kleines Teleskop drauf? Oder hast Du eine EQ-3 mit Polsucher?

Viele Grüsse,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste