Anstieg bei Protonen

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Norbert Bläsner, Dresden
Beiträge: 352
Registriert: 9. Jan 2004, 10:35
Wohnort: Heidenau bei Dresden

Anstieg bei Protonen

Beitrag von Norbert Bläsner, Dresden » 11. Apr 2004, 09:44

Nochmal ne Frage...trotz des Schocks ist vor allem bei www.spacew.com gut sichtbar weiter stark gestiegen...woher kommt das?? Ein CME Impact ist ja nicht mehr groß zu erwarten...kommen die vom m1 event?

Benutzeravatar
Heiko Rodde
Beiträge: 323
Registriert: 9. Jan 2004, 17:32
Wohnort: Wiliberg (Aargau), Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Rodde » 11. Apr 2004, 09:55

hallo norbert,

ich denke, dass haengt mit dem m1 von 04.19 zusammen. (wie du ja selbst vermutet hattest) leider sieht man weder auf c2 noch auf c3 ob da etwas abgegangen ist. (vorallem in welche richtung)

gruss heiko

Norbert Bläsner, Dresden
Beiträge: 352
Registriert: 9. Jan 2004, 10:35
Wohnort: Heidenau bei Dresden

Beitrag von Norbert Bläsner, Dresden » 11. Apr 2004, 10:20

Protonenevent ist ja relativ selten...oder?? hab leider noch keine c2 oder c3 Bilder erspäht...das letzte war von ca. 0UTC
Aber interessant trotzdem was der kleine Spot so alles schafft...

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 935
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 11. Apr 2004, 10:33

Hallo,

im Zusammenhang mit dem kleinen M-Flare von heute morgen wird, neben dem schon erwähnten Protonenevent, auch ein bemerkenswert starker Tenflare gemeldet. Die Dauer von 21 Min. ist zwar nichts spektakuläres, aber 9200 sfu sind wirklich viel. Auch wenn es (bisher) keine Type II+IV Meldungen gibt, kann man momentan wohl eher von einem stärkeren CME ausgehen. Mal abwarten was LASCO aufgenommen hat. 588 ist allerdings schon so weit im Westen, dass ich ohnehin kaum mehr Impact-Hoffnungen hege.

Space Weather Message Code: SUM10R
Serial Number: 334
Issue Time: 2004 Apr 11 0434 UTC

SUMMARY: 10cm Radio Burst
Begin Time: 2004 Apr 11 0407 UTC
Maximum Time: 2004 Apr 11 0414 UTC
End Time: 2004 Apr 11 0428 UTC
Duration: 21 minutes
Peak Flux: 9200 sfu
Latest Penticton Noon Flux: 88 sfu

Frohe Eiersuche
Peter

Norbert Bläsner, Dresden
Beiträge: 352
Registriert: 9. Jan 2004, 10:35
Wohnort: Heidenau bei Dresden

Beitrag von Norbert Bläsner, Dresden » 11. Apr 2004, 11:21

Hier der Original Text von spacew.com:

Solar Activity Update

Region 588 spawned a fairly energetic class C9.7 x-ray flare at 04:19 UTC on 11 April. The event was accompanied by a very large (9,200 sfu) tenflare radio burst at 2800 MHz lasting 21 minutes. Energetic protons at energies > 50 MeV have been detected at the present time. Protons at > 10 MeV are riding just below event levels of 10 pfu and may exceed event levels before beginning to decay. This event was probably associated with another relatively high velocity coronal mass ejection, although no data is yet available to confirm this.

Find ich für 588 sehr beachtlich und überraschend...nach dem Magnetogramm war eher wenig zu erwarten...bestenfalls waren B-und C-Class Events erwartet worden...

Benutzeravatar
Peter van der Woude
Beiträge: 104
Registriert: 9. Jan 2004, 19:04
Wohnort: Maassluis - NL
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter van der Woude » 11. Apr 2004, 12:24

auf die spectogrammen von Learmonth und Culgoora (Australien) ist jedenfalls von type II/IV nichts zu sehen.
SAM-Maassluis, NL
'alle' magnetogrammen weltweit:
http://home.kpn.nl/woude465/pa1six.htm

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 935
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

9200 sfu...faules Ei?

Beitrag von PeterKuklok » 11. Apr 2004, 12:50

Vielleicht beruhen die 9200 sfu vom SEC auch nur auf einem Übermittlungsfehler...? Wenn ich das richtig sehe, hat Learmonth zur betreffenden Zeit auf 2695 MHz "nur" 920 sfu (Peak) registriert.

Code: Alles auswählen

BURST : Discrete Solar Radio Burst
----------------------------------

Station     Date   Qual   No    Freq  Peak Sp.Class   Start     Max      End
Learmonth 11/04/4 Gd, au   1    610    160    N.C     04:00    04:02    04:04
                    to
Learmonth 11/04/4 Gd, au   2    245    110    N.C     04:07    04:10    04:10
                    to
                  Gd, au   2    410    100    N.C     04:10    04:10
                    to
                  Gd, au   2   1415    240    N.C     04:07    04:07
                    to
                  Gd, au   2   2695    280    N.C     04:07    04:11
                    to
Learmonth 11/04/4 Gd, au   2    245    110    N.C     04:07    04:10    04:16
                    to
                  Gd, au   2    410    560    N.C     04:10    04:12    04:16
                    to
                  Gd, au   2    610    94     N.C     04:12    04:12    04:16
                    to
                  Gd, au   2   1415    240    N.C     04:07    04:07
                    to
                  Gd, au   2   2695    920    N.C     04:07    04:14
                    to
                  Gd, au   2   4995    570    N.C     04:11    04:15
                    to
                  Gd, au   2   8800    460    N.C     04:11    04:15
                    to
                  Gd, au   2  15400    220    N.C     04:12    04:15
                    to
Learmonth 11/04/4 Gd, au   2    245    110    N.C     04:07    04:10    04:21
                    to
                  Gd, au   2    410    560    N.C     04:10    04:12    04:19
                    to
                  Gd, au   2    610    94     N.C     04:12    04:12    04:16
                    to
                  Gd, au   2   1415    240    N.C     04:07    04:07    04:24
                    to
                  Gd, au   2   2695    920    N.C     04:07    04:14    04:28
                    to
                  Gd, au   2   4995    570    N.C     04:11    04:15    04:28
                    to
                  Gd, au   2   8800    460    N.C     04:11    04:15    04:28
                    to
                  Gd, au   2  15400    220    N.C     04:12    04:15    04:28
                    to
Learmonth 11/04/4 Gd, au   3    245    71     N.C     06:24    06:24    06:24
                    to

===============================================================================

Quelle: http://www.ips.gov.au/Main.php?CatID=5& ... 20Messages


Grüße
Peter

Norbert Bläsner, Dresden
Beiträge: 352
Registriert: 9. Jan 2004, 10:35
Wohnort: Heidenau bei Dresden

Beitrag von Norbert Bläsner, Dresden » 11. Apr 2004, 18:45

also nach dem die Lasco Bilder das sind muss man sagen das es zwar einen recht kräftigen CME gab...aber kein Full Halo...zumindest konnt ich nix erkennen...wird wohl nur ein Streifschuss...

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Lasco C3, Full Halo

Beitrag von Lutz Schenk » 11. Apr 2004, 19:30

Hallo Norbert,

also ich sehe da doch recht eindeutig einen full Halo:


Bild

Bild

Ist zwar nicht zentral, aber wenigstens etwas mehr in der Ekliptik-Ebene.

Schade das die Bilder zwischen 6 und 17 UT fehlen, so das eine Speedberechnung schwierig ist .

Oder was meinen die "PoSer" dazu ?

Gruß Lutz

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 935
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 11. Apr 2004, 19:38

Hallo Lutz,

wenn ich mir die LASCO-Bilder nach 17.00UT so anschaue würde ich fast wetten, dass es sich bei diesem CME um einen ganz anderen handelt, als der von heute morgen. Die Bilder zeigen zwar zweifellos einen full-halo, aber ich tippe hier eher auf ein Backside-Event. Der CME von heute Morgen dürfte um 17.00UT eigentlich auch nicht mehr so deutlich auf den C3-Bildern zu erkennen sein. So jedenfalls meine spontanen Vermutungen. Ich hoffe mal, dass ich mich irre :wink:

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Sebastian Lilienthal
Beiträge: 148
Registriert: 9. Jan 2004, 08:55
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebastian Lilienthal » 11. Apr 2004, 19:41

hmm, ich weiß nicht ich habe mir eben mal das aktuelle Lasco-C3-Video von http://star.mpae.gwdg.de/ runtergeladen und mit einer CD-Hülle die komplette Westseite der Sonne verdeckt: Auf der Ostseite kommt da leider überhaupt nichts :(

Möglicherweise kriegen wir aber doch noch was ab wei wir genau im Randbereich des CME liegen - mal sehen.

Übrigens is Murphy seit gestern mal wieder am Werk: Als der CME des C7.7 uns gestern traf ging das IMF stark in Richtung Norden...seit heute früh ist es fast permanent südlich ausgerichtet :evil:

Grüße,

Sebastian

Benutzeravatar
Sebastian Lilienthal
Beiträge: 148
Registriert: 9. Jan 2004, 08:55
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebastian Lilienthal » 11. Apr 2004, 19:46

Peter Kuklok hat geschrieben:Die Bilder zeigen zwar zweifellos einen full-halo, aber ich tippe hier eher auf ein Backside-Event.
Währe zwar blöde weil wir dann in den nächsten Tagen nicht mit Polarlichtern zu rechnen hätten, aber gegen eine sich entwickelnde größere Sunspotgruppe auf der Rückseite mit CME-History hätte ich auch nichts einzuwenden ;)

Für deine Theorie spricht, dass auf dem LASCO-C3-Film...genauer auf dem Einzelbild, das um 05:42 UTC aufgenommen wurde, ein kleinerer CME in westliche Richtung zu sehen ist. Der andere Event könnte demnach tatsächlich von der Rückseite kommen und der Ursprungsort müsste, wegen den Full-Halo-Tendenzen, in der Nähe des Zentrums der Sonnenrückseite liegen. Könnte es sich dabei nicht evtl. um folgende Sunspotgruppe handeln?

Bild

Grüße,

Sebastian

Benutzeravatar
Andreas Wehrle
Beiträge: 407
Registriert: 9. Jan 2004, 07:32
Wohnort: Kandern Baden N. 47.71 O. 7.65
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Wehrle » 11. Apr 2004, 21:00

Hab mal ne Anim aus den vorhandenen Lasco C3 Bildern gemacht
11.04 04:18 Uhr UTC bis 18:45Uhr UTC leider fehlen die Bilder zwischen 06:42 Uhr UTC und 17:18 Uhr UTC
Bild
Größer gibt es sie hier:
http://www.andreas-wehrle.de/l3.htm
Gruß AJ ( Andreas Wehrle )
Ps. für mich sieht das wie Ein Event aus.

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

full Halo (revidiert, doch 2 Events)

Beitrag von Lutz Schenk » 11. Apr 2004, 21:21

Hi Andreas,

toll, Danke für die Ani.

Also ich denke auch, das dies ein zusammenhängender Event ist.

Über die Geschwindigkeit sagt das aber leider wenig aus. (Kannst Du nix für)

Viele Grüße,

Lutz

PS. Nach dem Peter nun das C3 von 13UT gepostet hat wird das mit dem 2. Event nun klar.
Good job, Peter !

Gruß Lutz
Zuletzt geändert von Lutz Schenk am 11. Apr 2004, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 935
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 11. Apr 2004, 21:23

Es sind tatsächlich zwei verschiedene CMEs.
Hier die C3-Bilder:

Bild

Bild

Bild

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Andreas Wehrle
Beiträge: 407
Registriert: 9. Jan 2004, 07:32
Wohnort: Kandern Baden N. 47.71 O. 7.65
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Wehrle » 11. Apr 2004, 21:49

Hallo Peter
Hab das Bild von 13:42 Uhr UTC in meier Anim eingefügt und das ganze um die hälfte langsamer gemacht :
Bild
:roll: :? :roll: :oops: :roll: :wink: :roll: :cry: :roll: :shock: :roll: 8) :roll: :D
Wir werden sehen!!!
Gruß AJ ( Andreas Wehrle )

Benutzeravatar
Sebastian Lilienthal
Beiträge: 148
Registriert: 9. Jan 2004, 08:55
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebastian Lilienthal » 11. Apr 2004, 22:05

Also der Backsideevent war (wenn es denn jetzt einer war) wirklich gigantisch! Erinnert mich an die CMEs in der Woche bevor 0486 um die Eastlimp rotierte - die damit verknüpfte Hoffnung nochmal einen Giantsport zu Gesicht zu bekommen ist natürlich sehr kühn, aber man wird ja wohl noch träumen dürfen 8)

Grüße,

Sebastian

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

ACE-EPAM

Beitrag von Lutz Schenk » 11. Apr 2004, 22:59

Hallo Zusammen,

gegen 0:30 (22:30UT) haben sich am ACE doch leicht erhöhte Werte eingestellt, mit deutlich südlichem Bz.

Da auch das Epam (jetzt endlich wieder) noch weiter deutlich steigt,
könnte noch etwas nachkommen.

Die Rampe ist nun ca. 16h am Gange, also gut für einen Impact.
Ob die leichte veränderung eben schon alles war, oder noch was kommt, und wieviel, ist wie immer unklar.

Bin mal gespannt.

Gruß Lutz

Sinclair

Beitrag von Sinclair » 11. Apr 2004, 23:07

Nabend zusammen,
der Protonen Event dauert mittlerweile schon fast 12 STD ,ist ja im Vergleich zu anderen seiner Klasse schon recht lange und noch am laufen(siehe Vergleichstabelle):
http://www.sec.noaa.gov/alerts/SPE.html
Region 588 mag immer wieder zu überraschen, trotz abnehmender Grösse und magnetischer Komplexität ist trotzdem ein M-Flare drin :shock: ist schon fast unglaublich und wie man sieht gehört der Protonen Event auch nicht zum einfachen Standard.
In dieser Woche hatten wir ja auch schon CME's aus fast jeder Position von Vorne,East,West und nun auch noch offentsichtlich von der Backside und der war wohl nicht von schlechten Eltern (soweit man das mit den Lasco Pics beurteilen kann).
Was denkt ihr was für ein Flare steckte hinter diesem CME von der Backside ?
Man hat ja eigendlich einen schönen Vergleich vom C9 aus 588, rein optisch muss der Backside Event um einiges Grösser gewesen sein, ich schätz mal sowas um M3-5 vielleicht sogar ein Major Flare.

gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

backside-event

Beitrag von Lutz Schenk » 11. Apr 2004, 23:18

Hi zusammen,

ich frag mich nur, was da auf der backside für ein spot sein soll.

jedenfalls sahe es von der Position her so aus, das er nicht allzuweit hinter westrand abging (wenn es denn backside war)

Und mir ist da aber keine potentielle Gruppe bekannt, die vor kurzen erst wegrotiert war.

Jemand eine Idee, dazu ?

Gruß Lutz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast