Polarlicht 2024-05-17/18

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderator: StefanK

Benutzeravatar
Marko Rummelsburg
Beiträge: 43
Registriert: 25. Sep 2023, 16:12
Wohnort: Berlin

Re: Polarlicht 2024-05-17/18

Beitrag von Marko Rummelsburg » 18. Mai 2024, 23:46

Hallo. Zum zweiten Mal war ich draußen mit Stativ und zum ersten Mal konnte ich draußen gut nachweisbares Polarlicht fotografieren nachdem ich einen einigermaßen akzeptablen Standort gefunden habe, der sich von meinem Wohnort in Berlin relativ einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen lässt.

Zuvor ein letzter Blick aufs Nowcast Dashboard
Ich brauche mehr Daten
Ich brauche mehr Daten
Am Standort (östlicher Stadtrand von Berlin 52.45N 13.75E) angekommen war ich 22:45. Beobachtet habe ich bis 23:45, dann zog der Himmel komplett zu. Gegen Ende hin warrn leicht visuell an der Grenze zum Wahrnehmbaren rötlich angehauchte weiße Strahlen zu sehen, ein gelbgrüner Bogen war mit etwas Mühe auch auszumachen. Der stark gelb leuchtende Streifen ist Berlin im Westen
2300 MESZ - 2325 MESZ
2300 MESZ - 2325 MESZ
2327 MESZ - 2342 MESZ
2327 MESZ - 2342 MESZ
Fotografiert habe ich mit einem iPhone 11 pro. Beim Nachbearbeiten habe ich beschlossen, dass es nach einem Jahr probieren mit dem Smartphone Zeit für eine richtige Kamera ist, da ich mittlerweile wie besessen bin von diesem seltsamen bunten Licht da am Nachthimmel.
23:34:06 leicht visuelle rötliche Strahlen, photographisch magenta
23:34:06 leicht visuelle rötliche Strahlen, photographisch magenta

Benutzeravatar
Uwe Freitag
Beiträge: 81
Registriert: 20. Jul 2005, 21:02
Wohnort: Lübeck

Re: Polarlicht 2024-05-17/18

Beitrag von Uwe Freitag » 19. Mai 2024, 09:33

Hallo Forum
Hier Meine Beobachtung
Im Bild 2 war es grade mal für wenige Minuten, ohne Farbe, Schwach Visuell sonst nur Fotografisch
Schöne Grüße Uwe
Dateianhänge
Datum :   18 Mai 2024<br />Ort:   Lübeck <br />Zeit:   00.59 Uhr MESZ<br />Brennweite 24 mm , Blende 3,2   ISO 1250,   Zeit 8 Sek
Datum : 18 Mai 2024
Ort: Lübeck
Zeit: 00.59 Uhr MESZ
Brennweite 24 mm , Blende 3,2 ISO 1250, Zeit 8 Sek
Datum :   18 Mai 2024<br />Ort:   Lübeck <br />Zeit:   01:39 Uhr MESZ<br />Brennweite 23 mm , Blende 2,8 ,  ISO 1000,   Zeit 10 Sek
Datum : 18 Mai 2024
Ort: Lübeck
Zeit: 01:39 Uhr MESZ
Brennweite 23 mm , Blende 2,8 , ISO 1000, Zeit 10 Sek

Isa Krietsch
Beiträge: 18
Registriert: 28. Feb 2023, 19:35

Re: Polarlicht 2024-05-17/18

Beitrag von Isa Krietsch » 19. Mai 2024, 19:26

Guten Abend in die Runde.
Hier kommt noch mein Nachtrag für die Nacht 17./18. Mai 2024.
Beobachtet habe ich von ca. 23:45 bis 02:45 Uhr MESZ.
Von zu Hause in Barnin aus zeigten sich kurz vor Mitternacht auf dem Kameradisplay erste rotviolette Flächen, so dass ich dann noch nach Hof Barnin gefahren bin. Kurz nach 01:00 MESZ nahm das violette Leuchten über einem etwas stärker werdenden grünlichen Bogen zu und von ca. 01:10 bis kurz nach 02:00 Uhr MESZ zeigten sich wandernde Beamer in wechselnder Helligkeit, überwiegend fotografisch, aber auch immer wieder einzelne hellgraue Strahlen schwach visuell. Mit dem Verblassen bin ich wieder nach Hause gefahren. Vorn dort aus war weiterhin violettes flächiges Leuchten auf der Kamera sichtbar, bis ich gegen 02:45 die Beobachtung abgebrochen habe.

Mit Gruß
Isa
Dateianhänge
01:19 Uhr MESZ 19089 Hof Barnin
01:19 Uhr MESZ 19089 Hof Barnin
01:41 Uhr MESZ 19089 Hof Barnin
01:41 Uhr MESZ 19089 Hof Barnin
01:42 Uhr MESZ 19089 Hof Barnin
01:42 Uhr MESZ 19089 Hof Barnin

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1425
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2024-05-17/18

Beitrag von Michael Theusner » 20. Mai 2024, 11:05

Hallo,

auch von mir noch die Bilder aus der Nacht. Schwach visuell war das Polarlicht für mich im Maixmum gegen 01:40 MESZ. Sonst nur fotografisch.

Meine Beobachtung war zunächst durch Wolken beeinträchtigt. Ich war gegen 23:30 MESZ in Westerrade in Schleswig-Holstein. Leider bildeten sich dort und später im gesamten nordöstlichen S-H flache Wolkenfelder. Deswegen brach ich die Beobachtung dort um 00:15 MESZ ab und suchte noch nach einem Alternativstandort, was die zügige Wolkenbildung jedoch vereitelte.

Auf dem Rückweg nach Hamburg, südlich von Lübeck bei Bad Oldesloe, war es besser und fuhr ich von der A1 ab, um es an einem "Notfallstandort" zu versuchen. Er ist nicht weit östlich der Abfahrt Bad Oldesloe und durch die Lichtglocken von Lübeck im Nordosten und der von Bad Oldesloe + Amazonzentrum im Nordwesten beeinträchtigt. Aber das war auch der Zeitpunkt als eine weitere Polarlichtwarnung eintrudelte und ich keine andere Wahl hatte :D

Die Fotos sind mit einer Canon EOS R6II mit Walimex 24mm @f/2.5 und Didymfilter aufgenommen. Belichtung mit ISO 6400 und t=2.5 s.
Westerrade, 23:34:41 MESZ
Westerrade, 23:34:41 MESZ
Westerrade, 23:38:58 MESZ, Panorama aus zwei Fotos.
Westerrade, 23:38:58 MESZ, Panorama aus zwei Fotos.
Bad Oldesloe, 01:15:45 MESZ, Panorama aus zwei Fotos.
Bad Oldesloe, 01:15:45 MESZ, Panorama aus zwei Fotos.
Bad Oldesloe, 01:19:37 MESZ
Bad Oldesloe, 01:19:37 MESZ
Bad Oldesloe, 01:40:43 MESZ
Bad Oldesloe, 01:40:43 MESZ
Bad Oldesloe, 01:50:54 MESZ
Bad Oldesloe, 01:50:54 MESZ
Am Ende war der Standort bei Bad Oldesloe ganz in Ordnung. Die Beobachtung beendete ich um 02:15 MESZ.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1425
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2024-05-17/18

Beitrag von Michael Theusner » 22. Mai 2024, 19:33

Hier als Nachtrag noch ein kurzer Zeitraffer (23:33 bis 00:15 MESZ):



Gruß, Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste