Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2819
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Andreas Möller » 30. Okt 2021, 14:19

Hallo Stefan,
ich nutze einfach die durchschnittliche Geschwindigkeit zur Berechnung. Keep it simple.

Eine Formel, die die Ankungtsgeschwindigkeit unter Berücksichtigung der Austrittsgeschwindigkeit des CME berücksichtigt, könnte man sich doch aus historischen Daten herleiten. Hierfür gibt es ja die SWPC Warnungen und die ACE/DSCOVR Daten.

Viele Grüße,
Andreas

ChristophK
Beiträge: 132
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von ChristophK » 30. Okt 2021, 15:19

Mal eine Frage an die langjährigen Nordlicht Profis unter euch: Bisher habe ich nur Nordlicht beobachten/fotografieren können, das durch Koronale Löcher entstanden ist. Davon war nur ein visuell sichtbares Ereignis und das war sehr kurz.

Wie sieh das nun bei so einem lang anhaltenden X-Flare wie diesem aus? Hat man da mehrere Stunden Nordlicht am Himmel oder ist das wieder eher so eine 20 Minuten Angelegenheit, wo man genau zum richtigen Moment draußen sein muss?

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Beobachtung? Direkt beim Eintreffen des CME oder eher einige Zeit danach? Was sind so eure bisherigen Erfahrungen in ähnlichen Situationen?

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von StefanK » 30. Okt 2021, 15:45

Hallo Christoph,

Auslöser der Polarlichter ist in diesem Fall eine CME. Generell gibt es zwar einen Zusammenhang zwischen Stärke des Flares und Energie (Resultierend aus Geschwindigkeit und Dichte) der CME. Entscheidender aber ist die Länge eines Flares. Lang andauernde M- und selbst C-Class-Flares können am Ende zu hellen und lang anhaltenden Polarlichtern über Mitteleuropa führen (wie am 06.04.2000, s. http://polarlichter.info/20000406.htm), während eine CME aus einem kurzen X-Class-Flare schwach ist und fast wirkungslos bleiben kann. Zudem spielt eine Rolle, was mit der CME auf ihrem Weg zur Erde geschieht. So kann sie in den Bereich eines Sektorwechsels im HCS gelangen, was sie abschwächen oder verstärken kann. Bekannt ist auch das Phänomen der Einholung einer vorauslaufenden CME durch eine nachlaufenden, welche etwas schneller ist. Treffen sie aufeinander, so ist von Verstärkung bis zur kompletten Auslöschung ("Kannibalisierung") alles möglich.
Des weiteren spielt eine Rolle, ob eine CME die Erde zentral oder aber eher streifend trifft. Aber selbst ein Volltreffer führt noch nicht zwangsläufig zu einem nennenswerten Polarlicht-Ereignis in mittleren Breiten. Neben der Geschwindigkeit und der Dichte spielt auch die Ausrichtung des IMF eine Rolle. Ist dieses stark nach Norden gerichtet, so gibt es u.U. gar nichts zu sehen. Ist es mit hoher Feldstärke lange Zeit nach Süden gerichtet, so kann auch eine eher bescheidene CME zu sehr hellen Polarlichten führen - wie z.B. am 20.11.2003 (s. viewtopic.php?t=54381).
Weitere Faktoren sind die Ankunftszeit der CME (am besten ein paar Stunden vor der magnetischen Mitternacht) und sogar die Jahreszeit - in den Zeiträumen um die Tag- und Nachtgleichen kann das IMF besonders gut mit dem Erdmagnetfeld koppeln, was sich statistisch deutlich in der Polarlicht-Häufigkeit niederschlägt: https://www.polarlicht-archiv.de/statistics/ .

Angesichts der vielen bekannten (und vermutlich weiterer, noch nicht bekannter) Faktoren, ist die einzige seriöse Prognose für ein CME-Event, dass von gar nichts bis zum ganz großen Polarlicht-Event alles drin ist.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2542
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Ulrich Rieth » 30. Okt 2021, 19:44

Moin!
Lange nicht hier gewesen.
Ich kündige mal den finalen Anstieg am ACE EPAM an.
Schockfront demnächst auch am DSCOVR.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2819
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Andreas Möller » 30. Okt 2021, 19:50

www.polarlicht-vorhersage.de hält den aktuellen Besucheransturm leider nicht Stand.

Wie Ulrich schon sagte, der CME wird demnächst wohl eintreffen.
Hier die wichtigsten Links:

EPAM: https://services.swpc.noaa.gov/images/a ... 6-hour.gif
ACE MAG: https://services.swpc.noaa.gov/images/a ... 6-hour.gif

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von StefanK » 30. Okt 2021, 20:12

Hallo Andreas,

wohl zum ersten Mal, dass eine Polarlicht-Seite wegen Überlastung zusammenbricht. Langes Wochenende und ein regelrechter Medienhype tragen da sicherlich zu bei. Hier im Forum geht es ja dagegen sehr ruhig zu, was wohl an realistischeren Erwartungen liegen dürfte.
Aber schau mal hier: https://www.google.com/search?q=Polarlicht+Deutschland . Deine Seite steht auf Platz 5 und bricht zusammen, die ganzen Medienseiten auf den anderen Positionen der ersten Seite freuen sich über unzählige Klicks zu einem Thema, von dem sie selber wenig verstehen. Und etliche 10000 Deutsche sind nachher enttäuscht, weil sie in Wolken geblickt haben oder gar kein Polarlicht (zumindest kein für Laien wahrnehmbares) kam.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
Jannick Bruhns
Beiträge: 45
Registriert: 15. Apr 2015, 21:12
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Jannick Bruhns » 30. Okt 2021, 21:08

StefanK hat geschrieben: 30. Okt 2021, 20:12 Und etliche 10000 Deutsche sind nachher enttäuscht, weil sie in Wolken geblickt haben oder gar kein Polarlicht (zumindest kein für Laien wahrnehmbares) kam
Jup, ein Kumpel freute sich, das in Ostholstein "kaum Wolken" zu sehen waren - die Klarstellung war dann, das direkt nach oben keine Wolken waren. Gen Norden war wohl auch bewölkt.
Aber wer weiß - vielleicht werden die ja doch so stark, das man die PL durch die Wolken sehen kann /s
Hier in Flensburg sind die Wolken jedenfalls so dicht, das ich mich freue die andere Straßenseite zu sehen :lol:

Benutzeravatar
Ralf Seidl
Beiträge: 11
Registriert: 1. Sep 2012, 21:21
Wohnort: Bayern / Rattiszell

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Ralf Seidl » 30. Okt 2021, 21:50

wenn ich sowas in den Medien höre oder lese, dann schau ich am liebsten erstmal bei euch vorbei :)
Danke an alle aktiven PL fans !

Benutzeravatar
Sebastian Baack
Beiträge: 48
Registriert: 8. Sep 2015, 12:20

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Sebastian Baack » 30. Okt 2021, 23:36

Ich stehe nördlich von Berlin in der Schorfheide auf nem Acker. Seit etwa einer halben Stunde kann ich fotografisch schwaches Polarlicht feststellen. Ein paar Beamer waren zu sehen. Aktuell ist es eher diffus rot in Richtung Nord Nord Ost zu erahnen. Bisher noch keine große Show...

Anbei ein Foto, welches ich leidlich mit dem Smartphone nachbearbeitet habe(10 s Belichtung bei F1,8 und 55 mm Brennweite).
Dateianhänge
IMG-20211031-WA0000-01.jpeg

SteVo
Beiträge: 2
Registriert: 31. Okt 2021, 00:09

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von SteVo » 31. Okt 2021, 00:12

@Sebastian, ich stehe hier in Lindenberg auch auf dem Acker.. dann hab ich ja vorhin richtig gesehen Richtung Bernau da waren lichter am Horizont zu sehen.

Benutzeravatar
Sebastian Baack
Beiträge: 48
Registriert: 8. Sep 2015, 12:20

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Sebastian Baack » 31. Okt 2021, 00:23

Hallo SteVo, da stand ich zunächst auch. Das war mir allerdings zu lichtverschmutzt. Bin dann weiter gezogen.

Anbei noch eine Weitwinkel-Aufnahme, die ungefähr zur gleichen Zeit wie die andere Aufnahme entstand. Ich reiche noch ein paar Fotos nach, wenn ich zu Hause bin und ausgeschlafen habe.
Dateianhänge
IMG-20211031-WA0001-01.jpeg

SteVo
Beiträge: 2
Registriert: 31. Okt 2021, 00:09

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von SteVo » 31. Okt 2021, 00:30

@Sebastian. Das sieht doch schon mal gut aus. Echt jetzt schon, hört sich so an als wenn es bei dir schon vorbei ist!? Meinste es Lohnt sich boch ein anderen Standort zu suchen?

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 826
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Jörg Kaufmann » 31. Okt 2021, 00:32

Hallo Sebastian,

beim 2. Bild ist es eindeutig: Herzlichen Glückwunsch :wink:

Die PL-Sichtung solltest du unter einem neuen Thread dokumentieren (Überschrift z.B. "Polarlicht 2021-10-30/31").
Schön wären auch dein Aufname-Standort (mit Breitengrad), Zeit der Aufnahme (+Zeitzone) und was dir sonst noch so aufgefallen ist.

VG
Jörg

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von StefanK » 31. Okt 2021, 00:39

Hallo zusammen,

auch von mir herzlichen Glückwunsch @ Sebastian.
@Jörg: wird er sicher machen, wenn er wieder zu Haus ist; er ist ja gerade noch in der Schorfheide unterwegs.

Noch ein paar Links
Blog zum Event: https://northernlightsnow.com/2021/10/3 ... live-blog/
Kann man vorher wissen, welche Orientierung Bz in einem CME haben könnte: https://twitter.com/erikapal/status/1454517106813247488
Und hier ist noch Optimismus bzgl. des großen Events: https://twitter.com/_SpaceWeather_/stat ... 1601120264

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

dylan
Beiträge: 1
Registriert: 31. Okt 2021, 00:38

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von dylan » 31. Okt 2021, 00:44

Ich bin von Berlin Schöneberg aus etwa 1h westlich gefahren und gegen Mitternacht bevor es bewölkter wurde folgende Aufnahmen gemacht:
IMG_1603.jpg
IMG_1606.jpg
Sind da die Polarlichter sichtbar? 🤔

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von StefanK » 31. Okt 2021, 00:48

Hallo Dylan,

ich erkenne da kein PL, nur Streulicht von unten an den Wolken.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
Sebastian Baack
Beiträge: 48
Registriert: 8. Sep 2015, 12:20

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Sebastian Baack » 31. Okt 2021, 00:53

SteVo hat geschrieben: 31. Okt 2021, 00:30 @Sebastian. Das sieht doch schon mal gut aus. Echt jetzt schon, hört sich so an als wenn es bei dir schon vorbei ist!? Meinste es Lohnt sich boch ein anderen Standort zu suchen?
Hallo SteVo, ich werde noch ein wenig bleiben. Ob es noch was wird, weiß ich allerdings nicht. Demnächst sollten aus westlicher Richtung Wolken aufziehen.

@ Jörg: ich reiche noch Daten nach wenn ich wieder in der warmen Wohnung bin. Danke

Daniel Fischer
Beiträge: 201
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von Daniel Fischer » 31. Okt 2021, 01:09

Obacht, die neueste Prognose von https://www.swpc.noaa.gov/products/3-day-forecast von 2:30 MESZ sieht G3 jetzt erst gegen Mittag in Europa! Und auch G2 nicht vor 8 Uhr MESZ.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von StefanK » 31. Okt 2021, 01:23

Wenn die CME nicht schon durch ist ....

EWB-PASCAL
Beiträge: 6
Registriert: 31. Okt 2021, 01:51

Re: Erdgerichteter X1.0 LD Flare am 28.10.2021

Beitrag von EWB-PASCAL » 31. Okt 2021, 01:56

Grüße euch,
Kann das um 1:08 Uhr bei Tuttlingen Richtung Norden was gewesen sein?
Stand auf 862m ( Baden Württemberg).
Dort hinten ist keine Stadt etc, nur Wald und Sau Dunkel!
Abfotografiert vom Display, miese Quali gern von Zuhause ein richtiges später.
Grüße aus dem Süden
Dateianhänge
IMG_20211031_025440.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste