2020-11-22: fotografisches PL

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1209
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Kontaktdaten:

2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Michael Theusner » 22. Nov 2020, 19:36

Aktuell habe ich vermutlich fotografisch Polarlicht in meinen Aufnahmen.
Standort Westerrade in S-H.
Michael
Zuletzt geändert von Michael Theusner am 22. Nov 2020, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Christian Ollwig
Beiträge: 35
Registriert: 16. Feb 2016, 19:08
Kontaktdaten:

Re: 2020-11-22: Polarlichtverdacht

Beitrag von Christian Ollwig » 22. Nov 2020, 20:07

Beim durchscrollen habe ich auch wandernde Beamer auf dem Display entdeckt.
Standort Kotelow M-V
Grüße aus Mecklenburg - Vorpommern.

http://www.facebook.de/kto.fotografie

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1209
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Kontaktdaten:

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Michael Theusner » 23. Nov 2020, 00:26

Hallo,

hier meine bescheidene Ausbeute. Ich war zwar rechtzeitig aus Hamburg raus an einen Standort mit dunklem Nordhorizont gefahren (Westerrade), jedoch zogen genau mit Beginn des Substorms Wolkenfelder durch (und der Halbmond störte doch schon sehr). Ich richtete das Bildfeld der Kamera deswegen etwas weiter nach Nordwesten, weil dort die Wolke als erstes verschwinden würde. Deswegen habe ich die Beamer auch nur am rechten Bildrand (Nord), beginnend mit der dort freien Sicht ab 20:30 MEZ und bis 20:47 MEZ, als es sich wieder zuzog. Dementsprechend brach ich die Beobachtung kurz danach ab.

In diesem Bild von 20:39 MEZ sind die Strahlen rechts noch am besten sichtbar. Den Kontrast habe ich deutlich erhöht. Bilddaten: Canon 6D, astromodifiziert, 35mm@f/2.5 und Didymfilter. ISO 5000 und t=5s.

Bild

Als ich fast wieder zu Hause in Hamburg war, trudelte natürlich die nächste Warnung vor Polarlicht ein... War ja klar. Aber der Himmel in Hamburg auch :D.
Also habe ich dann noch ab 21:45 MEZ bis 22:15 MEZ vom Dachfenster aus fotografiert. Wegen der enormen Lichtverschmutzung war hier stärkere Bearbeitung notwendig. Dazu habe ich den Median aus den letzten 150 Bildern gebildet (auf denen laut den Messungen kein PL mehr drauf sein sollte) und diesen Median dann jeweils zu 80% von den Einzelbildern abgezogen. Den Rest dann wieder mit 3,25 multipliziert.
Dadurch wird schön das rote glühen, dass während des Substorms vorhanden war, sichtbar (21:45 MEZ). Im Vergleichsbild von direkt nach dem Substorm, 22:02 MEZ, ist das verschwunden.

Bild

Bild

Also immerhin zwei Substorms nachgewiesen. Aber mehr auch nicht.

Viele Grüße
Michael
Zuletzt geändert von Michael Theusner am 23. Nov 2020, 08:58, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 790
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Jörg Kaufmann » 23. Nov 2020, 02:55

Uhrzeit: 19:20 - 19:40 UTC
Helligkeit PL: fotografisch
Ort: Nordermeldorf 54,1 °
Kommentar: diffuses, schwaches rotes Polarlicht mit Beamern



Bilder: 20mm; 8sec; f/1.4; ISO3200; Didym-Filter; Kontrast verstärkt, Belichtung reduziert; für das Forum verkleinert
19:30 UTC
19:30 UTC
19:30 UTC
19:30 UTC
Ausschnitt
Ausschnitt


Hallo zusammen.

Ich war ab 19:00 UTC an meinem Beobachtungsplatz. Ab 19:20 UTC trat der erste Substorm auf. Um 19:40 UTC verdeckten erstens Wolken das PL, zweitens musste ich den Kamera Akku wechseln. Höhepunkt war laut Intensität der Beamer auf den Fotos ca. 19:30 UTC.

Einen zweiten Substorm von 20:32 bis 20:42 UTC kann ich nur vermuten. Zwar habe ich die gleiche rötliche Färbung, aber nicht so hoch wie beim ersten Substorm und ohne Beamer. Um das zu verifizieren, müsste ich die Bilder mit sehr stark bearbeiten.

Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Christian Ollwig
Beiträge: 35
Registriert: 16. Feb 2016, 19:08
Kontaktdaten:

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Christian Ollwig » 24. Nov 2020, 16:36

Meine Beobachtung lässt noch ein wenig auf sich warten, da sich mein Laptop verabschiedet hat :( Ich reiche die Bilder noch nach.
Grüße aus Mecklenburg - Vorpommern.

http://www.facebook.de/kto.fotografie

Benutzeravatar
Christian Ollwig
Beiträge: 35
Registriert: 16. Feb 2016, 19:08
Kontaktdaten:

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Christian Ollwig » 25. Nov 2020, 17:04

Guten Abend,

nun konnte ich endlich meine Bilder durchschauen.

Meine Aufnahmen entstanden in der Zeit von 21:30Uhr - ca. 22:00Uhr. Anfangs konnte ich wirklich nur ganz zaghaft fotografisches Polarlicht nachweisen. Es ist mir auch nur beim schnellen durchscrollen der Bilder aufgefallen. Deshalb habe ich neben einem Bild auch ein kurzes Zeitraffer Video mit angehängt.
Ort: Kotelow 53.652199, 13.647468
Kamera: Nikon D5100 mit Nikkor 18-55mm; f/ 3,5, ISO 1600, 25 sec.

In der linken Bildmitte kann man ganz leicht einen violetten Beamer erkennen.
DSC_0011.png
Beim Zeitraffer Video sind die Beamer ein wenig besser zu erkennen.
https://www.youtube.com/watch?v=SaCSWX_luCE
Grüße aus Mecklenburg - Vorpommern.

http://www.facebook.de/kto.fotografie

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1209
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Kontaktdaten:

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Michael Theusner » 25. Nov 2020, 17:13

Hallo Christian,

im Zeitraffer ist die Aktivität wirklich sehr schön zu sehen. Glückwunsch!
Da ist auch schön zu erkennen, was bei klarem Himmel alles zu fotografieren gewesen wäre :)

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Christian Ollwig
Beiträge: 35
Registriert: 16. Feb 2016, 19:08
Kontaktdaten:

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Christian Ollwig » 25. Nov 2020, 20:54

Dank deinem Tool hat es bei mir nach über 1 1/2 Jahren mal wieder geklappt :)

Also mal ein danke noch mal dafür :)

Viele Grüße
Christian
Grüße aus Mecklenburg - Vorpommern.

http://www.facebook.de/kto.fotografie

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 790
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Jörg Kaufmann » 25. Nov 2020, 22:18

Meine Glückwünsche auch an euch beide.
Christian Ollwig hat geschrieben: 25. Nov 2020, 20:54 Dank deinem Tool hat es bei mir nach über 1 1/2 Jahren mal wieder geklappt :)
...
@Christian: dann mach dir schon mal eine "Kerbe" in deinen Kalender :D
Wenn alles gut geht, sehen wir dieses CH ca. zum 21.12. zur Wintersonnenwende wieder.
Die letzten dreimal (Sept., Okt.,Nov.) hat es gezündet, im Sept. und diesmal gewiss sehr schwach, aber nachweisbar.

Ich habe mich übrigens auch am Tool orientiert. In der Hoffnung auf einen deutlichen Ausschlag wie am Tag zuvor, war ich rechtzeitig am Beobachtungsplatz. :wink:

Viele Grüße
Jörg

Thorsten Witt
Beiträge: 63
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe
Kontaktdaten:

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Thorsten Witt » 25. Nov 2020, 23:23

Am 21.12.2020 war doch noch was.....

Was war da denn noch.....

Da war doch noch was.............................. :idea: :idea: :idea:

Ach jaaaaaaa, Jupiter und Saturn stehen sehr dicht beieinander mit 1,5 Grad Abstand voneinander :!: :!: :!:

Na, dann müssen wir ja unbedingt mal mit Petrus reden über einen längeren Zeitraum mit klaren Nächten :lol:

Und Glückwunsch an alle erfolgreichen Fotografen mit PL vom WE !

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2794
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2020-11-22: fotografisches PL

Beitrag von Andreas Möller » 26. Nov 2020, 09:33

Thorsten Witt hat geschrieben: 25. Nov 2020, 23:23
Ach jaaaaaaa, Jupiter und Saturn stehen sehr dicht beieinander mit 1,5 Grad Abstand voneinander :!: :!: :!:
Am 21.12. gibt's ne große Konjunktion! Da stehen sie nur 0° 06' auseinander!

Viele Güße,
Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste