2020-09-13/14: aktuell fotografisches Polarlicht in Norddeutschland möglich

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1126
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

2020-09-13/14: aktuell fotografisches Polarlicht in Norddeutschland möglich

Beitrag von Michael Theusner » 13. Sep 2020, 23:34

Jedenfalls kann ich gerade auf 55.75°N fotografisch Polarlicht bis 12° Höhe aufnehmen. Mit ganz netten Strahlen.
Grüße, Michael

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1126
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

2020-09-13/14: fotografisches Polarlicht in Süddänemark

Beitrag von Michael Theusner » 15. Sep 2020, 20:58

Hallo,

im Urlaub konnte ich in der Nähe von Houstrup (55.77 °N, 8.19°O) in der Nacht vom 13./14.9. ein fotografisches Polarlicht ablichten.
Ich war gezielt aufgrund der Vorhersagen und Messungen meines Warnsystems in der Nacht noch rausgefahren. Die Wahrscheinlichkeit lag aber auf dem Breitengrad trotzdem nur bei ca. 20%. Hat trotzdem geklappt. Insgesamt nichts besonderes aber mein erstes südlich des 58. Breitengrades seit Mai 2019. Das solare Minimum macht sich dann doch bemerkbar...

Die Fotos sind mit einer astromodifizierten Canon 6D bei 24mm@f/2.5 aufgenommen. Belichtungszeit 15 Sekunden und ISO 6400.

Hier das erste Bild von 23:07 UTC. Da weiß man natürlich schon gleich, was Sache ist :)
Bild

Ab ca. 23:19 UTC gab es erste, schwächere Strahlen:
Bild

23:23 UTC:
Bild

23:26 UTC. Hier ist auch ganz gut erkennbar, was mich an einen diffusen STEVE denken ließ. Ich meine nicht den von dem Ort angeleuchteten Dunst dicht über dem Horizont (Mitte rechts), sondern dieses helleren Streifen links oberhalb. Auf dem Kameradisplay sah der noch prägnanter aus und veränderte sich beim scrollen der Bilder. Im Nachhinein denke ich aber, dass das ein Kontrasteffekt durch die recht hoch reichenden Dunstschleier ist. Im noch nicht fertigen Zeitraffer muss ich mir das aber nochmal genau anschauen.
Bild

23:28 UTC:
Bild

23:31 UTC:
Bild

00:06 UTC, kurz vor Abbruch meiner Beobachtung:
Bild

Leider war auch an meinem Standort recht viel horizontnaher Dunst. Aber immerhin mal wieder in PL in der Nähe unserer Breitengrade. Und im äußersten Norden Deutschlands hätte man das wahrscheinlich auch aufnehmen können, vermute ich.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 665
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2020-09-13/14: fotografisches Polarlicht in Süddänemark

Beitrag von Jörg Kaufmann » 15. Sep 2020, 22:03

Hallo Michael,

schön mal wieder PL gezeigt zu bekommen. Mein Glückwunsch.

Michael Theusner hat geschrieben:
15. Sep 2020, 20:58

...

Leider war auch an meinem Standort recht viel horizontnaher Dunst. Aber immerhin mal wieder in PL in der Nähe unserer Breitengrade. Und im äußersten Norden Deutschlands hätte man das wahrscheinlich auch aufnehmen können, vermute ich.

Viele Grüße,
Michael
Ja, ich hatte die Werte auch schon länger an dem Abend beobachtet. Letztendlich habe ich noch Football geschaut und bin dann danach rausgefahren.
Und auf allen Bildern, die ich zwischen 00:10 UTC und 02:15 UTC geschossen habe ist kein bisschen PL. Toll Jörg! :D

Allerdings hatte ich auch sehr viel horizontnahen Dunst und hätte vllt auch gar nicht zwischen dem roten Streulicht der WKA´s und dem PL unterscheiden können. Das war schon auf den ersten Bilder klar: weniger rote Lichter als sonst, dafür jedes mit einem Hof.

Viel Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1126
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: 2020-09-13/14: fotografisches Polarlicht in Süddänemark

Beitrag von Michael Theusner » 16. Sep 2020, 15:19

Danke, Jörg.

Das ist ja wirklich unglücklich mit dem Timing. Es gab um ca. 0 UTC ja noch einen aus dem Magnetometern berechneten Mini-Aktivitätspeak mit 15% Wahrscheinlichkeit (siehe unten). Der hat aber auch bei mir nicht mehr zu PL geführt. Weil da nichts mehr kam, habe ich die Beobachtung abgebrochen.
Ich hoffe auf mehr in diesem Herbst :)

Viele Grüße,
Michael

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste