C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Pauzi
Beiträge: 37
Registriert: 10. Sep 2011, 10:36
Wohnort: München

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Pauzi » 11. Jul 2020, 20:04

Hallo
bei uns in München wollen sich die Wolken nicht richtig verziehen.
Egal ich geh trotzdem raus. Vielleicht geht ja "was"
Gruß Pauzi
Hier mein Zeitraffer vom 10.07.20
https://vimeo.com/437215375

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Thorsten Gaulke » 12. Jul 2020, 00:13

Moin...

Heute visuell deutlich zu sehen... Schweif auch...

Hier mal ein Experiment mit Canon 40D an Skywatcher 150/750...

Bild
Zuletzt geändert von Thorsten Gaulke am 13. Jul 2020, 00:23, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4293
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von StefanK » 12. Jul 2020, 02:31

Hallo zusammen,

nachstehend 3 Fotos vom heutigen Morgen aus Oberursel, aufgenommen mit einer Superzoom-Cam (Sony DSC-HX400V)

DSC00273kk.jpg
03:29 MESZ

DSC00276kk.jpg
03:34 MESZ

DSC00288kk.jpg
03:53 MESZ

Viele Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 119
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von wolf-peter hartmann » 12. Jul 2020, 02:42

hallo,
zuerst gaanz toll, der komet, dann aber nix...
leider kommen die bilder immer in der alschen reihenfolge...
Dateianhänge
DSC04689B.jpg
und das dann am morgen
DSC04672B.jpg
abend4
DSC04658B.jpg
abend3
DSC04644B.jpg
abend2
DSC04632B.jpg
abend1
mstfrg

wolf

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1948
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Heiko Ulbricht » 12. Jul 2020, 03:51

Guten Morgen,

so, endlich hat es auch hier mal ohne Wolken geklappt! Mir fiel ne ziemliche Last vom Buckel! Jetzt kann man den Kometen einfach nur noch genießen… :wink:
Aufgenommen auf der Opitzhöhe bei Freital… Leider zeigte sich mir der Ionenschweif nicht… So, jetzt gehts ins Bett, aber es hat sich gelohnt! Aber man hat ja auch Urlaub alles passt... :)

Bild

Canon EOS 6D + 2.8/135 mm (F4), ISO 6400, 02:29 Uhr MESZ, 21 RAWs addiert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Willi Nowak
Beiträge: 49
Registriert: 8. Apr 2016, 08:36
Wohnort: Wolmirsleben

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Willi Nowak » 12. Jul 2020, 08:34

Hallo und guten Morgen,
auch am Abendhimmel lässt sich der Komet Neowise gut erkennen. Die Aufnahme habe ich gegen 23:40 Uhr gemacht, Blickrichtung NNW. Sollte es heute Abend aufklaren, werde ich wieder länger aufbleiben. :D
VG
Willi
Dateianhänge
IMG_3268.1.jpg
Zuletzt geändert von Willi Nowak am 12. Jul 2020, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1121
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Michael Theusner » 12. Jul 2020, 08:43

Heiko Ulbricht hat geschrieben:
12. Jul 2020, 03:51
so, endlich hat es auch hier mal ohne Wolken geklappt! Mir fiel ne ziemliche Last vom Buckel! Jetzt kann man den Kometen einfach nur noch genießen… :wink:
Schönes Bild! Mir ging es bis vorgestern auch so :D
Aufgenommen auf der Opitzhöhe bei Freital… Leider zeigte sich mir der Ionenschweif nicht…
Doch, der ist schwach erkennbar in deinem Foto. Mit etwas Bildbearbeitung erst recht.

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
uwe kohbs
Beiträge: 77
Registriert: 8. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Halberstadt (51°53' N / 11°3' E)

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von uwe kohbs » 12. Jul 2020, 08:52

Moin,
heute Nacht hatten wir dann mit dem Wetter(Wolken) mal etwas Glück.
Gg. 22.45 Uhr war noch recht gute Sicht. Danach zogen von Westen immer mehr Wolken rein.
Es hat aber für einige Aufnahmen gereicht.
DSC_1191.JPG
ca. 23.32 Uhr MESZ
DSC_1215.JPG
gg. 00.02 Uhr MESZ
Zeitweise war der Komet hinter den Wolken auch mal abgetaucht.
Beide Bilder sind unbearbeitet nur verkleinert.

Schönen Gruß

Uwe

Benutzeravatar
Ralf Mittelstaedt
Beiträge: 28
Registriert: 9. Jan 2004, 22:29
Wohnort: Buchen/Odenwald - JN49PM

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Ralf Mittelstaedt » 12. Jul 2020, 09:43

Moin von hier,
heute Morgen war hier der Himmel auch mal ohne Wolken. Habe dies dann ebenfalls genutzt, um mein Glück zu versuchen und bin oberhalb von Buchen Richtung Wartturm gefahren. Da hat man einen netten Blick nach Norden. Angekommen, konnte man den Kometen und Schweif bereits leicht mit bloßem Auge deutlich warhnehmen. Auch bei mir sind die Bilder unbearbeitet, etwas verkleinert.
Komet NEOWISE 1.jpg
12.07.2020 2:59 MESZ
28mm/15sec./F6.3
Komet NEOWISE 2.jpg
12.07.2020 3:06 MESZ
70mm/10sec./F7.1
Komet NEOWISE 4.jpg
12.07.2020 2:48 MESZ
20mm/2sec./F6.3
Gruß,
Ralf

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 273
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Marcus Speckmann » 12. Jul 2020, 09:45

Bild

Letzte Nacht zum 12.7.2020 konnte Ich wieder den Komet Neowise gut beobachten.


Uhrzeit: 1:30 Uhr.

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 524
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Astrid Beyer » 12. Jul 2020, 10:47

Hallo,

auch ich hatte leider bis vor kurzem entweder zuviel Schlafbedürfnis oder zuviele Wolken. :D
Nachdem ich ihn in der Nacht vom 10. zum 11.07. auf der (allein arbeitenden) Kamera hatte,

Bild2020-07-11 01:09 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

wurde aber der Reiz größer, ihn auch selbst mal zu sehen.
Gestern Abend, nach einem stark wolkigen Tag - ein genialer Abend :)
Trogbrücke bei Magdeburg/Hohenwarthe:
Bild2020-07-11 23:28 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2020-07-12 00:13 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Einzelbild mit 105 mm:
Bild2020-07-12 01:22 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

20 Fotos mit Fitswork gestackt - aber mir fehlt die Übung...
Bild2020-07-12 01:22 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2020-07-12 00:28 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Es ist wirklich schön zu sehen - wenn auch auf der Brücke etliche Lampen geblendet haben.
Sehr viele wunderschöne Fotos sind auch hier zu bewundern - Dankeschön, sonst wäre mir der Komet vielleicht sogar entgangen...

Grüße Astrid

Matthias Straka-Emden
Beiträge: 10
Registriert: 15. Dez 2006, 16:46
Wohnort: Bad Wünnenberg
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Matthias Straka-Emden » 12. Jul 2020, 10:51

Null Schlaf, viel Hoffnung. Glück gehabt.

Der Wunsch nach Catalina wieder einen Kometen ablichten zu dürfen war groß, viele Jahre verstrichen.

Die Nacht auf Samstag brach mit vielen Wolken an, die Hoffnung blieb und sie starb nicht.
Als der Himmel klarer wurde, landeten Kamera und Stativ im Auto. Schnell war ein Hügel mit Fernsicht südlich von Paderborn gefunden.
Die Wolken schoben sich ab 3 Uhr zur Seite. Zusammen mit NLC offenbarte sich mir ein traumhafter Blick auf C/2020 F3 Neowise.
IMG_5577_DxO_2020-07-11_03-15-08.jpg
IMG_5601_DxO_2020-07-11_03-43-34.jpg

Rene Zinke
Beiträge: 89
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Rene Zinke » 12. Jul 2020, 11:40

Hallo.

Der gestrige Sonnabend begann mit vielen Wolken und die Wettervorhersage versprach eigentlich keine Besserung.
Um so erfreueter war ich als es gegen Abend immer weiter aufzog und der klare Himmel den Blick auf den Kometen freigab.


Gegen 22:45Uhr konnte man dann den Kometen in der Dämmerung erahnen.
DSC02676_3.jpg

Gegen 0Uhr bot sich dann dieses Bild in dem man den Plasaschweif bereits erkennt(photografisch)
DSC02688_1.jpg



Kleines Video hab ich noch gemacht.
Grüße, René.

MartinSchweSo
Beiträge: 15
Registriert: 8. Apr 2016, 16:19
Wohnort: 24558 Henstedt-Ulzburg

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von MartinSchweSo » 12. Jul 2020, 12:30

Hallo und einen schönen Sonntag! Endlich hatten auch wir im Süden Schleswig-Holsteins einen wolkenfreien und sternklaren Nachthimmel und ich wollte nun auch einmal NEOWISE per Kamera einfangen, der ja seit kurzem wunderbar am abendlichen Horizont sichtbar ist.

Viele Grüße
Martin
Dateianhänge
Neowise mit Sternschnuppe.jpg
12.07.2020, 0:10 MESZ, 4 Sek, F/5, 200mm, ISO 1000, Canon 70D, mit einer kleinen Sternschnuppe
Neowise_1_kleiner2.jpg
12.07.2020, 0:14 MESZ, 4 Sek, F/5, 200mm, ISO 1250, Canon 70D
Neowise über den Schornsteinen_kleiner2.jpg
12.07.2020, 0:15 MESZ, 4 Sek, F/4.5, 114mm, ISO 1250, Canon 70D, aus meinem Dachfenster aufgenommen
Martin Schwedler-Sommerfeld

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 375
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Tobias F. » 12. Jul 2020, 12:51

letzte Nacht gab es hervorragende Bedingungen, zudem war der Komet durchgehen die ganze Nacht sichtbar, als er am Nordhorizonzt entlag zog.
Bild

Bild

Bild

Bild
Der Schweif passt fast nicht mehr ins Bildfelb im Teleskop
Bild
später gingen die Plejaden und die Venus über dem Luchberg auf
Bild
meine Meteorkamera hat ihn zusammen mit der ISS eingefangen...
Bild
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Benutzeravatar
Sabine Wächter
Beiträge: 68
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Sabine Wächter » 12. Jul 2020, 16:02

Hallo liebe Sternfreunde,
wie auf den vielen geposteten schönen Aufnahmen zu sehen ist, haben nicht nur wir die Gunst der Wochend-Stunden genutzt, um bei gutem Wetter nun endlich einmal wieder einen tollen Kometen zu fotografieren.
In der Nacht vom 11. zum 12.07. sind wir nach Norden aus dem Elbtal in die Nähe von Ebersbach gefahren.

Die nachfolgenden Aufnahmen sind von Frank mit verschiedenen Objektiven auf einer Vixen GDPX bzw. einer Vixen-Polarie getätigt worden.
Bei den verschieden Bearbeitungsvarianten wurde versucht, die Schweifstrukturen sichtbar zu machen. Bei der Schwarz-Weiß-Version wurde der Blaukanal hervorgehoben.

Diese Bilder wurde mit einer Nikon D500 und einem Nikkor 2,8/180 um 00:05 MESZ aufgenommen. 24 Einzelaufnahmen wurden 13 Sek. bei ISO 800 belichtet. Nachgeführt wurde mit einer Vixen GDPX.

Bild


Bild
Um die Schweifstrukturen besser sichtbar zu machen wurde die Aufnahme stärker bearbeitet.

Bild
SW-Version

Bild
Invertierte Version.

Diese Aufnahme entstand um 23.45 Uhr mit einer Nikon D7500 und einem Tokina 2,8/100 bei ISO 300. 15 Bilder je 15 Sekunden wurden addiert.

Bild

Bild
SW- Version

Bild
invertierte Version

Hier wurde der Komet mit einer D7500 und einem Nikkor 1,8/35 aufgenommen. 16 Bilder je 13 Sek. bei Blende 2,8 und ISO 640 wurden addiert.

Bild

Bild
SW-Version

Bild
ivertierte Version.

Viele Grüße senden Sabine und Frank

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1121
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Michael Theusner » 12. Jul 2020, 17:02

Hallo,

danke für's Zeigen der vielen schönen Bilder. Auch ich war wegen des guten Wetters unterwegs. Diesmal in der Nähe von Bad Oldesloe.
Anbei ein Stack aus 13 nachgeführten Aufnahmen mit 85mm@f/6.3 bei ISO 3200 und 30 Sekunden Belichtungszeit. Für den Horizont habe ich für ein Foto die Nachführung ausgeschaltet und beides letztendlich überblendet. Die Aufnahmen entstanden gegen 1:15 MESZ am 12.7.2020.
Womit ich nicht gerechnet habe: der Ionenschweif geht oben aus dem Bildfeld heraus! Er ist mindestens 16° lang. Siehe dazu den stärker bearbeiteten Blaukanal unten. Also beim nächsten Mal wohl doch weniger Brennweite verwenden :D
Der Staubschweif hat auch immerhin etwa 9° Länge.

Bild

Bild

Je weniger der Mond stört, desto besser wird es!

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 625
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Dennis Hennig » 12. Jul 2020, 17:48

Aus der vergangenen Nacht, mit minimalsten Mitteln :wink: eingefangen:

B_2020_07_12M_0201MESZ_PK01_85mm_Brueckenthinsee_Neowise_JPGooDT_618x933pix.jpg

Pentax K-01 - ISO3200 - 4sec - Samyang 1,4/85mm @2,0 - Darktable



Da ginge in der Entwicklung bestimmt noch mehr rauszukitzeln. Ich bin in der Verarbeitung von Bayersensor-Daten nicht so geübt. Interessant find ich, dass auch in dieser Einzelbelichtung der Ionenschweif ansatzweise erkennbar wird, wenn man nicht so genau hinschaut. :)

Grüße an alle Nachtschwärmer!
Dennis

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 431
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Andreas Abeln » 12. Jul 2020, 18:55

Moin,

ich war letzte Nacht im Michael Theusner alten Revier unterwegs :D

Irgendwie hatte ich das Gefühl Neowise hat an Helligkeit und Höhe etwas zugelegt?!

02:07 MESZ

70mm
BildNeowise by Andreas Abeln, auf Flickra

02;43 MESZ

38mm
BildNeowise by Andreas Abeln, auf Flickr

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 625
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: C/2020 F3 NEOWISE: Doch noch ein Komet für's bloße Auge?

Beitrag von Dennis Hennig » 12. Jul 2020, 20:31

psychedelo-kometarisch
über mecklenburgischen Seeruferkiefern

B_2020_07_12M_0131MESZ_PK01_85mm_Brueckenthinsee_Neowise_0004_C_JPGooDT_618x933pix.jpg

Pentax K-01 - ISO3200 - 6sec - Samyang 1,4/85mm @1,4 - Darktable
12.Juli 2020 um 1:31Uhr
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 12. Jul 2020, 20:37, insgesamt 4-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste