(Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Simon Herbst
Beiträge: 1013
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Simon Herbst » 31. Aug 2020, 22:31

Danke für die Aufklärung. Aber da war die Tage ja zum Beispiel auch ein Peak mit 31% am 29.08. gegen 00:28 UT dabei, also nachdem der Mond bereits untergegangen war...

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 27. Sep 2020, 21:38

Hallo zusammen.

Nachdem CH972 vorgestern zu einem schwachen PL führte, steht das nächste CH973 schon bereit .
Laut solen.info muss man vom 28.-30. mit erhöhter Aktivität rechnen. Aktuell sind die Werte schon unruhig.
zur schnellen Info:
http://www.theusner.eu/aurora/forecast. ... _nightMode

VG Jörg

Edit 28.09.2020 /17:30 MESZ:
Noch ein Hinweis:
Das MAG Kiruna wird ab 30.09. gewartet ("Due to maintenance and move of magnetometers the measurements can give inappropriate values or no values from 30th September and a period forward."

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 6. Okt 2020, 23:40

Hallo zusammen,

es lässt mir keine Ruhe: seit einigen Stunden ist am DSCOVR der Dichte-Wert deutlich jenseits von 20 Teilchen/cm3. Zeitweise habe ich hier in Hemmingstedt sogar Mond und Sterne zwischen den Regenschauern.

VG Jörg

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 23. Okt 2020, 18:27

Hallo zusammen.

Im Minichat wird ja schon fleißig diskutiert.

Ich glaube der Anstieg in der Dichte am DSCOVR kommt weder vom CH976, noch vom CH977.
Beide sind gerademal in der Nähe einer Position „face-to-earth“ (laut solen. Info CH 976 am 24.10.2020 und CH977 heute am 23.102020 – siehe: https://solen.info/solar/coronal_holes.html.
Danach dauert es erfahrungsgemäß immer noch 2 bis 3 Tage, bis der Sonnenwind das Erdmagnetfeld beeinflussen könnte.

Ich habe einen anderen Kandidaten im Verdacht:
Auf der Solar Synoctic Map https://www.swpc.noaa.gov/products/solar-synoptic-map (Karte wird 2x in 24 Std. erstellt - verfällt also) ist ein kleines nördliches CH (hier als Nummer 88) in der richtigen Position.
CH976 sind als Nummer 90 und CH977 als Nummer 91 gekennzeichnet.

Soeben ist der BZ am DSCOVR auf -9nT abgestürzt.

Ich muss wohl doch noch raus! :D

VG und viel Erfolg
Jörg

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 19. Nov 2020, 18:15

Moin zusammn.

Heute hat CH980 eine Position „face-to-earth“ erreicht. In 2 bis 3 Tagen kann das Auswirkungen auf das Erdmagnetfeld haben.

:arrow: Schon bei den letzten beiden Durchgängen am 23./24.10.2020 (als CH976) und 25./26.09.2020 (als CH973) hat dieses CH zu fotografischen Polarlicht geführt.

VG Jörg

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2766
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Andreas Möller » 29. Nov 2020, 14:47

Eben gab es seit langem wieder mal einen ordentlichen M-Class Flare. Es beginnt :)
Sollte es einen CME aus der AR12786 geben, wäre dieser erdgerichtet.

Bild

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 288
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Marcus Speckmann » 29. Nov 2020, 14:59

Der m Flare hat Ein CME leider sind Wolken vorhergesagt. Aber schon gut an Anfang 25 Zyklus schon M Flare mit CME.

Benutzeravatar
Silvio Greinke
Beiträge: 19
Registriert: 26. Feb 2014, 17:21
Wohnort: Riesa

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Silvio Greinke » 29. Nov 2020, 15:04

Der Flare war leider genau 90 Grad am Ostrand :(

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2766
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Andreas Möller » 29. Nov 2020, 15:04

Sieht aber nicht Erdgerichtet aus. Kam der CME wohl doch vom Rand?

Verfällt: https://stereo.gsfc.nasa.gov/beacon/lat ... latest.jpg

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 9. Dez 2020, 08:03

Hallo zusammen.

Trotzdem hier in diesem Thread noch einmal als Hinweis.
Es wird ja schon fleißig über einen für heute eingehenden CME diskutiert: viewtopic.php?f=1&p=232734#p232734

Auch hier mal schauen: https://www.polarlicht-vorhersage.de/

ACE: https://www.swpc.noaa.gov/products/ace- ... solar-wind
Bild (verfällt)



Ich mache mir aber keine große Hoffnung, das Wetter ist zu be… scheiden.

VG Jörg

Timo Kuhmonen
Beiträge: 439
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Timo Kuhmonen » 9. Dez 2020, 16:58

Currently sky is cloudy in central Finland. Also cloudy night hours in local forecast (9th/10th December). Partially cloudy in forecast, but that is in the 5AM tomorrow local time. Does not look good for visual observations here. If auroras are bright enough, it could brighten cloud cover a bit....

I do not have radio monitoring here for 2m ham band beacons, might appear some aurora propagation on next days. Usually SK4MPI has been good indicator.

-Timo, OH7HMS

Anja Verhöfen
Beiträge: 432
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Anja Verhöfen » 9. Dez 2020, 22:39

Moin,

ich will ja kein Spielverderber sein. Ich habe mal bei NOAA in die 3-Tage-Prognose geschaut. Da ist der G3-Sturm aber für unmenschliche Tageszeiten vorhergesagt. Wäre was für die Frühschicht. Ich habe zwar durch Kurzarbeit morgen wieder frei, schaffe es aber nicht, solange durchzuhalten.

https://www.swpc.noaa.gov/products/3-day-forecast

Liebe Grüße,

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 10. Dez 2020, 01:43

@Timo
The CME is often slower than predicted. Maybe the weather is better from Thursday to Friday.
Good luck.

@Anja
Die G3-Vorhersage fand ich recht euphorisch. Es galt die auch nur in Verbindung mit dem CH981 ???
Wenn die leichte Unruhe am DSCOVR der vergangenen Stunden durch CH981 entstand, ist mir ein CME mit G1/G2 von Do->Fr auch Recht. Hauptsache ich habe abends mal eine Wolkenlücke am Horizont. :?

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 347
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Henning Untiedt » 10. Dez 2020, 06:57

Moin zusammen.

Space weather meldet:
„THE CME HAS ARRIVED, BUT NO STORM YET...”....und die Aussage gilt immer noch...
Vllt. hat die CME doch nicht den prognostizierten G2/G3-Sturm zur Folge. Dann müssen wir uns wenigstens nicht über die miesen, bzw. nicht vorhandenen Beobachtungsbedingungen ärgern. :wink:

Gruß in die Runde

Henning

Anja Verhöfen
Beiträge: 432
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Anja Verhöfen » 10. Dez 2020, 10:36

Moin,

NOAA Space Weather gibt den G3-Sturm wohl nicht auf. In der 3-Tage-Vorhersage haben sie ihn jetzt auf heute Abend gesetzt.

https://www.swpc.noaa.gov/products/3-day-forecast

Liebe Grüße,

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 20. Dez 2020, 10:19

Hallo zusammen.

Wie schon weiter oben erwähnt ist es mal wieder Zeit einen Blick auf das stabile CH (diesmal als CH982) zu werfen.

Heute hat CH982 den solaren Zentralmeridian erreicht. Daher können wir in 2 Tagen (Mo. -> Di. oder Di.-> Mi. ) mit einer Störung des Erdmagnetfeldes rechnen.
Leider waren die letzten drei PL-Sichtungen mit diesem CH als Auslöser nur sehr schwache fotografische PL in Norddeutschland. Zu mehr wird es wahrscheinlich auch nicht reichen.
Mond: stört noch nicht zu sehr

VG und
noch einen schönen 4 Advent.

Jörg



Edit 21.12.2020 /12:30 MEZ:

NOAA/SWPC sehen die Hauptaktivität (G1) sogar erst am späten Abend in der Nacht 23. auf 24. , also Mittwoch auf Donnerstag.
Das hatte ich anders eingeschätzt. Ich hoffe trotzdem auf Di.->Mi., weil bei mir in S-H in den anderen Nächten das Wetter nicht mitspielt.
.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 22. Dez 2020, 09:17

SWPC 22.12.2020:
G1 (Minor) geomagnetic storms are expected early on 22 Dec
due to CIR and CH HSS influences. G1 storm conditions are likely later
on 23 Dec due to additional CH HSS effects.

https://www.swpc.noaa.gov/products/3-day-forecast

Danach wird es heute Nacht ruhiger und Mittwochabend soll dann der nächste G1 kommen.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 25. Dez 2020, 17:17

Nachbetrachtung geschrieben am 25.12.2020 18:00 MEZ:

Rückblickend führte der Einfluss vom CH982 zur Aktivität am 21.12.2020 von 22:00 bis 23:30 UTC.
Alle anderen Prognosen vom SWPC haben sich leider nicht erfüllt.
Am 21. Lagen zudem große Teile Europas und dichten Wolkenschichten. Bei mir hat es stundenlang genieselt. Somit habe ich etwaiges PL oder die Große Konjunktion auch frühzeitig abgeschrieben.

Trotzdem habe ich mich heute über ein PL-Video von der Aktivität gefreut, weil es mir einfach gefällt. Die Aufnahmen stammen aus der Nähe von Aberdeen/Schottland und zeigen mir endlich mal den Grünanteil des PL. Der ist mir bei den letzten drei Umläufen des CH immer unter dem Horizont verborgen geblieben, so dass nur der rote Bereich mit den durchlaufen Beamern bei mir in S-H sichtbar war.

VG Jörg

https://www.youtube.com/watch?v=aqgIgCW ... e=youtu.be

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 736
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 28. Dez 2020, 01:17

Es gibt ein neues CH auf der südlichen Sonnenhemisphäre (CH983).
Es war gestern schon in einer Face-to-earth position, so dass am 29.12. Störungen am Erdmagnetfeld möglich sind.
Leider sind die Beobachtungsbedingungen schlecht (Wetter, Mond).

Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 432
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Andreas Abeln » 1. Jan 2021, 09:31

Frohes Neues,

gab es eine Filament Eruption?

https://iswa.gsfc.nasa.gov/IswaSystemWe ... gnetId=261

Gruß Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste