2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 607
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 21. Apr 2020, 05:57

Hallo in die Runde,

gestern Abend - 20.04.20 - zwei Beispiele auf meiner Meteorcam.

19:29 UTC:
Bild
19:33 UTC:
Bild

@Wolfgang
Ich gebe Dir recht - das wird eine Katastrophe. Irgendwann sind die Meteore nicht mehr von den Starlinks zu unterscheiden.

Kevin Förster
Beiträge: 424
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Kevin Förster » 21. Apr 2020, 12:43

Steffen Hildebrandt hat geschrieben:
21. Apr 2020, 05:57
gestern Abend - 20.04.20 - zwei Beispiele auf meiner Meteorcam.
Hm, interessant! Ich stand zur selben Zeit nur wenig südlich von Dresden bei Königstein und konnte keine Flares beobachten!
Ein Summenbild aus 46 Aufnahmen á 20s Belichtung, aufgenommen zwischen 21:29Uhr und 21:45Uhr MESZ:

20200420 Starlink 5.jpg

Die Helligkeit lag bei etwa 0 bis -0,5mag!
Michael Großmann hat geschrieben:
20. Apr 2020, 06:36
PS: trotz der ganzen Kritik bez. der Satelliten.....klasse Aufnahmen Andy und Kevin
Danke Micha! :)

Viele Grüße Kevin

Speul
Beiträge: 31
Registriert: 28. Sep 2019, 12:12

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Speul » 21. Apr 2020, 13:40

@Wolfgang
Ich gebe Dir recht - das wird eine Katastrophe. Irgendwann sind die Meteore nicht mehr von den Starlinks zu unterscheiden.
Moin,
definitiv NEIN
(das gilt aber nur, wenn man seinen Arsch mal rausträgt und nicht die Kamera die Arbeit machen läßt!)
Grüße
Ulrich

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 607
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 21. Apr 2020, 13:51

Ulrich, ich sag mal so - ich kann die ganze Nacht beobachten - Nicht!

Und nun weiter im Text. :)
Zuletzt geändert von Steffen Hildebrandt am 21. Apr 2020, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.

Marcus Degenkolbe
Beiträge: 106
Registriert: 7. Sep 2011, 15:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Marcus Degenkolbe » 21. Apr 2020, 15:34

Kevin Förster hat geschrieben:
21. Apr 2020, 12:43
Hm, interessant! Ich stand zur selben Zeit nur wenig südlich von Dresden bei Königstein und konnte keine Flares beobachten!
Ein Summenbild aus 46 Aufnahmen á 20s Belichtung, aufgenommen zwischen 21:29Uhr und 21:45Uhr MESZ:
Auf meiner Kamera in 01833 Wilschdorf war auch wieder ein flare mit drauf: https://www.youtube.com/watch?v=V0Nh5X5jAJk
2020-04-20_21-30-08-+0200_14.mp4_stack.jpg
Beste Grüße,
Marcus

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 379
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Tobias F. » 21. Apr 2020, 19:29

Zur Zeit sind kaum störende Flugzeuge am Himmel, dafür haben die Starlinks die Aufgabe übernommen zahlreiche Strichspuren auf den Kamerabildern zu erzeugen. Jetzt sind die Teile schon fast die ganze Nacht durch zu sehen.
Hier ein kurzer Zeitraffer von gestern Abend.....
http://www.ofd-wetter.de/Satellit-Datei ... .04.20.mp4

..
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 607
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 21. Apr 2020, 20:01

Ich habe vorhin die Starlink-„Parade“ beobachtet. Es waren auch wieder einige Flares dabei.

Die hellsten Flares hatten mindestens Venus-Helligkeit, einer sogar etwas heller. Die meisten lagen über Capella-Helligkeit.

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 607
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 22. Apr 2020, 05:08

Hier noch das Bild der Meteorcam von hellsten Flare gestern - 21.04.20 - Abend.
Das noch in der Dämmerungszeit - 19:12 UTC.

Bild

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von wolfgang hamburg » 22. Apr 2020, 07:00

Moin moin,

die Starlink-5 s´Sats sind ja noch im Transfer, die Starlink-0 bis Starlink-4 sind ja schon ein bissel unauffälliger. Man sieht sie aber immer noch auf Sternfeldaufnahmen, mit bloßem Auge ist es schwieriger.
Leider sind die Informationen zu den finalen Orbits etwas gestreut und für die einzelnen Kohorten auch unterschiedlich hoch. Man könnte also immer noch sagen, es sieht wohl z.Z. schlimmer aus, als es am Ende kommt. Aber es sind ja z.Z. nur 360 von mind. 12000 und jetzt kommen von SpaceX Anträge, bestimmte Starlinks auf niedrigeren Orbits zu betreiben:
https://spacenews.com/spacex-seeks-fcc- ... wer-orbit/
IMHO lässt sich es noch nicht abschätzen, wie schlimm es wirklich wird. Aber besser wird es definitiv nicht!
Wird es die Flares auch in den finalen Orbits geben?
@Ulrich(zur Nichtunterscheidung Starlink Flares - Meteore):
definitiv NEIN
(das gilt aber nur, wenn man seinen Arsch mal rausträgt und nicht die Kamera die Arbeit machen läßt!)
Stimmt live kann man das immer unterscheiden, aber wer will und kann:
a) die ganze Nacht draußen sitzen
b) den gesamten Himmel als Ganzes beobachten
c) Beobachtungen(zutreffender wohl Überwachungen) nicht in Bildern dokumentieren und die Massen an Bildern manuell auswerten

Natürlich gibt es noch weitere Pros&Cons und ich bin bestimmt kein Gegner visueller Beobachtungen. Automatische und visuelle Beobachtungen werden sich immer ergänzen. Mit der Entwicklung von immer besseren Kameras, besseren Auswertealgorithmen und schnelleren und billigeren Rechnern wird der Umfang automatischer Beobachtungen und Auswertungen zunehmen.

Hoffentlich nimmt das den visuellen Beobachtern nicht die Lust.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 607
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 22. Apr 2020, 07:49

wolfgang hamburg hat geschrieben:
22. Apr 2020, 07:00
die Starlink-5 s´Sats sind ja noch im Transfer, die Starlink-0 bis Starlink-4 sind ja schon ein bissel unauffälliger. Man sieht sie aber immer noch auf Sternfeldaufnahmen, mit bloßem Auge ist es schwieriger.
Hallo Wolfgang,

das stimmt, die tauchen eher unvermittelt als Flare auf. Wie die damaligen Iridiums. Sie haben aber durchaus Helligkeiten größer Capella - gestern erst beobachtet. Und da die Menge der Starlinks wohl die der alten Iridiums bei weitem übertreffen wird ist das eher unschön.

Aber viel wird man wohl nicht machen können. :?
Zuletzt geändert von Steffen Hildebrandt am 22. Apr 2020, 11:52, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 111
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Helmut Hoffmann » 22. Apr 2020, 11:25

Ja, wenn erst alle Shitlinks oben sind, werde ich meinen abendlichen Spaziergang wie im Innern einer "Discokugel" erleben.
Hanseatische Grüße
Helmut
10,00 Grad Ost - 53,44 Grad Nord

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 626
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Dennis Hennig » 22. Apr 2020, 14:05

Vielleicht empfiehlt sich zusätzlich zur Mund-Nasen-Maske, dann auch das dauerhafte Tragen einer Augenmaske. :roll:

Was bleibt ist die Erinnerung an die alten Zeiten, wo in den Bächen noch Wasser floss, es im Wald noch grün und still war, und wo man noch nachts in den Himmel schauen konnte und *einfach so* ungestört die Sterne sehen.
Die menschliche Hybris kennt halt keine Grenzen. :(

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 626
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Dennis Hennig » 22. Apr 2020, 14:18

Die Zeit für den sechsten Starlink-Start heute Abend wurde übrigens gerade um sieben Minuten von 19:37Uhr auf 19:30Uhr UT vorgezogen.

Kevin Förster
Beiträge: 424
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Kevin Förster » 22. Apr 2020, 14:27

Lässt sich da was von Deutschland aus beobachten?

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von wolfgang hamburg » 22. Apr 2020, 15:36

Moin Kevin,

südlich einer Linie Hamburg-Berlin sollte es sichtbar sein, ob die einzelnen Sats schon deployed sind, weiß ich nicht.
https://www.satflare.com/track.asp?q=St ... sck=1#LIST

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Wolfgang S
Beiträge: 145
Registriert: 10. Jan 2004, 11:14
Wohnort: Hamburg N53.68 O10.09

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Wolfgang S » 22. Apr 2020, 19:15

Hallo Zusammen,
hier das Bild für Hamburg aus Heavens-above.com

geändert: Bild ist verfallen
Zuletzt geändert von Wolfgang S am 23. Apr 2020, 08:11, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Wolfgang

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von wolfgang hamburg » 22. Apr 2020, 19:44

Moin moin,

IMHO kommt Starlink-6 doch bissel höher raus, versuche zu fotografieren.

Grüße wolfgang

MarioK
Beiträge: 69
Registriert: 11. Jul 2015, 07:28
Wohnort: Berlin 52,5N 13,5E

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von MarioK » 22. Apr 2020, 20:03

Hallo,
im Fernglas war beim Vorbeiflug zu sehen, wie von 2 dicht beieinanden fliegenden hellen Teilen viel schwächere "Funken" in alle Richtungen wegflogen.
Das war wohl die "Müllverklappung" im Erdorbit. Gruselig :(
Traurige Grüße
Mario

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 447
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Sibylle Lage » 22. Apr 2020, 20:06

N'aamt

nur zwei Objekte vorbeifliegen gesehen. Von SW nach NO
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 925
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: 2019-05-24/25 Starlink-Satelliten erzeugen "Lichterkette" am Himmel

Beitrag von Michael Großmann » 22. Apr 2020, 21:19

Mahlzeit....

hier eine Aufnahme von gestern Abend (21.April )zwischen 22.01 Uhr - 22.19 Uhr. 77 Einzelaufnahmen á 13 sec.; F/3,5; f/18mm und ISO 640, glaub es waren an die 37 Stück von den Dingern...
F1C_210420_01.jpg
Dann noch eine Aufnahme von heute, (22.April) 23 Minuten nach dem Start der Falcon 9 mit den Starlink 6, in 70°Höhe durch den großen Wagen.
F1C_220420_01.jpg
Viele Grüße,
Micha

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste