Partielle Mondfinsternis 16.7.2019-17.7.2019

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Sabine Wächter
Beiträge: 50
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: Partielle Mondfinsternis 16.7.2019-17.7.2019

Beitrag von Sabine Wächter » 17. Jul 2019, 19:50

Hallo liebe Sternfreunde,

bei uns in Radebeul waren auch Wolken durchgezogen.
Wir fanden das diese den Anblick der Mofi irgendwie interessant und einmal anders aussehen liesen.

Ein paar Bilder haben wir auf die Schnelle ausgesucht.

Bild
16.07.2019 um 23.42 MESZ
Nikon D7500 und SIGMA APO 5,6/400; 2/5 Sek. belichtet bei Blende 5
Mit toller Aureole.

Bild
17.07.2019 um 00.00 Uhr MESZ
Nikon D7500 und SIGMA APO 5,6/400; 3/5 Sek. bei Blende 5,6; ISO 500
Der Anblick wirkte auch im Fernglas irgendwie surreal.

Bild
17.07.2019 um 00.17 MESZ
Nikon D5100 und Nikkor 2,8/60; 1/2 Sek. belichtet bei Blende 4, ISO 200
Die "Mondrutsche" :D

Viele Grüße senden Frank und Sabine Wächter

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 328
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Partielle Mondfinsternis 16.7.2019-17.7.2019

Beitrag von Tobias F. » 17. Jul 2019, 20:05

Hier war es auch bedeckt. Fast pünktlich zum Maximum klarte es dann auf...

Bild

Bild

Bild

Bild
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1865
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Partielle Mondfinsternis 16.7.2019-17.7.2019

Beitrag von Heiko Ulbricht » 18. Jul 2019, 20:51

Hallo,

auch von mir noch ein Mofinachtrag…

War ein Geduldsspiel die Mofi. Zum Mondaufgang und Eintritt in den Kernschatten dominierten noch dichte Wolken, der Mond war stellenweise längere Zeit nicht zu sehen. Je mehr sich die Finsternis der maximalen Phase näherte, verschwanden die Wolken mehr und mehr. So konnte ich das Maximum 23:31 Uhr MESZ recht gut dokumentieren:

Bild

Refraktor 130/1200, EOS 6D, ISO 200, 1/30s
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 500
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Partielle Mondfinsternis 16.7.2019-17.7.2019

Beitrag von Astrid Beyer » 19. Jul 2019, 19:26

Hallo,

irgendwie hatte ich die letzten Tage noch mit dem Schlafmangel zu kämpfen...
Tolle Fotos sind hier zu sehen!

Wir kamen etwas zu spät los, dadurch verpassten wir den Mondaufgang. Der Himmel war spätnachmittags zunehmend wolkenlos geworden - damit hatte ich eigentlich nicht gerechnet.

Bild2019-07-16 21:40 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2019-07-16 22:03 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

verdunkelter Mond und Reh:
Bild2019-07-16 22:24 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2019-07-16 22:32 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

die dunkle Seite:

Bild2019-07-16 22:47 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Maximum:
Bild2019-07-16 23:30 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

ganz schwacher rechter Nebenmond:
Bild2019-07-17 00:04 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2019-07-17 00:04 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Wir brachen kurz nach Mitternacht die Beobachtung ab, da mein Mann morgens zeitig auf Dienstreise musste. Die letzten Fotos entstanden dann aus dem Dachfenster:

Bild2019-07-17 00:45 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2019-07-17 01:04 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Wir sind der Meinung, dass vor dem Eintritt in den Kernschatten und nach dem Austritt eine stellenweise Abdunkelung des Mondes zu beobachten war.

Grüße Astrid

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Partielle Mondfinsternis 16.7.2019-17.7.2019

Beitrag von Claudia Hinz » 20. Jul 2019, 15:34

Auch wenn es schon ein paar Tage her ist, möchte ich den Mondaufgang und die Mofi am Watzmann nachreichen.
_MG_9788_HDR.jpg
_MG_9897-3.jpg
LG Claudia

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 857
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Partielle Mondfinsternis 16.7.2019-17.7.2019

Beitrag von Michael Großmann » 21. Jul 2019, 13:32

Hallo,

hier noch nachträglich mein Beitrag...
F2_160719_07.jpg
kurz nach Mondaufgang
F7B_160719_01.jpg
und eine kleine Collage
Aufnahmen mit MAK 1000 an EOS 7d

Gruß,
Micha


EDIT: hier noch eine Aureole während der Finsternis
F7B_160719_31.jpg

Marcus Adlung
Beiträge: 113
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: Partielle Mondfinsternis 16.7.2019-17.7.2019

Beitrag von Marcus Adlung » 21. Jul 2019, 21:09

Hallo,

Auch von mir nochmal 2 Bilder und ein kleines Video von der Mondfinsternis.
Am Anfang der Mondfinsternis war es leider relativ bewölkt und ich konnte denn Mond nur manchmal duch Wolkenlücken scheinen sehen.
Etwa zum Maximum der Mondfinsternis gab die Bewölkung etwas nach und ich konnte einige Fotos machen und auch etwas beobachten.

Hier die Bilder :
2019072123010600.jpg
2019072123005600.jpg
Und hier noch ein kurzer Zeitraffer :

https://youtu.be/8CtdXYIPNO4



Viele Grüße
Marcus
Viele Grüße aus Freiberg :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste