Vorhersage des Sonnenfleckenzyklus 25

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2653
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Vorhersage des Sonnenfleckenzyklus 25

Beitrag von Andreas Möller » 6. Apr 2019, 11:15

Hallo,
die NOAA hat sich an eine Vorhersage für den kommenden Sonnenflecken-Zyklus gewagt.

https://www.weather.gov/news/190504-sun ... olar-cycle

Zusammenfassung:
- Langsamer Start Ende 2019 oder 2020
- Maximum 2023 / 2026 (2024 Totale SoFi USA!)
- Zyklus 25 wird eher schwach ausfallen, ähnlich wie Zyklus 24

Das Gute: Die Wissenschaftler sehen keine Anzeichen dafür, dass wir in ein neues "Maunder-type minimum" fallen werden.

Dabei sei gesagt, dass die Vorhersage von Zyklen eine noch sehr junge Kunst ist, die erprobt werden will.

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 262
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Vorhersage des Sonnenfleckenzyklus 25

Beitrag von Marcus Speckmann » 6. Apr 2019, 16:32

Das Gute: Die Wissenschaftler sehen keine Anzeichen dafür, dass wir in ein neues "Maunder-type minimum" fallen werden.
Gott sei Dank das ist sehr gut.
Zyklus 25 wird eher schwach ausfallen, ähnlich wie Zyklus 24
Zyklus 24 war schwach aber Zyklus 24 hatte doch ein paar schöne Polarlichter für Deutschland gegeben.

In Zyklus 24 bin Ich angefangen mit Polarlichter und hatte viel davon gelernt. Da habe Ich meine Erste Spiegelreflexkamera gekauft und schon ein paar schöne Polarlichter fotografiert. Also mit Zyklus 24 kann Ich eigentlich zufrieden sein. In Zyklus 25 bin Ich dann viel besser vorbereitet und habe geeignete Kamera und Objektive. Und werde nicht nur an Fenster fotografieren sondern auch mal Rausfahren . ca 5km von Oldenburg entfernt ist ein Aussichtplattform an der Hunte mit absoluter freier Sicht nach Norden Nur Weiden bis fast zum Horizont einziger Störfaktor der Lichtglocke von Oldenburg westlich von der Plattform. Ich freue Mich schon wenn in 3 Jahre vielleicht wieder die ersten deutliche Visuelle Polarlichter über Deutschland leuchten. Vielleicht gibst es in 3 Jahre noch bessere Spiegelreflexkameras mit 36mp und höhere ISO Zahlen mit weniger Rauschen für kleines Geld.

Maximum 2023 / 2026
Oh Ja da freue Ich mich schon vielleicht Fotografiere und sehe mehr Polarlichter in Zyklus25 als in Zyklus 24.

Anja Verhöfen
Beiträge: 409
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Vorhersage des Sonnenfleckenzyklus 25

Beitrag von Anja Verhöfen » 7. Apr 2019, 09:30

Moin zusammen,

Marcus, mit Zyklus 24 habe ich auch angefangen, mich richtig mit der Sonne und den Polarlichtern auseinander zu setzen. Ich habe mich hier auf der Seite viel eingelesen, viel Lektüre besorgt und gelesen, mich mit den Grafiken der Polarlicht-Vorhersage beschäftigt. Ihr im Norddeutschland wird mehr Polarlichter sehen als ich in NRW. Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich auch hier in NRW ein paar Polarlichtereignisse erwischen kann. Im Norddeutschland-Urlaub hat es ja bereits bei mir geklappt, in NRW noch nicht. Da werde ich im Zyklus 25 besser vorbereitet sein, weil ich jetzt die passende Kamera habe, die mir anfangs noch fehlte.

Liebe Grüße,

Anja Verhöfen

Anja Verhöfen
Beiträge: 409
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Vorhersage des Sonnenfleckenzyklus 25

Beitrag von Anja Verhöfen » 7. Apr 2019, 10:13

Schaut mal hier! Da dreht sich was Dickes herein.https://sdo.gsfc.nasa.gov/assets/img/la ... 4_HMII.jpg

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 262
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Vorhersage des Sonnenfleckenzyklus 25

Beitrag von Marcus Speckmann » 7. Apr 2019, 11:01

Das müsste der Sonnenfleck sein der und vor 2 Wochen enttäuscht hatte. Erst Polarlichtalarm in Medien und in Wirklichkeit doch kein Polarlicht gabs.

Marcus Adlung
Beiträge: 116
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: Vorhersage des Sonnenfleckenzyklus 25

Beitrag von Marcus Adlung » 7. Apr 2019, 11:35

Hallo,

Vielleicht gibt es wieder ein 2. Maximum :).
Ich bin gespannt.
Ich hab 2015 mitbekommen das es Polarlicht in Deutschland gibt und bin dann auf https://www.polarlicht-vorhersage.de/?hc_location=ufi gestoßen.
Richtig informiert habe mich trotzdem nicht, wollte aber mit einer Kompaktkamera (dafür aber Null Ahnung von Nachtfotografie :wink: ) PL fotografieren .Ende 2017 , Anfang 2018 habe ich mich mehr mit dem Thema auseinander gesetzt und habe mir im Sommer eine vernünftige Kamera gekauft und bin auf das Forum gestoßen.
Seid dem versuche ich, bisher vergeblich, Polarlicht zu fotografieren, wobei man sagen muss das es hier wirklich viel Lichtverschmutzung gibt :x.
Naja der Sonnenfleck lässt hoffen :D .
Aber schön das es vermutlich kein neues Maunder-Minimum geben soll .

Viele Grüße
Marcus
Viele Grüße aus Freiberg :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste