Warum es am 23./24. März 2019 kein Polarlicht gab ...

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1145
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Warum es am 23./24. März 2019 kein Polarlicht gab ...

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 26. Mär 2019, 18:50

... das zeigt ein (leider englischsprachiger) Artikel unserer Polarlichtfreunde der Universität Lancaster:

"The aurora that didn't happen...":

http://wp.lancs.ac.uk/aurorawatchuk/201 ... a-no-show/

Ja, so ist es leider manchmal. Aber das macht es andererseits auch besonders spannend. Und der nächste CME kommt bestimmt!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 559
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Warum es am 23./24. März 2019 kein Polarlicht gab ...

Beitrag von Jörg Kaufmann » 26. Mär 2019, 19:31

Hallo Wolfgang.

Vielen Dank für deinen Hinweis auf den Artikel.
Letzlich wünsche ich mir noch, dass die Medien, die vorher diesen "Mega-Event" in großen Schlagzeien hypen, auf Grundlage solcher Artikel ihrer Leserschaft auch diese Erkenntnis vermitteln.

Viel Grüße
Jörg

kleiner Fehler im Artikel: es fehlt eine Null :idea:
statt 150.000 km muss es natürlich 1.500.000 km heißen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste