[Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Timo Kuhmonen
Beiträge: 338
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Timo Kuhmonen » 28. Okt 2019, 18:30

fyi... From Central Finland. Just came back from looking green aurora activity here. Visible diffuse forms approx 20...30degree height on the northern sky. Temperature is here -4C and little bit of snow on ground. This might be one of those nights that I try to practise listening also. Sky seems clear now here, background reading are 21.25 mag/sqr arc sec (milky way area at Cassiopeia). Little bit darker (21.35) between area of UMa / Umi constellations...

Timo Kuhmonen
Beiträge: 338
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Timo Kuhmonen » 29. Okt 2019, 09:32

Timo Kuhmonen hat geschrieben:
28. Okt 2019, 18:30
fyi... From Central Finland. Just came back from looking green aurora activity here. Visible diffuse forms approx 20...30degree height on the northern sky. Temperature is here -4C and little bit of snow on ground. This might be one of those nights that I try to practise listening also. Sky seems clear now here, background reading are 21.25 mag/sqr arc sec (milky way area at Cassiopeia). Little bit darker (21.35) between area of UMa / Umi constellations...
seems it was only a short time activity. Auroras were on sky for 10min, not more than that. Magnetic field values at 18 UTC yesterday, there was a sudden drop in Y component (approx 400nT at SGO data)

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 568
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Jörg Kaufmann » 30. Okt 2019, 15:05

Moin zusammen.

aktuelle Info zu CH942:
Dichte am DSCOVR(ACE) soeben >30 p/cm3; leider mit nur ca. 360km/s


Ich bin zwar skeptisch, ob es zu einem fotografischen PL für unsere Breiten reichen würde, aber lasse mich gerne überraschen.

Dieses CH ist übrigens ein sehr alter „Bekannter“. Das erste Auftreten datiert vom November 2017 (damals CH838), somit ist dies der 27. Umlauf! Das CH war in den letzten Monaten nur sehr schwach ausgeprägt und der Sonnenwind erzeugte keine ausreichenden Wechselwirkungen mit dem irdischen Magnetfeld. Im Juli 2019 war es sogar so schwach, dass es nur für wenige Stunden auf den Karten von solen.info und NOAA/SWPC auftauchte. Damit war auch die Nachverfolgbarkeit der Umläufe zunächst nicht mehr gegeben.

Gruß Jörg

Thorsten Witt
Beiträge: 38
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Thorsten Witt » 30. Okt 2019, 20:16

Tja Jörg, mich haut aber trotzdem die hohe Dichte um und dann auch noch die Dauer der erhöhten Dichte.
Das find ich enorm........
Wir werden sehen!

Marcus Adlung
Beiträge: 116
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Marcus Adlung » 30. Okt 2019, 20:30

Jap, geht mir auch so ; )
Ich werde die Daten mal im Auge behalten auch wenn ich hier wahrscheinlich kaum eine Chance haben werde (wenn es denn Polarlicht geben sollte) : )

Viele Grüße
Marcus
Viele Grüße aus Freiberg :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste