Seltene Sprites am 29.08.2018

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Rene Zinke
Beiträge: 77
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Rene Zinke » 2. Sep 2018, 11:36

Hallo.

Letzte Woche, genauer am 29.08. konnte ich seit langer Zeit(2015+2017) wieder einmal Sprites aufnehmen.
Da die Gewitter in diesem Sommer durch die anhaltende Trockenheit gefehlt haben freut mich dieser
Erfolg natürlich um so mehr.

Die Aufnahme wurde aus 3 Videoeinzelbildern mit je 1/50s Belichtungszeit addiert.
Gesamt.jpg
Ausschnitt.jpg
Hier noch als Video

Danke fürs Anschauen.
Zuletzt geändert von Rene Zinke am 5. Sep 2018, 19:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, René.

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 70
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Jørgen K » 2. Sep 2018, 18:34

Hi René,

meinen Glückwunsch zur Beobachtung und zu dem Bildmaterial! Deine Freude kann ich absolut nachvollziehen.

Hast du eine Zeit- und eine Ortsangabe zu deiner Beobachtung? :)
Viele Grüße
Jørgen

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 289
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Tobias F. » 3. Sep 2018, 04:48

Hallo René,
Herzlichen Glückwunsch auch von mir!
Die Zeit würde mich auch Mal interessieren, um auf meinen Aufnahmen zu suchen.
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Rene Zinke
Beiträge: 77
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Rene Zinke » 3. Sep 2018, 16:35

Hallo Jørgen, hallo Tobias.

Ja, die Zeit habe ich vergessen, sorry.
Also es war um 21:53Uhr.Blickrichtung SW.Bei einer angenommenen Höhe der Sprites von etwa 60km ergibt dies eine Entfernung von ca 170km.
Von meinem Standort in Schwarzenberg aus sollte der Ursprung ein Gewitter nördlich von
München sein, warscheinlich Ingolstadt.Anbei noch eine ungefähre Karte mit der Richtungsangabe.

GMAP.jpg
Bin gespannt ob sie noch jemand beoachtet hat.
Grüße, René.

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 289
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Tobias F. » 3. Sep 2018, 17:01

MESZ, MEZ oder UT ? ;)
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Rene Zinke
Beiträge: 77
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Rene Zinke » 3. Sep 2018, 17:36

UT :D
Grüße, René.

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 289
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Tobias F. » 5. Sep 2018, 17:48

Leider habe ich auf meinen Aufnahmen nichts gefunden. Wahrscheinlich war das von mir aus zu tief am Südwesthorizont, oder meine Kamera nicht empfindlich genug.
Ortszeit:
Bild
Weltzeit:
Bild
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Rene Zinke
Beiträge: 77
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Rene Zinke » 5. Sep 2018, 19:29

Hallo Tobias.

Schade, das wäre wirklich interessant gewesen.
Aber ich denke es liegt nicht an der Kamera sondern an der langen Belichtungszeit der Aufnahme.
Bei einer Belichtungszeit von zB 20sekunden ist ist zwar in der Aufnahme die Summe der Information
währed dieser 20 Sekunden gespeichert, alle Objekte(Sterne und Wolken) sind währed dieser Zeit vorhanden,
aber Sprites haben ja nur eine Dauer von Sekundenbruchteilen.Der Signal-Unterschied zwischen Sterne,
Wolken,Dunst und Sprites ist sehr groß.Man kann zwar die Bildinformation in Kontrast und Helligkeit anheben
aber Dunst und Wolken werden dann ja auch mit deutlicher zu sehen.
Am besten man verwendet eine kurze Belichtungszeit mit relativ hoher ISO wie es Laura Kranich hier
beschrieben hat:viewtopic.php?f=2&t=57254

In einem Video ist das Signalverhältnis noch besser da viele Bilder pro Sekunde gemacht werden.

Wie lange sind deine Aufnahmen denn belichtet?
Grüße, René.

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 289
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von Tobias F. » 5. Sep 2018, 20:10

Hallo René,
Die Aufnahmen sind bis 20s belichtet. Ich speichere zum Zeitraffer parallel noch alle Bilder extra ab. Bei Videos wären das bissl viele. Auch bin ich von der Motion-detektion weg, und zeichne die komplette Nacht auf. Dazu kommt, das 2 Kameras parallel über eine USB Leitung auf dem Dach laufen. Bei 3 und 6 Megapixel kann ich nur auf 1 frame pro Sekunde übertragen sonst hängt sich sehr schnell einer der Kameras bzw. die Software auf. Trotzdem denke ich, das ich auch einfach noch zu weit weg war. Sind ja fast noch Mal 100 km mehr.
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

wolfgang hamburg
Beiträge: 2144
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Seltene Sprites am 29.08.2018

Beitrag von wolfgang hamburg » 5. Sep 2018, 21:31

Moin Tobias,

ich glaube es liegt an der Brennweite. Mit einer Allsky-Kamera wird man Sprites nur unter ganz seltenen Bedingungen erfassen.
Sobald man Blitze oder Wetterleuchten auf den Aufnahmen sieht, wird es eh schwer für Sprites.
Historische Blitzdaten kann man sich hier beschaffen: http://de.blitzortung.org/historical_maps.php?map=16
29.8. 21:53UT(ohne Hintergrund): http://images.blitzortung.org/History/2 ... e_b_de.png

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste