2018-08-12 ISS Transit vor der Sonne

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

2018-08-12 ISS Transit vor der Sonne

Beitrag von Andreas Möller » 12. Aug 2018, 14:12

Hallo,
gerade flog unser Astroalex nördlich von der Berlin durch die Sonnenscheibe ;)
2018-08-12_iss-transit.jpg
iss-transit.jpg
Nikon D500, Nikkor 80-400mm (400mm), Astrosolar Folie, 1/1250s, f/7.1, ISO-100

https://www.high-iso.de/blog/2018/iss-transit-sonne/

Viele Grüße,
Andreas

Olaf Brandt
Beiträge: 36
Registriert: 19. Nov 2015, 19:52
Wohnort: Hamburg

Re: 2018-08-12 ISS Transit vor der Sonne

Beitrag von Olaf Brandt » 14. Aug 2018, 17:02

Tolle Aufnahmen. :wow:

Benutzeravatar
Michael Johler
Beiträge: 120
Registriert: 18. Mär 2015, 12:54
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 2018-08-12 ISS Transit vor der Sonne

Beitrag von Michael Johler » 15. Aug 2018, 11:49

Genial!

Nutzt du einen Tracker für Transiten?

Danke, Michael

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2018-08-12 ISS Transit vor der Sonne

Beitrag von Andreas Möller » 15. Aug 2018, 12:28

Hallo Michael,
nein das ist nicht nötig. Die ISS fliegt ja sowieso vor die Sonnenscheibe. Von daher reicht es aus, die Linse auf die Sonne zu halten. Wichtig ist halt die sekundengenaue Uhrzeit.

Viele Grüße,
Andreas

Rico Hickmann
Beiträge: 242
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: 2018-08-12 ISS Transit vor der Sonne

Beitrag von Rico Hickmann » 16. Aug 2018, 06:36

Ich habe bis jetzt vier mal versucht, einen ISS-Transit zu fotografieren. Bei den ersten beiden Versuchen hatte ich dann Wolken und es ging nichts.
Beim dritten zogen Wolken durch und es war sehr schwer, die richtige Belichtungszeit zu treffen, so dass mein Bild etwas zu hell war. Aber die ISS war zu sehen.
Das vierte war das verrückteste: Ich hatte klaren Himmel, eine Funkuhr und habe genau auf dem berechneten Pfad gestanden. Aber auf keinem der Bilder war etwas drauf, obwohl der Transit 2 Sekunden gedauert hat. Das ist mir absolut unklar, was da schief gelaufen ist.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2018-08-12 ISS Transit vor der Sonne

Beitrag von Andreas Möller » 16. Aug 2018, 06:45

Hallo Rico,
schade, dass es noch nicht geklappt hat.

Das größte Problem ist tatsächlich die exakte Uhrzeit. Ich nutzte hierfür immer die Uhrzeit vom GPS. Das ist das genauste, was man IMHO nutzen kann. Zur Sicherheit drücke ich immer 2 Sekunden vor dem berechneten Transit ab und lasse die Kamera durchrattern.

Du sagtest, dass der Transit beim letzten Versuch ganze 2 Sekunden gedauert hat. Das ist schon echt viel. Stand die Sonne denn tief am Horizont? Da kann es natürlich sein, dass die ISS einfach zu weit von dir entfernt war, um sie überhaupt zu sehen. Ich habe zwar keinen Vergleich, aber generell gilt: Je höher die Sonne am Himmel steht, desto dichter ist die ISS, desto größer wirkt sie auf dem Bild und desto schneller vollzieht sich der Transit.

Nicht verzagen, weiter probieren ;)

Viele Grüße,
Andreas

Rico Hickmann
Beiträge: 242
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: 2018-08-12 ISS Transit vor der Sonne

Beitrag von Rico Hickmann » 17. Aug 2018, 06:25

Ja der letzte Transit war kurz nach Sonnenaufgang. Ich schalte auch immer auf Dauerfeuer, dann decke ich den Zeitraum des Transits komplett ab. Trotzdem war nicht mal ein dunkler Fleck zu sehen, das war schon komisch.

Verzagen werde ich nicht, ich versuche es immer wieder :)
Fällt nur leider zu oft mit der Arbeit zusammen :(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste