Hinweis: "Sommerzeitumfrage" im "Allgemeinen Forum"

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 945
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Hinweis: "Sommerzeitumfrage" im "Allgemeinen Forum"

Beitrag von OlafS » 30. Jul 2018, 18:00

Moin Nachtspechtler,

unter

viewtopic.php?f=2&t=58240

findet Ihr einen Hinweis zur Umfrage der EU-Kommission und eine Option zur forumsinternen Abstimmung.

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Thorsten Witt
Beiträge: 24
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Hinweis: "Sommerzeitumfrage" im "Allgemeinen Forum"

Beitrag von Thorsten Witt » 31. Aug 2018, 09:08

Tja, nun ist es wohl tatsächlich vollbracht, der Wechsel von Winterzeit auf Sommerzeit und umgekehrt wird abgeschaft.

Ich hoffe nun, das wir durchgängig die Winterzeit erhalten, so das wir bei einem beginnenden PL-Event eine Stunde Zugewinn

abends haben werden ! ! !

Ich empfinde das für die Sommermonate als wichtig, in der dunklen Jahreszeit wäre das wohl egal.

Die durchgehende Sommerzeit hat für die Wintermonate auch noch einen weiteren Nachteil.

In den Wintermonaten wird es morgens recht spät erst hell, durch die neue Zeit geht dann die Sonne eine weitere Stunde später auf -

so richtig hell für Hamburg beispielsweise wird es ja dann erst ab 09 Uhr 36 zu Weihnachten werden - ob das im Interesse der Bevölkerung ist ? ? ?

Daran denkt meineserachtens NIEMAND !!!
Zuletzt geändert von Thorsten Witt am 31. Aug 2018, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1482
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Hinweis: "Sommerzeitumfrage" im "Allgemeinen Forum"

Beitrag von Elmar Schmidt » 31. Aug 2018, 14:19

Hallo Thorsten,

ganz Deiner Meinung.

Mit der nun allerdings wohl angedachten "ewigen" Sommerzeit werden sich nämlich einige umkucken. Der späteste Sonnenaufgang des Jahres wird dann etwa in Kiel* am 29.12. um 9:40 stattfinden, guten Morgen! Untergang wäre dann um 17:02.

Ähnlich kurios verhielte es sich in Spanien, das eigentlich in die englische Zeitzone gehörte, aber bekanntlich (bis auf die Kanaren) die MEZ hat. Nach "ewiger" Sommerzeit ginge die Sonne dann Ende Dezember in Sevilla fast gleichzeitig zu Kiel auf (um 9:38), allerdings auch erst um 19:14 unter.

Ohne Gefahr von Schnee und Eis im Morgengrauen ist das ja sogar vertretbar. Deutsche Pendler, Straßendienste und andere draußen Berufstätige werden aber m.E. mit der Dauer-MESZ ganz schön angehonkt. Schulen, Behörden und Geschäfte dürften gewiß darauf kommen, dann eben vielfach später aufzumachen, also im Winter intern auf MEZ zu gehen...

Gruß, Elmar


*Stockholm 29.12. gefällig: Aufgang 9:44, Untergang 15:55; dort scheint mir die Diskussion also müßig, weil die Sonne an Midsommar selbst nach MEZ erst um 21:08 untergeht.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2144
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Hinweis: "Sommerzeitumfrage" im "Allgemeinen Forum"

Beitrag von wolfgang hamburg » 1. Sep 2018, 07:48

Moin moin,

war schon ein schlauer Zug in der EU-Umfrage die MEZ als "Winterzeit" zu bezeichnen. Man nennt das wohl Umfragepsychologie. Die Krönung war auch, das der Server nur schwer bis gar nicht erreichbar war. Ohne die Zwischenspeicherung der Eingaben, hätte ich es wohl nicht geschafft. Nach drei oder vier Anläufen und mit vielen Außer-Betrieb-Meldungen zwischen drin war es endlich durch.

Zur Dauersommerzeit sage ich nur: Bedenke worum du bittest, es könnte dir gewährt werden!

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste