[Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2018

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 390
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2018

Beitrag von Jörg Kaufmann » 28. Mai 2018, 10:34

Moin zusammen,

aktuelle Prognose auf spaceweather.com:
möglicher Effekt (G1) durch CH867 zum 1. Juni => also wie erhofft.
Ulrich Rieth hat geschrieben:
25. Mai 2018, 04:57
Moin!
Wir nähern uns stetig der Sommersonnenwende. Da sind die Auswirkungen der CHs meist geringer, als in vorherigen Umläufen, was man ja am aktuellen Beispiel gesehen hat. Ab August sollte es wieder günstiger werden, wobei große und starke CHs natürlich auch weiterhin für Norddeutschland interessant sein sollten.
Gruß!

Ulrich
Völlig richtig Ulrich!
Alles was "wir hier oben" als PL nachweisen, ist in dieser Zeit eine schöne Zugabe. Mir machen da noch nicht einmal die "geringeren Auswirkungen" zu schaffen, eher ist es ganz entscheidend das "richtige" Zeitfenster zu treffen. Alles vor 23:30 MESZ und nach 02:30 MESZ ist einfach schon zu hell.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 390
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2018

Beitrag von Jörg Kaufmann » 31. Mai 2018, 16:24

Hallo,

CH867 steht vor der Tür.
am DSCOVR tut sich was: Dichte ist im Moment >40; nT war vorhin mal kurz auf -6, ist jetzt aber wieder deutlich nördlich.
Also weiter beobachten :-)

Gruß Jörg

kaum hab ich hier geschrieben, scheint es loszugehen: Dichte runter und Bz -11 nT
noch 5 Std bis es dunkel ist :x

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3277
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2018

Beitrag von StefanK » 31. Mai 2018, 17:21

Hallo zusammen,

in Kiel (54.3°N)
Ende der nautischen Dämmerung: 00:03 MESZ
Tiefster Sonnenstand (-13.7°): 01:17 MESZ
Beginn der nautischen Dämmerung: 02:31 MESZ

Und PL befindet sich auch in Norddeutschland im Norden, d.h. im hellen Dämmerungsbogen - insgesamt schlechte Aussichten.
Der Juni ist historisch in Deutschland deutlich der schlechteste Monat für PL. Die wenigen Displays waren nur fotografisch nachweisbar oder visuell sehr schwach. Das einzige offenbar etwas hellerere Juni-PL der vergangenen 70 Jahre datiert vom 30.06./01.07.1957.
Ausschau halten sollte man schon, bei klarem Wetter auch weiter südlich, wo es länger und tiefer eindunkelt, aber viel mehr als fotografische Nachweise sind realistisch nicht zu erwarten.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 390
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2018

Beitrag von Jörg Kaufmann » 11. Jun 2018, 17:09

Moin zusammen,

in der kommenden Nacht (wahrscheinlicher in der darauf folgenden Nacht vom 12./13.) besteht die minimale Chance auf Effekte durch das CH868.
Leider sind die Wetteraussichten hinsichtlich Bewölkung nicht gut.
Trotzdem sollten vllt. auch die "NLC-Jünger" :wink: einen besonderen Blick auf ihren Aufnahmen werfen.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 390
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammelthread] Polarlicht-Vorwarnungen 2018

Beitrag von Jörg Kaufmann » 17. Jun 2018, 08:49

Moin zusammen,

das nächste CH (=CH869) ist seit vorgestern durch den Meridian durch und sowohl solen.info (17./18.) wie auch spaceweather.com (18./19.) prognostizieren minimale Effekte. Obwohl CH869 sich in der nördlichen Hemisphäre befindet, reicht es durch eine schmale vertikale Ausdehnung fast an den Sonnenäquator heran. Ich lasse mich gerne überraschen, falls es zu einem fotografischen PL reichen sollte.

Ich rechne aber fest damit, dass wir hier in Norddeutschland heute Nacht wieder eine geschlossene Wolkendecke haben.
Jahreszeitlich sieht es auf der Südhalbkugel natürlich besser aus. Während eines SOFIA-Fluges gab es überraschend PL. http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... kg5oj4jk74

Projekt SOFIA: https://www.nasa.gov/feature/sofia-to-s ... ew-zealand

Gruß Jörg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast