2018-04-20/21: schwaches fotografisches PL

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 988
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

2018-04-20/21: schwaches fotografisches PL

Beitrag von Michael Theusner » 21. Apr 2018, 11:48

Hallo,

wir waren gestern zu viert ab 22:45 MESZ bei Dornsode (ca. 30 km östl. von Bremerhaven), in der Hoffnung etwas Polarlicht aufnehmen zu können. Zunächst störte der Mond und es war nichts zu sehen. Erst kurz vor Monduntergang war horizontnah eine merkliche Rotfärbung in den Fotos erkennbar (so ab 1:30 MESZ, linke Bildhälfte, rechts stört Licht von Lamstedt). Laut meinen Spektrografenmessungen wurde die rote PL-Linie (630 nm) ab etwa 1:00 MESZ heller, was auch ziemlich genau mit beginnenden Magneteometerausschlägen in Nordskandinavien zusammenfällt. Bis 2:30 MESZ nimmt die erhöhte Rotfärbung wieder ab und es bleibt nur eine leichte Grundaktivität, wie es bei schnelleren Sonnenwindgeschwindigkeiten typisch ist.

Hier ein Bildvergleich von 2:06 MESZ und 3:22 MESZ (nach dem Ende des schwachen Substurms), linke Bildhälfte beachten:

Bild

Bild
Bilddaten: Canon 6D, 24mm@f/2, ISO 6400, t=15s. Bilder kontrast- und farbverstärkt.

Also außer minimalem, fotografischem PL war es leider nichts.

Viele Grüße,
Michael
Zuletzt geändert von Michael Theusner am 21. Apr 2018, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 412
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: 2018-04-20/21: schwaches fotografisches PL

Beitrag von Sibylle Lage » 21. Apr 2018, 12:15

Glückwunsch, ich habe den Verdacht, daß ich es auch erwischt habe.
Ein Vegleich mit den vorherigen und nachfolgenden Bildern zeigt gegen 1°° ein rötliches glösen am Himmel

Drauf gekommen bin ich, weil ich glaubte, der Himmel wäre für einen Moment heller geworden.


ca. 1°°
51° 18′ 19″ N, 10° 4′ 5″ E

m. Didymfilter, nur fotografisch
K5118070.jpg

Bilder für A. Möller frei zur Verwendung
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 170
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: 2018-04-20/21: schwaches fotografisches PL

Beitrag von Marcus Speckmann » 21. Apr 2018, 17:40

Immerhin ein kleines Ereignis. Besser als Garnichts.
Gute Fotos.

Henning Untiedt
Beiträge: 268
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: 2018-04-20/21: schwaches fotografisches PL

Beitrag von Henning Untiedt » 25. Apr 2018, 09:53

Hallo,

kleiner Nachtrag zum 20/21.04.:
War von 22:45-23:30 MESZ am Hohenfelder Strand. Zwischen ca. 22:50 und 23:00 habe ich auch schwaches fotographisches Polarlicht 'drauf (siehe Anhang, nix dolles, Aufnahme 22:53 MESZ). Etwas horizontnahes grün, etwas blau...Bin leider jetzt erst dazu gekommen, mir die Bilder anzuschauen...

Herzliche Grüsse

Henning
Dateianhänge
IMG_9051-1.jpg
sigma 20mm; iso 1600; f1.4; 10 sek.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 428
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2018-04-20/21: schwaches fotografisches PL

Beitrag von Jörg Kaufmann » 25. Apr 2018, 10:51

Hallo zusammen.

Für mich passen in meiner Beobachtungszeit Magnetometer und (meine eigenen) Fotos nicht gut zusammen. Von 22:30 MESZ bis 01:30 MESZ habe ich fotografiert und alle 15 Minuten die Werte der MAG´s gecheckt. Ja, auch ich habe diesen violetten Glow auf den Fotos drauf. Mein persönliches Fazit lautet, dass ich kein PL abgebildet habe.

Gruß Jörg

DSC_4405_150-2.jpg
22:47 MESZ

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast