Polarlicht-Saison 2017/2018

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3587
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Polarlicht-Saison 2017/2018

Beitrag von StefanK » 8. Apr 2018, 23:52

Hallo zusammen,

trotz "drohenden" Minimums - die jetzt endende nordeuropäische Polarlicht-Saison 2017/18 hat jede Menge beeindruckender Displays gebracht. Besonders die zweite Januarhälfte hatte es dank Coronal Holes und permanent guten Wetters im Norden Norwegens in sich. Ein typisches Beispiel war der Abend des 21. Januars in Tromsö. Zunächst tat sich außer den üblichen ruhigen grünen Bögen nichts. Doch als die meisten aus meiner Gruppe schon im Bett lagen, ging es los. Nachstehend ein Zusammenschnitt von Echtzeit-Aufnahmen:

https://www.youtube.com/watch?v=frCQC83DO6A .

So und noch wesentlich heftiger ging es in den nächsten Tagen weiter. Und auch Februar und März waren gute Polarlicht-Monate. Mal sehen, wei sich das in den folgenden Wintern, die ja dann wirklich ins Minimum fallen werden, entwickelt.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Oliver Isermann
Beiträge: 62
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht-Saison 2017/2018

Beitrag von Oliver Isermann » 9. Apr 2018, 07:46

Hallo,

habe im Januar in Lappland auch tolle Polarlichter gesehen. Leider war die Saison in Deutschland ziemlich mau.
Bin auch gespannt, wie sich das nun in Richtung Minimum entwickelt. Werde im nächsten Winter bestimmt mal wieder rauf in den hohen Norden fahren... da geht sicher trotzdem immer was, wenn das Wetter mitspielt. :-)

Viele Grüße
Oliver

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste