2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Michael Theusner » 28. Mai 2017, 12:11

Hallo,

hier noch ein Nachtrag: Ein Panorama der Milchstraße mit Polarlicht und Mitternachtsdämmerung. Und ich meine, dass in dieser Bearbeitung auch noch das blaue Polarlicht über dem violetten sichtbar ist. Ist aber natürlich auch mit dem blauen Dämmerungslicht gemischt.
Bilder sind von 0:52 MESZ. Aufnahmedaten: Canon 6D, Walimex 24mm@f/2, ISO 6400, t=4s, Didymfilter. Panorama mit Hugin erstellt. 10 Hochformatbilder überlagert.

Bild

Und dann noch der ISS-Überflug von 1:46 MESZ. Zusammengesetzt aus 7 Einzelaufnahmen. Canon 6D, 8-mm-Fisheye@f/4, ISO 6400, t=45s.
Die ISS ist ja inzwischen richtig hell! Wie schon andere angemerkt haben :)
Spuren von PL Richtung N-NW.

Bild

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Jonas Heinzel » 28. Mai 2017, 12:17

Atemberaubend, Micheal. Einfach nur toll! Glückwunsch zu diesen wahnsinns Aufnahmen!

wolfgang hamburg
Beiträge: 2144
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von wolfgang hamburg » 28. Mai 2017, 12:28

Moin moin,

hier mein Filmchen, 720p, 2MByte von 0:24Uhr bis 2Uhr MESZ 497Bilder in 8fps:
http://wha.mburg.org/wh/aurora20170527/2224UT-0UT.mp4

Mit Feuerwerk und wilden Schwenks, sorry. Für mich war das PL schwach visuell. Der Nordhimmel war deutlich heller als die Nächte davor. Sieht man auch im Vergleich zu hier: http://wha.mburg.org/wh/NoNLC/ am 25. zum 26.5.

Leider habe ich zu früh Schluss gemacht, 20min länger hätten sich vielleicht gelohnt. :( Man beachte das Kiruna Mag! 8) Aber im Osten wurde es mir zu hell.

Beim Warten auf das PL/NLC habe ich bissel im Garten GeblitztDingsBums. ;-)
Zwei Fledermäuse mit Futter vor der Nase, leider bissel zu weit weg, hatte manuellen Fokus auf 8m.
Bild
Bild
Dann hörte ich komische Geräusche aus der Fichte direkt am Haus, hatte solche Vogelstimmen noch nie gehört. Sind wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit junge Waldohreulen.
http://wha.mburg.org/wh/aurora20170527/ ... eulen.opus
Ein Elternteil hab ich auch erwischt, auch unscharf.
Bild

Sorry fürs Offtopic.

Grüße wolfgang
Edit: Hab auch einen der kleinen gefunden:
Bild
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 28. Mai 2017, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 398
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Abeln » 28. Mai 2017, 14:05

Moin,

hier noch ein Zeitraffer.

BildPolarlicht 27-28.05.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Christian Ollwig
Beiträge: 27
Registriert: 16. Feb 2016, 19:08
Kontaktdaten:

Re: Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Christian Ollwig » 28. Mai 2017, 14:43

Nachdem ich in Facebook gesehen habe was los ist habe ich mal die Kamera aufs Dachfenster geworfen und gegen 01:05 Uhr hatte ich dann die wohl beste Aufnahme (grüner Bogen mit violetten Beamern).

Uhrzeit: 01:05 Uhr
Ort: Kotelow
Kamera: Nikon D5100 mit Nikkor 18-55mm; f/ 3,5, ISO 6000, 10 sec
DSC_0018.jpg
Und hier noch ein kleines Zeitraffer von 00:48 Uhr - 01:38 Uhr.

https://www.youtube.com/watch?v=9LILdTCirZM
Grüße aus Mecklenburg - Vorpommern.

http://www.facebook.de/kto.fotografie

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 946
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht! (Rostock)

Beitrag von OlafS » 28. Mai 2017, 15:26

Uppps...
...dann hänge ich auch noch eine automatische Beobachtung mit ran.

Hatte für ferne und tiefe NLC auf ein leichtes Zoom an Alpha 7S umgesattelt (f 105 mm). AZI-Abdeckung etwa 360-020.
In der Zusammenschau der Bilder (Intervall 30") gibt es ab ca. 22:15 UT herum einen zunehmend schwachen, violetten Schein. Das Horizontsegment zeigt ggf. einen "grüner Bogen" Ansatz. "Markante" violette Farbwechsel um 22:40 + 22:55 UT herum erkennbar. Ab ca. 00:00 UT wieder deutlich "blauer Himmel" und heller werdend.

Erstaunt bin ich, daß auch die Canon 1100Da im Magic Lantern Filmmodus etwas festgehalten hat.
In drei kurzen Zeiträumen bewegt sich bei 25 fps violettes PL von W nach O.
Nicht unbedingt zeigenswert, mal sehen, was sich für Onlinezwecke daraus ergibt...
Linse Planar 1,4/50 mm, AZI-Abdeckung ca. 350-015, alle 4" ein Bild bei ca. 1/4 Sekunde Belichtung. ISO sollte zwar 1600 sein, daß wird aber wohl in dem Modus ignoriert und Auto ISO läuft dann bis 6400 - so sehen dann auch die Einzelbilder aus ;-)

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 240
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Carsten Jonas » 28. Mai 2017, 15:33

Hallo zusammen,

was für eine Nacht! Das Wetter war auch schon den ganzen Tag fantastisch, die Durchsicht grandios, kein störender Mond, von Wolken haben wir nur "geträumt". Der Spot in Krusendorf, Danke Laura!!!, ist auch wirklich zu empfehlen.

Ich ließ die Canon EOS 5D Mk IV mit 20mm f1.4 bei ISO 1600 und 5s. Belichtungen durchlaufen. Beobachtet haben wir (ich) von ungefähr 0:30 Uhr MESZ bis es wieder hell wurde...

Parallel hatte ich die Alpha 7s mit 24mm f1.4 am Start, hier lief später ein Versuch das Polarlicht Live in Echtzeit zu filmen. Was soll ich sagen, es ist geglückt! Auf dem Display der Sony konnte man die hellen Strahlen immer etwas früher erkennen, bevor man sie visuell wahrnehmen konnte. Allerdings hat bei der visuellen Beobachtung das doch etwas zu helle Display der Alpha 7s gestört.

Hier erst einmal ein paar Bilder:

Gegen Ende der Nacht watete noch ein Reiher durch das flache Wasser, er ist im Film ganz gut zu sehen...

Gruß Carsten
Dateianhänge
5P8A0271.jpg
0:40 Uhr
5P8A0335.jpg
0:47 Uhr
5P8A0403.jpg
0:55 Uhr
5P8A0458.jpg
1:01 Uhr

Sabine Wächter
Beiträge: 43
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Sabine Wächter » 28. Mai 2017, 16:04

Hallo Polarlichtfreunde,

am gestrigen Abend fuhren wir nördlich aus dem Elbtal, um bei dem herrlichen klaren Himmel
die Nacht bei einem relativ dunklen Beobachtungspatz zu geniesen.
Bei nachlassender Dämmerung hatten wir Überwachungsaufnahmen zu eventuell auftretenden Polarlicht gemacht.
Da die ganze Zeit nichts zu entdecken war, wurde mit dem Fisheye noch ein paar Übersichtsaufnahmen gefertigt.
Zu Hause haben wir dann auf der letzten Aufnahme fotografisches Polarlicht entdeckt.

Bild

Fotografisches Polarlicht am 28.05.2017 um 0.48 Uhr MESZ
Aufgenommen mit einer Nikon D500 und einem Fisheye Sigma 3,5/8; 2 Minuten belichtet; Aufnahmeort in der Nähe von Ebersbach (nördlich von Dresden)

Die Transparenz des Himmels war aussergewöhnlich gut, wie man am Monduntergang sehen kann.
Nur der Pollenflug trübte die Sicht etwas ein.

Bild

Viele Grüße senden
Frank und Sabine Wächter

Karl Kaiser
Beiträge: 696
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Karl Kaiser » 28. Mai 2017, 19:35

Hallo allerseits,

Gratulation an alle erfolgreichen Beobachter!
Auf der Arber-Webcam könnte sich ab 00:40 MESZ Polarlicht abzeichnen:
http://www.foto-webcam.eu/webcam/arber- ... 05/28/0040
Auch die folgenden Bilder zeigen eine leichte, sich verändernde Rotfärbung.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Rico Hickmann
Beiträge: 243
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Rico Hickmann » 28. Mai 2017, 19:59

Hallo zusammen,

nachdem die Sonne nun weg ist und dieser wunderschöne Tag langsam zun Ende geht, gibt es hier noch kurz meinem Senf zum Überraschungspolarlicht von gestern. Nachdem die Luft den ganzen Tag schon unglaublich transparent war, habe ich mich dann gegen 23 Uhr aufgemacht um Dresden in Richtung Süden zum Erzgebirge hin zu verlassen, um die Region um Antares mal aufs Korn zu nehmen. Dafür lief dann die 600Da auf der Nachführung. Währenddessen spielte ich mit meiner Alltags-600D ein wenig rum, knipste ein kleines MS-Panorama. Dann packtze ich 600D wieder weg und hatte aber noch zehn Minuten, bis die 600 Da mit den einprogrammierten Fotos soweit war. Eigentlich wollte ich in der Zeit kurz eine rauchen, aber der Wind war zu stark für mein Feuerzeug. Also habe ich stattdessen kurz aufs Handy geschaut und die Mail gesehen. Also schnell die andere Cam wieder aufs Stativ gestellt und fotografiert. Leider hatte ich nun Dresden im Norden, weil ich aj eigentlich nach Süden fotografieren wollte. Dennoch habe ich schwach das PL nahe des Horizontes erwischt. Habe dann der 600 Da schnell noch paar mehr Bilder vom Antares einprogrammiert und dann noch eine halbe Stunde PL gejagt. Dann wurde es mir auf dem Erzgebirgskamm langsam zu kalt und ich habe zusammen gepackt. Anbei drei Bilder von ca. 1:16 MESZ. Die 600D stößt hier schon an ihre Grenzen, es rauscht ganz schön, vor allem nach der Komprimierung. Aber man erkennt etwas.
IMG_2979_LR_klein.jpg
IMG_2980_LR_klein.jpg
IMG_2981_LR_klein.jpg

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 467
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Jörg Kaufmann » 28. Mai 2017, 20:11

Uhrzeit: 22:15 - 23:15 UT
Helligkeit PL: fotografisch
Ort: Nordermeldorf 54,1 °
Kommentar: durch hellen Dämmerungsbogen keine visuelle Sichtung möglich; bei abnehmendem Dämmerungsbogen wurde zuerst ein rotvioletter Bereich, und kurz danach wandernde Beamer bis 20° Höhe und auch grünes PL über dem Dämmerungsbogen fotografisch sichtbar


Moin zusammen,

nachdem am DSCOVR Bz zuerst auf -9 nT, dann sogar Richtung -20 nT gemessen wurde, bin ich raus und habe ab 23:40 MESZ den hellen Dämmerungsbogen fotografiert. Als zuerst weiter im Süden die ersten PL-Sichtungen gemeldet wurden, war bei mir immer noch nichts zu sehen.
Ab 00:15 MESZ habe ich dann 1 Std lang PL fotografisch erwischt. Vorher war es einfach zu hell. Am stärksten war das PL kurz nach 01:00 MESZ.
10 Minuten später ließ dann die Aktivität spürbar nach. Bei noch vorhandener Aktivität habe ich dann abgebrochen, weil ich am Morgen sehr früh zur Arbeit musste. Ansonsten waren die Bedingungen gut: kein Mond, keine Wolken, kein Dunst, warm war es auch.

Schön, mal wieder so viel Bilder von verschiedenen Beobachtern zu sehen. :-D

Gruß Jörg


Hier meine Auswahl:
DSC_8062_100.JPG
22:41 UT
DSC_8168_100.JPG
22:59 UT
DSC_8191_200.jpg
23:03 UT
D5300; 20mm; f/1,4; ISO 400; 5sec; Didymiumfilter; alle Helligkeit, Kontrast, Sättigung korrigiert

.. und noch ein Video: eine Stunde in 1:10 Min (5 fps)
https://www.dropbox.com/s/ymm1ty1080bt9 ... D.avi?dl=0

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2560
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Möller » 29. Mai 2017, 14:03

Herzlichen Glückwunsch an alle, die erfolgreich waren.

Jemand hat mich per E-Mail auf einen Link aufmerksam gemacht: https://www.terra-hd.de/hochfelln/#2017/05/28/0030
Auch hier ist PL zu sehen! Einfach mal unten durchzeppen.

Danke für die E-Mail ;)

Viele Grüße,
Andreas

Rico Hickmann
Beiträge: 243
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Rico Hickmann » 29. Mai 2017, 14:10

Ergänzung fürs Archiv: Meine Sichtung war nur fotografisch, mit bloßem Auge war nichts zu machen.

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Michael Theusner » 29. Mai 2017, 15:21

Ein Bild aus Neuseeland :shock:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 3513113525
Kann man mit leben, würde ich sagen :D

Und noch einige Bilder aus Tasmanien. Aber da ist es jetzt auch richtig dunkel im Herbst. Und näher am Magnetpol als wir liegen die auch noch, trotz nur 43° Süd...
http://www.abc.net.au/news/2017-05-29/t ... ng/8567888

Michael

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Laura Kranich » 29. Mai 2017, 16:54

Hui.. Wenn man die Bilder sieht, muss man schon etwas neidisch werden.. :wow: Danke, Michael, für die Links!
Hab mir schon öfter gedacht, man müsste da unten leben, klimatisch wäre es wohl sehr ähnlich wie hier. :-D
Nur mit NLCs ist es da wohl sehr viel mauer.

Aber ich bin trotzdem froh, dass es endlich mal wieder (nach zwei Monaten.. :D) mit nem hübschen Polarlicht geklappt hat, auch wenn man mit bloßem Auge wirklich nicht viel davon gesehen hat, für mich nur gerade eben so erkennbar. Für die umstehenden Interessierten, die noch nie welche gesehen hatten, war da sogar gar nichts auroramäßiges zu sehen. Vom Timing her wäre es wohl doch besser gewesen, wenn die CME etwas früher eingetroffen wäre. Aber man muss ja noch Träume haben. :-D
Hier ein Zeitraffer der ganzen "Nacht" bzw. astronomischen Dämmerung, minimaler Sonnenstand war hier bereits nur noch -14° um viertel nach eins, genau zum Zeitpunkt der letzten visuell sichtbaren (auf den Bildern sehr deutlichen Strahlen links). Polarlichter von dem Kaliber gehen nach meiner Erfahrung noch bis etwas über -12°, mich würde aber mal interessieren, wo die Grenze bei wirklich hellen Polarlichtern ist.. Über -10° geht bestimmt gar nichts mehr.


https://www.youtube.com/watch?v=DBPBwJ1lqz8

Hier noch ein Bild vom Mond kurz vor dem Untergang hinter der Eckernförder Bucht
Bild
Und ein kleiner romantischer Film dazu, der kurz nach 23 Uhr entstand: https://youtu.be/-tAgpl9Rx4w
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Stefan Heitmann
Beiträge: 164
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Stefan Heitmann » 29. Mai 2017, 19:36

Glückwunsch allen erfolgreichen!
Nun auch noch mein bescheidener Beitrag:

Am Bildschirm habe ich erste Anzeichen von Polarlicht um 0:20 Uhr (alle Zeiten hier MESZ, Kamerazeit ist leider noch MEZ) verzeichnet, die sind mir auf dem Kameradisplay nicht aufgefallen. Erst die erste Meldung im Chat hat mich dann alarmiert, das nächste Bild um 0:38 Uhr war dann auch am Display eindeutig.
IMGP1867.JPG
Höhepunkt war so gegen 01:00 Uhr, hier ein Bild von 01:03:
IMGP1894.JPG
Visuell war bei mir nichts zu machen. Ob der helle Horizont dem PL oder der sommerlichen Dämmerung geschuldet war, vermag ich nicht zu sagen.
Gegen 01:30 dann nichts mehr zu erkennen, außerdem musste ich dringend zum Matrazen-Horchdienst antreten.

Gruß
Stefan

onkelneme
Beiträge: 4
Registriert: 24. Aug 2016, 19:24

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von onkelneme » 29. Mai 2017, 20:00

Guten Abend zusammen.Wir überlegen gerade ob ich hier ein Pollarlicht erwischt habe.Was meinen die Experten dazu?

Aufnahme Datum 27/5/17 - 0:35 Uhr
_DSC8909-Pano-Bearbeitet-4.jpg

Patrick Paproth
Beiträge: 166
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Patrick Paproth » 30. Mai 2017, 05:18

@Laura Kranich
2 Doofe, ein Gedanke?! :D
Dateianhänge
IMG_2141.jpg
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 467
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Jörg Kaufmann » 30. Mai 2017, 07:41

onkelneme hat geschrieben:Guten Abend zusammen.Wir überlegen gerade ob ich hier ein Pollarlicht erwischt habe.Was meinen die Experten dazu?
Aufnahme Datum 27/5/17 - 0:35 Uhr
Hallo,

meiner Einschätzung nach leider nicht.
1. für den genannten Zeitpunkt zeigen die Magnetometer keine wesentliche Änderung.
2. die Satellitendaten sind auch ohne Hinweis auf nahendes PL
3. wenn die Aufnahmen wieder im Raum Warburg ("soweit südlich") entstanden, müsste auch irgendein Beobachter weiter nördlich etwas gemerkt haben.
Zu der Zeit waren bestimmt einige draussen auf der Jagd nach NLC´s.

Ich tippe auf Lichtsmog. Capella guckt da so eben drüber raus. Was liegt den da Richtung Norden? Paderborn?

Aber auch ohne Pl ist das Pano ein richtiger Hingucker. Das macht Spaß :wink:

Gruß Jörg

Rico Hickmann
Beiträge: 243
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: 2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Rico Hickmann » 30. Mai 2017, 08:17

Ist das der 27.05. 0:35 Uhr oder schon der 28.05.?
onkelneme hat geschrieben:Guten Abend zusammen.Wir überlegen gerade ob ich hier ein Pollarlicht erwischt habe.Was meinen die Experten dazu?

Aufnahme Datum 27/5/17 - 0:35 Uhr

_DSC8909-Pano-Bearbeitet-4.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste