Polarlicht 27./28.03.2017

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Jonas Heinzel » 27. Mär 2017, 20:43

Glückwunsch @DanS , ist ne tolle Aufnahme geworden!:D

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 262
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Marcus Speckmann » 27. Mär 2017, 20:48

Bild

Grüner Polarlichtbogen zwischen den Cirrenlücken bei den Haupaktiviatät.

Helligkeit: fotografisch
Ort: Oldenburg

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1406
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Laura Kranich » 27. Mär 2017, 20:55

SimonH hat geschrieben:Fotografisch offenbar noch weiter südlich nachweisbar --> Funtenseetauernwebcam ebenfalls @ 21:40 MESZ: https://www.foto-webcam.eu/webcam/funte ... 03/27/2140 , oder was meint ihr?
Puh, wie soll man bei dem Lichtschmutz was erkennen?
Im Vergleich mit früher und später scheint da was zu sein, aber... :roll:
Ein Grund, warum ich Süddeutschland nicht mag.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Thomas Rickert
Beiträge: 38
Registriert: 6. Aug 2011, 20:01
Wohnort: Seth
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Thomas Rickert » 27. Mär 2017, 21:00

Auch in Seth konnte ich mal wieder ein visuelles Polarlicht sehen.
Die Bilder sind jetzt auf meiner Seite online. http://seth-polarlichter.de/?p=1437

Für mich wars das für heute, allen die noch draußen sind weiterhin viel Erfolg

Gute Nacht
Thomas Rickert

Simon Herbst
Beiträge: 784
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Simon Herbst » 27. Mär 2017, 21:18

Wie gesagt, reine Vermutung. Mir fehlt die Erfahrung, um das zu verifizieren. Habe mir auch noch andere Foto-Webcam-Aufnahmen südlich des Arbers angeschaut, aber noch nichts Vergleichbares gefunden...

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2657
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Andreas Möller » 27. Mär 2017, 21:23

SimonH hat geschrieben:Wie gesagt, reine Vermutung. Mir fehlt die Erfahrung, um das zu verifizieren. Habe mir auch noch andere Foto-Webcam-Aufnahmen südlich des Arbers angeschaut, aber noch nichts Vergleichbares gefunden...
Die Uhrzeit passt ;) Ich nehme auch an, dass das PL ist.

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Stefan Gerlach » 27. Mär 2017, 21:23

Ich bin heute daheim geblieben, also Polarlicht von vor der Haustür :-)

Bild

Aufnahmezeit 21:42 Uhr MEZ, Witzeeze
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1406
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Laura Kranich » 27. Mär 2017, 21:40

Nachdem zwischenzeitlich Ruhe war, wird es jetzt wieder heller. Diffuser grüner Bogen ganz horizontnah und darüber ein wenig Violett.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Patrick Paproth » 27. Mär 2017, 21:41

Ca. 22:40 Uhr Bülk (SH)
17mm, ISO 1600, f2.8, 30sek
Visuell nichts gesehen und photographisch auch eher wenig.
Wie immer unzufrieden...:(

Bild
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Thomas Klein » 27. Mär 2017, 21:51

Hallo zusammen,

auch ich war mehr oder weniger erfolgreich. Ähnlich wie am Funtenseetauern und am großen Arber habe ich in Miesbach um 21:40 MESZ eine diffuse sehr schwache rot-grüne Aufhellung am Horizont, welche kurz später nicht mehr auf den Bildern ist. Ich gehe davon aus, dass es sich um Polarlicht handelt, richtig überzeugend ist es aber nicht.
DSC_4857_edited3_Copyright_klein.jpg
21:40 MESZ - schwach fotografisches Polarlichter, das Bild ist kontrasverstärkt.
Ich lege mich jetzt aufs Ohr, mehr wird es bei mir nicht mehr geben heute Nacht.

Gruß,
Thomas

GeorgA
Beiträge: 1
Registriert: 27. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Wetter (Ruhr)

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von GeorgA » 27. Mär 2017, 21:55

Hallo zusammen,

auch ich lese hier schon eine Zeit interessiert mit und nun auch mein erstes Posting. ;)

Hier in Wetter (Ruhr) - liegt südlich von Dortmund und westlich von Hagen, ist leider fotografisch kein Polarlicht. :cry:

Viele Grüße
Georg

Uwe Thieme
Beiträge: 38
Registriert: 30. Okt 2013, 21:14

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Uwe Thieme » 27. Mär 2017, 22:03

Nünchritz, Sachsen war gegen 21:37 immerhin ein fotographischer Nachweis möglich:

Bild

Soweit es die künstlichen Lichtquellen erlaubten...

Gruß, Uwe

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 570
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Jörg Kaufmann » 27. Mär 2017, 22:13

Uhrzeit: 19:26 - 20:07 UT
Helligkeit PL: schwach visuell
Ort: Nordermeldorf 54,1 °
Kommentar: zuerst anwachsender grüner Bogen ; ab 19:40 UT plötzliche Beamer und ausgeprägter violetter Bereich , grüner Bogen dabei nachlassend. Wegen beginnenden einfließenden Seenebel der Nordsee am Beobachtungsstandort PL insgesamt nur schwach visuell sichtbar.


Moin zusammen,
entgegen meiner Befürchtung wegen dem Seenebel, hatte ich doch eine PL-Sichtung. Die Beobachtungsbedingungen waren aber schwieriger als vor einer Woche am gleichen Standort.
Ich hatte heute aber nicht viel Zeit und habe kurz nach 22:00 MESZ abgebrochen.
Gruß Jörg


Aufnahmedaten: Nikon D5300; 18mm; f/ 3,5, ISO 1600, 15 sec, Didymfilter
DSC_6678_300.jpg
19:39 UT
DSC_6686_300.jpg
19:42 UT
DSC_6698_300.jpg
19:47 UT

Benutzeravatar
Willi Nowak
Beiträge: 43
Registriert: 8. Apr 2016, 08:36
Wohnort: Wolmirsleben

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Willi Nowak » 27. Mär 2017, 22:17

Hallo,
auch 30km südlich von Magdeburg ( Wolmirsleben) konnte ich fotografisch Polarlichter beobachten.( gegen 21:45 Uhr)
Viele Grüße
Willi
Ich habe noch ein besseres Foto von 21:42 Uhr entdeckt.
Dateianhänge
IMG_1112.1.jpg
IMG_1115.1.jpg
IMG_1114.1.jpg
Zuletzt geändert von Willi Nowak am 28. Mär 2017, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.

Matthias Kirsch
Beiträge: 19
Registriert: 27. Aug 2014, 23:39

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Matthias Kirsch » 27. Mär 2017, 22:32

Moin von der Flensburger Förde, leider bin ich erst durch die "wer es verpasst hat"-Mail darauf aufmerksam geworden, dass ich wohl das bese verpasst habe. ;) Zwischen 23 und 23:45 Uhr deutliches fotografisches grünes Leuchten am langsam zuziehenden Horizont, schwach violett darüber. Keine Bewegung zu erkennen.

23:48 MESZ:

Bild

Gruß Matthias

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1869
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Heiko Ulbricht » 27. Mär 2017, 22:39

Hallo,

fotografisches Polarlicht auch vom Landberg bei Herzogswalde, 17 km südwestlich von Dresden. Visuell war nicht das geringste zu sehen, aber durch Vergleich mit der Aufnahmezeit von Uwe Thieme und Thomas Böhme aus Radebeul hatte ich dann auch die Bestätigung… links, unterhalb der Cassiopeia, sollte auf jeden welches Fall sein, rechts der Violettstich, da bin ich mir nicht sicher, könnte aber…

Bild
Canon EOS 500D, Walimex 8 mm, ISO 800, 90s, 21:36 Uhr MESZ
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 28. Mär 2017, 14:42, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Lutz Schenk » 27. Mär 2017, 22:54

Hallo Zusammen,

habe den Evernt leider vepasst, da derzeit sehr im Umzugsstress. Daher war vorhin erst mal abschalten angesagt.
Denke aber mal, hier hätte es wohl max. für Foto-PL gereicht, wenn es auch ein schöner K6 war.

Da wir aber das Gröbste hinter uns haben, hatte ich dann doch noch Lust, mal wieder das Reisemagnetometer einzuschalten.

http://lutz-schenk.de/sam/magmeter/anal ... eisemm.jpg

Tut nach wie vor prima seine Dienste.

Mein SAM existiert nach wie vor, langfristig möchte ich es schon wieder in Betrieb nehmen, dazu ist aber derzeit kein Freiraum, auch die nun endlich wieder kommende warme Jahreszeit wird mich ganz gewiss andere Beschäftigungen wahrnehmen lassen.
Profil und Koordinaten muss ich dann noch anpassen.

LG , Lutz

Simon Herbst
Beiträge: 784
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Simon Herbst » 27. Mär 2017, 22:56

Einen hätte ich noch, bevor ich schlafen gehe. FotoWebcam Großer Asitz @ 21:40 MESZ (linker Bildrand) : https://www.foto-webcam.eu/webcam/asitz/2017/03/27/2140 (wieder durch Vergleich vorangegangener und nachfolgender Aufnahmen). Da wären wir dann ja schon in Österreich...:wink:

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 444
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht-Warnung 27.3.2017 Bis 28.3.2017

Beitrag von Sibylle Lage » 27. Mär 2017, 22:58

bin von19°° UTC bis 21°° UTC im Harz herumgefahren.

Als erstes nach Hohegeiß 51° 39′ 50″ N , 10° 40′ 8″ O (650münN) hier hat man einen schönen Blick zum Brocken.
Bereits um 19.00 UTC hatte ich auf den ersten Bildern deutlich fotografisches PL , dieses steigerte sich dann noch in der nächsten halben Stunde.
Brockenblick1.jpg
Visuell deutliche Aufhellung des "Horizonts", Farben waren nur zu erahnen.

Nach ca. einer Stunde bin ich weiter gefahren, Richtung Torfhaus/Harz. Von dort hat men einen tollen Blick zum Brocken rüber. Hier ebbte das PL dann aber schon ab.
K5113322.jpg
K5113278.jpg
Bilder freigegeben für http://www.polarlicht-vorhersage.de/
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 27./28.03.2017

Beitrag von Robert Wagner » 27. Mär 2017, 23:03

Hier ein paar Impressionen aus Stockholm, aus der Aktivitätsphase zwischen 21:20 und 21:50 MEST.
IMG_2944_LR.jpg
IMG_2941_LR.jpg
IMG_2940_LR.jpg
IMG_2927_LR.jpg
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste