Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Christian Jungmann
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2015, 00:43
Wohnort: Kempfeld (Hunsrück RLP) und Zülpich (zw. Bonn & Köln NRW)

Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Christian Jungmann » 8. Dez 2016, 22:05

Hallo zusammen,

Gerade fotografisches Polarlicht im Hunsrück bei Monzelfeld!

Vlg Christian Jungmann
vlg
Christian

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3944
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von StefanK » 9. Dez 2016, 00:18

Belegfoto?

Christian Jungmann
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2015, 00:43
Wohnort: Kempfeld (Hunsrück RLP) und Zülpich (zw. Bonn & Köln NRW)

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Christian Jungmann » 9. Dez 2016, 09:19

Bilder der letzten Nacht kommen heute abend als “Beweis" nach....

Mfg Christian Jungmann
vlg
Christian

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Robert Wagner » 9. Dez 2016, 09:46

Hier kurz die Beobachtungen aus Stockholm: Bis etwa Mitternacht MET war es 7/8 zu und diesig, auch meinem (mit Verlaub) geübten Auge war es nicht möglich, trotz der vermutlich eindeutigen Lage etwas früher (heftige Magnteometerausschläge) visuell oder fotografisch hier einen Nachweis zu führen. Umso mehr würde ich mich freuen, Bilder aus Deutschland zu sehen.

Hier die Situation um 00:05 MET: Höhe bis ca. 10° über dem Nordhorizont.
IMG_1835_LR.jpg
EOS 6D, Sigma 24 ART @ f/2, 1s, ISO 8000
Wie der weitere Verlauf der DSCOVR/Magnetometer-Daten erwarten liess, nahm die Intensität weiter ab und war gegen 00:50 MET gerade noch so fotografisch nachweisbar.

Beste Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Ulrich Rieth » 12. Dez 2016, 14:27

Hallo Christian!
Christian Jungmann hat geschrieben:Bilder der letzten Nacht kommen heute abend als “Beweis" nach....
Mfg Christian Jungmann
Darf ich nnochmals nach den Beweisfotos fragen?
Gruß!

Ulrich

Olaf Andrich
Beiträge: 58
Registriert: 13. Feb 2016, 17:49
Wohnort: Hamburg

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Olaf Andrich » 13. Dez 2016, 20:12

Moin,

ich bekunde auch mein Interesse an den Fotos...

Viele Grüße und einen schönen Abend,
Olaf
Wünsche immer Tight Lines aber hier natürlich gutes Licht und freie Sicht :D

https://www.youtube.com/channel/UCIsLCQ ... CDyNxKQGgg

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3944
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von StefanK » 13. Dez 2016, 20:25

Ohne Belegfotos bleibt das eine mehr als zweifelhafte Sichtungsmeldung

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Robert Wagner » 15. Dez 2016, 12:04

Hallo,

hm, ein "+1" dafür, dass ich die Hunsrück-Bilder auch gerne sehen würde, macht wohl wenig Sinn? Interessieren würden Sie mich aber, auch wenn wir sehen, dass wir nichts sehen. Grund: Obwohl es bei mir zur Zeit der Hauptaktivität recht bewölkt war, gab es eben doch kleine Wolkenlücken. Ich würde gerne wissen, ob ich dadurch was hätte sehen müssen, was vermutlich bei nachgewiesener Aktivität in Mitteldeutschland schon gegeben wäre. Grade auch, weil ich ja ab dem Zeitpunkt, als ich dann bessere Beobachtungsbedingungen hatte, einen deutlichen "Rückzug" des PL-Ovals beobachten konnte. Also Christian, bitte zeig uns, wie versprochen, was Du fotografiert hast.

Beste Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Anja Verhöfen
Beiträge: 409
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Anja Verhöfen » 17. Dez 2016, 10:00

Moin zusammen!

Ich glaube nicht, dass das Polarlicht bis zum Hunsrück gereicht hatte. Das einzige, was ich noch erklären könnte, wäre Airglow. Die Bilder würden mich auch interessieren.

Liebe Grüße!

Anja Verhöfen

Christian Jungmann
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2015, 00:43
Wohnort: Kempfeld (Hunsrück RLP) und Zülpich (zw. Bonn & Köln NRW)

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Christian Jungmann » 19. Dez 2016, 21:34

Hallo zusammen,

Zuerst einmal Entschuldigung dass ich mich nicht gemeldet habe. Ich war beruflich sehr eingespannt...
Ich werde umgehend euch das Bild hoch laden.
Ich sage gleich ich bin kein Profi und ich bin auch auf eure Meinung gespannt ob meine Einschätzung stimmt.

Vlg Christian
vlg
Christian

Olaf Andrich
Beiträge: 58
Registriert: 13. Feb 2016, 17:49
Wohnort: Hamburg

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Olaf Andrich » 21. Dez 2016, 13:52

Hi Christian,

wäre schön, wenn wir das Foto zu sehen bekommen..

LG Olaf
Wünsche immer Tight Lines aber hier natürlich gutes Licht und freie Sicht :D

https://www.youtube.com/channel/UCIsLCQ ... CDyNxKQGgg

Olaf Andrich
Beiträge: 58
Registriert: 13. Feb 2016, 17:49
Wohnort: Hamburg

Re: Fotografisches Polarlicht im Hunsrück

Beitrag von Olaf Andrich » 1. Jan 2017, 11:42

Moin Christian,

wünsche eine gutes Neues Jahr!

Wie sieht es denn aus, da Foto. Magst Du es bitte mal hochladen oder "Entwarnung" geben, sollte doch nichts drauf zu sehen gewesen sein?

Beste Grüße,
Olaf
Wünsche immer Tight Lines aber hier natürlich gutes Licht und freie Sicht :D

https://www.youtube.com/channel/UCIsLCQ ... CDyNxKQGgg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste