Polarlichtaufnahmen wegen Objektidentifikation gesucht

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
JostJahn
Beiträge: 30
Registriert: 12. Jul 2014, 00:37

Polarlichtaufnahmen wegen Objektidentifikation gesucht

Beitrag von JostJahn » 13. Nov 2016, 00:11

Geklärt: Ein Raketenstart

Dringende Anfrage zu Polarlichtaufnahmen der Nacht vom 11.11.2016 von 22:27 MEZ (21:27 UT) bis ca. 22:45 MEZ. Ich habe da Aufnahmen laufen lassen mit Fisheye (f/5.6, 1600 ASA, jede 33 Sekunden eine 30s Aufnahme). Auf den Bildern taucht gegen 22:27 mitten in einer Aufnahme (nur kurze Spur) ein extrem helles Objekt auf und bewegt sich dann gleichhell (bzw. atmosphärisch gedämpft) Richtung Horizont. Es gibt dort nicht annähernd helle Satelliten, Spiegelrefelektion schließe ich aus, da etwa 10 min lang zu sehen (Gesamtspur). Flugzeug wäre eher zu langsam und es bewegt sich auch weg und müßte bei Scheinwerfern extrem stark nach hinten leuchten und es gibt auch keine Positionslechtenn zu sehen. Andere Flugzeuge auf den Bildern sind Größenordnungen schwächer. Die einzig sinnvolle Erklärung wäre ein hoch fliegendes Objekt deutlich über der Flugschneise, was aus dem Erdschatten austritt. Um Spekulatius entgegenzuwirken bräuchte ich daher dringend Aufnahmen der Gegend aus (Nord)deutschland um diesen Zeitraum. Ich werde die Spur mal ausmessen (schwierig da Fisheye) und versuchen irgendwas mit Bahn zu bestimmen. Mir fällt nur ein Wetterballon ein (aber um 22h im Winter noch im Sonnenlicht) oder ein Mini NEO, der die Erde nur ganz dicht besucht hat. Also wer Aufnahmen hat, diese bitte an neo@jostjahn.de senden. Vielleicht kennt jemand auch öffentlich zugängliche Archive von All-Sky Bildern? Michael Theusner habe ich schon angemailt. Danke! Anbei ein Link zu einem Summenbild Bild
Zuletzt geändert von JostJahn am 13. Nov 2016, 01:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1443
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtaufnahmen wegen Objektidentifikation gesucht

Beitrag von Laura Kranich » 13. Nov 2016, 00:28

Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
JostJahn
Beiträge: 30
Registriert: 12. Jul 2014, 00:37

Re: Polarlichtaufnahmen wegen Objektidentifikation gesucht

Beitrag von JostJahn » 13. Nov 2016, 01:03

Erster Fund im Kiruna Archive. Da ist was helles um die Zeit. Einmal bei 3s Dauer und einmal bei 10s Dauer mit entsprechender Länge. Die Richtung stimmt auch. Muß auf jeden Fall erdnah sein. Meine Zeit habe ich mit GPS via Iphone nachträglich synchronisiert, die Kiruna Genauigkeit kenne ich nicht. Es ist auf jeden Fall md. 10 Grad weiter weg, aber ich kann die Sterne bis auf UMa im Kiruna Archiv schlecht lokalisieren Bild

Benutzeravatar
JostJahn
Beiträge: 30
Registriert: 12. Jul 2014, 00:37

Re: Polarlichtaufnahmen wegen Objektidentifikation gesucht

Beitrag von JostJahn » 13. Nov 2016, 01:10

Geklärt, war ein Raketenstart....

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Polarlichtaufnahmen wegen Objektidentifikation gesucht

Beitrag von Jonas Heinzel » 13. Nov 2016, 09:39

Chris hat ja schon auf den entsprechenden Thread verwiesen.

Hier jedoch noch ein sehr schönes Bild dazu:

Fotograf, Oliver Wright, Quelle: http://www.spaceweathergallery.com
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste