Polarlicht 08.05/09.05.16

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Thomas Pest
Beiträge: 58
Registriert: 9. Sep 2015, 15:51
Wohnort: Süderlügum
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Thomas Pest » 9. Mai 2016, 07:36

Thomas Pest hat geschrieben:Auch an der privaten Wetterstation Süderlügum (54°52´19.2" N/8°54´45.1" O) fotografisches Polarlicht an der Webcam seit 23 Uhr,Videos folgen morgen.Visuell bisher nichts.
Moin !

Hier die Links zu meinen Zeitrafferfilmen (zwischen 10 und 20 MB jeweils).Zeitraum 08.05.16 23 Uhr bis 09.05.16 03 Uhr,allerdings stört die schon früh einsetzende Dämmerung (ab etwa 02.30 Uhr) erheblich.
Das Polarlicht war,die ganze Nacht,mal mehr,mal weniger,auf der Webcam zu sehen.

Nachtrag:Links angepaßt.
Zuletzt geändert von Thomas Pest am 9. Mai 2016, 08:28, insgesamt 4-mal geändert.
Zitat "Du bekommst nur einen kleinen Funken Verrücktheit - verlier ihn nicht !" Zitat Ende
Robin Williams

private Wetterstation Süderlügum
www.suederluegumwetter.de

Tommy

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 281
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Henning Untiedt » 9. Mai 2016, 07:43

Hallo zusammen,

was für eine Nacht! Schön, dass die Werte, die bereits morgens nachzuweisen waren durchgehalten haben.

Beobachtungszeitraum 21:00 UTC bis 23:45 UTC. Standort Hubertsberg, Ostseeküste Kreis Plön 54,37°N, (gilt auch für das Rapsfeld) Von der ersten Aktivitätswelle haben wir wohl nur den Abspann mit einsetzender Dunkelheit mitbekommen. Habe die Aktivitätspause genutzt, um zu dem Rapsfeld an der Steilküste zu fahren. Die Hoffnung war "Polarlicht über blühendem Raps" - Glück gehabt.

Einstufung PL bis dahin: Beginn fotographisch, dann im Rapsfeld tlw schwach visuell.

Gegen 23:30 UTC wollte ich die Beobachtung beenden und habe mich - zum Glück - noch 'mal umgedreht. Deutlich visuell sichtbarer einzelner Beamer bis Höhe Cassiopaia, fast stationär. Leider habe ich einige Augenblicke benötigt, um Stativ und Kamera wieder aufzubauen. Hat gerade noch geklappt...

Herzliche Grüße

Henning

P.S. haben wir das Ereignis dem früher als erwartet eingetroffenem High-Speed-Stream von CH 733 zu verdanken ??
Dateianhänge
IMG_3087-1.jpg
Ende Beobachtung ca 23:30 UTC, Beamer bis Höhe Cassiopaia; auch visuell sichtbar 25 sek, iso 3200
IMG_3022-1.jpg
Aurora über Rapsfeld ca. 22:15 UTC; 15s sek, iso 3200
IMG_2984-1.jpg
21:30 UTC; 13 sek, 1600 iso
IMG_2965-1.jpg
Beginn Beobachtung 21:00 UTC, PL schwach über Dämmerung, 6sek, 1600 iso

MartinSchweSo
Beiträge: 11
Registriert: 8. Apr 2016, 16:19
Wohnort: 24558 Henstedt-Ulzburg

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von MartinSchweSo » 9. Mai 2016, 07:46

Moin allerseits!

Ich war am Abend auch draußen in Götzberg. Das Polarlicht war zwischen 23 Uhr MESZ bis kurz vor Mitternacht schön fotografisch nachweisbar mit violetten Beamern. Visuell sehr schwach an der Grenze des Sichtbaren. Fotos folgen am Abend.

Einen schönen Sommertag und viele Grüße
Martin
Martin Schwedler-Sommerfeld

Benutzeravatar
Brigitte Rauch
Beiträge: 204
Registriert: 2. Jun 2005, 12:17
Wohnort: Helgoland 54°10'57''N - 7°53'01''O
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Brigitte Rauch » 9. Mai 2016, 08:01

Hallo!
Auch auf Helgoland fotografisches Polarlicht.
Nur Farbe - anfangs grün und später violett - keine Beamer.

23.05 Uhr
0-8.5.2016.JPG
Nikon D5200 - F/2.8 - 6,5 Sek. - ISO400 - 17mm

23.15 Uhr
1-8.5.2016.JPG
Nikon D5200 - F/2.8 - 5,7 Sek. - ISO400 - 17mm

23.35 Uhr
2-8.5.2016.JPG
Nikon D5200 - F/2.8 - 14,4 Sek. - ISO400 - 17mm

Gruß von der Insel
Brigitte

Robin Bogaletzki
Beiträge: 5
Registriert: 9. Sep 2015, 20:55

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Robin Bogaletzki » 9. Mai 2016, 08:17

Paar Bilder noch von mir. Kurze Fakts:
PL gesichtet zwischen 22 & 23 Uhr, leider nur fotografisch.

Erste klare Verfärbungen
Bild
20sek., ISO 3200, Blende 4,5, 18mm (Trifft auf alle Bilder zu)

Ab hier sieht dann jedes Bild gleich aus...
Bild

Bild

Wie schafft ihr es immer wieder das man die Beamer teilweise so klar auf euren Bildern sieht? Kürzere Belichtung? Ist es der, vielleicht nördlichere, Standpunkt, oder kommt es einfach auf den Zeitpunkt an? Bei mir ist es ja i.d.R. immer nur ein Verfärbtes Bild, mit wenig Beamern um es mal Laienhaft auszudrücken...

Stormchaser
Beiträge: 3
Registriert: 8. Apr 2016, 07:00

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Stormchaser » 9. Mai 2016, 08:26

Havelsee in Brandenburg, 08.05.2016

Zwischenzeitlich auch leicht visuell sichtbar gewesen
Dateianhänge
FB_IMG_1462782261672.jpg
FB_IMG_1462782268802.jpg
FB_IMG_1462782271956.jpg
FB_IMG_1462782274818.jpg

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Stefan Gerlach » 9. Mai 2016, 08:26

Moin Robin,
Wie schafft ihr es immer wieder das man die Beamer teilweise so klar auf euren Bildern sieht? Kürzere Belichtung? Ist es der, vielleicht nördlichere, Standpunkt, oder kommt es einfach auf den Zeitpunkt an? Bei mir ist es ja i.d.R. immer nur ein Verfärbtes Bild, mit wenig Beamern um es mal Laienhaft auszudrücken...
Ich arbeite auch noch daran. :D
Bin mir aber sicher, dass es eine Mischung aus all dem ist. Eine kürzer Belichtung ist schon mal wichtig, sonst verwischen die Beamer. Und auch der Zeitpunkt ist es definitiv. Das sieht man auch bei vielen, die teilweise klare Beamer und danach auch verwischte Farben drauf haben. Ob es der Standpunkt auch sein kann, das weiß ich nicht.
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Stormchaser
Beiträge: 3
Registriert: 8. Apr 2016, 07:00

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Stormchaser » 9. Mai 2016, 08:40

Polarlicht Havelsee / Brandenburg 08.05.2016
Dateianhänge
FB_IMG_1462782261672.jpg
FB_IMG_1462782268802.jpg
FB_IMG_1462782271956.jpg
FB_IMG_1462782274818.jpg

Benutzeravatar
Thomas Schwarzbach
Beiträge: 138
Registriert: 16. Apr 2015, 22:22
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Thomas Schwarzbach » 9. Mai 2016, 08:44

So wie angedroht auch noch von mir die Bilder und der Zeitraffer.
Beobachtungszeitraum: 23:00 MESZ - 00:50 MESZ wobei ich zwei Phasen feststellen konnte von 23:15-23:45 und 00:10 - 00:50
Standort: Hermannshöhe, Travemünde/Brodten
Helligkeit: für mich nur fotografisch
Bearbeitung der Bilder in Lightroom: Kontrast, Klarheit, Dynamik, Dunstfilter
_2016-05-08_23-33-31_Polarlicht 2016-05-08-09.jpg
23:33 MESZ
_2016-05-09_00-22-06_Polarlicht 2016-05-08-09.jpg
00:22 MESZ
Zeitraffer


Liebe Grüße

Benutzeravatar
uwe kohbs
Beiträge: 49
Registriert: 8. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Halberstadt (51°53' N / 11°3' E)

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von uwe kohbs » 9. Mai 2016, 08:58

In Halberstadt war gestern zwischen ca. 23.00 und 23.50 Uhr MESZ fotografisches PL zu sehen.

Gruss Uwe
Dateianhänge
DSC_0303.jpg
Zuletzt geändert von uwe kohbs am 9. Mai 2016, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uwe Müller
Beiträge: 177
Registriert: 9. Jan 2004, 10:19
Wohnort: Langen NS
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Uwe Müller » 9. Mai 2016, 09:22

Moin Leute,
Hier im Imsum waren die ersten Beamer kurz nach 23:00 auf den Display zu erkennen.
Visuell war wegen fehlender Dunkeladaption nichts drin.
LG Uwe

21:18 UT, 5s f/2,5 ISO3200
Dateianhänge
080516a.jpg

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Michael Theusner » 9. Mai 2016, 09:24

Schön, dass so viele Erfolg hatten!

Ich war gestern Abend nach Langwarden auf Butjadingen gefahren. Dort hat man am Deich einen fast ungestörten Blick nach Norden über die wenig lichtverschmutzte Nordsee.

Aufnahmedaten: Canon 6D, Walimex 24mm@f/2, ISO 6400. Belichtungszeiten zwischen 2 (Dämmerung) und 8 Sekunden (nachts), wie immer der Didymfilter im Einsatz.

Als ich gegen 22:40 MESZ dort eintraf, war die Dämmerung noch sehr hell und noch kein Polarlicht in den Aufnahmen zu erkennen. Das änderte sich erst gegen 23:00 MESZ. Erste schwache Beamer zeigten sich. Um 23:15 MESZ wurde das PL dann heller:
Bild

Es blieb etwa 15 Minuten ziemlich aktiv, wurde danach aber etwas schwächer. Die Strahlen waren zeitweise schwach visuell erkennbar.
23:26 MESZ
Bild

23:42 MESZ
Bild

Gegen 0:15 MESZ kam der schönste Substorm der Nacht, finde ich. Zu der Zeit waren meine Augen bestens dunkeladaptiert, und der Himmel am
Beobachtungsort zusätzlich ohne viel Lichtverschmutzung. Die Beamer konnte ich so kurz deutlich visuell wahrnehmen.

00:18 MESZ
Bild

00:20:13 MESZ
Bild

00:20:24 MESZ
Bild

Das PL stiegt höher, wurde aber schwächer. Dafür mit einem netten Anteil blau/violett (00:24 MESZ):
Bild

Über dem PL sind zweitweise schwache, rote Bänder erkennbar, die ihre Helligkeit ändern. Möglicherweise roter Airglow, der von Südwesten herreindriftet und durch die PL-Aktivität ab und zu heller wird. Protonenbogen ist es in dem Fall nicht, denke ich?
00:35 MESZ
Bild

Danach wechselnde Aktivität mit Beamern von Zeit zu Zeit.
01:16 MESZ
Bild

In der Dämmerung stieg die Aktivität nochmals an und es zeigten sich Beamer, die bis etwa 25 Grad hoch aufragten. Diese waren ab und zu sogar noch schwach visuell sichtbar.
03:25 MESZ
Bild

03:29 MESZ
Bild

03:33 MESZ
Bild

Die letzten Beamer lassen sich gegen 3:45 MESZ nachweisen. Um 3:50 brach ich die Beobachtung ab.

Die verschiedenen Aktivitätsphasen sind in den Spektrografendaten gut erkennbar. Am hellsten war es demnach in der abendlichen Dämmerung. Die erste Aktivität blieb mir wegen der Helligkeit des Himmels verborgen.
Bild

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von OJanssen » 9. Mai 2016, 09:59

Ich habe ebenfalls eine Polarlichtsichtung zu vermelden.

ich war die ganze Nacht in Hooksiel am Deich. Von der Dämmerung an bis zur Dämmerung war eigentlich permanent Fotografisch zu ermitteln. Es gab vielleicht winzige Pausen. Erstes Bild, auf dem was Sichtbar wurde: 23:15, Schwach Visuell: 00:18, danach eigentlich nur noch Fotografisch bis zur Dämmerung. Um 04:00 hab ich Schluss gemacht.

Wo kann ich denn hier ein Video einfügen?
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

wolfgang hamburg
Beiträge: 2151
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Mai 2016, 10:17

Moin Robin,
Robin Bogaletzki hat geschrieben:Wie schafft ihr es immer wieder das man die Beamer teilweise so klar auf euren Bildern sieht? Kürzere Belichtung? Ist es der, vielleicht nördlichere, Standpunkt, oder kommt es einfach auf den Zeitpunkt an? Bei mir ist es ja i.d.R. immer nur ein Verfärbtes Bild, mit wenig Beamern um es mal Laienhaft auszudrücken...
da spielt alles mögliche rein:
- Kamera und Objektiv
- Lichtschmutz
- Wolken, Nebel, Dunst, ... (also Durchsicht der Atmosphäre)
- Sonnen- und Mondstand
- Stärke des PL
Also man muss also immer variieren. Ein fixes Setup gibt es nicht.
Leider sind an Deinen Bildern keine EXIF-Daten dran, aber warum fotografierst Du mit Blende 4.5?
Robin Bogaletzki hat geschrieben:20sek., ISO 3200, Blende 4,5, 18mm (Trifft auf alle Bilder zu)
Hast Du von RAWs entwickelt oder sind das JPEGS aus der Kamera?

Grüße wolfgang

wolfgang hamburg
Beiträge: 2151
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Mai 2016, 10:21

Moin OJ,
OJanssen hat geschrieben:Wo kann ich denn hier ein Video einfügen?
Film in Netz hochladen und Link direkt angeben. Youtube kann man direkt einbinden:

Code: Alles auswählen

[youtube]YT-ID[/youtube]
Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Laura Kranich » 9. Mai 2016, 10:28

Moin Moin! :)
Erstmal Glückwunsch allen erfolgreichen Beobachter*innen!

Ich war gegen 23 Uhr am Bülker Leuchtturm, wo ich wieder Carsten und auch zwei neugierige Polarlicht-Jungfrauen traf und wie vor einer Woche hatte ich gleich auf meinen ersten Bildern schöne Strahlen in der Dämmerung (die hier nun schon bis 00:44 MESZ reichte!). Eigentlich wollte ich nur die Milchstraße nochmal ablichten, bevor es demnächst keine dunklen Nächte mehr gibt, und da gab es nun eben ein schönes Extra dazu. :)

23:15, schwach visuelle Strahlen, Sonnenstand noch nicht ganz -14°
Bild

23:17
Bild

23:25
Bild

23:36
Bild

Zwischenzeitlich nahm die Aktivität etwas ab, doch es waberten hin und wieder ein paar schwach visuelle Strahlen über den Horizont.

Gegen viertel nach 12 nahm die Aktivität dann blitzartig zu. Ich unterhielt mich gerade mit einem anderen Fotografen und kaum hatte ich ausgesprochen, dass es ja nun etwas abgenommen hätte, tauchten quasi noch in der selben Sekunde diese deutlich visuellen Strahlen auf und die beiden Ersties brachen in Jubel aus. :D
00:18
Bild

00:20
Bild

Bild

00:23
Bild

Dann ging es wieder schwach visuell weiter, ohne Pause tauchten immer wieder feine Strahlen auf, manche höher, manche tiefer. DIe höheren konnte man jedenfalls besser sehen als die tieferen.

01:16
Bild

Kurz nach wahrer Mitternacht fielen zwei schöne Meteore vom Himmel, während ein einzelner deutlich visueller Strahl sehr langsam von West nach Ost über den Horizont zog.

01:34
Bild

01:35
Bild

Um 02:15 Uhr fing ich mit meinen Milchstraßenpanoramen an und auf den Bildern ist mir nachher etwas aufgefallen, das ein schwacher Protonenbogen sein könnte. Schaut mal genau hin, es ist jedenfalls kein Verarbeitungsartefakt, da auch auf den Quellbildern (Raw) und auf dem nachfolgenden Bild sichtbar.

Bild

Bild

Auch auf den nächsten Panos sieht man das schwach (etwas andere Projektion).
02:18
Bild

02:24
Bild

02:40
Bild

Um 02:57 war der Himmel schon deutlich durch die Morgendämmerung erhellt und das PL ging langsam darin unter.
Bild

Die letzten eindeutig erkennbaren Strahlen gab es um 03:24, allerdings wirklich nur noch schwach vom Hintergrund abgehoben (linke Bildhälfte):
Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von OJanssen » 9. Mai 2016, 11:06

Danke...
Ich werds dann mal nachher Hochladen.

@ Chris
Was für Hammerbilder, die mit der Milchstraße noch drin. Womit hast du die gemacht? Sind die so original oder hast du da noch was dran gemacht und wenn ja, wie?
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

Klaus Czerwi
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mai 2016, 23:00

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Klaus Czerwi » 9. Mai 2016, 11:35

Nach jahrelanger Jagd konnte ich letzte Nacht zwischen 00.00 und 00.45 Uhr dieses leicht visuelle Polarlicht an der Westküste von Sylt aufnehmen. Die Beamer waren visuell schwach zu erkennen.
[url=http://www.fotos-hochladen.net][img]http://www.fotos-hochladen.net/uplo

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Laura Kranich » 9. Mai 2016, 11:51

OJanssen hat geschrieben: @ Chris
Was für Hammerbilder, die mit der Milchstraße noch drin. Womit hast du die gemacht? Sind die so original oder hast du da noch was dran gemacht und wenn ja, wie?
Danke, also original sind nur die Raws.. ;) Die Panoramen sind je aus 8 Hochformat-Einzelbildern gestitcht. Hab sie mit meiner 7DII und meinem bis dato etwas gelangweilten Nodalpunkthalter geschossen bei 11mm, 20-25s, ISO5000 und f/2.8.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 87
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 08.05/09.05.16

Beitrag von Georg van Druenen » 9. Mai 2016, 12:07

Moin,

Dann werde ich meine Sichtung auch hier mal zeigen, konnte fotografisch gegen 23:32 Uhr MESZ (21:32 Uhr UTC) Polarlicht einfangen über der Stadt.
Meine Einstellungen: ISO 3200, F3.5, 30 sec Belichtung, Kontrast mit Photoshop verstärkt.

Beobachtungspunkt: Hochhausbalkon aus rund 40 Metern Höhe im nördlichen Teil Bremerhavens

Bild

Viele Grüße

Georg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste