Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2017
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Heiko Ulbricht » 6. Mai 2016, 18:12

Hallo,

wenn ich mir die Werte des Sonnenwindes anschau und der Anstieg weiter anhält, wage ich mal die Möglichkeit zu vermuten, zumindest für den Norden fotografisches Polarlicht heute…
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 213
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Andy Eichner » 6. Mai 2016, 18:14

Nabend.

Jup. Für uns Mitteldeutschen wird es wohl nicht reichen, obwohl die Luft schön trocken ist und demnach auch wenig Lichtverschmutzung vorhanden sein wird.

Viel Glück an alle! ;)

Benutzeravatar
Matthias Groß
Beiträge: 4
Registriert: 3. Mai 2016, 08:58

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Matthias Groß » 6. Mai 2016, 19:32

Ich werd trotzdem wieder rausfahren und eine bzw zwei neue Beobachtungspositionen testen.
Im schlimmsten fall mach ich wieder Fotos der wunderschönen Lichtverschmutzung in BaWü :D

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2017
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Heiko Ulbricht » 6. Mai 2016, 19:38

Versuchts, die Werte gehen zurück... leider.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von OJanssen » 6. Mai 2016, 20:49

WingKP sagt, es gibt ab Mitternacht wieder Chancen... Hat jemand vielleicht bessere Infos?
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 448
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Sibylle Lage » 6. Mai 2016, 21:19

Moin

also, das Wetter passt ja, aber ich bin unsicher, ob ich rausfahren soll.
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von OJanssen » 6. Mai 2016, 21:23

Ich warte noch bis eins... Wenn sich bin dann nix tut, hab ich keine Lust mehr.
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 448
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Sibylle Lage » 6. Mai 2016, 21:26

Hier im Harz ist ja auch selten etwas zu sehen. Daher muß schon was ordentliches kommen.
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von OJanssen » 6. Mai 2016, 21:32

Dann kannst du schon mal ins Bett gehen. Wenn nicht mindestens KP5 ist, ist es hier schon schwierig. Wetter ist zwar klasse,bringt aber auch nix, wenn die Sonne keine Lust hat. Dazu ist heute nahezu Neumond. Da wäre die Fremdlichtquelle auch stark eingedampft.
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 448
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Sibylle Lage » 6. Mai 2016, 21:35

Dazu ist heute nahezu Neumond. Da wäre die Fremdlichtquelle auch stark eingedampft
Verstehe ich nicht, was bedeutet das?
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von OJanssen » 6. Mai 2016, 21:42

Naja, mach mal ne Langzeitbelichtung von einem Polarlicht bei Vollmond, wenn der auch noch zufällig in deinem Weitwinkel rumschleicht. Da wird alles matschig, teilweise sogar überbelichtet, wenn der stark auf den Boden scheint.
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von OJanssen » 6. Mai 2016, 21:54

Jetzt geht evtl was... Der Wert ist grad nach oben gesprungen von KP 3.33 nach KP 4.67 in 52 min.
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 449
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Robert Wagner » 6. Mai 2016, 22:10

Moin, ich würd auf Kp-Vorhersagen nicht so viel geben, was Kurzzeitvorhersagen angeht. Selbst gemessene Kp-Werte sind globale Werte, die eher etwas über die vergangenen drei Stunden sagen als was über Gegenwart/Zukunft. Kp bezieht sich auf 8 vorgegebene 3-Stundenintervalle täglich, springen kann da also nicht wirklich was.

Für eine kurzfristige Vorhersage würde ich eher - bei generell vielversprechenden ACE-/Sonnenwind-Daten - den Magnetometerstack verwenden. Wenn der Ausschläge, sagen wir, 800-1000 km nördlich vom Standort zeigt, dann könnten Chancen bestehen, dass man Richtung Norden was sieht...

Viele Grüße, und viel Erfolg,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von OJanssen » 6. Mai 2016, 22:13

Was wäre dafür denn ein gutes Beispiel? So hilft mir das nicht wirklich. bisher fand ich den KP im Zusammenhang mit den ACE Daten ganz brauchbar.
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

wolfgang hamburg
Beiträge: 2289
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von wolfgang hamburg » 6. Mai 2016, 22:49

Moin moin,

reden wir hier über K-Werte oder Kp-Werte? Man sollte das nicht vermischen. K-Werten sagen was über die fast derzeitige Situation aus. Kp-Werte sind meist zu alt für Aussagen über PL-Chancen. Hier ist außerdem der Himmel viel zu klar für PL. ;-)

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 449
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Robert Wagner » 6. Mai 2016, 22:51

Möglicherweise das letzte Polarlicht für diese Saison hier oben: Das war 00:35 MEST, sehr moderat und statisch, aber passend zu ΔBx=200 in Kiruna während 20 Minuten:
IMG_0115_LR.JPG
Was ich ganz überzeugend finde: Sehr horizontnah, hinter den Bäumen, sieht man die gelbe Lichtverschmutzung von Upplands Väsby, drüber grün, drüber violett. Klar ist aber auch, die Show ist ganz schön weit im Norden...
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 449
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Robert Wagner » 6. Mai 2016, 22:56

Moin Wolfgang,
unterschreibe ich fast genau so - K ist ja nichts anderes als eine Messung von ΔBx an einem bestimmten Ort, normiert auf geographische Breite. Wobei man doch auch hier vordefinierte 3h-Fenster hat, nicht wahr? Kiruna gibt z.B. zusätzlich Q-Werte in 15-Minuten Intervallen an, das ist dann schon brauchbare Echtzeit ;-)

Kp - damit wir alle auf dem selben Stand sind, ist der "planetary K" Index, ermittelt aus einigen (so um die 15?) Magnetometern weltweit.
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
OJanssen
Beiträge: 22
Registriert: 31. Mär 2016, 21:52
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von OJanssen » 6. Mai 2016, 22:59

Jetzt bin ich verhältnismäßig stark verwirrt...
GEHT NICH GIBS NICH! 8)

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2766
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von Andreas Möller » 6. Mai 2016, 23:03

Robert Wagner hat geschrieben:Moin Wolfgang,
unterschreibe ich fast genau so - K ist ja nichts anderes als eine Messung von ΔBx an einem bestimmten Ort, normiert auf geographische Breite. Wobei man doch auch hier vordefinierte 3h-Fenster hat, nicht wahr? Kiruna gibt z.B. zusätzlich Q-Werte in 15-Minuten Intervallen an, das ist dann schon brauchbare Echtzeit ;-)

Kp - damit wir alle auf dem selben Stand sind, ist der "planetary K" Index, ermittelt aus einigen (so um die 15?) Magnetometern weltweit.
Hallo Robert,
ich glaube nicht, dass ΔBx für den K-Wert herangezogen wird. Wohl eher ΔBt? Oder das Maximum aus ΔBx, ΔBy und ΔBz? ... Keine Ahnung.
Und wie sind eigentlich die Schwellwerte für den K-Index? Wird der Wert linear oder logarithmisch bestimmt? Das wollt ich schon immer mal wissen.

Ja, KP wird aus genau 13 Magnetometern ermittelt.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2289
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Mögliches Polarlicht 2016-05-06/07?

Beitrag von wolfgang hamburg » 6. Mai 2016, 23:09

Moin OJ,

verwirrt, ist doch der Normalzustand!?! Passiert doch oft wenn man einen Realitätsabgleich erfährt. Tut nicht weh, falls man kein Betonkopf ist. ;-) SCNR!
Gehe jetzt mal raus und schaue was geht.

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste