2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 398
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Abeln » 16. Apr 2016, 21:23

Fotografisches Polarlicht ab 23:20MESZ in Oldenburg

Gruß Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Abeln am 17. Apr 2016, 12:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: 2016-05-15/16 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Laura Kranich » 16. Apr 2016, 21:44

Hier auch gerade so eben nachweisbar.

Freihand aus dem Fenster: 23:17 MESZ, 0.5s, ISO1600, f/1.4, nachträglich +2EV. Norden ist ganz rechts im Bild.
Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 175
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: 2016-05-15/16 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andy Eichner » 16. Apr 2016, 21:45

.....
Zuletzt geändert von Andy Eichner am 17. Apr 2016, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tim Peukert
Beiträge: 25
Registriert: 28. Feb 2014, 00:24
Wohnort: 24211 Schellhorn
Kontaktdaten:

Re: 2016-05-15/16 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Tim Peukert » 16. Apr 2016, 21:50

Fotografisch PL Schellhorn SH MEZ 23:30

Stefan Heitmann
Beiträge: 164
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: 2016-05-15/16 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Stefan Heitmann » 16. Apr 2016, 21:55

Fotografisches PL auch in Malente. Diffuses grün horizontnah. Der Mond stört sehr.

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: 2016-05-15/16 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Robert Wagner » 16. Apr 2016, 22:08

Den ganzen Tag diesig gewesen wie im Herbst... zwischen 23:00 und 23:45 gabs dann ein sehr schönes Wolkenloch. Speziell die im Chat gemeldete Aktivität gegen 23:25 konnte ich hier oben nachvollziehen. Stark nachbearbeitetes Foto von 23:29 zeigt einen violetten Beamer.
IMG_8624_LR.JPG
Canon EOS 6D, 24 mm, f/2.0, ISO 1600, 13 s belichtet.
Ein paar mehr Bilder (mit weniger Aktivität) hier: https://twitter.com/DrRobertWagner/stat ... 9971234817

Weiterhin viel Erfolg allen!
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Tim Peukert
Beiträge: 25
Registriert: 28. Feb 2014, 00:24
Wohnort: 24211 Schellhorn
Kontaktdaten:

Re: 2016-05-15/16 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Tim Peukert » 16. Apr 2016, 22:15

Kein schönes Bild nur als Doku.
Dateianhänge
PL_IM70783a.jpg

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 398
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Abeln » 17. Apr 2016, 10:14

Moin,

rechtzeitig waren die Wolken weg und die Sicht war auch endlich mal wieder hervorragend, aber der Mond hat das Ganze doch ziemlich schwierig gemacht. Den ersten Beamer konnte ich um 23:20 MESZ auf dem Display der Kamera erkennen. Am PC zuhause sind erste Anzeichen von PL ab 23:19 MESZ auszumachen. Bis 23:50 MESZ war das Polarlicht sehr schwach fotografisch.

Genau zur Hauptaktivität, wurde die Wiese vor mir von der Hunte geflutet. Die Füße blieben aber trocken :wink:

23:21 MESZ Beamer rechts über der Stadt
Bild

23:26 MESZ hier die beste Ausbeute, Beamer genau in der Bildmitte
Bild

Gruß Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Abeln am 17. Apr 2016, 12:18, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 398
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Abeln » 17. Apr 2016, 11:03

Sorry,

hatte das Datum oben falsch angegeben. Ist jetzt richtig!

Gruß Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Abeln am 17. Apr 2016, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2016-05-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Möller » 17. Apr 2016, 11:16

Andreas Abeln hat geschrieben:Sorry,

hatte das Datum oben falsch angegeben. Ist jetzt richtig!

Gruß Andreas

Deine Uhrzeit passt aber noch nich ;) Die Bilder sind 22:XX MESZ in deinem Text steht 23:XX MESZ.

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 398
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Abeln » 17. Apr 2016, 11:21

Oh man,

bin noch nicht wirklich wach und die Kamera ist noch auf MEZ :oops:

Danke Andreas!
Zuletzt geändert von Andreas Abeln am 17. Apr 2016, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2016-05-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Möller » 17. Apr 2016, 11:31

Andreas Abeln hat geschrieben:Oh man,

bin noch nicht wirklich wach und die Kamera ist noch auf MEZ :oops:

Danke Andreas!

Ich stell meine Cam immer auf UT. Dann hast du diesen ganzen Sommer-/Winterzeit Mist nicht ;)

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 398
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Andreas Abeln » 17. Apr 2016, 11:40

Ich glaube ich mach das jetzt auch! Das blöde Umstellen ist echt nervig :wink:

Danke und Gruß

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 466
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Jörg Kaufmann » 17. Apr 2016, 12:52

Hallo zusammen,

ich nach Mitternacht noch mal draußen. Die Fotos habe ich jetzt erst am PC angeschaut.
Auf zwei Fotos habe ich einen minimalen rotvioletten Schimmer. Kann zu der Zeit irgendeine kleine Aktivität gewesen sein?

Gruß Jörg
DSC_0872h6.jpg
01:27 MESZ; Arkebek 54,1° --- 18mm; f=3,5; 20 sec; Helligkeit erhöht

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Michael Theusner » 17. Apr 2016, 20:11

Glückwunsch zu den Sichtungen!

Bei mir reichte es ebenfalls nur zu fotografischem Polarlicht. Der Mond war einfach zu hell. Dann zogen auch immer wieder Wolkenfelder durch. Immerhin gab es zu den richtigen Zeiten leicht bewölkte Abschnitte.
In dem von mir aufgenommenen Zeitraffer lassen sich auch von 22:52:30 MESZ bis 21:55:30 MESZ ganz schawche violette Beamer ausmachen. Diese bewegen sich genau um 22:54 MESZ vor M31 vorbei, wer nochmal seine eigenen Bilder überprüfen möchte.
Dann beginnt in meinem Zeitraffer wieder ab 23:23 MESZ schwache Aktivität, dabei wird die Sicht durch horizontnahe Wolkenbänke beeinträchtigt. Die hellsten Beamer konnte ich zwischen 23:31 und 23:36 aufnehmen (siehe unten). Wolken beendeten meine PL-Sichtungen um 23:37 MESZ.

Aufnahmeort: östlich von Bramel.
Aufnahmedaten: Canon 6D, Walimex 24mm@f/2.0, ISO 2000, t=4s.

23:31:36 MESZ:
Bild

23:35:14 MESZ:
Bild

Viele Grüß,
Michael

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 466
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Jörg Kaufmann » 18. Apr 2016, 12:32

Ich habe mir die Daten vom ACE "Data_list: 20160416_ace_mag_1m.txt" angeschaut.
Am 17./ 01:25 MESZ (16./23:25 UT) ist der Bz-Wert tatsächlich kurzfristig auf -5 runter. Also PL fotografisch erfasst.

Noch eine Frage an @Andreas:
Ist die Größe für den Datei-Upload inzwischen auf <300 KB begrenzt? Ich konnte sost immer bis 400 KB hochladen.

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Robert Wagner » 18. Apr 2016, 13:10

Hallo Jörg,

ist es nicht etwas kritisch, eine solche Kurzzeit-Korrelation zwischen Bz und einem visuellen Substorm anzunehmen? Immerhin ist ACE im L1-Punkt stationiert, also etwa in 1,5 Millionen km Entfernung. Typische Teilchenlaufzeiten von dort sind etwa 1 Stunde, sicherlich nicht nur wenige Minuten oder gar noch weniger. Der ganze Prozess ist natürlich komplexer, aber eine instantane Reaktion würde man nicht erwarten.

Wenn Du mit Magnetometerausschlägen/dem Magnetometerstack argumentieren würdest, wäre ich eher bei Dir.

Oder lieg ich falsch?

Viele Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Michael Theusner » 18. Apr 2016, 17:17

Robert Wagner hat geschrieben:Hallo Jörg,

ist es nicht etwas kritisch, eine solche Kurzzeit-Korrelation zwischen Bz und einem visuellen Substorm anzunehmen? Immerhin ist ACE im L1-Punkt stationiert, also etwa in 1,5 Millionen km Entfernung. Typische Teilchenlaufzeiten von dort sind etwa 1 Stunde, sicherlich nicht nur wenige Minuten oder gar noch weniger. Der ganze Prozess ist natürlich komplexer, aber eine instantane Reaktion würde man nicht erwarten.

Wenn Du mit Magnetometerausschlägen/dem Magnetometerstack argumentieren würdest, wäre ich eher bei Dir.

Oder lieg ich falsch?

Viele Grüße,
Robert
Hallo.

Du hast Recht, Robert. Solch einen direkten Zusammenhang gibt es nicht. Der Sonnenwind braucht halt, je nach Geschwindigkeit, mindestens ca. 20 Minuten, nachdem er den Satelliten passiert hat, bis er die Erde erreicht. Insofern erfolgt eine Reaktion auf der Erde frühestens nach dieser Verzögerung, eher etwas später, da es ja dauert bis das Erdmagnetfeld genug Teilchen eingefangen hat und ein entsprechender Substorm einsetzt (je nach Teilchendichte des Sonnenwinds).
Laut ACE-Daten war die Sonnenwindgeschwindigkeit bei ca. 420 km/s, was eine Laufzeit zur Erde von ziemlich genau 1 h bedeutet.

Die Magnetometerdaten aus Skandinavien sind da besser geeignet, da sie den aktuellen Zustand zeigen. Diese zeigen zur fraglichen Zeit (23:30 UTC, 16.4.) nur in Roervik einen leichten Ausschlag. Deswegen ist es unwahrscheinlich, dass es zu der Zeit bei uns Polarlicht zu sehen gab. Mein Spektrograf hilft da auch nicht weiter, das es bei mir bewölkt war.

Jörg, in dem Bild kann ich leider kein Polarlicht entdecken.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 466
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Jörg Kaufmann » 18. Apr 2016, 20:05

Robert Wagner hat geschrieben:Hallo Jörg,

ist es nicht etwas kritisch, eine solche Kurzzeit-Korrelation zwischen Bz und einem visuellen Substorm anzunehmen? Immerhin ist ACE im L1-Punkt stationiert, also etwa in 1,5 Millionen km Entfernung. Typische Teilchenlaufzeiten von dort sind etwa 1 Stunde, sicherlich nicht nur wenige Minuten oder gar noch weniger. Der ganze Prozess ist natürlich komplexer, aber eine instantane Reaktion würde man nicht erwarten.

Wenn Du mit Magnetometerausschlägen/dem Magnetometerstack argumentieren würdest, wäre ich eher bei Dir.

Oder lieg ich falsch?

Viele Grüße,
Robert
Hallo Robert,
natürlich hast du Recht. Da hat mein Multitasking (Arbeit, Telefon und Internetsurfen) nicht funktioniert. :shock: Für die 1,5 Mio km wäre etwas WARP-Energie hilfreich gewesen. :D
Ich weiß auch wo mein Fehler liegt: bei der Datensuche heute Nachmittag habe nur mit 1 Stunde Unterschied zwischen UT und MESZ gerechnet habe. Deshalb habe ich mit der 1 Std Laufzeit 2 Std zurückgeschaut. :oops:
Danke für deine Aufmerksamkeit. Dann passt auch ein Signal am Kiruna Magnetometer viel besser (schmaler Ausschlag um 00:30 UT).

@Michael,
danke für deine Einschätzung, ohne Erklärung mochte ich den Rotschimmer auf dem Bild auch nicht als PL definieren. Wird auf dem Foto hier auch nicht deutlich, ich sehe es auch nur auf dem Bildschirm, wenn ich die anderen Bilder mitbetrachte. Eben grenzwertig.

Gruß Jörg

Stefan Heitmann
Beiträge: 164
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: 2016-04-16/17 Aktuell Polarlicht!

Beitrag von Stefan Heitmann » 21. Apr 2016, 19:10

Noch ein Nachtrag von mir. Diffus grün, Beamer sind mir verborgen geblieben. Echt nix besonderes aber die Kombi Mond mit schwachem PL mit Erdbeeren (noch lange nicht reif) unter weißen Folien hat mich überfordert. Im Kameradisplay sah das alles besser aus.

Fürs Archiv: Malente liegt auf 54°10', Beobachtungszeit muss so zwischen 23:30 und 23:45 MESZ gewesen sein. Kamerazeit kann nicht stimmen.
IMGP9255.jpg
Gruß
Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste