2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 13. Apr 2016, 07:21

Hallo,

gestern Abend habe ich doch noch ein fotografisches Polarlicht aufnehmen können. Direkt am Monitor der Kamera war ich mir da nicht so sicher gewesen. Der Kontrast der Bilder war durch Mond, Dunst und Wolken stark eingeschränkt. Mit Hilfe des Dunstfilters in Lightroom wird das PL aber doch gut sichtbar in den Bildern. Da ich wegen der Wolkenlage zunächst keine große Wahl hatte, war mein Standort bei Berensch am Deich, südwestlich von Cuxhaven. Deswegen stört auch noch die Lichtglocke von Sahlenburg/Duhnen/Cuxhaven.
Das Polarlicht beginnt abrupt gegen 23:45 MESZ, der Zeitpunkt, zu dem die Magnetometer in Skandinavien starke Ausschläge zeigten. Hier also drei Einzelbilder. Bilddaten: Canon 6D, Walimex 24mm@f/2.0, ISO 6400, t=5s.

22:42:40 MESZ, vor dem PL:
Bild

22:48:00 MESZ, kurz nach Beginn des PL:
Bild

22:53:40 MESZ, stärkeres Leuchten Richtung Cuxhaven:
Bild

Die Beobachtung brach ich gegen 1:05 MESZ ab, weil immer mehr Wolken reinzogen. Ich vermute, dass da auch noch PL war. Das wird heute Abend die Bildbearbeitung zeigen.

Wer also Zeitraffer oder andere Aufnahmen zu der Zeit gemacht hat, kann ja nochmal die eigenen Aufnahmen überprüfen. Vielleicht gibt es ja noch weitere Nachweise.

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Robert Wagner » 13. Apr 2016, 07:58

Hallo Michael,

das Problem gestern war meiner Meinung nach, dass es nur recht kurze, intensive Aktivitätsphasen gab, 23:25, 23:45, 01:25 MEST jeweils nur etwa um die 5 Minuten, und dann nochmal, etwas wohlwollender, 02:20-02:45 (um 03:00 habe ich abgebrochen wegen Dämmerung hier oben) - das machts natürlich weder für "manuelle" noch für automatische Beobachtungen ergiebig. Von der Wetterlage in D ganz abgesehen (hier oben haben wir diese Tage strahlendes Frühlungswetter und klare Nächte)

Hier noch Bilder, jeweils die aktiven Phasen. In diesen waren die Strukturen klar visuell zu erkennen; meine Meinung nach manchmal auch, dass es nicht nur grünes PL war (will sagen, man erkannte die höheren, blauvioletten Strukturen als nicht-grün). Jeweils vor den Ausbrüchen ein dem Eindruck nach helleres PL-Band als lang davor/währenddessen/danach. Ausserhalb der Aktivitätsphasen seit ausreichender Dunkelheit mindestens diffuses Glimmen am Nordhorizont. Zeiten in MEST. Beobachtungsort: Mein Arbeitszimmerfenster (erstes Bild), Järvafältets Naturreservat (andere Bilder), Sollentuna, Schweden, 59.4°N.

Viele Grüße,
Robert

23:25
2325.jpg
23:45
2345.jpg
01:25-01:30
0125.jpg
01251.jpg
ab 02:30
0230.jpg
0240.jpg
Zuletzt geändert von Robert Wagner am 13. Apr 2016, 13:01, insgesamt 5-mal geändert.
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Anja Verhöfen
Beiträge: 392
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Anja Verhöfen » 13. Apr 2016, 08:27

Moin zusammen,

Michael, ich hatte gestern Abend deine Warnmail erhalten und hatte direkt auf meiner Facebookseite warnen können. Durch meinen Spätdienst konnte ich auch fast kurz vorher auf mögliches Polarlicht hinweisen. Mal schauen, wer es noch mit bekam.

Glückwunsch zur Sichtung!

Liebe Grüße.

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 424
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Sibylle Lage » 13. Apr 2016, 09:55

@ Robert Wagner

Bilder sind nicht sichtbar, kann man auch nichts anklicken...
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Marco Rank
Beiträge: 25
Registriert: 7. Mär 2016, 06:49
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Marco Rank » 13. Apr 2016, 15:57

Sehr schöne Eindrücke, Robert!

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 13. Apr 2016, 20:42

Hallo,

hier noch der Zeitraffer. Und danke für die Uhrzeiten der Hauptaktivität, Robert. Da hast du ja wieder schöne Bilder machen können!
Ich meine, dass man im Zeitraffer auch schon nach 23:20 MESZ (=22:20 MEZ) eine erste Rotfärbung erkennen kann. Die verstärkt sich dann um 23:45 MESZ. Bis zum Schluss, meine ich, geht die Rotfärbung auch nie ganz weg. Ist aber bei den schlechten Bedingungen schwer zu sagen.

Interessant finde ich auch die Wolkenentwicklung. Und ein Hubschrauber und ein Flugzeug sind auch mit dabei, fast im Tiefflug.



Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 466
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jörg Kaufmann » 13. Apr 2016, 23:35

Hallo,

meinen Glückwunsch zu den Sichtungen und den Bildern.

Ich war bis 23:30 MESZ ebenfalls auf dem Deich (40 km NO; Meldorfer Hafen) und habe dann abgebrochen.
Aufgrund der Wolken hatte ich keine gute Sicht. Lediglich im Westen über der Nordsee war alles frei und über mir waren öfter einzelne Lücken.
Ich habe alle paar Minuten ein Foto gemacht, aber nichts erkennen können.

@Michael: Im Video finde ich es spannend, wie sich zeitweilig Wolken bilden und danach gleich wieder auflösen.
Das erklärt meine subjektive Wahrnehmung. Kaum dachte ich die Sicht wird besser, waren dann doch von irgendwoher Wolken aufgetaucht. :shock:

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Möller » 14. Apr 2016, 06:29

Jörg Kaufmann hat geschrieben:meinen Glückwunsch zu den Sichtungen und den Bildern.
Gesehen hat er nichts ;)

@Micha,
du, wann war denn jetzt Schluss? Als beginn des Polarlichtes nehme ich jetzt 23:20 MESZ an.

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 424
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Sibylle Lage » 14. Apr 2016, 10:25

Andreas, ich kopiere mal aus dem Chat:

R.Wagner schrieb:
"2016-04-13 01:16
gab noch 2 Aktivitätsphasen ~01:30, ~02:30. Jetzt astronomische Dämmerung. https://twitter.com/DrRobertWagner/stat ... 5114841088"
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Möller » 14. Apr 2016, 10:28

Hallo Sibylle. Das mag zwar sein, jedoch fließt Roberts Beobachtung nicht mit ins Archiv ein, da sie nicht aus Deutschland war ;)

Den Zeitraum nehm ich also nur für Michas Nachweis auf.

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Robert Wagner » 14. Apr 2016, 10:34

Definitiv. Ich freue mich, solange ich weiterhin Trigger und Hinweise von hier oben für Euch liefern kann :-) und im Sommer Eure Beobachtungen verfolgen darf, solange wir hier keine gescheite Nacht mehr haben. In drei Wochen setzt hier ab 02:00 die Dämmerung ein, ich kanns auch nach drei Jahren hier oben noch nicht glauben.
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 14. Apr 2016, 11:03

Hallo,

also das Ende der Aktivität kann ich auch nicht richtig beurteilen, da die Sichtbedingungen in Horizontnähe so schlecht sind. Ich meine aber schon, dass da bis zum Ende auch immer wieder Polarlichtrot dabei ist. Das wäre dann 1 Uhr MESZ. Genauer kann ich es leider auch nicht sagen.

Gruß,
Michael

Monika Jenne
Beiträge: 1
Registriert: 11. Mär 2016, 23:09

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Monika Jenne » 14. Apr 2016, 14:25

Hi, Monika ist mein Name,ich bin ganz neu hier und unwissend, aber begierig, zum Thema was zu lernen, und möchte gerne fotografisch mal so ein Polarlicht einfangen. Gibt es denn heute Nacht noch Chancen auf Polarlichter, bei uns hier nördlich von Bremen am Weserdeich ist überraschend strahlend schönes Wetter, im Gegensatz zu gestern.
Ach, gerade kommt ein Hinweis von Sonnensturm-Info! :lol:

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 185
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: 2016-04-12/13: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Marcus Speckmann » 14. Apr 2016, 15:16

Hallo Monika

Polarlichtchancen sind gering. Aber Bz ist leicht in Minus und das Oval sieht inmoment relativ gut aus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste