2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2768
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Möller » 8. Apr 2016, 22:16

Super,
ich gratuliere allen Beobachtern! Das war ein überraschend helles Polarlicht.

Kommen wir zur Auswertung:
Anzahl der Sichtungen: 40+
Helligkeit: deutlich visuell im Norden Deutschlands
Südlichste Sichtung: Lehesten, Thüringen
Besonderheiten: Grüner Bogen reichte sehr hoch und war deutlich sichtbar. Fotografisch zeigte sich die seltene Protonen-Aurora, ein roter Streifen über dem Horizont.
Ursache: HCS-Crossing
Werte: Merkwürdigerweise waren die Werte (Bz, KP) gar nicht so stark, im Vergleich zu ähnlichen Events

Bild

Viele Grüße,
Andreas

Laura Kranich
Beiträge: 1444
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Laura Kranich » 8. Apr 2016, 23:11

Ist ja interessant mit dem Protonenbogen, hatte schon gehofft, so etwas auch einmal zu fotografieren, aber die Bewölkung hat es sehr erschwert - dachte ich erst!
Auf einem meiner Bilder ist mir schon beim Entwickeln aufgefallen, dass über den Strahlen ein sehr weit nach oben ausgedehnter deutlich roter diffuser Bereich ist, aber ich dachte mir, ich habs vielleicht mit den Farbreglern übertrieben und nicht so genau hingeschaut. Aber wenn man mal genau hinschaut, sieht man, dass es tatsächlich ein geringfügig abgegrenzter "Schlauch" ist, der sich von einem Bildrand zum anderen zieht:

23:21 MESZ
Bild

Auf diesem sieht man ihn am besten (23:23):
Bild

Hier zusammen mit dem hellsten Polarlichtstrahl der ganzen Nacht (23:17), der war an der Grenze zu hell, obwohl kaum 20 Grad hoch:
Bild

Und um es abzurunden noch ein paar Zeitrafferaufnahmen, die durchziehenden Schauer haben einen durchgehenden Zeitraffer etwas schwierig, aber zum Glück nicht unmöglich gemacht. :)
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 350
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Henning Untiedt » 9. Apr 2016, 05:44

Danke, Michael!

... für die Erklärung. Es freut mich, dass mein erster Verdacht einen Protonenbogen erwischt zu haben zutreffend war.

Liebe Grüsse von

Henning

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 432
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Abeln » 9. Apr 2016, 09:05

Moin Michael und Henning,

@ Michael
Ein Dankeschön auch von mir! Jetzt weiß ich worauf ich achten muss. Im Netz gibt es ja wirklich viel wirres Zeug darüber. Ich dachte Protonenbogen sind eher, " farblos" weiß-grau.

@Henning
Gut das du hier noch mal nachgeharkt hast. Mein erster Gedanke war rotes Airglow.

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Torsten Menz
Beiträge: 67
Registriert: 14. Jul 2004, 12:30
Wohnort: Klein Trebbow 53,71° N / 11,37° E
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Torsten Menz » 9. Apr 2016, 09:29

So, nun auch die Bilder und ein Timelapse von 22.28 bis 23.51 MEZ
Nachweisbar (fotografisch) war das Polarlicht bei mir von 22.12 (MEZ) bis ca. 3.05 (MEZ) (Ende der Aufnahmen)

https://youtu.be/rddgNn79EBI
Dateianhänge
_MG_8371_F.jpg
_MG_8372_F.jpg

wolfgang hamburg
Beiträge: 2291
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Apr 2016, 11:19

Moin moin,

hier noch mein Zeitraffer(720p, 10fps aus 135Bildern( Nikon D90 14mm(21mm equiv.) F2.8 15s ISO1600); 7.9MByte) 1:24-2:10Uhr MESZ:
http://wha.mburg.org/wh/aurora20160407/ ... 0010UT.mp4

Noch eine Bitte: Falls ihr Filme von youtube via BBCode [youtube] einbindet, bitte noch zusätzlich eine URL zum Video angeben. Das macht das Leben für Flashverweigerer leichter. Danke!


Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 448
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Sibylle Lage » 9. Apr 2016, 16:52

*zustimm*
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Sebastian Baack
Beiträge: 41
Registriert: 8. Sep 2015, 12:20

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Sebastian Baack » 9. Apr 2016, 23:07

Kleiner Nachtrag:

Ich hatte gestern schon erwähnt, dass ich das Polarlicht auch kurz filmen konnte. Es ist zwar nur recht blass zu sehen und das Video an sich ist schon sehr verrauscht aber naja, es war mein erster Versuch. :)
Nach ca. 15 Sekunden tauchen auf der linken Seite ein paar violette Beamer auf. Nach einem kleinen Schwenk ist dann auch ein grüner Hauch Polarlicht zu erahnen.

https://www.youtube.com/watch?v=b3WvEwu2Ads

Grüße

Patrick Paproth
Beiträge: 182
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Patrick Paproth » 11. Apr 2016, 06:40

Schien ja gut was los gewesen zu sein.
Tolle Bilder.
Ich war letzte Woche im Urlaub und habe nix mitbekommen.....
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1166
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 11. Apr 2016, 21:43

Viele schöne Bilder!

Hier noch ein Zeitraffer von der späten Dämmerung bis 0:23 MESZ als ich von Wolken überrollt wurde...
Bilddaten: Canon 6D, Walimex 24mm@f/2.0, ISO 6400, t=6s, Bildabstand 2-4 Sekunden (ja nach Aktivität).



Die Entwicklung des Protonenbogens erfolgt wie in der wissenschaftlichen Literatur beschrieben: diffuser, strukturloser Bogen, der sich während der Substorms in Richtung des Äquators ausweitet, heller wird und schließlich als eigenständiger Bogen auf der Äquatorseite der Elektonenaurora in Erscheinung tritt.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Ruben Jakob
Beiträge: 189
Registriert: 18. Aug 2013, 23:03
Wohnort: Burgkunstadt, Oberfranken, Bayern

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Ruben Jakob » 12. Apr 2016, 21:09

Ich habe ja nicht geglaubt das was auf den Bildern ist deshalb habe ich sie mir erst vor ein paar Tagen nochmal genauer durchgeschaut. Da ist mir dann zumindest noch etwas rötliches im Hintergrund aufgefallen, das nicht so aussieht als das es von der Lichtverschmutzung kommen kann.
Leider hab ich es vor Ort nicht auf dem Pc erkannt.

23:06 MESZ
IMG_8032-1 k.jpg
23:17 MESZ
IMG_8036-1 mk.jpg
Also doch mögliches Polarlicht?

Gruß Ruben

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2768
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Möller » 13. Apr 2016, 06:58

Hallo Ruben,
ich würde sagen: Treffer ;)

Von woaus hast du die Bilder aufgenommen?

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Ruben Jakob
Beiträge: 189
Registriert: 18. Aug 2013, 23:03
Wohnort: Burgkunstadt, Oberfranken, Bayern

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Ruben Jakob » 13. Apr 2016, 19:19

Wildenberg mit Blickrichtung Kronach in der nähe von Burgkunstadt.
Ich bin hier ja immer noch nach der Suche eines einigermaßen Lichtverschmutzungsfreien Beobachtungspunkt.

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 449
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Robert Wagner » 13. Apr 2016, 19:36

Hallo Ruben,

kommt natürlich auf die Mobilität an, aber Richtung Frankenwald rauf wirds doch recht schnell dunkel. Oder Richtung Redwitz/Mitwitz bisserl nach Norden müsste doch schon helfen, oder? - hab Verwandschaft da oben, daher ein klein bisschen Ortskenntnis.

Viele Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Ruben Jakob
Beiträge: 189
Registriert: 18. Aug 2013, 23:03
Wohnort: Burgkunstadt, Oberfranken, Bayern

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Ruben Jakob » 13. Apr 2016, 21:26

Mitwitz klingt gut aber ich kenne dort keinen passenden Ort wo man beobachten kann. Muss ja etwas erhöht sein Bergkuppe sowas.
Ich müsste mich dann dort erstmal etwas erkunden mit dem Auto.
Weil ich da in dem Gebiet noch nie war. Ansonsten habe ich überlegt mal Köttel im Jura. Da ist so eine erhobene Stelle und da sind nur kleine Dörfer in der Nähe. Das denke ich werde ich mal als nächstes ausprobieren. Generell Frankenwald ist bestimmt gut aber auch dort war ich fast noch nie. Vielleicht werde ich bei einer Möglichkeit dort auch mal Ausschau nach einem guten Platz halten. (Wenn ich mal in die Nähe komme)

wolfgang hamburg
Beiträge: 2291
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von wolfgang hamburg » 14. Apr 2016, 08:27

Moin Ruben,

Im Dreieck zwischen Altenkreuth, Burgkunstadt und Geuser sollte sich etwas finden lassen. Mal am Tag abfahren und mal nachts testen wie es mit Lichtschmutz da aussieht.

Grüße wolfgang

Olaf Brandt
Beiträge: 39
Registriert: 19. Nov 2015, 19:52
Wohnort: Hamburg

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Olaf Brandt » 15. Apr 2016, 18:34

IMG-20160415-WA0001.jpg
Hallo Leute, ich weis nicht ob das jetzt funktioniert. Eigentlich sollte hier jetzt ein Foto von meiner Sichtung 7/8.04.16 um 23:05 zu sehen sein. PL war visuell sichtbar ( weiß).
Sony alpha 200, f5,6, 30sek., iso 1600,
Dateianhänge
IMG-20160415-WA0001.jpg

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 288
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Marcus Speckmann » 15. Apr 2016, 18:43

Hallo Olaf

Was sind das für Violette Flecken Links und Rechts oben.

Olaf Brandt
Beiträge: 39
Registriert: 19. Nov 2015, 19:52
Wohnort: Hamburg

Re: 2016-04-07/08: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Olaf Brandt » 15. Apr 2016, 18:57

Ich glaube das kommt von den Straßenlaternen hinter mir. Das gleiche Störbild hatte ich als ich in Schwedeneck/Surendorf die Campingplatz Beleuchtung im Rücken hatte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste