2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Jost Jahn
Beiträge: 50
Registriert: 22. Apr 2004, 11:50
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jost Jahn » 16. Feb 2016, 23:17

Scheint wieder loszugehen
Konfusisus sagt: "Gegen Astro helfen nur Wolken"

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 16. Feb 2016, 23:19

Der BZ ist aber kräftg gestiegen, schmälert das die Chancen nicht wieder?
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
Tim Peukert
Beiträge: 27
Registriert: 28. Feb 2014, 00:24
Wohnort: 24211 Schellhorn
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Tim Peukert » 16. Feb 2016, 23:26

IT2__IMP6821.jpg
Schellhorn SH, fotografisch rote Beamer zwischen 0:05 bis ca. 0:20 MEZ teilweise auch sehr schwach mit dem Auge zu erkennen
Zuletzt geändert von Tim Peukert am 17. Feb 2016, 00:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1111
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 16. Feb 2016, 23:39

In der letzten halben Stunde gab es wieder einen netten Substorm mit roten Strahlen. Inzwischen vorbei. Hatte ich bei den Bz-Werten gar nicht erwartet.
Michael

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1111
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 16. Feb 2016, 23:44

Aktuell sinkt Bz wieder deutlich. Wenn es so bleibt könnte es in ca einer Stunde wieder losgehen. Ich bin gespannt!
Viele Grüße, Michael

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 16. Feb 2016, 23:49

Freu, vielleicht sollte ich jetzt schnell die Karte Wechseln und mall schaun...?
Auf der anderen Seite würde ich dann mit dem Einrichten wieder von vorn anfangen müssen.... nein ich lass es
So bleibt die Spannung erhalten *lol* (und immerhin hatte ich ja schon beim ersten einrichten deutlich was auf dem Display, es muss also definitiv ein paar Bilder geben...)
Hoffentlich sinkt der BZ weiter und die Chancen steigen, das wär klasse!
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1111
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 16. Feb 2016, 23:56

Hier sieht man gut wie mein Spektrograf die Aktivität gemessen hat. Es beginnt ziemlich abrupt um 23:30 MEZ die zweite große Phase. Hier sollte man dann auch gut erkennen können wenn sich etwas anbahnt:
Bild

Michael

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 17. Feb 2016, 00:00

Woran kann man im Voraus erkennen, dass sich etwas anbahnt?
(Ich hoffe die Frage ist nicht zu blöd, aber mir ist nicht klar, wodurch man eine Vorhersage treffen kann.)
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1111
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 17. Feb 2016, 00:07

Manchmal steigt die Aktivität langsam an. Dann kann der Spektrograf schon messen, dass das PL heller wird und das selbst fotografisch noch nicht wahrnehmbar ist. Vor allem wenn der Mond stört. Vorhin setzte das zwar abrupt ein, bis zur Hauptaktivität nach Mitternacht hat es dann ja trotzdem noch 30 Min gedauert. Also wenn das Diagramm wieder ansteigt, aufmerksam sein.
Michael

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 17. Feb 2016, 00:10

Vielen Dank für die Erklärung, jetzt ist mir klar was du meinst!
Dir ebenfalls weiterhin viel Erfolg!
Auch allen Anderen!
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
Thomas Schwarzbach
Beiträge: 144
Registriert: 16. Apr 2015, 22:22
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Thomas Schwarzbach » 17. Feb 2016, 01:20

Dann hat es in Lübeck auch endlich mal wieder geklappt.
Beobachtungsort: Travemünde/Brodtener Ufer
Beobachtungszeit: 20:25 MEZ bis 21:45 MEZ
Helligkeit: fotografisch; zwischen 20:51 und 21:02 MEZ meine ich es visuell sehr schwach wahrgenommen zu haben.

Infos zu den Aufnahmen:
Da meine bisherigen Bilder meistens unterbelichtet waren habe ich diesmal das andere extrem gewählt -.- Es ist nichts überbelichtet und das Histogramm sieht gut aus aber kürzere Verschlusszeiten wären für die Bewegung interessanter gewesen.
Brodtener Ufer_2016-02-16_20-58-50_PL 2016-02-16-17.jpg
unbearbeitet (bis auf Belichtung -2 ^^) 20:58 MEZ; 11mm, f3.5, ISO 2500, 25sek
Brodtener Ufer_2016-02-16_20-58-50_PL 2016-02-16-17-2.jpg
Klarheit, Dynamik, Sättigung, Dunst Filter, 20:58 MEZ; 11mm, f3.5, ISO 2500, 25sek
Brodtener Ufer_2016-02-16_21-05-38_PL 2016-02-16-17 50mm.jpg
Tiefen, Klarheit, Dynamik, Sättigung, Dunst Filter;21:08 MEZ; 50mm, f2.0, ISO 3200, 8sek

außerdem noch zwei Zeitraffer (11/16mm und 50mm) nach gewohnt hektischer, unkoordinierter, teilweise unscharf und verwackelter Toms Art




Liebe Grüße
Zuletzt geändert von Thomas Schwarzbach am 17. Feb 2016, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Sebastian Böttcher » 17. Feb 2016, 01:49

Cuxhaven - Duhnen

21:02 MEZ

(sehr) schwach visuell

Bild

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 593
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 17. Feb 2016, 05:52

Michael Theusner hat geschrieben:Hier sieht man gut wie mein Spektrograf die Aktivität gemessen hat. Es beginnt ziemlich abrupt um 23:30 MEZ die zweite große Phase. Hier sollte man dann auch gut erkennen können wenn sich etwas anbahnt:
Bild

Michael
Hallo Michael,

im Magnetometer-Diagramm sind zu diesen Zeiten auch die Peaks zu erkennen.

Bild

Patrick Paproth
Beiträge: 182
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Patrick Paproth » 17. Feb 2016, 06:02

Ich bin halt sehr perfektionistisch und selten mit meinen Bildern zufrieden :D
Bin eben immer ziemlich enttäuscht, wenn die Bilder auf der Kamera total gut aussehen (ich sie unbearbeitet lassen würde) und dann auf dem Rechner kaum etwas zu sehen ist....
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Stefan Gerlach » 17. Feb 2016, 06:58

@Thomas Schwarzbach: Da hätten wir uns ja beinahe getroffen. :mrgreen: Ich war zur blauen Stunde bei Brodten/Travemünde um Fotos zu machen und bin dann noch die Promenade lang gelaufen. Eigentlich wollte ich dort bleiben, wegen der Möglichkeit auf Polarlicht. Bin um 19:30 Uhr aber doch zurück (weil kalt) und konnte meine Bilder dann in Ratzeburg machen.
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 248
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Carsten Jonas » 17. Feb 2016, 07:59

Hallo zusammen,

gestern war ich weniger erfolgreich...

Zuerst habe ich aus der Stadt in Höhe der Seebadeanstalt in Kiel etwas aufzunehmen. Gegen 21:15 Uhr störte aber die Beleuchtung extrem und man konnte nur wenige stärkere Strahlen schwach erkennen.

Deshalb bin ich nach Bülk "umgezogen", um dort zumindest einen dunklen Spot zu haben. Hier war die Hauptaktivität aber schon vorbei und ich konnte nur noch horizontnah den schwachen grünen Bogen aufnehmen.

Mein Glückwunsch gilt allen erfolgreichen Beobachtern an diesem Abend!

Aus Kiel/Bülk war mir lediglich der fotografische Nachweis gelungen.

Gruß Carsten
Dateianhänge
D60A7490.jpg
oFbearbeitetDSC01173.jpg

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jonas Heinzel » 17. Feb 2016, 08:17

Wäre schön, wenn Ihr grundsätzlich etwas mehr drauf achten könntet,
Eckdaten zu Euren Aufnahmen mit anzugeben. Ort, verwendetes Kamera
Setup, Uhrzeiten der einzelnen Aufnahmen, die wichtigsten EXIF Daten, etc.

Viele knallen hier leider nur plump ihre Bilder rein. Finde das etwas schade.

Denoch Glückwunsch allen, die die Nacht erfolgreich etwas beobachten konnten :)
Sind ja auch wieder viele schöne Aufnahmen dabei!

Grüße aus Kiel, Jonas

Benutzeravatar
Mario Losereit
Beiträge: 18
Registriert: 21. Jan 2016, 18:30

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Mario Losereit » 17. Feb 2016, 08:27

Moin

Hier noch mein Zeitraffer von gestern Abend



Standort :Lüttmoorsiel (54°34'00.1"N 8°54'02.9"E)
Uhrzeit: 20:50 - 21:30
Helligkeit: schwach visuell, teileweise deutlich
Zuletzt geändert von Mario Losereit am 20. Feb 2016, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2722
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Möller » 17. Feb 2016, 08:27

Jonas Heinzel hat geschrieben:Wäre schön, wenn Ihr grundsätzlich etwas mehr drauf achten könntet,
Eckdaten zu Euren Aufnahmen mit anzugeben. Ort, verwendetes Kamera
Setup, Uhrzeiten der einzelnen Aufnahmen, die wichtigsten EXIF Daten, etc.

Viele knallen hier leider nur plump ihre Bilder rein. Finde das etwas schade.
Hallo Jonas,
ja leider ist das nunmal so. Um die Beobachtungen saube dokumentieren zu können, benötigen wir die folgenden Daten:
viewtopic.php?f=1&t=55586

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 446
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: 2016-02-16/17: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Sibylle Lage » 17. Feb 2016, 08:40

Patrick Paproth hat geschrieben:Ich bin halt sehr perfektionistisch und selten mit meinen Bildern zufrieden :D
Bin eben immer ziemlich enttäuscht, wenn die Bilder auf der Kamera total gut aussehen (ich sie unbearbeitet lassen würde) und dann auf dem Rechner kaum etwas zu sehen ist....
Ist das Display der Kamera zu hell eingestellt?
Farben sind das Lächeln der Natur

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast