Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 175
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Andy Eichner » 20. Jan 2016, 19:04

Marc Sluiter hat geschrieben:Hallo zusammen!

Ich lese hier seit einiger Zeit interessiert mit, und freue mich immer sehr über eure Sichtungen.
Leider habe ich selbst nur eine Kompaktkamera (Canon Powershot S110). Mit einer neuen Firmware kann ich aber immerhin Belichtungszeit und ISO Wert weiter ändern, als das normalerweise möglich. Meine bisherigen Versuche, ein Polarlich einzufangen, haben aber nur schöne Sterne und/oder hellen Himmel gezeigt... nicht schlecht, aber nicht das, was ich wollte.
Heute nach der Warnung habe ich es dann nochmal versucht. Und zum ersten mal meine ich, einen ganz leichten grünen Schimmer zwischen Wolken am Horizont zu erkennen. Mein Standort am Dachfenster und nicht außerhalb der Stadt ist dabei sicher nicht ideal. Aber der Schimmer passt zu dem Webcam Foto von Michael Theusner zu der Zeit (18:19h). Mein Standort ist Schüttorf, in der süd-westlichen Ecke von Niedersachsen.
Lange Rede, kurzer Sinn: was meint ihr, ist da ein ganz kleines bißchen ein Polarlicht zu sehen?
https://goo.gl/photos/6rxbJpDw9SMv7icB6

Schönen Gruß,

Marc
Leider nix zu sehen ... :cry:

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Michael Theusner » 20. Jan 2016, 19:05

Hallo!
Ich bin in der Nähe von Dornsode auf einem ca. 24 m hohen Berg. Unten überall sch dichter Bodennebel. Temperatur schon -9 Grad. Hier war der grüne Bogen deutlich visuell zu erlennen. Auf dem Kameradisplay zeitweise auch schöne, rote Strahlen.
Aktuell ist der es aber ruhig ind nichts zu erkennen. Der nächste Substorm kommt bestimmt. Der Nebel könnte aber noch ein Problem werden.
Viel Erfolg noch allen!
Michael

Kevin Rataj
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jan 2016, 19:24

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Kevin Rataj » 20. Jan 2016, 19:32

Moinsen,

habe mich gerade Angemeldet um euch meine Polarlichtsichtung von vor 1 1/2 Stunden zuzeigen.
Diese Bilder habe ich bei mir in Leybuchtpolder am Deich gemacht. Leybuchtpolder liegt direkt an der Nordsee.

Leider sind die Bilder etwas am Rauschen obwohl es nur ISO 400 war, aber das liegt leider an meiner Nikon. :roll:

Beobachtungszeit: etwa 18:30 bis 19:30 Uhr.
Helligkeit: schwach bis deutlich visuell. (Anfangs deutlich dann abnehmbar)

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Kevin Rataj am 20. Jan 2016, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.

Elisabeth Heuvers
Beiträge: 114
Registriert: 28. Aug 2014, 11:57
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Elisabeth Heuvers » 20. Jan 2016, 19:36

@ Marc: Man kann mit Bildnachbearbeitung manchmal auch noch was rausholen, aber hier empfiehlt es sich, in RAW zu fotografieren. Leider kenne ich grad kein gutes kostenloses Bearbeitungsprogramm für RAW Bilder , ich selber nutze das Paket Photoshop-Lightroom

Kevin Rataj
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jan 2016, 19:24

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Kevin Rataj » 20. Jan 2016, 19:36

Nachtrag:

Bild

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2572
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Andreas Möller » 20. Jan 2016, 19:36

Kevin Rataj hat geschrieben:Moinsen,

habe mich gerade Angemeldet um euch meine Polarlichtsichtung von vor 1 1/2 Stunden zuzeigen.
Diese Bilder habe ich bei mir in Leybuchtpolder am Deich gemacht. Leybuchtpolder liegt direkt an der Nordsee.
Hallo Kevin,
herzlich willkommen hier im Forum und herzlichen Glückwunsch zu den tollen Bildern!

Kannst du bitte noch die Beobachtungszeit (von bis) und die Helligkeit ergänzen? Das wär sehr toll.
Schau mal hier (ganz unten) http://www.meteoros.de/themen/polarlich ... eobachten/

Viele Grüße,
Andreas

Kevin Rataj
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jan 2016, 19:24

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Kevin Rataj » 20. Jan 2016, 19:50

Andreas Möller hat geschrieben:
Kevin Rataj hat geschrieben:Moinsen,

habe mich gerade Angemeldet um euch meine Polarlichtsichtung von vor 1 1/2 Stunden zuzeigen.
Diese Bilder habe ich bei mir in Leybuchtpolder am Deich gemacht. Leybuchtpolder liegt direkt an der Nordsee.
Hallo Kevin,
herzlich willkommen hier im Forum und herzlichen Glückwunsch zu den tollen Bildern!

Kannst du bitte noch die Beobachtungszeit (von bis) und die Helligkeit ergänzen? Das wär sehr toll.
Schau mal hier (ganz unten) http://www.meteoros.de/themen/polarlich ... eobachten/

Viele Grüße,
Andreas
Hab ich :)

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2572
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Andreas Möller » 20. Jan 2016, 19:51

Vielen Dank :)
PS: Bitte mal PN checken

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Robert Wagner » 20. Jan 2016, 20:03

Der Bogen hängt derzeit auf 40..45° überm Nordhorizont hier in Stockholm. Auch Aufnahmen durch die Wolkenlücken haben was. Bild mit Didymfilter und 50mm f/1.4 @f/2.
Bild
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Uli Bohlen
Beiträge: 2
Registriert: 20. Jan 2016, 20:10

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Uli Bohlen » 20. Jan 2016, 21:06

DCS_7418.jpg
DCS_7430.jpg
Moin,

auch in der Wesermarsch gab's Polarlicht zu sehen. Leider konnte ich erst nach dem Maximum rausgehen. Bei aufziehendem Nebel und-5°C konnte ich zwischen 19:30 und 20:00 in 26939 Ovelgönne folgende Aufnahmen machen : ( 28mm, f2,8, ISO 1000, 5sec., leichte Anhebung Dynamik in LR)

Nach 20:15 dann kein visuelles PL mehr feststellbar.

Grüsse und Erfolg für alle!
Uli

Anja Verhöfen
Beiträge: 393
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Anja Verhöfen » 20. Jan 2016, 21:14

Hallo zusammen,

ich war noch im Dienst als die beiden Polarlichtwarn-Mails von Michael kamen. Leider ist es hier im Ruhrpott mal wieder bewölkt. Es scheint eh nichts von weiter südlich was zu kommen. Ob es am Wetter liegt?

Zwei Highlights in einer Woche sind mir nicht gegönnt. Ich konnte ja in der Nacht 17./18. Januar den Komet Catalina fotografieren. Muss ja reichen. :wink:

Ich wünsche allen Polarlichtsüchtigen weiterhin viel Erfolg und Glückwunsch an die, die jetzt schon erfolgreich waren.

Liebe Grüße.

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Steffen Gude
Beiträge: 8
Registriert: 22. Dez 2015, 09:37
Wohnort: 48429 Rheine
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Steffen Gude » 20. Jan 2016, 21:19

Leider war es bei uns total Bewölkt und bevor die Wolken sich verzogen haben, fielen die Werte leider wieder.
Hier ein Bild bei Rheine 48431 von ca 19:15 Uhr. Leider konnte ich das Polarlicht nur fotografisch festhalten, da die Wolken durch die Lichtverschmutzung das Licht sehr gestreut haben.
Bild
Zuletzt geändert von Steffen Gude am 21. Jan 2016, 06:10, insgesamt 1-mal geändert.
Steffen Gude Fototgrafie| Konzert-/Portrait-/Naturfotografie
Bild
Facebook | Homepage

Jost Jahn
Beiträge: 50
Registriert: 22. Apr 2004, 11:50
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Jost Jahn » 20. Jan 2016, 21:47

Blick über Amrum. Zeitraffer folgt noch.

https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hp ... 2070_o.jpg
Konfusisus sagt: "Gegen Astro helfen nur Wolken"

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1135
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 20. Jan 2016, 22:01

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Beobachter!

Hier in OWL ist es leider noch bewölkt, nicht einmal der Mond ist zu sehen - und wenn die Wolken weg sind soll auch hier Nebel kommen...

Aber das ist doch schon mal ein schöner Jahresanfang! Nach dem PL in der Neujahrsnacht und dem vom kleinen aus der Nacht vom 5./6.1. kann man jetzt schon sagen "alle guten Dinge sind 3". Einen so starken Januar hatten wir schon viele Jahre nicht mehr.

Klaren Himmel!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Mario Essner
Beiträge: 1
Registriert: 20. Jan 2016, 21:58

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Mario Essner » 20. Jan 2016, 22:11

image.jpeg
image.jpeg (22.78 KiB) 2293 mal betrachtet
Moin von Helgoland,
endlich passte mal (fast) alles zusammen - dank der Warnhinweise war ich in der Zeit von 20:30 bis ca. 21:00 Uhr
unterweg s und konnte trotz Mondlicht und Leuchtturmstrahlen den Bogen fotografisch festhalten.

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 426
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Sibylle Lage » 20. Jan 2016, 23:17

Elisabeth Pfaffenrot hat geschrieben: Leider kenne ich grad kein gutes kostenloses Bearbeitungsprogramm für RAW Bilder
RAW Therapee... :-D
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Robert Wagner » 21. Jan 2016, 00:00

Hier noch mein (vermutlich) letztes Bild für heute Abend. Nachdem es endlich aufgeklart hat, gibts hier noch einen schönen Bogen zu sehen, bis auf 15° überm Nordhorizont. Stockholm, 00:45 MET, 24mm, 30 s, ISO 800, f/3.5

Schöne Grüße aus dem Norden,
Robert
Dateianhänge
IMG_3687_LR.jpg
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

wolfgang hamburg
Beiträge: 2151
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von wolfgang hamburg » 21. Jan 2016, 00:04

Auf der IAP Kamera HGW wird es von N her klar. PL nicht erkennbar.

*Edit*: 0:40UT war da IMHO ganz schwaches PL sichtbar. Hier(Bernitt) immer noch 100% Hochnebel, leider.

Rainer Schulz
Beiträge: 15
Registriert: 27. Jul 2004, 08:43
Wohnort: Kiel

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Rainer Schulz » 21. Jan 2016, 07:01

Moin, moin,
vielen Dank für die Meldung! In St. Peter-Ording kam ich kurz nach 19 Uhr nach draußen. Auf dem Weg mit dem Fahrrad zum Deich an die Tümlauer Bucht waren bis auf Höhe der Deichsel des Großen Wagens immer wieder helle Flecken zu sehen, die ich aber für vom Mondlicht erleuchtete Wolkenschleier hielt. Sonst hätte ich sofort in Nähe des Ortes schon das Stativ aufgebaut. Am Deich stellte sich dann bei den beiden ersten Fotos heraus, dass diese im Bild grünlichen Schimmer zum "oberen Bogen" des Polarlichts gehörten. Leider waren es in der Höhe die letzten. Danach war der untere Bogen in unterschiedlicher Stärke noch bis nach 22 Uhr zu sehen. Später war nicht mehr klar, was Polar- und was Mondlicht war.
In den Bildern am Horizont ganz rechts die erleutete Kirche von Westerhever und etwa in der Mitte der Leuchtturm mit dem westwärts gerichteten Lichtkegel. In den ersten beiden Fotos links auch der Leuchtturm von Amrum, der später offenbar hinter Nebel verschwand.

Alle Bilder Canon EOS 60D mit Sigma 18-250 mm f/3,5-6,3 DC OS HSM
IMG_4293.jpg
19:53 Uhr links halbhoch am Bildrand der letzte grüne Schimmer, 18 mm, ISO 2000, 30 sec, RAW etwas abgedunkelt & Sättigung erhöht
IMG_4294.jpg
19:54 Uhr links halbhoch am Bildrand der letzte grüne Schimmer, 18 mm, ISO 2000, 30 sec, RAW etwas abgedunkelt & Sättigung erhöht
IMG_4334.jpg
22:00 Uhr, 18 mm, f/4,5, ISO 800, 30 sec, RAW etwas aufgehellt und Sättigung erhöht
IMG_4335.jpg
22:02 Uhr, 18 mm, f/4,5, ISO 800, 30 sec, RAW etwas aufgehellt und Sättigung erhöht
IMG_4337.jpg
22:07 Uhr, 18 mm, f/4,5, ISO 1600, 15 sec, RAW etwas aufgehellt und Sättigung erhöht
Schönen Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 240
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Polarlichtsichtungen 20./21.01.2016

Beitrag von Carsten Jonas » 21. Jan 2016, 07:34

Hallo zusammen,
wir waren gestern ab ca.21:45 Uhr am Leuchtturm Bülk und haben dort versucht das PL aufzunehmen. Es war sehr kalt, dafür hielt sich der Wind zurück. Es klarte nur zeitweise auf und der grüne Bogen war nur in den Wolkenlücken zu erkennen. Rein visuell konnrte man eine Aufhellung (zur linken Seite) erkennen, der wesentlich hellere Teil (rechts oberhalb vom Kieler Leuchtturm) konnte nicht visuell von den durchziehenden Wolken unterschieden werden. Vielleicht war da aber auch das Licht vom Leuchtturm Schuld dran.
Hier zwei symbolische Bilder:

Aufgenommen mit Sony A7 s, 24mm f2.2 ISO1600 10s und Canon 5 D Mk III, 14mm f2.8 ISO2000 15s.

Gegen 0:00 Uhr haben wir die Beobachtung abgebrochen.

Gruß Carsten
Dateianhänge
DSC00850.jpg
D60A7234.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste