Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 306
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Henning Untiedt » 30. Dez 2015, 20:22

Muss! Hab'' extra 'ne party sausen lassen! Im Ernst, habe schon noch Hoffnung....

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 192
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Andy Eichner » 30. Dez 2015, 20:25

Immerhin steigt der Wert nun stetig an.
Dateianhänge
ace-epam-6-hour.gif
ace-epam-6-hour.gif (9.64 KiB) 2886 mal betrachtet

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1403
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Laura Kranich » 30. Dez 2015, 21:02

Ich find die Vorhersage komisch, hab mal nachgerechnet und wenn man die geschätzte Geschwindigkeit von ~660km/s annimmt, kommt man auf ein Eintreffen nach Mitternacht, selbst wenn man die Perihelnähe der Erde miteinbezieht.
Wahrscheinlich ist die Vorhersage systematisch etwas verfrüht, vielleicht aus Sicherheitsgründen..?
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 192
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Andy Eichner » 30. Dez 2015, 21:06

Chris Kranich hat geschrieben:Ich find die Vorhersage komisch, hab mal nachgerechnet und wenn man die geschätzte Geschwindigkeit von ~660km/s annimmt, kommt man auf ein Eintreffen nach Mitternacht, selbst wenn man die Perihelnähe der Erde miteinbezieht.
Wahrscheinlich ist die Vorhersage systematisch etwas verfrüht, vielleicht aus Sicherheitsgründen..?

Mitternacht wäre ganz schön spät. Reicht das noch für uns?

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1403
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Laura Kranich » 30. Dez 2015, 21:09

Theoretisch ja, wenn gleich ein geomagnetischer Sturm losbricht und die Wolken nicht zu schnell hereinziehen.. Aber der momentane steile Anstieg lässt vermuten dass es nicht mehr sehr lange dauert, bis die Schockwelle kommt. Aber wissen wird man es erst hinterher. ;)
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Günther Strauch » 30. Dez 2015, 21:13

Spaceweather schreibt:

WAITING FOR THE CME (UPDATED): A CME hurled toward Earth on Dec. 28th by an explosion in the magnetic canopy of sunspot AR2473 is still en route. Forecasters expect the storm cloud to arrive during the late hours of Dec. 30th. According to NOAA, there is a 90% chance of geomagnetic activity in the wake of the CME's impact.

EPAM steigt nun aber deutlich an. Bleibt spannend.
Zuletzt geändert von Günther Strauch am 30. Dez 2015, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Sebastian Böttcher » 30. Dez 2015, 21:15

Late Hours in Amerika oder Weltzeit? UT?

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 192
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Andy Eichner » 30. Dez 2015, 21:16

The G3 (Strong) geomagnetic storming watch remains in effect for 30 December; with a G1 (Minor) storming watch in effect for 31 December. Although, the coronal mass ejection (CME) from 28 December has not arrived yet; the EPAM sensor at the ACE spacecraft has been measuring increased levels of low-energy proton flux. This is often indicative of an incoming transient feature, such as a CME. The CME is still expected to arrive at Earth today and may cause a sudden impulse geomagnetic response as a result of CME shock arrival at Earth - resulting in the likely G3 conditions.

Gerade auf der NOAA - Seite gelesen. Protonen flux? Kann das mal jemand übersetzen?

Christian Heinzel
Beiträge: 209
Registriert: 11. Jul 2004, 10:20
Wohnort: Binningen, Schweiz / HB9DFG, Loc: JN37sm

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Christian Heinzel » 30. Dez 2015, 21:23

...der Eintritt der CME beim ACE steht nun unmittelbar bevor...es wird spannend, was das IMF danach macht!

Gruss, Christian

Markus Retzlaff
Beiträge: 44
Registriert: 18. Mär 2015, 10:28
Wohnort: Hennef N 50°47' E 7°17'

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Markus Retzlaff » 30. Dez 2015, 21:30

In Köln ist der Himmel mittlerweile komplett zu, und es sieht nicht danach aus, als ob es nochmal aufklaren würde. Mal wieder genau pünktlich...
Gruß
- Markus -

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Sebastian Böttcher » 30. Dez 2015, 21:33

Christian Heinzel hat geschrieben:...der Eintritt der CME beim ACE steht nun unmittelbar bevor...es wird spannend, was das IMF danach macht!

Gruss, Christian
Woher weißt'n das? :wow:

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1227
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Daniel Ricke » 30. Dez 2015, 21:38

Hi Sebastian!

Der CME schiebt die Protonen (steigender Protonen-flux, siehe oben) wie eine Bugwelle eines Schiffes vor sich her.
Je höher diese Bugwelle ist, desto näher ist das Schiff. :wink:
Kannst Du hier sehen: http://services.swpc.noaa.gov/images/ac ... 4-hour.gif
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Sebastian Böttcher » 30. Dez 2015, 21:39

Ja dieses Diagramm habe ich mir mit nem Kollegen auch die ganze Zeit angeschaut und es steigt ja alles.

Steigen = gut :D

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 192
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Andy Eichner » 30. Dez 2015, 21:40

Ganz schöne Ausschläge jetzt ...
Dateianhänge
ace_6h.png

Kristina Kluthke
Beiträge: 34
Registriert: 30. Dez 2015, 11:33
Wohnort: Dortmund

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Kristina Kluthke » 30. Dez 2015, 21:41

Das ist besser als Fernseh gucken diese Spannung :D

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Günther Strauch » 30. Dez 2015, 21:42

CME scheint soeben einzutreffen

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Sebastian Böttcher » 30. Dez 2015, 21:43

Abwarten. Aber es bleibt bzw ist spannend. :)

Christian Heinzel
Beiträge: 209
Registriert: 11. Jul 2004, 10:20
Wohnort: Binningen, Schweiz / HB9DFG, Loc: JN37sm

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Christian Heinzel » 30. Dez 2015, 21:46

Sebastian Böttcher hat geschrieben:
Woher weißt'n das? :wow:
(das arme Verbeugungs-Smilie hat ja Knieprobleme an Sylvester :mrgreen: )

Hallo Sebastian, hat der Daniel Ricke eigentlich grade gezeigt. Meiner Erfahrung nach gehen die meisten
CMEs beim oder knapp über dem 1.0E+5-Balken ein. Ich habe zwar schon CMEs erlebt, welche auch noch
den 1.0E+6-er Balken einholten beim Eintreffen, dies aber seltener.

Gruss, Christian

Benutzeravatar
Steffen Gude
Beiträge: 8
Registriert: 22. Dez 2015, 09:37
Wohnort: 48429 Rheine
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Steffen Gude » 30. Dez 2015, 21:53

Leider ist auch bei uns nichts mehr zu sehen... Alles dicht von dieser blöden Wolkenmatsche! Allen anderen wünsch ich viel Glück!!
Bild
Steffen Gude Fototgrafie| Konzert-/Portrait-/Naturfotografie
Bild
Facebook | Homepage

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Lutz Schenk » 30. Dez 2015, 22:09

Hallo Zusammen,

aus meiner Sicht ist derzeit im Mag-Swepam noch nichts konkretes zu sehen, das EPAM pendelt um die kritische Marke von 10^5, mit insgesamt schwach steigender Tendenz.

Sollte es hier signifikant drüber hinaus gehen, sollten sich auch im Swepam deutlliche Änderungen zeigen, dann auch als eine klare Schock-Signatur, wie stark oder ausgeprägt auch immer. Die ist aber bisher nicht erkennbar.

Gruß, Lutz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste