Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Günther Strauch » 28. Dez 2015, 13:20

Hallo in die Runde,

obwohl die Sonne derzeit nur 15 Grad über dem südlichen Horizont kulminiert, konnte ich heute die Sonnenscheibe mit der aktiven Gruppe AR 2473 im Bild einfangen. Zugleich ereignete sich wohl ein M-Flare in dieser Gruppe.

Sonniger Gruß aus dem Münsterland
Dateianhänge
Sonne 28_12_2015 verkleinert.jpg
Zuletzt geändert von Günther Strauch am 28. Dez 2015, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Günther Strauch » 28. Dez 2015, 13:59

R1 (Minor) Radio Blackout Event on 28 Dec
published: Monday, December 28, 2015 13:52 UTC
An M1 flare (R1-Minor radio blackout) occurred on 28 Dec from Region 2473. The flare began at about 28/1120 UTC (0620 ET) and peaked at 18/1245 UTC (0745 ET). The flare is a long duration event and is still in progress as of this update.

Quelle: http://www.swpc.noaa.gov/news/r1-minor- ... ent-28-dec

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 931
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von PeterKuklok » 28. Dez 2015, 16:13

Nach LASCO-C3 und STEREO-A scheint da etwas Substanzielles auf dem Weg zu sein, auch in unsere Richtung. Asymmetrischer full-halo CME würde ich sagen.

Grüße
Peter

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Günther Strauch » 28. Dez 2015, 16:25

Hier aktuelle Infos (http://www.swpc.noaa.gov/news/r1-minor- ... ent-28-dec)

An M1 flare (R1-Minor radio blackout) occurred on 28 Dec from Region 2473. The long-duration flare began at about 28/1120 UTC (0620 ET), peaked at 18/1245 UTC (0745 ET) and ended at 28/1409 UTC (0909 ET). Initial analysis of available GOES/SXI and NASA's Solar Dynamics Observatory (SDO) imagery, indicated a coronal mass ejection (CME) may have occurred in association with this flare. Additionally, a Type IV Radio Sweep was detected and is also indicative of a possible CME. SWPC forecasters will continue to analyze other imagery as it becomes available, and await updated coronagraph imagery, in order to confirm whether a CME did occur in relation to this event.

Tabea Amtmann
Beiträge: 1
Registriert: 28. Dez 2015, 17:23

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Tabea Amtmann » 28. Dez 2015, 17:44

Nachdem ich bisher nur passiver Leser in diesem Forum war ( an dieser Stelle ein dickes Lob an die Administratoren der Seite :wow: ), muss ich mich jetzt doch zu Wort melden. Gespannt haben wir (solange das das selbstgestrickte WLAN in Lappland geht) von dem Flare gelesen. Bis auf die erste Nacht (siehe Photos, die völlig unbearbeitet und einfach auf die Schnelle hochgeladen worden sind) gestaltet sich unser Nordlapplandurlaub nämlich leider sehr ruhig. Mal sehen, wer übermorgen gewinnt: Der angekündigte Schnee oder das Polarlicht. Die Spannung bleibt...
Dateianhänge
IMG_0212_klein.jpg
IMG_0203_klein.jpg

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 931
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von PeterKuklok » 28. Dez 2015, 18:11

Erste Modell-Analyse (ENLIL/NASA) sieht guten Treffer mit Ankunft am Mittwochabend. Ist aber wohl noch mit heißer Nadel gestrickt. Mal schauen.

Bild

Grüße
Peter

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Günther Strauch » 28. Dez 2015, 18:54

Hallo Peter,

Polarlicht zwischen den Jahren (so wurde die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr in meinem Elternhaus bezeichnet) wäre ein wunderbarer astronomischer Jahresabschluss. Es bleibt spannend .........

Gruß
Günther

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1226
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Daniel Ricke » 28. Dez 2015, 19:07

Ho ho ho!
Ein nachweihnachtlicher Volltreffer. :D
http://www.swpc.noaa.gov/products/lasco-coronagraph
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 304
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Henning Untiedt » 28. Dez 2015, 20:50

Vllt Impact am 30./31. 'Zwischen den Jahren' bevor es wieder zuzieht und nicht erst am 31/01.. Die Serie muss doch 'mal reißen!

Viel Glück Euch allen!

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 192
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Andy Eichner » 28. Dez 2015, 20:55

Am 30. soll es ja klar werden. Hoffen wir das Beste!!!

Gute Nacht.

Christian Heinzel
Beiträge: 209
Registriert: 11. Jul 2004, 10:20
Wohnort: Binningen, Schweiz / HB9DFG, Loc: JN37sm

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Christian Heinzel » 28. Dez 2015, 20:56

Guten Abend

Ich habe die CME in Stundenetappen und etwas kontrastreicher
als gif-Animation gespeichert, so sieht man die Ausdehnung noch
etwas besser:

Bild

Quelle: http://www.swpc.noaa.gov/products/lasco-coronagraph

Tja, jetzt muss eigentlich nur noch das IMF mitspielen beim/nach
dem Eintreffen...

Gruss, Christian

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 931
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von PeterKuklok » 28. Dez 2015, 21:41

Der Modelllauf vom SWPC/NOAA erwartet das Eintreffen des CMEs am Mittwoch gegen Mittag. Auch diese Analyse geht von einem klaren Treffer aus.

http://www.swpc.noaa.gov/products/wsa-e ... prediction

Grüße
Peter

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.8 Flare

Beitrag von Günther Strauch » 28. Dez 2015, 22:56

G2 (Moderate) Geomagnetic Storming Likely 30 December
published: Monday, December 28, 2015 22:22 UTC
A G2 (Moderate) geomagnetic storming watch has been issued for 30 December, and a G1 (Minor) storming watch issued for 31 December. These watches are in response to WSA-Enlil modeling results and SWPC forecasters' determination that a coronal mass ejection (CME) impact is likely just after midday on 30 December with residual CME effects continuing into 31 December. The CME was associated with a long-duration M1 flare (R1-Minor radio blackout) that peaked at 1245 UTC (0745 ET) on 28 December. Keep checking the SWPC website for continued updates.

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 192
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Andy Eichner » 29. Dez 2015, 06:39

Guten Morgen.

Morgen wohl bis zum 55. Breitengrad Polarlichter möglich. Bin gespannt!
Dateianhänge
image.jpeg

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Günther Strauch » 29. Dez 2015, 12:09

Geomagnetic Warning

(last updated 29 Dec 2015 12:00 UT)
SUBJ: SWS GEOMAGNETIC DISTURBANCE WARNING 15/63
ISSUED AT 2347UT/28 DECEMBER 2015
BY THE AUSTRALIAN SPACE FORECAST CENTRE.

The effect of a coronal mass ejection that erupted in association
with the M1.8 flare (1245UT/28 December) may raise the geomagnetic
activity levels to major storm levels on 30 December and keep
the activity enhanced to minor storm levels on 31 December.

INCREASED GEOMAGNETIC ACTIVITY EXPECTED
DUE TO CORONAL MASS EJECTION
FROM 30-31 DECEMBER 2015
_____________________________________________________________

GEOMAGNETIC ACTIVITY FORECAST
30 Dec: Unsettled to major storm
31 Dec: Unsettled to minor storm

Quelle: http://www.sws.bom.gov.au/Geophysical/2/1

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 931
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von PeterKuklok » 29. Dez 2015, 15:21

Hi,
Andy Eichner hat geschrieben:Morgen wohl bis zum 55. Breitengrad Polarlichter möglich. Bin gespannt!
wobei man ergänzen sollte, dass hier der geomagnetische Breitengrad gemeint ist. Also beispielsweise nicht List/Sylt, sondern die südlichste Spitze Norwegens. Der 55. geomagnetische Breitengrad befindet sich in Europa etwa 350-400km nördlich des geographischen.

Solange sich dieser CME nicht zum Schleicher entwickelt, und solange man nicht das IMF kennt, das er mitschleppt, ist im Prinzip alles möglich - wie (fast) immer. Von totalem Flop bis grandioser Überraschungsshow über den mittleren Breiten. G2 mag in diesem Spektrum dann wohl am wahrscheinlichsten sein. Allerdings droht Flopgefahr wegen der ungünstigen Jahreszeit, und die starke Asymmetrie des CME ist jetzt auch nicht sooo vertrauenserweckend. Egal - Hauptsache man hat die Sache im Hinterkopf und ist für den Fall der Fälle gerüstet. ;) Wann's Grießbrei reschnet, muss mer en Löffel habbe zum Scheppe.

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 192
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Andy Eichner » 29. Dez 2015, 15:33

PeterKuklok hat geschrieben:Hi,
wobei man ergänzen sollte, dass hier der geomagnetische Breitengrad gemeint ist. Also beispielsweise nicht List/Sylt, sondern die südlichste Spitze Norwegens. Der 55. geomagnetische Breitengrad befindet sich in Europa etwa 350-400km nördlich des geographischen.

Solange sich dieser CME nicht zum Schleicher entwickelt, und solange man nicht das IMF kennt, das er mitschleppt, ist im Prinzip alles möglich - wie (fast) immer. Von totalem Flop bis grandioser Überraschungsshow über den mittleren Breiten. G2 mag in diesem Spektrum dann wohl am wahrscheinlichsten sein. Allerdings droht Flopgefahr wegen der ungünstigen Jahreszeit, und die starke Asymmetrie des CME ist jetzt auch nicht sooo vertrauenserweckend. Egal - Hauptsache man hat die Sache im Hinterkopf und ist für den Fall der Fälle gerüstet. ;) Wann's Grießbrei reschnet, muss mer en Löffel habbe zum Scheppe.

Grüße
Peter
Naja, in allen Voraussagen ist von "mid-latitude" die Rede. Die Kamera ist scharf und einsatzbereit! ;)

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 931
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von PeterKuklok » 29. Dez 2015, 17:53

Fürs Protokoll ;-)

Das SWPC/NOAA hat seine Prognose vorhin auf G3 hochgestuft:

http://www.swpc.noaa.gov/news/g3-strong ... 0-december
(50 Grad geomag. Breite entspricht etwa der Höhe von Hamburg)

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 192
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Andy Eichner » 29. Dez 2015, 18:17

PeterKuklok hat geschrieben:Fürs Protokoll ;-)

Das SWPC/NOAA hat seine Prognose vorhin auf G3 hochgestuft:

http://www.swpc.noaa.gov/news/g3-strong ... 0-december
(50 Grad geomag. Breite entspricht etwa der Höhe von Hamburg)

Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. ;)

Benutzeravatar
Steffen Gude
Beiträge: 8
Registriert: 22. Dez 2015, 09:37
Wohnort: 48429 Rheine
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfleck AR2473 - M 1.9 Flare

Beitrag von Steffen Gude » 30. Dez 2015, 09:26

Andy Eichner hat geschrieben:
PeterKuklok hat geschrieben:Fürs Protokoll ;-) Das SWPC/NOAA hat seine Prognose vorhin auf G3 hochgestuft: http://www.swpc.noaa.gov/news/g3-strong ... 0-december (50 Grad geomag. Breite entspricht etwa der Höhe von Hamburg)
Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. ;)


Bei uns sieht das leider etwas bescheiden mit dem Wetter aus. :(
Steffen Gude Fototgrafie| Konzert-/Portrait-/Naturfotografie
Bild
Facebook | Homepage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste