Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1990
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Heiko Ulbricht » 22. Nov 2015, 18:20

Hallo,

verfolge das Thema mit Spannung. Haben heute zwei bestellt hier: einen 67 mm für unsere Vereinskamera in Radebeul und einen 58 mm für meine Canon. Wahrscheinlich wundern die sich jetzt in Österreich über die "Bestellschwemme" aus Deutschland :lol: .
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1252
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Daniel Ricke » 22. Nov 2015, 18:37

Ach ja, mit Weihnachtsgeschenken tu´ ich mich immer echt leicht - für mich. :D
Ein 77er wirds werden. Danke Michael für die Tests!
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Mathias Levens
Beiträge: 247
Registriert: 18. Apr 2004, 20:10
Wohnort: Hannover

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Mathias Levens » 22. Nov 2015, 20:31

Hallo Michael,
auch bestellt.
Und nach Deinem schönen Vortrag auf dem Naft war ich heute bestimmt nicht der Einzige..
Die packen morgen bestimmt einen LKW in Österreich.. :D

Beste Grüße
Mathias

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1990
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Heiko Ulbricht » 24. Nov 2015, 21:43

Hallo Michael,

auch noch von mir herzlichen Dank für den Erkenntnisgewinn...! :wink: Echt prima sowas.

Auch in Dänemark, Schweden und Norwegen hat man offenbar schon lange ähnliches gesucht, nachdem ich das in einem dänischen Astronomieforum bekannt gemacht habe und bei dem einen oder anderen damit bisher verschlossene Türen eintrat. Dort treffen sich viele Dänen, Schweden und Norweger zum Austausch, ich bin derzeit der einzige Deutsche dort, der Dänisch kann ( komplett, sprechen und schreiben und auch Norwegisch und Schwedisch im Text versteht…).

http://www.astro-forum.dk/forum_posts.asp?TID=14583

Also wundern die sich jetzt in Ö auch über Bestellungen aus dem höheren bis hohen Norden… :lol:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 449
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Robert Wagner » 26. Nov 2015, 13:09

Hi,

e-tec.at meldet jetzt keine Verfügbarkeit der Filter mehr, zumidest für die 77mm-Version... sind wir mal gespannt, wie lange die brauchen, um der Nachfrage nachzukommen. Ich habe mal bei den Hoya-Distributoren in Skandinavien nachgefragt (SE/FI), hier sind die Filter vergriffen. Wäre spannend zu wissen wie viele Bestellungen in Österreich die letzten Tage eingegangen sind ;-)

Viele Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1990
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Heiko Ulbricht » 26. Nov 2015, 14:33

Wow, krass, aber war zu befürchten... bin gespannt, ob der 67 mm und der 58 mm in Radebeul auf der Sternwarte eingegangen sind. :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Mathias Levens
Beiträge: 247
Registriert: 18. Apr 2004, 20:10
Wohnort: Hannover

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Mathias Levens » 26. Nov 2015, 16:59

Tja, da hat das Forum die Bank gesprengt.... :-)
Grüße Mathias

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 130
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von wolf-peter hartmann » 26. Nov 2015, 17:00

hallo robert & co,

meine bestellung für einen 77mm-filter liegt schon einige tage zurück. am 23. bekam ich jedoch diese nachricht:

wir möchten uns nochmals für Ihre Bestellung bedanken.

Die von Ihnen bestellten Produkte sind voraussichtlich
Mitte dieser Woche versandbereit.
Sie erhalten eine E-Mail sobald die Ware unser Haus verlassen hat.

eine nachricht habe ich nicht bekommen, allerdings auch noch keinen filter... bin mal gespannt!

meiner ansicht nach könnte der filter ja auch durchaus für wide-field astrofotografie interessant sein - drum sind auf unserer sternwarte einige leute auf den filter gespannt. weil ich am 06.12. verreise (nicht zu polarlichtern, im gegenteil) kann ich diesbezügliche ergebnisse erst kurz vor weihnachten berichten, am 18.12. komme ich wieder zurück.
auf jeden fall werden wir den filter bis dahin aber durchmessen - wenn er denn bis dahin auch kommt...

mstfrg

wolf
mstfrg

wolf

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1147
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

1. Test Re: Didymfilter: gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von OlafS » 26. Nov 2015, 21:56

EDIT 29.11.2015: SIEHE NEUER, AUSFÜHRLICHERER, VERGLEICH WEITER UNTEN.


Hallo,

anbei ein erster Schnelltest von heute abend.
Bestellabwicklung lief alles bestens.
Habe mir im Vorfeld gedacht, daß es evtl. ältere Lagerware sein könnte (man findet ja kaum was im Netz + irgendwo stand glaube ich ~seit ca. 2006 im Programm). Die Hoya-Umverpackung machte auch einen solchen Eindruck. Der Filter mußte auch gereinigt werden, da etwas "angelaufen" - nichts Schlimmes, halt wie Lagerungseffekt. Habe da auch nichts dran auszusetzen. Filter ist ansonsten im Topzustand. War ein Superpreis inkl. PP für den 58er.
Nun heißt es abwarten, was die nähere Praxis erbringt.

DSC00148_Fenster_auf_3_5_35mmohne.JPG
3,5/35 mm ohne Filter
DSC00147_Fenster_auf_3_5_35mmmit.JPG
3,5/35 mm mit Filter
Jeweils Blende 3,5 bei f = 35 mm, t = 10", 400 ASA.
1. Bild ohne Filter, 2. Bild mit Filter.
Der ~Vollmond stand ca. 15° hoch im Osten, Blick ist nach Norden. Die Durchsicht war sehr gut.
Beim Weißabgleich habe ich nicht nachgedacht, war auf "Auto". Da ist mir die Filtervariante etwas zu kühl.

Gruß, Olaf
Zuletzt geändert von OlafS am 29. Nov 2015, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Rico Hickmann
Beiträge: 255
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Rico Hickmann » 27. Nov 2015, 07:33

Da bin ich ja mal gespannt, ob ich noch Filter abbekomme.
Die E-Mail mit der Bestätigung der bestellung habe ich auch bekommen, eine Versandbestätigung noch nicht.

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1252
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Daniel Ricke » 27. Nov 2015, 12:45

Nachdem neulich die Bestellbestätigung kam und der wahrscheinliche Versendetermin letzten Mittwoch genannt wurde, erhielt ich vor wenigen Minuten die Nachricht, dass der Lieferant im Verzug ist und nicht termingerecht liefern konnte (kann)...!
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1147
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von OlafS » 27. Nov 2015, 15:01

Weitere Möglichkeiten gibt es derzeit hier:

http://www.escherfoto.com/katalog.php?W ... oya&pos=51

oder hier

http://stores.ebay.de/Event-Cameras?_dm ... sifier+red (ggf. Zoll beachten!)


Viel Glück!
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 130
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von wolf-peter hartmann » 27. Nov 2015, 15:15

an alle didym-filterfans:

auch ich wurde benachrichtigt:

wir möchten uns nochmals für Ihre Bestellung bedanken.

Leider hat sich der von uns mitgeteilte Liefertermin nicht bestätigt,
da sich unser Lieferant im Lieferverzug befindet und nicht wie vereinbart liefern konnte.

Derzeit klären wir den neuen Liefertermin ab. Sobald uns ein neuer Termin genannt wird,
werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

da scheinen einige unerwartet bestellungen eingegangen zu sein, ev einige spezielle größen (77mm?) betreffend. mir pressierts nicht, ich kann warten...

"neuen" interessenten, die´s eiliger haben, sind wohl die alternativ genannten bestellmöglichkeiten anzuraten - sofern die nicht auch lieferschwierigkeiten haben wg des lieferverzuges des lieferanten, wohl für alle gleich

mstfrg

wolf
mstfrg

wolf

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1990
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Heiko Ulbricht » 27. Nov 2015, 18:11

Hallo,

auch bei uns auf der Stw. sind der 67 mm und der 58 mm nach einer Woche noch nicht eingegangen, obwohl eine Versandinfo verschickt wurde. Morgen ist auch noch ein (Post-) Tag, mal schaun. Mit sowas haben die dort unten wahrscheinlich nie gerechnet... :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Matthias Schmidt
Beiträge: 123
Registriert: 10. Dez 2011, 01:44
Wohnort: Region Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Matthias Schmidt » 29. Nov 2015, 00:21

Danke für den Hinweis auf das Filter und das aufschlussreiche Diagramm! Ich habe mir gleich zwei Filter bestellt. Verfügbarkeitsstatus ist allerdings leider "derzeit nicht lieferbar". Hoffentlich ändert sich das schnell wieder!

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1990
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Heiko Ulbricht » 29. Nov 2015, 00:42

Unsere sind immerhin laut Sendungsverfolgung schon in D, aber noch nicht auf der Sternwarte. Mal sehen, was die nächste Woche dazu meint. :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1147
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

2. Test Re: Didymfilter: gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von OlafS » 29. Nov 2015, 15:38

OlafS hat geschrieben:Hallo,

anbei ein erster Schnelltest von heute abend.
Bestellabwicklung lief alles bestens.
...
...
Jeweils Blende 3,5 bei f = 35 mm, t = 10", 400 ASA.
1. Bild ohne Filter, 2. Bild mit Filter.
Der ~Vollmond stand ca. 15° hoch im Osten, Blick ist nach Norden. Die Durchsicht war sehr gut.
Beim Weißabgleich habe ich nicht nachgedacht, war auf "Auto". Da ist mir die Filtervariante etwas zu kühl.

Gruß, Olaf
Nun etwas ausführlicher, mit einigen größeren Vergleichsbildern von gestern Abend. Durchsicht gut, noch ohne Mondbeeinflussung.
Weißabgleich nun auf "Tageslicht".
Belichtungszeiten unterschiedlich: 10 ", 15 ", 20 ", siehe Bildunterschrift. Blende wieder jeweils auf 3,5 bei f = 35 mm, ISO 400.
Immer ein Bildpaar "mit / ohne" Filter:


Belichtungszeit 10 " :
DSC00151mit_3_5_35mm.JPG
3,5/35 mm mit Filter, t = 10 ", ISO 400
DSC00154ohne_3_5_35mm.JPG
3,5/35 mm ohne Filter, t = 10 ", ISO 400
Belichtungszeit 15 " :
DSC00152mit_3_5_35mm.JPG
3,5/35 mm mit Filter, t = 15 ", ISO 400
DSC00155ohne_3_5_35mm.JPG
3,5/35 mm ohne Filter, t = 15 ", ISO 400
Belichtungszeit 20 " :
DSC00153mit_3_5_35mm.JPG
3,5/35 mm mit Filter, t = 20 ", ISO 400
DSC00156ohne_3_5_35mm.JPG
3,5/35 mm ohne Filter, t = 20 ", ISO 400
Hier, mitten im Wohngebiet, bleiben die Möglichkeiten natürlich begrenzt. Trotzdem zeigt der Filter aus meiner Sicht ausreichend seine Wirkung bezüglich unserer gewollten "Zweckentfremdung" (Reduzierung der Lichtverschmutzung).
Die Polarlichtlinien fehlen hier natürlich noch als i-Tüpfelchen-Vergleich. Die tatsächlichen Auswirkungen müssen sich aber erst noch zeigen, aber die Maximalbelichtungszeit, auch für "normale" astronomische Zwecke, kann ich verlängern.
Und der Preis im Vergleich zu "Deep Sky Filtern" zum Aufschrauben oder EOS Clip-Filtern war in meinem Falle unschlagbar --> 58 mm: 20,60 Euro inkl. Versand aus Austria - ...und paßt gleich auf 4 Linsen :-).


Man beachte ebenso einige Reflexe, welche bei der 20 " Belichtung ohne Filter bereits sehr deutlich re. und li. über den Dächern in Erscheinung treten ("Klick" auf Bild, zwecks Vergrößerung).


Ich wünsche Euch allen noch einen schönen 1. Advent!

https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 449
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Robert Wagner » 29. Nov 2015, 17:48

Hallo Olaf, hallo alle,

vielen Dank für den ausführlichen Test. Das Polarlicht dazu hätte ich gestern abend liefern können, und zwar genau in einer Situation, wo man Stadthintergrundlicht gerne etwas besser unterdrückt gehabt hätte:
IMG_2144_LR.jpg
Canon EOS 6D, Sigma 20mm f/1.8, 0.5 sec, ISO 5000
Das Bild stammt von 22:03 UTC, 2015-11-28, also leider etwas zu spät nach dem großen Ausschlag auf den Magnetometern gestern.

Viele Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Rico Hickmann
Beiträge: 255
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Rico Hickmann » 30. Nov 2015, 10:57

Habe heute auch die mail mit den Lieferschwierigkeiten bekommen. Na dann warte ich mal ab und hoffe mal, dass die nicht nur Altbestände abverkauft haben, sondern auch noch neue Ware bekommen werden.

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 448
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Didymfilter: Objektivfilter gegen Lichtverschmutzung

Beitrag von Sibylle Lage » 30. Nov 2015, 19:57

Auch ich warte bereits seit 10 Tagen.

Die hier bereits gezeigte Mail (Lieferschwierigkeiten) habe ich auch bekommen, aber erst auf meine Nachfrage nach dem Lieferstatus.

Ich hatte sogar geschrieben, daß ich, wenn die Lieferschwierigkeiten ausschließlich den 77mm Filter betreffen, auch gerne einen 67mm Filter nehmen würde.

Leider wurde darauf nicht eingegangen, man schickte mir eine identische Mail betreffend der Lieferschwierigkeiten noch einmal. :(

Wenn die Filter erst im Ausland geordert werden müssen, kann es 4-5 Wochen dauern, bis wir sie endlich erhalten. Leider...

Eure Ergebnisse sind aber schon mal schön anzusehen und trösten ein wenig darüber hinweg, daß ich noch warten muß.
Farben sind das Lächeln der Natur

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste