Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 187
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Marcus Speckmann » 28. Sep 2015, 02:56

Bild
Bild
Bild

Das ist meine Erfolgreiche Sichtung in Oldenburg.
Leider hatte etwas den Hochnebel gestört aber mit meine Sichtung bin Ich zufrieden.

Benutzeravatar
Christian Fenn
Moderator
Beiträge: 840
Registriert: 20. Jan 2004, 21:21
Wohnort: Hammelburg, Unterfranken in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Christian Fenn » 28. Sep 2015, 03:10

Bild

Bei uns in Hammelburg ist freie Sicht, schon den ganzen Verlauf über. Leider ist es so kalt, dass ich fast nicht tippen kann.
Zuletzt geändert von Christian Fenn am 28. Sep 2015, 03:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1774
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 28. Sep 2015, 03:12

Das war alles, was hier zu sehen war... die wenigen Momente jetzt des total verfinsterten Mondes durch den Hochnebel hab ich einfach nur so visuell genossen, weg mit den Kameras...! Den Druck mach ich mir nicht mehr...!

Bild

So, Nacht ist futsch, Stimmbänder sind angegriffen... Murks.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Stefan Stumpf
Beiträge: 37
Registriert: 9. Jan 2004, 07:30
Wohnort: Spiesheim/Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Stefan Stumpf » 28. Sep 2015, 04:03

Hallo Forum,

Spiesheim/Rheinhessen, die ganze Nacht klar. Somit fast optimale Bedingungen, wenn man mal vom Nachbarhaus absieht. Dieses schob sich leider ab 04:42 Uhr zwischen den Mond und mein Teleskop. :(

Aber hier schon mal zwei Bilder, der doch recht üppigen Ausbeute. Mehr gibt es dann auf meiner Webseite:

Bild
Uhrzeit: 03:39 Uhr

Bild
Uhrzeit: 04:41 Uhr

Ciao Stefan
Zuletzt geändert von Stefan Stumpf am 28. Sep 2015, 04:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1487
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Mondfinsternis-Photometrie Teneriffa 27./28.9.2015

Beitrag von Elmar Schmidt » 28. Sep 2015, 04:08

Hallo,

hier meine (vorläufigen) Daten, leider nur bis kurz vor der Totalitätsmitte, das aber bei perfekten Bedingungen. Danach zog leider die Nebelwolke vom Orotava-Tal hoch und legte sich hier über den Höhenrücken. Im Moment nieselt es ohne Besserungsaussicht.

Bild

Dafür, daß es die ganze Woche hier vorher noch schlechter war und die gastgebenden Astronomen gar nichts machen konnten, bin ich zufrieden. Die gemessene Minimumtiefe war -2,1 m, und man kann extrapolieren, daß es vielleicht noch auf -1,8 m herunter ging.

Man sieht auch, daß dieser Supermond (und zwar erst in der Anfangsphase der Halbschattenfinsternis!) etwa -13,15 m hell wurde, das ist etwa 45% heller als ein Durchschnittsvollmond, wobei aber das meiste im Oppositionseffekt begründet ist, nicht in der Geometrie.

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Jonas Heinzel » 28. Sep 2015, 04:49

Beobachtung von der Levensauer Hochbrücke aus, bei Kiel. Blick Richtung Westen auf den Nord-Ostsee-Kanal.
Fotos mit einer Nikon D5100 und 18mm Brennweite.

War ganz schön was los auf der Brücke! :D
04:38 MESZ - ISO 500 - 15s - F/3.5
Bild



04:39 MESZ - ISO 500 - 15s - F/3.5
Bild



Später nahm der Nebel leider dermaßen stark zu, dass ich abgebrochen hab. Objektiv ist beschlagen und bla... man sah nemmer viel auf den Fotos :D
Aber rundum hatten wir schweine Glück mim Wetter !

Hab nur ein Objektiv mit maximaler Brennweite von 105mm, weswegen ich mit Nahaufnahmen gespart habe ^^ Sieht man eh nix drauf !
Find die Weitwinkel Aufnahmen jedoch ganz ansehnlich :)

Liebe Grüße aus Kiel,
Jonas

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 115
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Christina Meier » 28. Sep 2015, 04:57

In Berlin waren die Bedingungen spitze und an jeder Ecke standen Fotografen.. :-) Fotos kommen heut abend, jetzt muss ich zur Arbeit, gähn...

Bianca Behr
Beiträge: 53
Registriert: 14. Apr 2015, 10:27
Wohnort: Guderhandviertel

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Bianca Behr » 28. Sep 2015, 04:59

Guten morgen,

gerade mal 10 Minuten Zeit gehabt aufzubauen, die ersten Bilder zu machen und dann zog es sich leider zu. :? Aber da es ein netter Standpunkt war zum fotografieren, möchte ich dennoch ein Bild veröffentlichen. Sich so richtig mit dem Tele auseinandersetzen war keine Zeit mehr, der Himmel war fix zugezogen ... keine Ahnung wo das mit einmal her kam :?:

Mofi-1.jpg
Liebe Grüße Bianca

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 438
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von MathiasH » 28. Sep 2015, 05:05

Moin zusammen,

hier war die Mondfinsternis bis kurz nach dem dritten Kontakt hervorragend zu beobachten, danach zogen vermehrt Hochnebelfelder durch. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die partielle Phase völlig verpennt habe - erst ein Stubser meiner besseren Hälfte konnte mich um 04 Uhr dazu bewegen aus den Federn zu kriechen...

Da ich mit einer sehr feuchten Nacht rechnete (was sich auch so bestätigte), verzichtete ich darauf das ganze Astrogeraffel (Montierung, Teleskop, etc...) am Vorabend aufzubauen, und entschied mich für ein 300mm Teleobjektiv an EOS 60D - weise Entscheidung, das Astro-Equipment wäre bis zur Totalität von Tau geflutet gewesen...


02:30 UTC, etwa 20 Minuten nach dem zweiten Kontakt:
Bild

02:44 UTC, Finsternis-Maximum:
Bild

03:00 UTC:
Bild

03:15 UTC:
Bild

03:24 UTC - dritter Kontakt:
Bild

03:26 UTC - es wird wieder hell am Ostrand unseres Trabanten:
Bild

03:36 UTC - letzter Shot der Serie, danach Hochnebelfelder:
Bild


Zu den Aufnahmeparametern: Blendwenwerte zwischen F/4.5 und F/7.1, ISO von 400 bis 1250 mit Belichtungszeiten zwischen 1 bis 1.3 Sekunden.
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Laura Kranich » 28. Sep 2015, 05:46

Hier auf Fehmarn war das eine unglaubliche Nacht, wow!
Erst war der Mond so hell dass man keine Probleme mit der Orientierung bekommen konnte und hineinschauen tat beinahe weh.. Die Sterne waren alle sehr fahl, man sah das Himmelsblau.
Beeindruckend war dann wie die Sterne immer besser hervortraten, bis man die Milchstraße in voller Pracht bestaunen konnte. Weder im Schwarzwald noch sonstwo in Deutschland habe ich die Milchstraße je so prachtvoll gesehen. Und der Mond als jämmerlicher brauner Fleck.. :D Dann war auch bald das Zodiakallicht zu sehen mit der hellen Venus mittendrin. Der Monduntergang war wunderbar. Zuvor gab es intensives Purpurlicht über dem Meer.
Als ich kurz nachdem der Mond verschwunden war in Richtung Meer sah, war dort ein knallroter Halo, wunderschön! Ich wollte ein Bild machen, sah durchs Tele und in dem Augenblick erschien ein heller und breiter grüner Strahl, der schon wieder weg war bevor ich die Kamera annähernd korrekt eingestellt hatte. Zwei Sekunden später ging die Sonne auf. Ich war echt sprachlos, natürlich ärgerte ich mich aber andererseits hätte kein Bild den Moment ersetzen können.
Diese Nacht war wirklich unbeschreiblich.

Ich habe natürlich hauptsächlich den Mond fotografiert, Bilder gibt es später.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Bianca Behr
Beiträge: 53
Registriert: 14. Apr 2015, 10:27
Wohnort: Guderhandviertel

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Bianca Behr » 28. Sep 2015, 05:52

... du bist zu beneiden, so viel Glück hatten wir um die Stader Gegend leider nicht. Erst hatten wir auch wie beschrieben eine dermaßen helle Nacht, das wir ans schlafen kaum denken konnten. Auch als wir losgefahren sind - alles perfekt. Aber kaum aufgebaut, wie aus Geisterhand war der Himmel zu. Aber umso mehr freue ich mich auf Deine Bilder :P , die sind immer so perfekt!
Liebe Grüße Bianca

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Laura Kranich » 28. Sep 2015, 06:03

Oh jetzt bitte keine hohen Erwartungen hier..^^ Ich hab viel zu wenig Bilder gemacht, von 2 bis 7 nur den Mond vor der Linse gehabt. Ich dachte mir, den Rest kann ich schneller wieder haben. Allerdings bin ich jetzt im Nachhinein nicht mehr ganz sicher. ;D
Tolle Bilder sind ja auch schon hier und Elmars Messung ist auch sehr interessant. Dann war der helle Eindruck wirklich nicht subjektiv.
Wenn man die Milchstraße fotografieren will sollte man sich jedenfalls Fehmarn merken.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Patrick Paproth
Beiträge: 166
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Patrick Paproth » 28. Sep 2015, 06:08

Ich habe mir um 4.30 Uhr den Wecker gestellt, habe ein paar Bilder gemacht und bin wieder ins Bett.
Das ist der Vorteil an einem Dachfenster :)
Hier ein unbearbeitetes Bild.
Entstanden ist die um kurz vor 5 Uhr in Schwedeneck.
Dateianhänge
IMG_2171.jpg
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Stefan Gerlach » 28. Sep 2015, 06:21

Ich habe mir auch den Wecker gestellt und bin raus gefahren. Mein Plan, die Lauenburger Altstadt mit dem Mond aufzunehmen hatte sich zerschlagen, als ich die Stadt nicht mehr sehen konnte... :mrgreen: Wie viel Nebel war das denn bitte?? Die Stadt war weg... :shock:


Nun ja, also habe ich "einfach so" Aufnahmen gemacht, wenigstens versucht noch etwas Landschaft mitzunehmen.
Hier die Ergebnisse.

Bild



Bild

Bild



Bild

Bild

Das letzte Bild ist zusammengesetzt, sieht daher eventuell etwas "künstlich" aus.
Ich hatte mich allerdings bemüht, den Mond genau so reinzusetzen wie er war - der Original-Mond war hier stark überbelichtet... :-)
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Markus Retzlaff
Beiträge: 42
Registriert: 18. Mär 2015, 10:28
Wohnort: Hennef N 50°47' E 7°17'

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Markus Retzlaff » 28. Sep 2015, 06:29

Hallo Mondsüchtige!

Hier im Kölnwer Westen war die Sicht ein Traum. Absolut sternenklar, und die Lichtverschmutzung hielt sich in Grenzen.
Sogar Uranus konnte man noch auf den Chip holen. Dieser Morgen hat voll und ganz für die vernebelte (nicht-)Sicht auf die letzte SoFi entschädigt.
Viele Grüße
- Markus -
Dateianhänge
IMG_5441.JPG
6Uhr. 600mm mit 1/320s und f6.3 bei ISO400
IMG_5386.JPG
4:50Uhr. 420mm mit 8s und f5.6 bei ISO400 auf Vixen SXD2
IMG_5382.JPG
Maximale Verfinsterung um 4:47Uhr. 420mm mit 8s und f5.6 bei ISO400 auf Vixen SXD2

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 115
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Christina Meier » 28. Sep 2015, 06:55

Hat eigentlich einer die ISS gesehen / fotografiert? Ich hatte gerade zu der Zeit extrem mit meinem manuellen Fokus zu kämpfen aber ich hab sie nicht mal anfliegen gesehen..

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Stefan Gerlach » 28. Sep 2015, 07:00

Gute Frage Christina, ich habe um 05:28 Uhr MESZ etwas auf dem Bild gehabt, aber vollkommen verschwommen (war noch am Aufbauen und habe schnell den Auslöser gedrückt :-D) - vielleicht kann jemand was dazu sagen - was die Zeit angeht?!
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Bianca Behr
Beiträge: 53
Registriert: 14. Apr 2015, 10:27
Wohnort: Guderhandviertel

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Bianca Behr » 28. Sep 2015, 07:04

... ich bin der Meinung irgendwo 4:32 Uhr gelesen zu haben. Aber wenn ich mir das hier so anschaue, wäre die Sichtbarkeit in Deutschland gar nicht möglich?

http://iss.de.astroviewer.net/beobachtung.php
Liebe Grüße Bianca

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Stefan Gerlach » 28. Sep 2015, 07:07

Das habe ich auch gerade gesehen... :? :shock:
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Bianca Behr
Beiträge: 53
Registriert: 14. Apr 2015, 10:27
Wohnort: Guderhandviertel

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Bianca Behr » 28. Sep 2015, 07:12

... warten wir auf die Profis, die klären uns schon auf Bild
Liebe Grüße Bianca

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste