Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2477
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Andreas Möller » 21. Sep 2015, 16:06

Hallo zusammen,
wer es noch nicht mitbekommen hat, in einer Woche, am 28.09. dieses Jahres findet endlich wieder eine Totale Mondfinsternis in Europa statt.

Das Ereignis ist am frühen Morgen des 28.09.2015 (Montag) zu sehen.

Mehr Infos gibt es auf Stefans Seite: http://www.mofi2015.de/

ich wünsche allen gutes Wetter!

Viele Grüße,
Andreas

Thomas Lindemann
Beiträge: 19
Registriert: 20. Apr 2015, 19:04

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Thomas Lindemann » 21. Sep 2015, 19:35

Treffen sich zufällig paar Leute im Nordwesten (Großraum Bremen/Oldenburg) zum Beobachten?
Hatte vor paar Bilder fürs TV zu machen und da wär es schön auch ein paar Bilder von Leuten zu machen, die die Mondfinsternis beobachten.

Benutzeravatar
Benjamin Knispel
Beiträge: 111
Registriert: 31. Mai 2006, 16:11
Wohnort: Elze (Wedemark)
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Benjamin Knispel » 22. Sep 2015, 05:15

Hallo zusammen,

wir werden in der Volkssternwarte Hannover bei klarem Himmel gemeinsam mit Besuchern die totale Mondfinsternis beobachten. Wir öffnen ab 2:30 Uhr MESZ, weitere Infos gibt es auf der Homepage der Volkssternwarte.


Viele Grüße,
Benjamin

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 235
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Jonas Heinzel » 23. Sep 2015, 09:15

Ich werde mich bei Kiel evtl auf die Levensauer Hochbrücke begeben. Mal schauen, wie das Wetter wird...

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1401
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Elmar Schmidt » 23. Sep 2015, 13:20

Hallo,

wie schon öfters werde ich wieder "nur" photometrieren, dieses Mal in der esa Optical Ground Station in Izana, Teneriffa (2380 m hoch). Leider gibt's LPOD nicht mehr, will aber sehen, daß ich hier was posten kann, gutes Wetter vorausgesetzt. Mir fiel dort oben auch schon mal eine in Sturm und Wolken aus, im Feb. 2008.

Gruß, Elmar

Michael Müller
Beiträge: 10
Registriert: 13. Jul 2013, 12:12

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Michael Müller » 23. Sep 2015, 19:28

Hallo zusammen,

wer im nördlichem Harzvorland oder im Braunschweiger Umland wohnt könnte auch einen Ausflug zur Sternwarte in St.Andreasberg machen und dort die Mondfinsternis beobachten. Kalte und warme Getränke und meistens auch Brat oder Bockwurst stehen gegen Bezahlung bereit.

Hier mal der Link zu den Terminen.

http://sternwarte-sankt-andreasberg.de/termine/

Gruß Michael

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2477
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Andreas Möller » 24. Sep 2015, 06:16

Hallo,
die aktuellen Wetterprognosen dem amerikanischem GFS-Modell nach, sehen für Deutschland sehr gut aus.
Einzig der Bodennebel könnte regional zu schaffen machen.

Aber wie immer, sind solch weitreichenden Vorhersagen noch mit Vorsicht zu genießen.

Edit: Hier nachzusehen: http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsgfsmeur.html

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Carsten Jonas » 24. Sep 2015, 16:45

Hallo zusammen,
wir besetzen die beiden Sternwarten in Kronshagen und bieten dort auch Interessierten unseren Support an...

Gruß Carsten

Thorsten Witt
Beiträge: 16
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Thorsten Witt » 24. Sep 2015, 18:22

Hallo,
klasse Sache mit der Öffnung der Sternwarte Kronshagen, ab wann ist sie denn geöffnet für Montag früh???
Oder wird etwa die ganze Nacht "durchgezogen"?
Gruß, Thorsten Witt

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2534
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Ulrich Rieth » 25. Sep 2015, 07:28

Moin!

Bei der schwachwindigen Hochdruckwetterlage würde ich mich nicht wundern, wenn ganz Deutschland unter einer "schönen" Hochnebeldecke liegen würde.
Also nicht allzuviel Hoffnung in die Sichtbarkeit dieser MoFi legen.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1249
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Laura Kranich » 25. Sep 2015, 10:08

Wer die Wahrsagerei liebt... :-D

GFS ist derzeit eines der optimistischeren Modelle, wobei insbesondere für die Nacht von Sonntag auf Montag die Unsicherheiten größer sind, wie man an den Ensembles für verschiedene Regionen sieht.
ICON und WRF sind wesentlich zurückhaltender und simulieren für Nord- und Ostsee durchaus etwas Bewölkung, das kann derzeit aber nur ein qualitativer Hinweis sein. Wobei WRF am pessimistischsten ist und viel tiefe Bewölkung über ganz Deutschland simuliert, passt also überhaupt nicht zu den anderen Modellen.
Ein Problem wird tendentiell eher Bodennebel bzw. tiefe Bewölkung sein, in größerer Höhe ist die Luft recht trocken und zumindest im Osten auch relativ kalt.

Hier mal das Modellwetter von ICON für Montag 5 Uhr:
Bild

Also im hohen Norden teilweise leicht bis stark bewölkt, südlicher Bodennebel. GFS hat allerdings überhaupt keinen Nebel drin, halte ich für unrealistisch. GFS eben. Immerhin simuliert es auch Konvektionsbewölkung über der Nordsee, nur wesentlich weniger.

Für den Norden ergibt sich auf jeden Fall durch die verbreitet noch ca. 14°C warme See Potential von konvektiver Bewölkung aus Nord. Aufgrund der im Osten deutlich niedrigeren 850hPa-Temperaturen würde ich für die Ostsee da allerdings auch ein erhöhtes Risiko sehen.

Größerer Überblick:
Bild

Für Süddeutschland sieht es dagegen über fast alle Modelle (bis auf WRF) hinweg bisher sehr gut aus. Eine hochnebelgefährdete Inversionslage ist am ehesten noch im Westen möglich.
Aber wir sind ja gerade erst in die Kurzfrist gerutscht, da würde ich mal noch abwarten, wie das in zwei Tagen aussieht.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Carsten Jonas » 25. Sep 2015, 13:22

Hallo zusammen,

die Sternwarten in Kronshagen werden ab 1:30 Uhr besetzt und je nach Wetterlage bis zum Monduntergang geöffnet sein. Zusätzlich besteht die Möglichkeit sich im Astrokabinett aufzuwärmen.

Wer Interesse hat, kann einfach ohne Voranmeldung kommen. Bei Fragen könnt Ihr mich gerne ansprechen.

Gruß Carsten

PS. Die Anfahrt wird unter www.gva-kiel.de beschrieben

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3154
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von StefanK » 25. Sep 2015, 20:53

Hallo zusammen,

eine Liste mit öffentlichen Beobachtungen gibt es hier:
http://www.mofi2015.de/#sternwarten

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Heiko W. aus Berlin
Beiträge: 136
Registriert: 22. Mär 2005, 17:50
Wohnort: Berlin

ISS mancherorts vor der verfinsterten Mondscheibe

Beitrag von Heiko W. aus Berlin » 26. Sep 2015, 11:42

Hallo zusammen,

wie Ihr u.a. hier http://www.clearskyblog.de/2015/09/26/m ... -0432-uhr/ sehen könnt, wird in einigen Gebieten die ISS vor dem verfinsterten Mond vorbeiziehen.

Danke an Monika Staesche vom Berliner Planetarium am Insulaner für den Tip.

Viele Grüße,
Heiko.

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 107
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Christina Meier » 26. Sep 2015, 12:16

Ui ui ui, das wird ja immer spannender. ;) Könnte man dann sogar theoretisch ein "scharfes" Bild von der ISS vor dem Mond mit ganz kurzer Belichtungszeit hinbekommen, oder wäre er dafür wegen der Finsternis zu dunkel?

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1249
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Laura Kranich » 26. Sep 2015, 16:33

Also das wird wirklich schwierig. Wenn ich mir andere Bilder von Mondfinsternissen anschaue, muss man da die Lichtempfindlichkeit sehr sehr hoch wählen, wenn man nicht ein sehr lichtstarkes Teleobjektiv/Teleskop hat.
Mein Tele hat f/5.6, vergleichbare Bilder im Internet lassen auf eine Belichtungszeit von ca. 1/20s bis 1/50s bei ISO12800 schließen, wenn man auf dem Bild noch etwas sehen will. Ob das ausreicht, um die ISS halbwegs scharf abzubilden..? In 1/40s legt die ISS ca. 0,01° am Himmel zurück. Das entspricht ungefähr der scheinbaren Größe der ISS selbst (45 Bogensekunden). Also man könnte sie mit Glück noch erkennen, allerdings wohl kaum ganz scharf. Wenn man bessere Kameras/Objektive hat, dann könnte es zu machen sein. Aber keine Gewähr dass meine Überschlagsrechnung stimmt, ich kann mich auch irren.
Was mir noch einfällt: Die ISS wird kleiner als 45 Bogensekunden erscheinen (ca. 30 Bogensekunden), da sie ja nicht durch den Zenit fliegen wird. Das macht es auch nicht einfacher.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2534
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Ulrich Rieth » 27. Sep 2015, 09:33

Ehm, die ISS liegt auch im Erdschatten und ist somit dunkel!

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 107
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Christina Meier » 27. Sep 2015, 10:59

Das Programm hier kennt Ihr sicher alle schon, aber der Vollständigkeit halber, für Smartphone und Desktop:

http://photoephemeris.com/

Da kann man vorher schon mal ganz bequem seinen Fotostandort mit Blick auf den Mond aussuchen. :)

Benutzeravatar
Guido Jeurink
Beiträge: 23
Registriert: 30. Apr 2015, 06:12
Wohnort: Leipzig

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Guido Jeurink » 27. Sep 2015, 11:14

Ich werde am Völkerschlachtdenkmal in Leipzig sein zur Beobachtung. Man hat von den Treppen einen erhöhten Standpunkt und einen schönen Blick über die Stadt.

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 107
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Totale Mondfinsternis am 27./28.09.2015

Beitrag von Christina Meier » 27. Sep 2015, 12:07

Guido Jeurink hat geschrieben:Ich werde am Völkerschlachtdenkmal in Leipzig sein zur Beobachtung. Man hat von den Treppen einen erhöhten Standpunkt und einen schönen Blick über die Stadt.
Einfach mal so als Beispiel:
Völkerschlachtdenkmal.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste