Polarlicht 07./08.09.2015

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Uwe Freitag
Beiträge: 62
Registriert: 20. Jul 2005, 21:02
Wohnort: Lübeck

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Uwe Freitag » 9. Sep 2015, 15:10

Hallo Polarlicht Fans

Für die Visuellen Beobachter : schwach Visuell, keine Farben und Aufhellung in den Wolkenlüken
für die Fotodisplay Beobachter :
Strahlen in violett und Blau in den Wolkenlüken grün
Kurzform
Polarlicht : Schwach Visuell
Ort: Lübeck / Pariner Berg bei Lübeck
Beobachtungszeit : 21:24 MESZ bis 23:55 MESZ

Grüße aus Lübeck

Uwe Freitag
Dateianhänge
2K5K9323.JPG

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Michael Theusner » 9. Sep 2015, 15:37

Torsten Serian Kallweit hat geschrieben:@Michael: Ich glaube Chris ist ein Frauchen...
Oh. Ein Bekannter von mir heißt Chris, weswegen ich das offenbar automatisch als Männernamen einsortiert habe :oops: .
Der Zeitraffer ist echt toll; man sieht teilweise sehr schön die klare Linie, wo rot in bläulich übergeht, also ab wo die Sonne das NL bereits beleuchtet.
Ja, das finde ich auch besonder schön :)

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2654
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Andreas Möller » 9. Sep 2015, 18:23

Hier noch eine gigantische Aufnahme aus England!
Polarlicht und Meeresleuchten: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... vg2ogvfgh3

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Stefan Gerlach » 9. Sep 2015, 18:26

Andreas Möller hat geschrieben:Hier noch eine gigantische Aufnahme aus England!
Polarlicht und Meeresleuchten: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... vg2ogvfgh3

Viele Grüße,
Andreas
WOW!!
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Sebastian Böttcher » 9. Sep 2015, 19:07

An all die Leut die meinen das was mit meinre Milchstraße im Foto nicht stimmt:

Habt Recht ihr kleinen Sherlocks! :D

Die Milchstraße war zum Zeitpunkt über unseren Köpfen und verlief nicht parallel zum Polarlicht.
Ich habe sie ein wenig nach unten gebastelt, damit mein Foto nicht zu hochformat-lastig wird und sie komplett drauf ist.

Astronomisches Forum, häts ahnen müssen das ich drauf angeschrieben werde. :D

Liebe Grüße

wolfgang hamburg
Beiträge: 2216
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Sep 2015, 19:11

Moin Sebastian,
Sebastian Böttcher hat geschrieben:Ich habe sie ein wenig nach unten gebastelt, damit mein Foto nicht zu hochformat-lastig wird und sie komplett drauf ist.
magst Du noch verraten, aus wie vielen Bildern Dein Heidebild kompiliert wurde und welche Kamera, Objektive und Belichtungswerte benutzt wurden?

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Sebastian Böttcher » 9. Sep 2015, 19:16

wolfgang hamburg hat geschrieben:Moin Sebastian,
Sebastian Böttcher hat geschrieben:Ich habe sie ein wenig nach unten gebastelt, damit mein Foto nicht zu hochformat-lastig wird und sie komplett drauf ist.
magst Du noch verraten, aus wie vielen Bildern Dein Heidebild kompiliert wurde und welche Kamera, Objektive und Belichtungswerte benutzt wurden?

Grüße wolfgang
Mein Foto besteht aus Vordergrund, mehreren Polarlichtfotos und Milchstraßenpanorama. Meine Kamera ist eine Canon 6D und dazu ein Walimex 14mm 2.8. Belichtungen waren beim Vordergrund so 5 Sekunden oder so, da ich es mit einer Lampe ein wenig ausgeleuchtet habe. Polarlicht waren 45 Sekunden je Foto, leider zu viel, habs irgendwie in der Hektik verpeilt. Milchstraße waren auch 45 Sekunden.


:)

wolfgang hamburg
Beiträge: 2216
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Sep 2015, 19:24

Moin Sebastian,

mir gefällt Dein Bild ohne Frage. Aber man sollte bei solchen Montagen(einfach dokumentieren, was man gemacht hat), schon dazu schreiben, dass es eine ist. Mir ist klar, dass da jetzt eine Fotografensicht mit einer Dokumentationssicht kollidieren. Bleiben wir einfach ehrlich!

Grüße wolfgang

Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Patrick Paproth » 9. Sep 2015, 19:33

Wie interpretiere ich denn das Histogramm bei der PL-Fotografie so, dass ich auch dem PC ein richtig und ordentlich belichtetes Bild habe?!
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Ludger Boergerding
Beiträge: 20
Registriert: 22. Aug 2013, 13:10

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Ludger Boergerding » 9. Sep 2015, 20:16

Gegen 23:20 (Ortszeit) entstand die Aufnahme in Holdorf (LK Vechta). Aufgrund der Lichtverschmutzung konnte ich visuell nichts erkennen.
P9071866.jpg

Rico Hickmann
Beiträge: 244
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Rico Hickmann » 9. Sep 2015, 20:29

Ohne hier ein Diskussion über Bildbearbeitung vom Zaun brechen zu wollen, präsentiere ich noch nachträglich ein "Beweisfoto" aus der Dresdner Innenstadt. Der "Beamer" ist von einer Straßenlampe, den habe ich auf allen Bildern.

23.02 Uhr MESZ, ISO 400, 10s 30/1,8
IMG_9814_pl_klein.jpg

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Sebastian Böttcher » 9. Sep 2015, 21:08

wolfgang hamburg hat geschrieben:Moin Sebastian,

mir gefällt Dein Bild ohne Frage. Aber man sollte bei solchen Montagen(einfach dokumentieren, was man gemacht hat), schon dazu schreiben, dass es eine ist. Mir ist klar, dass da jetzt eine Fotografensicht mit einer Dokumentationssicht kollidieren. Bleiben wir einfach ehrlich!

Grüße wolfgang

Fotografie ist Kunst, und Kunst kennt keine Grenzen. Das Foto ist ja trotzdem realistisch. Ich habe einfach nur mehrere Belichtungen gemacht um für jeden Bildausschnitt einigermaßen optimale Ergebnisse zu haben. Man hätte alles auch mit einem Foto machen können, jedoch reichten die 14mm nicht und ich mag keinen Vordergrund mit Iso 3200, sondern leuchte es mir lieber ein wenig aus.

Jedem das Seine.

Ich respektiere jedoch trotzdem deine Kritik. :)

wolfgang hamburg
Beiträge: 2216
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Sep 2015, 21:32

Moin Sebastian,

das war keine Kritik, nur eine Aufforderung hin zu schreiben, was man gemacht hat. Das Bild wäre nicht mit einer Aufnahme machbar gewesen! Da sind mehrere verschiedene Belichtungen und auch Richtungsänderungen. IMHO hat man da auch mit HDR gespielt. Es ist eine Montage und das sollte man sagen, nicht mehr und nicht weniger!

Grüße wolfgang

wolfgang hamburg
Beiträge: 2216
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Sep 2015, 22:02

Moin Sebastian,
Sebastian Böttcher hat geschrieben:Fotografie ist Kunst, und Kunst kennt keine Grenzen.
denk da lieber noch einmal nach. Kunst hat sehr wohl Grenzen, in der Realität!

2 cent only, wolfgang

Rainer Schulz
Beiträge: 15
Registriert: 27. Jul 2004, 08:43
Wohnort: Kiel

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Rainer Schulz » 10. Sep 2015, 10:13

Moin, moin,
vielen Dank für die Benachrichtigungen in den letzten Tagen!
Am 7.9. war ich abends am Leuchtturm Westerhever und konnte noch eine Stunde Polarlicht miterleben.

Die Fotos sind jeweils direkt aus unbearbeiteten RAWs exportiert (Canon EOS 60D, Sigma 18-250mm, f/3,5, 18mm, 30 sec, ISO 2500).

Das erste Foto (22:57 Uhr) stammt direkt von der Warft, auf der der Leuchtturm steht.
Es ist daher deutlich vom Licht des Turmes überstrahlt.
Der grüne Streifen über dem Horizont war die ganze Zeit (auch von der Warft aus) gut mit bloßem Auge zu erkennen.

IMG_1490_201509072257_2500.jpg
Die beiden weiteren Bilder sind dann aus der Salzwiese bzw. vom "Schafberg" aufgenommen.

23:23 Uhr
IMG_1494_201509072323_2500.jpg
23:36 Uhr
IMG_1498_201509072336_2500.jpg
Zuletzt geändert von Rainer Schulz am 11. Sep 2015, 19:59, insgesamt 2-mal geändert.
Schönen Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1227
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Daniel Ricke » 10. Sep 2015, 17:36

Sebastian Böttcher hat geschrieben: Astronomisches Forum, häts ahnen müssen das ich drauf angeschrieben werde. :D
Liebe Grüße
:wink: Sebastian!

Dein Bild ist kompositorisch und technisch klasse! Im Querformat wärs ein Schreibtischhintergrundanwärter! :mrgreen:
Spricht ja im Grunde nichts dagegen, das alles so zusammenzubasteln. Nur musst Du das so sehen, dass hier niemand mit so etwas rechnet und man im ersten Moment ein leises "ööööhh?" auf den Lippen hat.
Deswegen, wenn Du die Chance hast, wieder so coole Bilder zu machen, tu das bitte!!! Schreib nur am besten in einem Satz dazu (wie Du es hier jetzt auch gemacht hast), 2 von dem , 1 davon, 3 addiert und gedreht .....als Beispiel.
Dann weiß man gleich, ach ja, Sebastian ist der Künstler hier bei uns (gemeint als Anerkennung! Bitte nicht falsch verstehen.) und bekommt einen viel besseren Bezug zu deinen Bildern. In die Du sicher viel Zeit investiert hast.

Viele Grüße,
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Hendrikje Hofmann
Beiträge: 3
Registriert: 10. Sep 2015, 14:04
Wohnort: Röpersdorf (Uckermark), Berlin

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Hendrikje Hofmann » 10. Sep 2015, 18:49

Hallo,

der Vollständigkeit halber hier noch meine Fotos von Montag Nacht.
Aufgrund der vielen Wolken war visuell für mich nichts zu erkernnen.

Standort: bei Sternhagen, Uckermark
alle Fotos: Nikon D7100, 18 mm, F/3.5, 25 s, ISO 1250
DSC_2122.JPG
DSC_2131.JPG
DSC_2132.JPG
DSC_2157.JPG
Videozusammungfassung:
https://youtu.be/wrv4pUWS_qQ

Liebe Grüße
Hendrikje

Benutzeravatar
Michael Heiß
Beiträge: 161
Registriert: 12. Jan 2004, 15:41
Wohnort: Greifswald

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Michael Heiß » 11. Sep 2015, 10:10

Hallo zusammen,

hier noch ein Foto aus Greifswald. Das Polarlicht war deutlich visuell als Aufhellung erkennbar, zudem zeigten sich auch wandernde Strahlen. Es war während der Beobachtungszeit von 22:30 MESZ bis 0:00 MESZ durchgängig zu sehen.

Bild

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 501
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Astrid Beyer » 14. Sep 2015, 19:21

Hallo,

ich hab mich auch nochmal an die Arbeit gemacht und einen Zeitraffer erstellt. Offenbar machte die Kamera gerade zum morgendlichen Aktivitätsmaximum Schluß :cry:


Gruß Astrid

Benutzeravatar
Mandy Skibba
Beiträge: 33
Registriert: 2. Feb 2013, 16:26

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Mandy Skibba » 15. Sep 2015, 19:01

Hallo Rainer,
der Leuchtturm ist ein tolles Motiv in Zusammenhang mit Polarlicht!! :) Klasse!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste