15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Alexander Haußmann
Beiträge: 1010
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: 15/16.07.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Alexander Haußmann » 15. Apr 2015, 22:51

Hallo Polarlichtfreunde,

diese Nacht bin ich auch mal rausgefahren, um ein paar dunklere Ecken im Dresdner Umland zu besuchen. Hier ein Bild von 22.42 MESZ, entstanden nördlich der Talsperre Nauleis:

Bild

Für sich genommen ist das sicher nicht der Reißer, aber im Vergleich zu späteren Bildern, z.B. 23.05 MESZ:

Bild
sieht man doch, dass der rote Fleck unter der Cassiopeia verschwunden ist. Die Aufnahmeeinstellungen waren bis auf die Kameraausrichtung gleich.

Vielleicht interpretiere ich da aber auch etwas zu viel hinein... Gesehen habe ich jedenfalls nichts außer visuell grau aufgehelltem Zivilisationshimmel.

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: 15/16.07.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 15. Apr 2015, 23:15

Hallo,

ich bin heute bei meinen Recherchen zu den aktuellen Aktivitäten und möglichen Polarlichtern über dieses Forum gestolpert ;-)
Da oft davon gesprochen (geschrieben wird, dass Polarlichter erst fotografisch, dann visuell sichtbar werden, habe ich einfach mal ein paar Langzeitaufnahmen (13s) gemacht.

Und nun die Frage, ist das was auf dem Bild zu sehen ist wirklich Polarlicht, oder nur irgendein Streulicht?
Dateianhänge
IMG_2132web.jpg
16.04.2015 00:14:59 Iso 400 13s f5 50mm
Canon EOS 40D
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2768
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 15/16.07.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Andreas Möller » 16. Apr 2015, 05:09

Snips hat geschrieben:Hallo,

ich bin heute bei meinen Recherchen zu den aktuellen Aktivitäten und möglichen Polarlichtern über dieses Forum gestolpert ;-)
Da oft davon gesprochen (geschrieben wird, dass Polarlichter erst fotografisch, dann visuell sichtbar werden, habe ich einfach mal ein paar Langzeitaufnahmen (13s) gemacht.

Und nun die Frage, ist das was auf dem Bild zu sehen ist wirklich Polarlicht, oder nur irgendein Streulicht?
Hallo Unbekannter ;)
Ich seh in deinem Foto leider nur schwarz. Du musst länger belichten und die Blende weiter öffnen!
Richtwerte sind z.B. 30sek Belichtung bei Blende f/3.5

Viele Grüße,
Andreas

Elisabeth Heuvers
Beiträge: 117
Registriert: 28. Aug 2014, 11:57
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Elisabeth Heuvers » 16. Apr 2015, 05:12

Darf ich hier aus einer Facebookgruppe zitieren? Ich weiß nicht, ob derjenige auch hier im Forum ist, aber als Info wäre das vielleicht ganz interessant für euch:
kurz vor 3:00 MESZ gabe es noch einmal einen heftigen Substurm! Dieser reichte auf N63.8 für ein grünes OVal fast bis Zenithnähe.
Hier müsste definitiv auch was von Deutschland aus machbar gewesen sein. Leider werden die meisten nicht mehr um diese Uhrzeit Ihre Kamera draussen haben.
ABer wer eine Wettercam hat, bitte mal die Bilder durchschauen!





Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2768
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Andreas Möller » 16. Apr 2015, 05:22

Danke Elisabeth!
Die IAP-Cam auf JUL zeigt einen Beamer von der West nach Ost wandert. Dauer 01:41 bis 02:10 UT
Also 03:41 - 04:10 MESZ

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2768
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 15/16.07.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Andreas Möller » 16. Apr 2015, 05:32

Alexander Haußmann hat geschrieben:Hallo Polarlichtfreunde,

diese Nacht bin ich auch mal rausgefahren, um ein paar dunklere Ecken im Dresdner Umland zu besuchen. Hier ein Bild von 22.42 MESZ, entstanden nördlich der Talsperre Nauleis:
[...]

Vielleicht interpretiere ich da aber auch etwas zu viel hinein... Gesehen habe ich jedenfalls nichts außer visuell grau aufgehelltem Zivilisationshimmel.
Hallo Alex,
auch du hast PL aufgenommen! Glückwunsch.

Wenn man deine Aufnahme "normalisiert", also ich habe mit dem Farbaufnahmewerkzeut paar Referenzpunkte gesetzt und die RGB-Werte des Himmels angeglichen, dann sieht man eindeutig den roten Schimmer am Horizont :)

Zeit passt auch!
Dateianhänge
Unbenannt-1.jpg
(c) Alexander Haußmann

Uwe Thieme
Beiträge: 38
Registriert: 30. Okt 2013, 21:14

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Uwe Thieme » 16. Apr 2015, 05:33

Hi,

in Nordsachsen konnte ich gegen 21:45 auch schwaches violettes Glimmen auf den Fotos finden, welches eine halbe Stunde vorher noch fehlte:

Bild

Gruß, Uwe

Michael Green
Beiträge: 66
Registriert: 30. Apr 2011, 11:11
Wohnort: 24782 Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Michael Green » 16. Apr 2015, 07:31

Hallo Forenfreunde,
Meine WebCam hat am 16.04.15 zwischen 04 und 05 MESZ wieder schwaches fotografisches PL eingefangen:

http://www.buedelsdorfwetter.de/PL_16.04.2015_04.mp4 (3,1MB)

Die Aktivität scheint auch noch über 05 MESZ hinaus angedauert zu haben, leider wird es da ja aber schon hell..
Beste Grüsse
Michael

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Büchen
Kontaktdaten:

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Stefan Gerlach » 16. Apr 2015, 07:42

Hallo liebe Gemeinde, bei uns (süden Schl.Holstein) war es leider zu bedeckt um das PL zu sehen oder zu fotografieren.
Trotzdem habe ich ein paar Bilder gemacht und dabei Licht gesehen, was dort eigentlich nicht scheint. Bild eins (23:27 Uhr) wirkt wie hinter den Wolken verstecktes grünes oder weißes Licht?! Bei Bild zwei (23:42 Uhr) bilde ich mir zumindest ein Licht zu sehen, was dort nicht hingehört, linker Bildbereich. Bild drei ist zu der Uhrzeit entstanden, als die ersten hier Bilder reingestellt und Meldungen gemacht haben. Dort ist meiner Meinung nach nichts zu erkennen.

Meine Frage: Kann mir jemand sagen, was für Lichter ich dort sehe?! Bild


Bild 1:
Bild

Bild 2:
Bild

Bild 3:
Bild

Viele Grüße, Stefan
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

gerlach-fotografie.de

Benutzeravatar
Brigitte Rauch
Beiträge: 273
Registriert: 2. Jun 2005, 12:17
Wohnort: Helgoland 54°10'57''N - 7°53'01''O
Kontaktdaten:

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Brigitte Rauch » 16. Apr 2015, 08:34

Hallo!
Foto von Mitternacht. Polarlicht?
DSC_5129-kl.JPG
Schöne Grüße
Brigitte

Anke Klemcke
Beiträge: 47
Registriert: 13. Apr 2013, 21:44
Wohnort: Fürstenwalde

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Anke Klemcke » 16. Apr 2015, 08:56

8733.jpg
Gestern Abend von ca 21-23 Uhr war ich auch draussen (15517 Fürstenwalde), Beamer gab es keine aber schwachen Schein denke ich, seht selbst. Aufnahme ist vom 15.04. 21:48, 11mm, Iso 3200, f2,8, 3,2sek. Bin noch am sichten, Zeitraffer rechnet gerade.

Hier noch ein kleiner Zeitraffer dazu: https://www.youtube.com/watch?v=e-5OaEfYCkI
Zuletzt geändert von Anke Klemcke am 17. Apr 2015, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

Mogens Winther
Beiträge: 70
Registriert: 2. Okt 2013, 17:21

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Mogens Winther » 16. Apr 2015, 19:04

In südlichen Dänemark klärte der Himmel auf nach Mitternacht https://vimeo.com/125125106 - Polarlicht ins besondere ab 15 sek kurz vor Sonnenaufgang /MW

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 432
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Andreas Abeln » 16. Apr 2015, 19:10

Mogens Winther hat geschrieben:In südlichen Dänemark klärte der Himmel auf nach Mitternacht https://vimeo.com/125125106 - Polarlicht ins besondere ab 15 sek kurz vor Sonnenaufgang /MW
Moin Morgens,
klasse Video, bei Sekunde 2 ist auch schon kurz Polarlicht zu sehen.

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 525
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Astrid Beyer » 16. Apr 2015, 21:05

Hallo,

@Mogens Winter: das Video ist toll!
Danke für Eure Fotos und Zeitangaben, ich habe nun nach dem Auslesen noch einmal genauer auf die Fotos geschaut:
Bild2015-04-15 22:01MESZ by buecherwurm_1964, on Flickr

Bild2015-04-15 22:36MESZ by buecherwurm_1964, on Flickr
wobei hier sogar schon die typische Polarlicht/Lichtschmutz-Mischfarbe auftaucht :)
(Beide Fotos übrigens mit Flares :wink: )
In der Zeit von 3-4Uhr morgens zogen hier Wolken durch...
Bild2015-04-16 04:26 MESZ by buecherwurm_1964, on Flickr

Grüße Astrid

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht

Beitrag von Thomas Becker » 18. Apr 2015, 16:00

Hallo,

ich konnte das Polarlicht ebenfalls fotografisch nachweisen nahe Stechow-Ferchesar im Sternenpark Westhavelland.
Anbei zwei Bilder aufgenommen um 22:34 und 22:41 MESZ. Leider waren einige Cirruswolken und Dunst in der Luft.
Das Nordlicht der darauffolgenden Nacht war weitaus spektakulärer.

Bild


Bild

Viele Grüße, Thomas

Meine Webseite: www.zumnordlicht.com

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 264
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: 15/16.04.2015 - Fotografisches Polarlicht Norddänemark

Beitrag von Stephan Brügger » 19. Apr 2015, 11:50

Zurück aus Dänemark. Hier war das Polarlicht auch visuell deutlich zu erkennen.

Bild
Bild

Die richtig gute Show gab es dann aber am nächsten Abend.

Viele Grüße
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste