2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2572
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Beitrag von Andreas Möller » 17. Feb 2015, 22:04

Hallo,
aktuell zeigt die Cam vom IAP (Kühlungsborn) schwaches grün/rotes fotografisches Polarlicht.
Foto wurde ent-lichtverschmutzt.

Bild

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Re: 2015-02-17/18 Fotografisches PL

Beitrag von AndreP » 17. Feb 2015, 22:21

jep ... grad auch gesehen ;) Aber Du warst schneller Andreas.

Danny Haak
Beiträge: 1
Registriert: 17. Feb 2015, 23:34

Re: 2015-02-17/18 Fotografisches PL

Beitrag von Danny Haak » 17. Feb 2015, 23:46

Moin Moin,

ich bin eben nach der Mail schnell raus gefahren. Beim ersten Bild war bereits deutlich fotografisches Polarlicht zu erkennen. Allerdings war es dann ziemlich schnell wieder vorbei aufgrund von dichtem Nebel. Daher nur ein paar Bilder von den ersten Minuten. Aufgenommen wurde das ganze in Itzehoe.

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: 2015-02-17/18 Fotografisches PL

Beitrag von Laura Kranich » 18. Feb 2015, 02:05

Guten Morgen!

Die Welt ist verrückt, gestern nacht hatte ich ein sehr intensives und noch nie zuvor erlebtes Traum-PL-Erlebnis, anscheinend hab ich den 7. Sinn.. :D
Naja, ich hab echt gezögert vorhin, weil es hier auch ziemlich neblig und kalt war. Aber als die IAP-Cam in Kühlungsborn was zeigte, hab ich mich überwunden und bin raus aufs Feld gestrampelt.

Voila! Es hat sich gelohnt. Es war fast so gut wie vor einem Jahr, aber nur fast. Es war ja auch nur fast genau vor einem Jahr.
Auf der Anfahrt erahnte ich schon eine Aufhellung am Nordhorizont und das erste Bild brachte sogleich den eindeutigen Beweis.
Einige hellere Strahlen sowie die grüne Basis konnte man im Verlauf mehr oder weniger deutlich sehen, zweimal waberte jeweils ein unübersehbarer Strahl über den Horizont, aber wohl eher noch in der Kategorie 'deutlich visuell' (siehe Bild 3 und 4). Farben habe ich aber diesmal komischerweise und im Gegensatz zu sonst öfter fast gar keine wahrgenommen. Zwischenzeitlich bildete ich mir ein, ein wenig Rot zu sehen, aber das kann auch an den herannahenden Wolken gelegen haben.. :P

Bild

Bild

Bild

Bild

Ein Video findet ihr hier:
https://www.youtube.com/watch?v=NGYM-0vacbM

Viele Grüße aus Kiel,

Chris

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2572
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2015-02-17/18 Fotografisches PL

Beitrag von Andreas Möller » 18. Feb 2015, 06:41

Danny Haak hat geschrieben:Moin Moin,

ich bin eben nach der Mail schnell raus gefahren. Beim ersten Bild war bereits deutlich fotografisches Polarlicht zu erkennen. Allerdings war es dann ziemlich schnell wieder vorbei aufgrund von dichtem Nebel. Daher nur ein paar Bilder von den ersten Minuten. Aufgenommen wurde das ganze in Itzehoe.
Herzlichen Gückwunsch zu diesen Aufnahmen!
Könntest du bitte noch eine Uhrzeit angeben? (Von - Bis)

Viele Grüße,
Andreas

Patrick Paproth
Beiträge: 166
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: 2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Beitrag von Patrick Paproth » 18. Feb 2015, 07:51

Ich will jetzt nicht sagen, dass ich mich ärgere, dass ich hiervon diesmal rein GAR NIX mitbekommen habe....
ABER ICH ÄRGERE MICH!!!!!!

Klasse Bilder Chris
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Uwe Müller
Beiträge: 177
Registriert: 9. Jan 2004, 10:19
Wohnort: Langen NS
Kontaktdaten:

Re: 2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Beitrag von Uwe Müller » 18. Feb 2015, 09:39

Moin Leute,

Glückwunsch zu allen Sichtungen. Ich kann diesmal nichts aus Deutschland beitragen :wow: . Wir sind seit Sonntag in schwedisch Lappland in Björkliden.
Wir konnten bisher zwei wunderbare Polarlichter erleben. :mrgreen:

Bild v. 16.02.15

Bild



Bild v. 17.02.15


Bild


lG Uwe

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 640
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: 2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 18. Feb 2015, 09:45

Schöne Bilder aus D und aus Schweden!
Was hat das NL letzte Nacht eigentlich ausgelöst?
@Chris: Einen tollen Film hast Du da gemacht!
Zuletzt geändert von Torsten Serian Kallweit am 18. Feb 2015, 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: 2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Beitrag von Laura Kranich » 18. Feb 2015, 11:33

Danke euch!
Patrick, das passiert wohl jedem mal, dass einem ein schönes PL entgangen ist. Das nächste kommt bestimmt, hoffentlich dann endlich ein richtig schön helles, dies hier war trotz allem auch mehr etwas für die Kamera als für die Augen.

Zur Ursache fand ich beim SWPC: ".24 hr Summary... The geomagnetic field was at unsettled to active levels with an isolated (G1) minor storm period at the end of the UT day, believed to be in response to weak CH HSS (-) effects."

Sonnige Grüße aus Kiel,
Chris
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3601
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: 2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Beitrag von StefanK » 18. Feb 2015, 14:13

Hallo zusammen,

m.E. war ein HCS-Sektorcrossing die Ursache.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 240
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: 2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Beitrag von Carsten Jonas » 18. Feb 2015, 14:16

Hallo Chris,

Du Glückliche, Herzlichen Glückwunsch zur Sichtung!

Ich wollte gestern auch noch raus, aber hier war das sooo neblig, dass ich mich für das Bett entschieden hatte. Außerdem stand heute ein früher Termin an...

Tolle Aufnahmen!

Gruß Carsten

Hättest mich aber auch anrufen dürfen... :)

wolfgang hamburg
Beiträge: 2151
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 2015-02-17/18 Schwaches Polarlicht in N-Deutschland

Beitrag von wolfgang hamburg » 19. Feb 2015, 13:38

Moin moin,

Glückwunsch. Ich hab's leider verpasst. Hatte mir die Werte zwar angesehen und für nicht tauglich befunden. Am frühen Abend war hier auch noch Hochnebel.

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste